Seite 3 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 61

Diskutiere im Thema "Die Einsamkeit in unserer Mitte" - Karsten Dietrich im Forum ADS ADHS Bücher
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: "Die Einsamkeit in unserer Mitte" - Karsten Dietrich

    Schmeißt bitte jemand diesen [Edit] Beleidigung gelöscht [/Edit] raus.
    Geändert von Sunshine (18.09.2013 um 21:56 Uhr) Grund: siehe Edit

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: "Die Einsamkeit in unserer Mitte" - Karsten Dietrich

    @ minzi

    achso, schon wieder so ein Forum wo nur vordefinierte schulmedizinsiche Meinungen akzeptiert werden und andere Menschen als "XXXXXXX" diffamiert werden ... na dann bleib doch krank!

    Und Tschüß

    gruß kf
    Geändert von Sunshine (18.09.2013 um 21:57 Uhr) Grund: Zitat Beleidigung gelöscht

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: "Die Einsamkeit in unserer Mitte" - Karsten Dietrich

    kf-forum

    ja... das ist eine Ecke.... die für mich sehr vieles nicht erklärt.

    doch der Glauben versetzt Berge.... (Placeboeffekt).... wem es hilft.... der soll.

    für mich ist das definitiv nichts... und nicht weil ich nicht nachdenken kann, nur weil gemäss meiner Logik
    meine Vorfahren dann ja auch keine Schwierigkeiten gehabt haben dürfen... würde deine Ursachenanalyse stimmen....

    jedem das seine.

    ********************

    zum Sicherheitssystem.... das verstehe ich etwas anders... es geht nicht um die "Sicherheit".... sondern das Gehirn, der Körper
    ist immer auf Flucht programmiert... immer in Alarmbereitschaft.... was sich als innerer Stress wahr genommen wird....

    lg

  4. #24


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: "Die Einsamkeit in unserer Mitte" - Karsten Dietrich

    Dies ist ein Forum für Menschen, die ein ADHS haben.
    Und wir haben nichts gegen unterschiedliche Meinungen, aber
    gegen Menschen, die uns hier so einen Schwachsinn erzählen,
    wie viele Andere auch im realen Leben.
    Dies ist ein geschützter Rahmen für uns. Wenn Du nicht betroffen
    bist, was willst Du dann hier, außer uns Deine Weisheiten aufs
    Auge drücken? Rumtrollen?

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: "Die Einsamkeit in unserer Mitte" - Karsten Dietrich

    kf-forum schreibt:
    @ minzi

    achso, schon wieder so ein Forum wo nur vordefinierte schulmedizinsiche Meinungen akzeptiert werden und andere Menschen als "Schwachmaten" diffamiert werden ... na dann bleib doch krank!

    Und Tschüß

    gruß kf
    adhs ist eine Disposition - (diese ist meine Theorie - du hast deine) - welche "krank" machen kann.... es gilt, so meinte ich, für sich selbst zu klären
    was einen Krank macht und was einem weiter bringt.

    für dich stimmt deine Theorie.... was auch vollkommen berechtig ist - nur nervt es ein wenig, da du dich gleich als Ursachenanaytiker präsentierst...
    also auch gleich zu deiner Theorie, deine Therapie anbietest.... um nachzudenken, muss ich verstehen können.

    wie analysierst du die schwermetallbellastung im körper? - also ich weiss ja nicht... doch wie analysiert man die schwermetallbellastung im gehirn?
    das müssten dann doch wieder "biochemische" - medizinische Werte sein.... mit Vergleichswerte u.s.w. oder?

    lg

  6. #26


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: "Die Einsamkeit in unserer Mitte" - Karsten Dietrich

    Smile schreibt:
    zum Sicherheitssystem.... das verstehe ich etwas anders... es geht nicht um die "Sicherheit".... sondern das Gehirn, der Körper
    ist immer auf Flucht programmiert... immer in Alarmbereitschaft.... was sich als innerer Stress wahr genommen wird....

    lg
    Er meint, dass der übersteigerte Sicherheitssinn dafür sorgt, dass wir immer das Gefühl haben,
    uns schützen zu müssen. Es führt dazu sehr schnell auf 180 zu sein, eben weil wir immer in
    Alarmbereitschaft sind. Viele harmlos gemeinte Dinge können deshalb als Angriff wahrgenommen
    werden. Das ist natürlich sehr stressig. Ein komischer Blick führt dann dazu, dass man sich
    herabgesetzt fühlt, sich fragt, ob das T-Shirt zu eng ist.

  7. #27
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: "Die Einsamkeit in unserer Mitte" - Karsten Dietrich

    Ich finde das Posting von kf-forum nicht schlimm, es wurde doch nur gesagt dass man sowas AUCH bedenken sollte? Für mich noch kein Grund es sofort in den Topf der "Anti-ADHS Bewegung" zu werfen.
    Ist wie mit Allergien und Co., die Gene bestimmen was Sache ist, aber Umweltreize können es verstärken.

  8. #28


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: "Die Einsamkeit in unserer Mitte" - Karsten Dietrich

    Ich schon. Es war sein erster Beitrag und er ist
    nicht vorgestellt. Außerdem schreibt er ja selber,
    dass er kein ADHS hat. Also hat er nichts hier
    zu suchen. Soll er sich doch in einem Schwermetallforum
    ausbreiten.

  9. #29
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: "Die Einsamkeit in unserer Mitte" - Karsten Dietrich

    Da gebe ich dir Recht, dafür ist hier nicht unbedingt der richtige Platz, und der Zeitpunkt war auch schlecht gewählt (erstes Posting etc.) Vergesse manchmal dass Nicht-Betroffene ja eher in den anderen Unterforen schreiben sollen.

  10. #30
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: "Die Einsamkeit in unserer Mitte" - Karsten Dietrich

    Juchu, ich kenne 4 ADHSler persönlich und alle sind in vollkommen verschiedenen Umfelden aufgewachsen.
    Erste Person aufgewachsen auf einem Bauernhof vor 75 Jahren, da gab es noch keine Handys, Fernseher o.ä.,
    als zweites die modern erzogene Standardperson (geimpft, Farbstoffe, konventionelle Nahrung, Fernseher, alles vorhanden),
    dann ein ultra-öko-erzogenes Kind (ungeimpft, nur Bionahrung, keine Medien, kein Spielzeug das Musik macht oder blinkt, generell kein Plastik, keine konventionelle Kleidung u.s.w.) und als viertes eine Person, die aufm Bauernhof am anderen Ende der Welt aufgewachsen ist.
    Alle übrigens Schreibabys gewesen, die schon als Säuglinge Probleme mit zu vielen Reizen hatten. Waren das auch die Schwermetalle? Oder doch die Strahlungen?
    Haben die schwangeren Frauen im Krieg etwa zu viel telefoniert?

    BITTE, also wirklich, BITTE! Manchmal nützt es, sein Gehirn einzuschalten.

    Übrigens, erinnert mich das alles an diese Studie zum Thema Handystrahlung: Forscherdebatte: Maus, Telefon! | ZEIT ONLINE
    Natürlich, kann man gerne ernst nehmen. Man kann aber auch überlegen, ob das nicht irgendwie... Schwachfug ist?

    Entschuldigt übrigens die Polemik

Ähnliche Themen

  1. Einsamkeit
    Von sargnagel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 22:50
  2. fühle mich allein (Einsamkeit und ADHS)
    Von Anne1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 13:56

Stichworte

Thema: "Die Einsamkeit in unserer Mitte" - Karsten Dietrich im Forum ADS ADHS Bücher bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum