Seite 8 von 13 Erste ... 3456789101112 ... Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 121

Diskutiere im Thema Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS" im Forum ADS ADHS Bücher
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #71
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.457

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Hallo alle,

    Ich fand der haltung von barcley gegenüber ADS nicht so schlimm. Er sagt zwar dass wir wegen ADS problemen haben im leben und dass wir doch einiges lernen können um es bis eine bestimmte grad zu überwinden. Aber ich fand keine wertung dabei. Er hat mehr die auffassung, wir haben zwar schwächen (alle menschen!), aber sind trotztdem gute menschen und haben trotztdem fähigkeiten. Also, er ist dort ohnen wertung, sehr sachlich (beschreibst die konkreten konsequezen von ADS). Aber mich hat ein bisschen gestért dass der fokus nur auf der defizit ist und wie damit umgehen, ohne mal unsere gute seiten zu erwähnen.

    Sensibel bin ich auch, aber ich wusste schon dass es so sein könnte, hatte mich schlimmer vorgestellt. Dabei mache ich wie bei alle bücher: Nehme daraus was mich hilft und lasse der rest liegen. Ich fand die tips hilfreich und auch die erklärung was genau bei uns anders geht als bei stinos. Diese teil fand ich gut um stinos zu verstehen und auch mit ihnen besser zu kommunizieren.

    Doch fand ich so ein buch wo er sagt, ADS bringt schwierigkeiten mit fast besser für mich, mehr hilfreich als jemand der sagt, ADS sei eine gabe... Ich habe zu viel misserfolg gehabt um dauernd mich freuen zu können ADS zu haben. Ich habe dran genug gelitten.

    Auch emotionale folgen von ADS wird dort wenig erwähnt. Aber ich finde, er probiert wirklich die leute zu motivieren etwas zu ändern und so was fand ich gut.

    Es gab andere ADS-Bücher die für mich schwierig waren zu lesen, weil sich bewusst zu werden was man verpasst hatte, was wir nicht haben, nie lustig ist.

    lg

  2. #72
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    hallo mj71

    mich stresst unter anderem auch der ständige Hinweis, dass es ohne Medikamente nicht geht.
    auch die medikation sollte individuell sein - wie die therapie und die hilfe allgemein (meine meinung)

    aber ev. bin ich wirklich "voreingenommen" - habe so meine probleme mit autoritäts - personen - absolutes mag ich auch nicht -
    angst, vor fremdbestimmung... eine art aversion gegenüber vorschriften? (du musst, du sollst, du bist...)

    kann gut möglich sein - das es an mir liegt - das ich es als persönliche kritik empfinde.

    lieber gruss
    Geändert von Smile ( 7.01.2013 um 19:30 Uhr)

  3. #73
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.457

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Hallo smile,

    Ja, Barkley ist eine klare fürworter für medis, vor allem bei mittelschwer bist schwere ADS, aber sagt, bei schwachen betroffenen kann es ohne gehen.

    Ich sehe auch medis als individuel, es hat nicht nur mit der grand an ADS zu tun, aber auch mit der umfeld. Ich denke, in eine ideale umfeld kommt auch eine schwer betroffene klar. Aber ideal ist es eben meistens gar nicht!

    Mit autoritäten habe ich auch meine problemen... Dabei scheint er mich in sein buch nicht so autoritär zu sein. Ich muss ehe sagen, ich habe vor allem mit ignorante autoritäten problemen. Leute die meinen, sie wissen und verstehen und eigentlich nichts verstehen und viel gar nicht wissen. Es gibt da einige schlimme exemplar und damit hatte ich auch eine menge erlebt.

    Aber leute die fachmenschen sind im bereich ADS und jemand der seit jahrzehnte sich damit befasst macht mich weniger problemen. Barkley stützt sich viel auf studien und vieles tönt für mich irgendwie stimmig. Aber auch, egal wieviel respekt ich von jemand habe, nehme ich doch immer alles kritisch und dann schaue ich immer noch was für mich stimmt. Bei mich gibt es nie so was wie: "Es weiss besser als ich was ich brauche". Es kann geben dass ich denke: "ja, ich merke dass er weiss über was er redet, ich stimme vieles zu und nehme einiges für mich"

    lg

  4. #74
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Habe mir eben einen Beitrag auf Youtube angesehen, ich kannte Barkley nicht, danke dafür! Mit "Intention Deficit Disorder" hat er es ja sowas von auf den Kopf getroffen, prima....gleich noch 'nen Clip hinterher :-)

  5. #75
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: ADHS bei Kinder,Jugendlichen,Erwachsene n

    Ich habe mir das Handbuch für Erwachsene mit ADHS erst vor kurzem "geleistet", es ist eben ein Handbuch..

    ...eine Anleitung, die AD(H)S zu erkennen, sie anzunehmen und Möglichkeiten und Strategien zu entwickeln, die den Umgang damit erleichtern.
    Ich finde, Barkley legt einen zu großen Schwerpunkt auf die mangelnde Selbstregulation, Impulskontrolle, dadurch verliert er andere Symptome aus dem Blick.

    Bei mir und meiner Tochter habe ich zumindest beobachtet bzw. reflektiert, dass viele "unserer" Probleme aufgrund der Diskrepanz zwischen der Selbstwahrnehmung und der Aussenwirkung entstehen, darauf ist Barkley (zumindest bislang) nicht eingegangen (Ich bin bei den Schritten zur Veränderung..)

    (Ist vielleicht auch mal ein spannendes Thema...)

    Für Leute, die noch vor oder gerade hinter der Diagnose "stehen", ist das Buch sicherlich sehr hilfreich, ich würde mich aber freuen, wenn auch mal seine Studien ins Deutsche übersetzt würden...

    LG Tanja

  6. #76
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Ich lese eigentlich ganz gerne in dem Buch, weil das Layout recht lesefreundlich ist.

    Fand es witzig, dass er vor allem seine eigenen Studien zitiert hat. Na ja, sehr wissenschaftlich seriös kommt das nicht rüber, aber natürlich darf man solche Maßstäbe nicht an ein Buch für Patienten anlegen. So nach dem Motto: "Also, ich hab jetzt recht, weil - damals hatte ich ja auch schon recht!"

    @smile: mir ist das auch zuviel Betonung auf die Pharmakotherapie. Das taucht ständig wieder auf "Vergiss nicht: Medikamente!" "Ach so, hast du dir eigentlich schon Medikamente verschreiben lassen?" "Also, ohne Medikamente wird das natürlich schwierig." Da wird man unliebsam daran erinnert, dass Barkley Meinungsbildner eines Pharmkakonzerns ist.

    Was dieser Schweizer in seiner Rezension geschrieben hat, habe ich mich auch schon immer gefragt: welchen Einfluss hatte es auf Barkley, dass sein mit ADHS-diagnostizierter Bruder in einem Verkehrsunfall ums Leben kam? Das fördert sicherlich nicht gerade die Objektivität dem Thema gegenüber.

  7. #77
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Hallo Lactat,

    Barkley ist derjenige, der am längsten (seit ca 30 Jahren) zu dem Thema forscht, natürlich bezieht er sich auf seine Forschungsergebnisse.

    Zu den Medis: Man ist sich in der Wissenschaft mittlerweile ziemlich einig, dass es sich bei AD(H)S um eine neurologische Stoffwechselstörung handelt, MPH reguliert diese Störung.

    LG Chaostanja

  8. #78
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Hallo Chaostanja,

    ja, ich kenne Barkleys Studien ganz gut und auch seine Bedeutung für die ADHS-Forschung. Ihm ist es um Großteil zu verdanken, dass sich die Studienlage so dramatisch verbessert hat, nachdem Herbert Rie in seinem Buch "Minimal Brain Dysfunction - a critical view" 1980 aufgezeigt hat, dass die MDB so wie sie damals definiert war keine sinnvolle nosologische Entität darstellt.
    Trotzdem hätte ich mir gewünscht, dass Barkley sich stärker auch auf andere Wissenschaftler bezieht.

    Auch die Beudeutung von MPH ist natürlich wichtig und setzt viele überhaupt erst in die Lage, die Ratschläge aus seinem Buch umzusetzen. Auf mich wirkte es trotzdem etwas penetrant, so oft darauf hinzuweisen, da viele Betroffene auch keine pharmakologische Therapie benötigen und die Indikation dazu zurückhaltend gestellt werden sollte (laut Herstellern und Leitlinien). Aber, es ist andererseits auch schön, dass er eine Lanze bricht für die medikamentöse Behandlung. Ich denke, es ist immer einen Versuch wert, wenn die Betroffenen es wollen, den Medis eine Chance zu geben. Wenn es ihnen nicht hilft oder sie es nicht brauchen, merken sie es ja selber.

    Wie gesagt, ich mag das Buch und schaue immer wieder rein (vor allem, wenn es um Medikamente geht).
    Geändert von Lactat (26.02.2014 um 10:21 Uhr)

  9. #79
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Ich finde diesen Ratgeber ebenfalls sehr hilfreich und schaue immer wieder gerne rein. Was ich allerdings fahrlässig finde : Barkley behauptet man kann unter Mph auch alkoholische Getränke zu sich nehmen, solange man es nicht übertreibt. Da habe ich ganz andere Erfahrungen gemacht und kann nur davon abraten auch nur einen Schluck zu trinken.

  10. #80
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Hey, ist das Buch in so einem Ratgeber Stil geschrieben oder "wir- die anderen"? Bei so einem Schreibstil schalte ich oft schnell ab.

    Geht das Buch außerdem auf Komorbiditäten ein?

Seite 8 von 13 Erste ... 3456789101112 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. "Das große ADHS-Handbuch für Eltern" - Russell Barkley
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2013, 02:05
  2. "Handbuch ADHS" - Rothenberger, Döpfner, Steinhausen
    Von Alex im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 2.08.2009, 10:34
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 03:54

Stichworte

Thema: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS" im Forum ADS ADHS Bücher bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum