Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Ein Blick ins Gehirn - mit fundierten Beiträgen zu ADHS im Forum ADS ADHS Bücher
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    Ein Blick ins Gehirn - mit fundierten Beiträgen zu ADHS

    Ein Blick ins Gehirn

    Eine etwas andere Einführung in die Psychiatrie


    Autor: Dieter F. Braus

    ISBN 978-3-13-133352-0

    Achtung, das Buch ist nur was für Betroffene, die eine grundsätzliche Offenheit für die grundlegenden Fragen der Hirnfunktion und der cerebralen Dysfunktionen haben.

    Für Konkretisten ist es weniger geeignet.

    Der Autor gibt in dem relativ dünnen Buch einen guten und verständlichen Einblick in die Entwicklung und Funktion des Gehirns. Dabei fasst er sich sehr knapp und bedient sich übersichtlicher Tabellen und Grafiken, um seine Texte anschaulich zu machen.

    Manche Aussagen klingen mitunter fast nach den allgemeinen Schlagwörtern, die wir heute durch die Medien präsentiert bekommen. Im weiteren Verlauf geht der Autor dann jedoch recht dezidiert auf die Begründungen ein und gibt wesentliche Hinweise auf die entsprechenden Studien sowie geeignete Literatur zum Weiterlesen.

    Sehr gut dargestellt sind die Interaktionen der verschiedenen Hirnareale und welche Bereiche mit welchen Bereichen interagieren bzw. kommunizieren.

    Ich hab das Buch mit sehr großem Interesse gelesen. Zwar bin ich keine Medizinerin und musste doch den einen oder anderen Begriff nachschlagen bzw. mir auch einige Synonyme zusammensuchen, dennoch fand ich das Buch äußerst verständlich.

    Interessanterweise zeigt der Autor sehr gut auf, dass ein Aufmerksamkeitsdefizit nicht wirklich eine Krankheit wie z.B. eine Grippe oder auch die Chorea Huntington ist. Während sich bei der Chorea Huntington (Veitstanz) die Vererbbarkeit vergleichsweise leicht nachweisen lässt, ist dies bei ADHS nicht der Fall. Der Veitstanz bricht bei entsprechender Genkonstellation auch unabhängig von den Umweltbedingungen aus.

    Die äußerst komplexe Frage der Vererbung und auslösenden Komponenten bei ADHS zerlegt der Autor gerade so weit, dass ich es, auch ohne Studium der Genetik, noch gut verstehen konnte.

    In dem Buch findet sich auch eine plausible Erläuterung, warum ca. ab dem 14. Lebensjahr eine Medikamentenpause empfehlenswert bzw. auch medizinisch indiziert ist. Zugleich ist dies auch die Erklärung, wie es zu der Einstellung "das verwächst sich in der Pubertät" bei einigen Ärzten kommen konnte bzw. gekommen ist. Es gibt tatsächlich eine genetische Disposition, bei der sich die Symptome verwachsen!

    Sehr interessant sind auch die Darstellungen der fMRT-Befunde bei ADHS. Ferner erläutert der Autor auch die Grundlagen der Medikation und die verschiedenen Kreisläufe der Neurotransmitter bzw. die zwei grundlegenden Neurotransmittersysteme, die bei ADHS betroffen sind.

    Er geht auch auf die verschiedenen Therapieoptionen ein, wie diese wirken und in welchem Transmittersystem der primäre Ansatzpunkt ist.

    In dem Buch werden auch die bottom up und top down Prozesse in den Hirnfunktionen erläutert, sowie die zugehörigen therapeutischen Maßnahmen.

    Das Buch ist zwar in erster Linie einem biologischen Modell gewidmet, dennoch geht der Autor auch auf psychosoziale Probleme und Auslöser psychischer Störungen ein. Den Begriff psychische Störungen halte ich allerdings mittlerweile für ziemlich überholt. Aber Sprache verändert sich eben nur sehr langsam.

    Das Buch ist empfehlenswert für jeden, der sich für die Grundlagen unserer Störung interessiert und Interesse daran hat, die eigene Symptomperspektive zu verlassen, um einen umgekehrten Erkenntnisweg zu gehen.
    Geändert von Waldsteinie ( 1.05.2015 um 16:39 Uhr)

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Ein Blick ins Gehirn - mit fundierten Beiträgen zu ADHS

    Hab ich auch gelesen,sehr empfehlenswert!

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Ein Blick ins Gehirn - mit fundierten Beiträgen zu ADHS

    Ich finde das einen sehr interessanten Tipp und werde mir das Buch demnächst aus der Bücherei besorgen!

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: Ein Blick ins Gehirn - mit fundierten Beiträgen zu ADHS

    Ist das extrem medizinisch oder auch für eher Laien verständlich?

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Ein Blick ins Gehirn - mit fundierten Beiträgen zu ADHS

    Ich finde es verstaendlich geschrieben bin kein Naturwissenschaftler.man muss sich aber konzentrieren beim lesen,keine leichte Lektüre.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Ein Blick ins Gehirn - mit fundierten Beiträgen zu ADHS

    ChaosQueeny schreibt:
    Ist das extrem medizinisch oder auch für eher Laien verständlich?
    Das kann auch ein Nicht-Naturwissenschaftler lesen. Der Autor verwendet sehr anschauliche Beispiele für seine Erläuterungen, die für jeden verständlich sind.

    Außerdem brauchst Du es ja nicht auswendig zu lernen .

    Es geht ja auch mehr um ein grundlegendes Verständnis und nich darum, dass Du die vulnerablen Gene und die Allele bezeichnen kannst.

    Apropos Bibliothek: Ich hab's auch aus der Bibliothek ausgeliehen und kann mir vorstellen, dass es noch in einigen anderen Bibliotheken rumsteht.

    Emely kriegt es aber erst, wenn ich abgegeben hab. Kann ja mal drüber nachdenken, ob ich ihr nen Gefallen tue und es morgen noch abgebe

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: Ein Blick ins Gehirn - mit fundierten Beiträgen zu ADHS

    Muss ich mir Gedanken machen, wenn du mit Wörten um dich schmeisst, die ich erst googlen müsste?

    Bibliothek denke ich hier eher nicht. Die medizinische Abteilung ist nicht soo umfangreich, wenn ich das nett umschreiben darf.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Ein Blick ins Gehirn - mit fundierten Beiträgen zu ADHS

    ChaosQueeny schreibt:
    Muss ich mir Gedanken machen, wenn du mit Wörten um dich schmeisst, die ich erst googlen müsste?
    Kannste mal sehen, wie eng mein Horizont ist. Nein, Du musst Dir keine Gedanken machen. Es sind auch so hübsche Beispiele drin wie das Ich als Wagenlenker. Gezogen wird der Wagen von einem großen rosa Elefanten und einem Pony - ich denk mal sowas ist für jeden zu verstehen!

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: Ein Blick ins Gehirn - mit fundierten Beiträgen zu ADHS

    Nee, nicht du hast einen engen Horizont, eher ist es an mir meinen diesen etwas zu erweitern. Für dich sind die Wörter vermutlich normal, also eine Herausforderung für mich.
    Ich wollte halt nur kein kompletes Medi-Studium hinlegen um ein Buch zu lesen ... Komplizierte Bücher, wenn sie interessant sind, dann gerne, aber wenn ich jedes 2. Wort nachschlagen muss, dann wirds echt heftig und ich komme mir so ungerne völlig unzulänglich vor.

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Ein Blick ins Gehirn - mit fundierten Beiträgen zu ADHS

    Du musst definitiv nicht jedes zweite Wort nachschlagen!

Ähnliche Themen

  1. Biomarker für ADHS - Eisen im Gehirn
    Von Fregger im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2014, 17:57
  2. Der psychopathische Blick
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29.03.2014, 10:37
  3. Gehirn & Geist: ADHS-Special
    Von bubble im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 8.09.2012, 13:34
  4. ursache von adhs am gehirn
    Von luchs im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 18:38

Stichworte

Thema: Ein Blick ins Gehirn - mit fundierten Beiträgen zu ADHS im Forum ADS ADHS Bücher bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum