Seite 6 von 15 Erste ... 234567891011 ... Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 144

Diskutiere im Thema "Lass mich, doch verlass mich nicht" - Cordula Neuhaus im Forum ADS ADHS Bücher
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #51
    Meh


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: "Lass mich, doch verlass mich nicht" - Cordula Neuhaus

    Das Buch ist gut geschrieben und wirklich sehr informativ... AABER, gibt es niemanden hier der durch dessen Inhalt ebenfalls deprimiert geworden ist?

    Mir geht es so. Es ist neben Web-Artikeln das erste Fachbuch das ich las.

    Mein Fazit.

    Ja, alles stimmt und ich finde mich ebenfalls vermutlich zu 98% wieder. Doch gleichzeitig ist dieses Buch eine Offenbarung. Gemessen an den wenigen beschrieben Hilfestellungen zeigt es vor allem eines: AD(H)S = Fail, Opfer, jemand der fast per Definition dazu verurteilt ist und dieses Buch lediglich das Verständnis für Nicht-Betroffene vermittelt wie man uns "Psychos" nehmen muss, damit auch WIR halbwegs eine dauerhafte und schöne Beziehung ohne Fremdbestimmung erleben dürfen. Bzw. wann und wie man uns "lesen" muss, damit man sich nicht angegriffen fühlt wenn man mal wieder von außen "getriggert" wurde.

    Ich empfinde es bei aller Wahrheit deprimierend, dass das Buch mir eigentlich nur nochmal summarisch vor Augen hält was alles eben nicht normal ist und wie viel kaputtes mich begleitet und immer begleiten wird. Und daher nur ein Partner der die Symptome kennt und lesen kann überhaupt ein bisschen in der Lage ist mich auszuhalten (es sei denn ich lasse mich fremd bestimmen).

    Für mich ist das Buch keine Befreiung oder Feierns wertes, sondern lediglich mein abstoßendes Spiegelbild voller Kuriositäten und Eigenheiten mit denen selten jemand kann. Das Buch wirkt nahezu wie eine Art Entschuldigung für uns, weswegen vermutlich auch hier deshalb bei vielen der erste Impuls sein dürfte:"Seht her, ich kann nichts dafür!! - Ihr müsst euch mir anpassen, ich bin behindert! Hier steht's geschrieben, von 'ner Studierten!".

    Aber so leicht machen kann man sich das leider eben nicht. Mich hat das Buch extrem heruntergezogen ehrlich gesagt.

  2. #52
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 11

    AW: "Lass mich, doch verlass mich nicht" - Cordula Neuhaus

    Ich finde das Buch sehr Informativ aber habe auch gemerkt das ich es schnell als ausrede nutze.
    Aber es ist schon gut und für mich verständlich beschrieben was bei mir so los ist.

  3. #53
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 16

    AW: "Lass mich, doch verlass mich nicht" - Cordula Neuhaus

    Ich versuche das Buch zu lesen, (stattdessen schreibe und lese ich gerade aber hier im Forum und mache sonst so Sachen....) aber ich bin noch nicht so weit gekommen, dass ich nicht genug davon kriegen kann. Wäre es als Hörbuch erhältlich, hätte ich es wahrscheinlich schon längst durch. Aber zum Hinsetzen und Buch lesen fehlt mir oft die Zeit und Ruhe.
    Bisher war es auf den ersten 25 Seiten aber schonmal nicht schlecht, auch wenn ich etwas erschrocken bin , wie oft ich Leute sagen höre, dass sie nach dem Buch sehr deprimiert über ihren "einsamen" Zustand waren.

    Hoffentlich bin ich das am Ende nicht auch zu sehr.

  4. #54
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.270

    AW: "Lass mich, doch verlass mich nicht" - Cordula Neuhaus

    Seltsam, ich kann mich nicht an eine deprimierte Reaktion auf das Buch erinnern, empfand es im Gegenteil sogar als sehr informativ. Hab mir vermutlich nur das gemerkt, was mich angesprochen hat und zitiere auch sicher seit dem ersten Mal lesen aus dem Buch. Sollte es wohl wieder mal lesen.

    lg
    lola

  5. #55
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 86

    AW: "Lass mich, doch verlass mich nicht" - Cordula Neuhaus

    Meh schreibt:
    Das Buch ist gut geschrieben und wirklich sehr informativ... AABER, gibt es niemanden hier der durch dessen Inhalt ebenfalls deprimiert geworden ist?

    Mir geht es so. Es ist neben Web-Artikeln das erste Fachbuch das ich las.

    Mein Fazit.

    Ja, alles stimmt und ich finde mich ebenfalls vermutlich zu 98% wieder. Doch gleichzeitig ist dieses Buch eine Offenbarung. Gemessen an den wenigen beschrieben Hilfestellungen zeigt es vor allem eines: AD(H)S = Fail, Opfer, jemand der fast per Definition dazu verurteilt ist und dieses Buch lediglich das Verständnis für Nicht-Betroffene vermittelt wie man uns "Psychos" nehmen muss, damit auch WIR halbwegs eine dauerhafte und schöne Beziehung ohne Fremdbestimmung erleben dürfen. Bzw. wann und wie man uns "lesen" muss, damit man sich nicht angegriffen fühlt wenn man mal wieder von außen "getriggert" wurde.

    Ich empfinde es bei aller Wahrheit deprimierend, dass das Buch mir eigentlich nur nochmal summarisch vor Augen hält was alles eben nicht normal ist und wie viel kaputtes mich begleitet und immer begleiten wird. Und daher nur ein Partner der die Symptome kennt und lesen kann überhaupt ein bisschen in der Lage ist mich auszuhalten (es sei denn ich lasse mich fremd bestimmen).

    Für mich ist das Buch keine Befreiung oder Feierns wertes, sondern lediglich mein abstoßendes Spiegelbild voller Kuriositäten und Eigenheiten mit denen selten jemand kann. Das Buch wirkt nahezu wie eine Art Entschuldigung für uns, weswegen vermutlich auch hier deshalb bei vielen der erste Impuls sein dürfte:"Seht her, ich kann nichts dafür!! - Ihr müsst euch mir anpassen, ich bin behindert! Hier steht's geschrieben, von 'ner Studierten!".

    Aber so leicht machen kann man sich das leider eben nicht. Mich hat das Buch extrem heruntergezogen ehrlich gesagt.
    Das Buch steht mir noch bevor, aber viele Dinge die Du schreibst höre ich öfter. Jedoch ist es wichtig, dass wir nicht immer sehen was wir NICHT können oder was für uns SCHWERER ist als für andere. Die Möglichkeiten und Vorzüge die ADS mit sich bringt sind mindestens genauso groß und beeindruckend. Man sollte daran arbeiten diese positiven Seiten überwiegen zu lassen.

  6. #56
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 48

    AW: "Lass mich, doch verlass mich nicht" - Cordula Neuhaus

    also ich lese das buch zur zeit & finde es sehr gut !

  7. #57
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.194

    AW: "Lass mich, doch verlass mich nicht" - Cordula Neuhaus

    Ja, hat mir auch sehr gefallen.
    Sie schreibt viel über Symtome, gibt Beispiele, und auch viele Querverweise zu anderer Literatur.
    Gelegentlich gibt es auch immer wieder Ideen zur Selbsthilfe, allerdings keine klar strukturierte Lösung im Sinne von
    1. a.) Problem b) Lösung
    2. a) ...

  8. #58
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.194

    AW: "Lass mich, doch verlass mich nicht" - Cordula Neuhaus

    Meh schreibt:
    Das Buch wirkt nahezu wie eine Art Entschuldigung für uns, weswegen vermutlich auch hier deshalb bei vielen der erste Impuls sein dürfte:"Seht her, ich kann nichts dafür!! - Ihr müsst euch mir anpassen, ich bin behindert!


    Huch, ich bild mir ein, genau das Gegenteilbei ihr gelesen zu haben, sowas wie,
    selbst wenn wir wegen ADHS-typischem Symptom in Streit mit unseren Partner kommen, sollten wir uns nie rausreden in der Art mit "da kann ich nix zu, das ist das ADHS"
    Oder stand das in einem anderen Buch?

  9. #59
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: "Lass mich, doch verlass mich nicht" - Cordula Neuhaus

    ich hab mir das buch bestellt und bin sehr gespannt.Hab auch das buch für Borderliner ich hasse dich verlass mich nicht kann ihc nur empfehlen das ist super hätte ich schreiben können.

  10. #60
    cp1


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 38

    AW: "Lass mich, doch verlass mich nicht" - Cordula Neuhaus

    Hab das Buch auch gelesen und hatte viele Aha-Erlebnisse. Etwas schwierig und anstrengend zu lesen, habs aber doch an 2-3 Abenden durchbekommen, hat mich einfach interessiert und fasziniert. Zum Glück aber nicht deprimiert :-) Ich kanns weiter empfehlen

Seite 6 von 15 Erste ... 234567891011 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. "ADHS bei Kindern und Erwachsenen" - Cordula Neuhaus
    Von :-) im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 11:22
  2. Ich hasse dich - verlass mich nicht (Buch über Borderline)
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.09.2010, 13:07
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 21:33
  4. "Jugendliche mit ADHS" - Cordula Neuhaus
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 00:10
  5. HP von Cordula Neuhaus?
    Von Julia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 07:21

Stichworte

Thema: "Lass mich, doch verlass mich nicht" - Cordula Neuhaus im Forum ADS ADHS Bücher bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum