Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 55

Diskutiere im Thema "ADHS bei Frauen - den Gefühlen ausgeliefert" - Doris Ryffel-Rawak im Forum ADS ADHS Bücher
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #41
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.692

    AW: "ADHS bei Frauen - den Gefühlen ausgeliefert" - Doris Ryffel-Rawak

    ich habe nach der lektüre dieses buches
    erstmal das ganze wochenende geheult.
    das war der letzte tropfen der das fass
    zum überlaufen gebracht und mir die
    definitive klarheit gebracht hat.

    der nebel lichtete sich.
    so ist es also doch.

    dann nach meinen vielen vorherigen
    diesbezüglichen verdachtsmomenten
    und dem ewigen nicht ernstgenommen
    werden direkt los und habe einen
    diagnostiktermin gemacht.

    der autorin noch ne mail geschickt
    und ne sehr nette zurückbekommen.

    ich kann das buch nur empfehlen.

  2. #42
    Lysander

    Gast

    AW: "ADHS bei Frauen - den Gefühlen ausgeliefert" - Doris Ryffel-Rawak

    Ich habe mir das Buch nur nicht gekauft, weil mir der Titel missfiel. Ich glaube nämlich, dass ADS-Männer ebenfalls ihren Gefühlen ausgeliefert sind. Vielleicht lese ich es ja doch mal irgendwann.

  3. #43
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.692

    AW: "ADHS bei Frauen - den Gefühlen ausgeliefert" - Doris Ryffel-Rawak

    ich glaube auch,
    das männer ihren gefühlen ausgeliefert sein können.
    in der forschung ist allerdings auffällig geworden
    und auch benannt, das der blick der medizin auf adhs
    oftmals ein männlicher ist.
    und es irgendwie nach wie vor so sein soll,
    dass jungs mehr betroffen sein sollen als mädchen.

    und viele mädchen aus den hyperaktiv-impulsiven
    kriterien rausgefallen sind ,nicht wahrgenommen wurden,
    anderen rollenerwartungen entsprechen mussten/müssen.

    wild und unbändig sein ist jungs eher gestattet als mädchen.
    vermutlich auch heute noch.
    andersherum durften/dürfen jungs eben auch nicht weich
    und sensibel sein und weinen....

    indianer kennt keinen schmerz sag ich da nur....


    mädchen sind oft viel stärker bzgl. den
    spezifischen geschlechtsrollenwerwartungen
    reglemtiert worden und somit weniger mit einem
    H auffällig geworden. (das bezieht sich grad
    nur auf die impulsiv-hyperaktiven auffälligkeiten!)

    vermutlich sind sie irgendwann öfter implodiert
    statt explodiert.
    die sanktionsmacht an dieser stelle ist/war gravierend.

    ich glaube nicht so ganz daran,
    dass mädchen im zusammenhang
    mit ad(h)s überwiegend die "traumsusen"
    also hypoaktiv sein sollen.
    und jungs eher die hyperaktiven.
    ich denke es verteilt sich recht gleichmäßig
    auf die geschlechter.

    hinzu kommt allerdings bei vielen mädchen/frauen
    dann dennoch der olle zyklus und das unsägliche
    prämenstruelle syndrom.
    das auch noch mal richtig querschießt und
    auf die ganze symptomfolklore bzgl.
    emotionsregulation einfluss nehmen kann.
    im sinne von totaler emotionaler überflutung.

    ich denke in diesem sinne war und ist es sinnvoll
    die möglichen unterschiede zu beschreiben,
    bzw. darzulegen wie sich das für mädchen/frauen
    so verhält und anfühlt...
    wenn so oft, vielleicht auch zu oft davon ausgegangen wurde/wird,
    das mädchen/frauen eher seltener betroffen sein sollen.
    .
    letztlich zeigt es auch,
    das der blick um einiges geweitet werden sollte
    wenn es um die anwendung der diagnosekriterien
    und die interpretation bzgl. der geschlechtlichen unterschiede
    bzgl. des ad(h)s aufkommens geht.


    OT
    ich selber war eher ein hyperaktives mädchen
    rebellisch, aufsässig, kämpferisch, impulsiv,
    immer in bewegung, immer am reden, das letzte
    wort haben wollend etc...

    aber nur zuhause.

    irgendwann nicht mehr draussen,
    in der schule
    oder mit anderen kindern.
    bzw. nur dann, wenn es jemanden zu verteidigen galt,
    dann habe ich mich auch auf deubel komm raus mit
    anderen gekloppt.

    wie oft wurde mir gesagt,
    an dir ist ein junge verloren gegangen...
    was´n quatsch...

    oder ich habe schwer bedeutungsvolle worte
    deren wirkliche bedeutung ich aber nicht wußte
    überall hingeschrieben...gar nicht mädchenlike...
    vicken beispielsweise...

    dafür gabs dann auch direkt die quittung.
    andere kinder durften nicht mehr mit mir spielen.

    ich war wild, stürmisch und verträumt
    mutig, entschlossen, still und zurückgezogen.
    meine explosionen wurden
    immer mehr zu implosionen...


    letztlich glaube ich das
    alle ad(h)s betroffenen menschen
    den gefühlen ausgeliefert sein können,
    egal ob mädchen/frau oder junge/mann.


    himmel steigt hier noch jemand durch mit dem was ich eigentlich sagen wollte....

  4. #44
    wali_karimya

    Gast

    AW: "ADHS bei Frauen - den Gefühlen ausgeliefert" - Doris Ryffel-Rawak

    Heeeii. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich hab mich sooooooooft wiedererkannt, und hab mich sooooo verstanden gefühlt. Das war das erste Buch (nagut, ich hab eh vorher nicht viele andere Adhs Bücher gelesen, nur z.B."Zwanghaft zerstreut"- was ich auch sehr gut fand), das soviele Beispiele aufzeigt und Erlebnisse und Geschichten von Menschen, die sich echt so gefühlt haben. War sehr. sehr angenehm zu lesen.
    Ich hab es dann noch ein zweites Mal gelesen und immer wieder Satzteile unterstrichen, weil ich damals zuerst meinen Neurologen, dann meinen Hausarzt überzeugen wollte, dass ich Adhs hab. Haben mir beide nicht geglaubt ("Nein, das ist doch eine Lernerkrankung bei Kindern" oder "Adhs? Aber das ist ja eine Diagnose!!!!" ---- (Ähh, ja wirklich. Wow. Doc. Jetzt hast dus))


    Kann ich nur empfehlen! äh, ... das Buch... grins
    Geändert von wali_karimya (19.10.2014 um 22:06 Uhr) Grund: Tippfehler, Beistrichfehler

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 243

    AW: "ADHS bei Frauen - den Gefühlen ausgeliefert" - Doris Ryffel-Rawak

    gibt's ein richtig dickes Buch auf Englisch oder Deutsch zu Männer-Hypos? Das brauche ich näcmlich dringenst.

  6. #46
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.173

    AW: "ADHS bei Frauen - den Gefühlen ausgeliefert" - Doris Ryffel-Rawak

    Hallo Paukipaul,

    auf Englisch gibt's bestimmt ein Buch für "Männer-Hypos".

    Mir ist ein anderes Buch eingefallen. Es ist von dem Kinderarzt
    Karsten Dietrich geschrieben und heißt "Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom : ADHS - Die Einsamkeit in unserer Mitte"
    (Zugegeben, der Titel ist etwas seltsam, ADHS ist die Abkürzung von Aufmerksamkeits-Defizit/Hyperaktivitäts-Störung,
    aber vielleicht wollte der Verlag es so).

    Ich habe das Buch zu Hause, aber noch nicht gelesen, ich brauche da mal meine Ruhe dazu.

    Karsten Dietrich hat auf dem diesjährigen Symposium des ADHS Deutschland e. V. den Vortrag
    "ADS - lächelnd einsam - verspielt, verträumt, verloren" gehalten und aus den Folien ersehe ich,
    dass es nicht nur um Kinder und Jugendliche geht. Die Folien kann man sich mit einer eMail an den
    ADHS Deutschland bestellen. Und vielleicht hast du Lust, mal die Rezensionen zum Buch bei Amazon zu lesen.

  7. #47
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 243

    AW: "ADHS bei Frauen - den Gefühlen ausgeliefert" - Doris Ryffel-Rawak

    Naja, ich wollt schon was schwierig zu lesendes und fundiertes haben, nicht so ein lala-folien-kram, Aber vielen Lieben dank für deine Antwort!

  8. #48
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.173

    AW: "ADHS bei Frauen - den Gefühlen ausgeliefert" - Doris Ryffel-Rawak

    @Paukipaul
    Ich wollte nur hilfreich sein und dachte, bevor man ein Fachbuch für € 35,-- erwirbt,
    ist es interessant, mehr von dem Autoren zu erfahren.

    Sag Bescheid, wenn du ein Buch zu "Männer-Hypos" findest, egal ob auf deutsch oder englisch.

    LG Gretchen

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 243

    AW: "ADHS bei Frauen - den Gefühlen ausgeliefert" - Doris Ryffel-Rawak

    uhm ich hab doch gar nichts schlimmes gesagt...

    hier ist ein Beispiel was ich haben will, nur halt für ADS:

    http://www.aspires-relationships.com...e_Grows_Up.pdf

    ich will bloß nichts mit 220 seiten kaufen, daß ist mir arg dünn

  10. #50
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.692

    AW: "ADHS bei Frauen - den Gefühlen ausgeliefert" - Doris Ryffel-Rawak

    Paukipaul schreibt:
    ich will bloß nichts mit 220 seiten kaufen, daß ist mir arg dünn
    kommt es nicht vielmehr auf die qualität des inhalts an, als auf die quantität, also den seitenumfang?


    im übrigen gibt es im hauptthread: ADS/ADHS Bücher
    evtl. noch einen für dich passenden literaturtipp .


    hier in diesem thread geht es ganz explizit um die erfahrung/einschätzung etc.
    zu diesem buch: "ADHS bei Frauen - den Gefühlen ausgeliefert" von Doris Ryffel-Rawak

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. "ADS bei Erwachsenen" - Doris Ryffel-Rawak
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.10.2015, 20:26
  2. ADHS bei Frauen
    Von B1gBuddaH im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 13:00
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 13:42
  4. "Wir fühlen uns anders" - Doris Ryffel Rawak
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 13:18

Stichworte

Thema: "ADHS bei Frauen - den Gefühlen ausgeliefert" - Doris Ryffel-Rawak im Forum ADS ADHS Bücher bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum