Seite 11 von 13 Erste ... 678910111213 Letzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 121

Diskutiere im Thema Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS" im Forum ADS ADHS Bücher
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #101
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    mj71 schreibt:
    So was kann ich eben und will ich auch nicht. Es ist nicht meine Art. Ich hatte früher gemacht, aber damit übergetrieben und es hat mich krank gemacht.
    Ich weiß, dass das bei Dir so ist, das hast Du ja auch schon oft geschrieben und das ist ja auch vollkommen ok und in Ordnung so!

    Aber gerade dann muss man sich halt eingestehen, dass Barkley nichts für einen ist. (was Du ja auch tust und das finde ich klasse!)

    Wichtig ist zu erkennen, dass es eben genau das ist, dass man hier nicht das Emotionale vom Rationalen trennen kann, was man aber hier genau tun muss.

    Es ist nicht Barkley, der einen schlecht machen will, sondern das eigene Verständnis die eigene Interpretation, die seine Texte so bewertet, das ist aber ein großer Unterschied.

    Das ist bei mir z.B an anderen Stellen so.

    Zeig mir eine Dokumentation über den zweiten Weltkrieg oder lass mich Fernsehserien wie "The Walking Dead" oder FIlme wie "Schindlers Liste" oder "der Soldat James Ryan" schauen, und das war's für mich.
    Dann brauch ich die nächsten 10 Tage nicht mehr zu Bett gehen, weil die Alpträume vorprogrammiert sind.
    Wobei es mir bei Walking Dead nicht um die Zombieszenen geht, die stören mich nicht, da sind andere Themen, die mich psychisch tief (be-)treffen

    Aber da kann ich dann das Rationale nicht vom Emotionalen trennen.
    Da hilft mir nur ganz klar der Abstand, Finger weg, ...
    ... sonst kommt die Quittung prompt und übelst.

  2. #102
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.455

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Mich ist klar dass er keine schlecht machen will, aber eben, seine Bücher sind nicht für alle... Dazu sehe ich auch einiges ehe ein bisschen anders als er, aber es macht mich kein Problem, es gibt verschiedenen Ansichten.

    Ich habe eben immer noch sehr Mühe damit dass bei ADS nur und einzig Schwächen zugeschrieben sind und keine Stärken die auch dazu gehören könnte (ohne dann unsere Problemen bagatelliseren zu wollen) und es hat auch mit meine eigene Erfahrung zu tun.
    Es ist genau diese Punkt der mich wirklich mich als Krümpel fühlen lässt...

  3. #103
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.968

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    mj71 schreibt:
    Mich ist klar dass er keine schlecht machen will, aber eben, seine Bücher sind nicht für alle... Dazu sehe ich auch einiges ehe ein bisschen anders als er, aber es macht mich kein Problem, es gibt verschiedenen Ansichten.
    Das kann ich auch so unterschreiben. AD(H)S ist halt auch immer subjektiv und gefühlt, eben weil man ja betroffen ist.

    Und ich denke, das Wichtigste bei allen Büchern ist, dass man sich das für sich rauszieht, was für einen hilfreich und gut ist.

  4. #104
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Hallo

    ich gehöre nicht zu den AD(H)Slern, die glauben, dass AD(H)Sler besonders kreativ oder sonst was sind. Da denke, ich, reden wir uns, unserer Chaos schöner als es ist.

    Wenn ich dieses Buch von Barkley lese, dann habe ich aber das Gefühl, als ob mein Leben ein großer Selbstbetrug war und ich eigentlich gar nicht existieren dürfte, jedenfalls nicht in der Form, in der ich existiere. Aber lebe und ich habe eine AD(H)S. Jedenfalls kam das, mit der AD(H)S nach der sehr gründlichen Diagnostik an der Med.Hochschule Hannover heraus.

    Laut der Diagnostik habe ich eine ausgeprägte ADHS. Ich bin 59, ich bin vollzeit beruftätig, habe ein abgeschlossenes Studium. Meine Wohnung ist aufgeräumt, mit dem Geld habe ich ein paar Probleme, verdiene aber genug um mir die Mahnung leisten zu können. Meine Beziehung war für den Hintern (mein Ex ist Nazisst). Ich habe meine ADHS bedingten Probleme und MPH hilft mir mein Gefühlsleben händelbarer zu machen. Ich kann mir aber trauen - ich kann mir vertrauen!!! Wenn ich den Barkley lese habe ich das Gefühl, das ich genau das aber nicht darf, weil ich eine Wahrnehmungsstörung habe und mir nicht trauen kann.


    Was er z. B. über das "verbale Arbeitsgedächnis" schreibt kenne ich gar nicht. wirklich nix davon - genau das Gegenteil ist mir bekannt. Ich führe Selbstgespräche ohne Ende. Alles disskutiere ich mit mir aus aus versuche alle möglichen Aspekte zu berücksichtigne. Das mache ich, seit ich denken kann.
    Geändert von Elwirrwarr ( 8.11.2015 um 22:14 Uhr)

  5. #105
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Elwirrwarr schreibt:
    Wenn ich dieses Buch von Barkley lese, dann habe ich aber das Gefühl, als ob mein Leben ein großer Selbstbetrug war und ich eigentlich gar nicht existieren dürfte, jedenfalls nicht in der Form, in der ich existiere. Aber lebe und ich habe eine AD(H)S. Jedenfalls kam das, mit der AD(H)S nach der sehr gründlichen Diagnostik an der Med.Hochschule Hannover heraus.

    Laut der Diagnostik habe ich eine ausgeprägte ADHS. Ich bin 59, ich bin vollzeit beruftätig, habe ein abgeschlossenes Studium. Meine Wohnung ist aufgeräumt, mit dem Geld habe ich ein paar Probleme, verdiene aber genug um mir die Mahnung leisten zu können. Meine Beziehung war für den Hintern (mein Ex ist Nazisst). Ich habe meine ADHS bedingten Probleme und MPH hilft mir mein Gefühlsleben händelbarer zu machen. Ich kann mir aber trauen - ich kann mir vertrauen!!! Wenn ich den Barkley lese habe ich das Gefühl, das ich genau das aber nicht darf, weil ich eine Wahrnehmungsstörung habe und mir nicht trauen kann.
    Ohne irgendwas in Frage zu stellen oder stellen zu wollen, ... aber zugegebenermaßen passt das nicht in das typische Bild von Menschen, die von einer ausgeprägten ADHS betroffen sind.

    Das lässt sich auch aus den Werken entnehmen, die aus entsprechenden Studien hervorgehen bei denen die Beeinträchtigungen von ADHS-Betroffenen sowohl mit Nichtbetroffenen, wie auch mit Menschen, welche von anderen psychischen Störungen, aber nicht von ADHS betroffen sind, verglichen wurden.

    Aber auch da sagt Barkley ganz klar (und das hat er mir auf meine konkrete Nachfrage auch direkt mal geantwortet), dass das nicht bedeutet, dass es solche Fälle, wie Du sie schilderst, nicht gibt,
    Aber das ist die Ausnahme.

    Die Studienergebnisse zeigen überdeutlich, wie stark ADHS die Betroffenen beeinträchtigt.

    Auf zwei der größten je gemachten Studien bezieht er sich auch in diesem Buch.

    Wenn man über diese beiden Studien, die Milwaukee und und die UMASS-Studien, die genauen Ergebnisse und Schlussfolgerungen erfahren möchte, dann findet man die in dem Buch, "ADHD in adults, what the science says".
    Das allerdings ist ein reines Fachbuch und eben konkret an die Fachwelt gerichtet.
    Sehr trocken und sehr voll mit Zahlen und Tabellen und sehr in englisch.

    Wie so oft darf man auch hier nicht vergessen, dass die Regel nicht selten auch Ausnahmen mit sich zieht

    Ist doch gut, dass Du so weit gekommen bist und so viel Erfolg hattest und hast ... den meisten gehts leider nicht so.
    Umso weniger kann ich verstehen, dass Dich das Buch runterzieht ... eigentllch hätte ich erwartet, dass es Dir das gute Gefühl gibt, trotz der ADHS, den Umständen entsprechend so gut durchgekommen zu sein.

  6. #106
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Ich glaube das ist bei allen Krankheiten so, das man sich mit manchen Büchern/Aussagen/Ärzten identifizieren kann, mit anderen gar nicht, mit wieder anderen in Teilen. Und manchmal ändert das sich auch mit der Zeit, der Sichtweise.

    Ich habe mir nach der Diagnose das Buch gekauft und war mir anhand des Buches sicher ich habe gar kein ADHS. Mein Arzt hat mir sehr viel beigebracht, mich in Überlegungen und Erkenntnisse eingebunden, da war ich mir dann sicher. Mittlerweile (weiss nicht woran es liegt) erkenne ich schon teilweise Parallelen in Barkleys Aussagen, andere von ihm finde ich totalen Humbug.

    Dafür ist für mich z.B. oft Frau Neuhaus ein rotes Tuch, genauso wie einige Ansichten von Herrn Winkler. (Nichts gegen beide persönlich!!!)

    Wichtig für mich ist, das es mit meinem Behandler passt, die Bücher und Ratgeber und Blogs und Filmchen lasse ich nicht nah an mich ran.

  7. #107
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.968

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Ich denke, dann hast du vielleicht das, was ich ein gutes berufliches Umfeld nenne. Genügend Freiraum und ein bisschen äussere Strucktur, damit du dich gänzlich entfalten kannst - das wäre jedenfalls bei mir ziemlich ideal (neben ein paar anderen Punkten. ).

    Ebenso zeugt es davon, dass es eben doch ein Leben mit AD(H)S gibt, dafür danke ich dir sehr. Man muss "nur" passende Strategien für sich finden, die möglichst nicht zu Lasten der Gesundheit gehen. Auch dafür danke ich dir. Denn das heisst doch, das es so einen Weg geben muss ... Ich finde es jedenfalls klasse, dass du so weit gekommen bist!

    Ich glaube aber auch, die Wahrnehmung ist durchaus unterschiedlich zu sehen. So kann ich mir einerseits durchaus vertrauen und mich einschätzen und andererseits merke ich jetzt (Dank der Medikamente), dass z. B. mein Gedächtnis leider nicht (mehr?!?) ganz so gut funktioniert. Nun ja, man sagt, das Gehirn ist ein Muskel, der trainiert werden will ...
    Geändert von ChaosQueeny ( 8.11.2015 um 22:37 Uhr)

  8. #108
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Elwirrwarr schreibt:
    Was er z. B. über das "verbale Arbeitsgedächnis" schreibt kenne ich gar nicht. wirklich nix davon - genau das Gegenteil ist mir bekannt. Ich führe Selbstgespräche ohne Ende. Alles disskutiere ich mit mir aus aus versuche alle möglichen Aspekte zu berücksichtigne. Das mache ich, seit ich denken kann.
    Guten Morgen,
    auf die Gefahr hin,ein wenig OT zu gehen:

    Ich meine zu erinnern,dass er sich nicht auf Selbstgespräche allgemein bezieht,sondern instruktive Selbstgespräche-und die kann man ja auch lernen.

    Wenn ich jetzt nicht-mal wieder-mit dem Kopf woanders bin,ist eher die Fähigkeit zur Selbstberuhigung,z.B. bei überschießenden Emotionen gemeint,denn Grübelei,Selbstentwertung etc.sind ja nun ebenfalls "Selbstgespräche"-nur keine besonders hilfreichen-und darin soll unsereins ja geradezu meisterlich gut sein.

    Ich selbst versuche zwar immer wieder, in Gedanken oder auch laut,alles möglichst gründlich zu durchdenken,leider kommt mir dabei -öfter als mir lieb ist-der rote Faden abhanden.Was ich dann am nächsten Tag merke,wenn mir auffällt,dass dieses eine Problemchen da noch immer nicht....undso...

    Uuund kuck! Weg ist der Faden,mal wieder...

  9. #109
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    mit jedem Satz, den ich lese komme ich immer mehr zu dem Ergebnis, dass sich die Hochschule bei der tagelangen Diagnose total geirrt hat, oder das Herr Barkley in den USA andere ADHSler hat.

    Seite 105
    "Sie können nicht rasch reagieren, Die meisten Menschen betrachten Ihre impulsiven Reaktionen als etwas Negatives. Mit <rasch reagieren> meine ich jedoch etwas anderes: es bedeutet, zügig eine optimale Vorgehensweise zu wählen, wenn es die Situation erfordert ... "

    Ja ich bin impulsiv und manchmal sehr blödsinnig impulsiv - eine meiner größten Stärken ist es aber genau das <rasch reagieren> von dem Barkley sagt, dass es ein ADHSler nicht kann.

  10. #110
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS"

    Elwirrwarr schreibt:
    mit jedem Satz, den ich lese komme ich immer mehr zu dem Ergebnis, dass sich die Hochschule bei der tagelangen Diagnose total geirrt hat, oder das Herr Barkley in den USA andere ADHSler hat.

    Seite 105
    "Sie können nicht rasch reagieren, Die meisten Menschen betrachten Ihre impulsiven Reaktionen als etwas Negatives. Mit <rasch reagieren> meine ich jedoch etwas anderes: es bedeutet, zügig eine optimale Vorgehensweise zu wählen, wenn es die Situation erfordert ... "

    Ja ich bin impulsiv und manchmal sehr blödsinnig impulsiv - eine meiner größten Stärken ist es aber genau das <rasch reagieren> von dem Barkley sagt, dass es ein ADHSler nicht kann.
    Auch hier muss ich leider zugegeben, dass das auf mich durchaus zutrifft, und leider der ganze Absatz (also auch organisieren und Ideen in die richtige Reihenfolge bringen) ...

    Klar, ... ich habe auch schon schnelle und richtige Entscheidungen getroffen.
    Aber das sind zum Einen Ausnahmen und zum Anderen muss bei der Entscheidung auch die Situation als solche berücksichtigt werden.
    Wenn die Auswahl an Reaktionsmöglichkeiten eingeschränkt ist und die Situation als solche nicht komplex ist, kann ich schnell entscheiden.
    So mir geschehen z.B. auch in der Fliegerei.
    Ich hatte im Prüfungsflug knapp über der Landebahn einen Fehler gemacht, und statt einer Vergaservorwärmung den Gemschhebel betätigt (ADHS lässt grüßen), was den sofortigen Motorstillstand zur Folge hatte.
    Noch bevor die Prüferin aber ihre Hände am Steuerhorn hatte, habe ich den Gemischhebel blitzschnell wieder reingeschoben, der Motor startete wieder und ich konnte wieder in den Steigflug gehen.

    Aber das war eine eindeutige Situation.
    Ich konnte sofort der Wirkung (Motor aus) ihre Ursache zuordnen (Gemischhebel gezogen, kein Sprit mehr am Motor) und die Gegenmaßnahme einleiten (Gemischhebel wieder rein)

    Das ist nichts, was das Arbeitsgedächtnis überladen würde.

    Kommen allerdings mehrere Faktoren zusammen, bin ich überfordert.
    Der Grund ist einfach, denn mein Arbeitsgedächtnis verliert ständig einzelne Werte, die aber mit anderen zusammen berücksichtigt werden müssen.

    Wie schlecht mein Arbeitsgedächtnis funktioniert, kann ich wunderbar testen, indem ich versuche, einfache Rechenaufgaben im Kopf zu lösen.
    Sobald ich Zwischensummen bilden muss, war's das für mich, ... eine der nun mehr als zwei Zahlen verliere ich laufend und ich muss immer und immer wieder neu starten und versuchen, alle Zahlen im Kopf zu behalten.

    So ist es auch mit Situationen, in denen eine Entscheidung für eine Vorgehensweise von mehreren Faktoren abhängig ist.
    Einige davon verliere ich und treffe daher Entscheidungen, die nicht optimal sind, weil ich einzelne Punkte schlicht im Zuge der Entscheidungsfindung wieder vergessen habe.

    In meinem Fall ist das Arbeitsgedächtnis tatsächlich einer der großen Schwachpunkte.

    Unter Anderem deshalb war ich auch nicht zu einem Studium in der Lage, eben wegen dem Mangel an Planungs- und Koordinationsfähigkeit und den Problemen, Dinge in die richtige Reihenfolge zu bringen, trotz angeblich sehr hoher Intelligenz.

    Ich kann solche Planungen verstehen und nachvollziehen und auch darauf afbauen und mich daran halten, aber erstellen kann ich sie nicht.

Ähnliche Themen

  1. "Das große ADHS-Handbuch für Eltern" - Russell Barkley
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2013, 02:05
  2. "Handbuch ADHS" - Rothenberger, Döpfner, Steinhausen
    Von Alex im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 2.08.2009, 10:34
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 03:54

Stichworte

Thema: Russel A. Barkley auf deutsch! "Das große Handbuch für Erwachsene mit ADHS" im Forum ADS ADHS Bücher bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum