Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Ich bin erschrocken!!!! im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 8

    Ich bin erschrocken!!!!

    Ich hab grad mal durchs TV Programm geblättert und bin bei Pro 7 "We are Family" hängen geblieben und was ich da gesehen habe hat mich nur erschüttert.
    Grade läuft eine Spezial folge über ADHS Kinder. Die Problematik wird völlig Falsch und negativ dargestellt. Die Kinder werden nur in ihren Hyperaktiven phasen gezeigt bei dennen sie total ausrasten. Dabei hab ich mich grade gefragt, wissen die Eltern eigentlich was sie ihren Kind damit antun? Die Kinder haben sicherlich nicht selbst mitentschieden ob sie im TV gezeigt werden möchten oder nicht. Und nicht wenige schauen diese Serie täglich. Wer weiß was die Eltern ihrem Kind damit verbauen, denn vorurteile müssen wir uns ja täglich anhören. Und wer weiß, evtl. schauen sich das grad Klassenkameraden oder Lehrer an die davon nichts wussten und jetzt schon das Kind abschreiben statt zu förder.

    Ich selbst hab bis her nur schlechte erfahrungen gemacht wenn ich mich geoutet habe in der Schule oder im Freundeskreis. Die meisten den ich das erzählte wollten dann nichts mehr mit mir zutun haben, weil sie nur die vorurteile und die Witze über Ritalin und ADHS kannten und sich nicht näher damit beschäftigen wollten.

    Lasst mich eure meihnug über den TV beitrag hören. Den wird man sicher heute oder morgen auch Online schauen können.

    Liebe Grüße
    Quälgeist

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: Ich bin erschrocken!!!!

    Hallo Quälgeist,

    bei mir läuft die Sendung auch gerade. Ich muss sagen, mir geht es genauso.

    Zum einen sind die Kinder zum Teil schon wieder aus sozialen Brennpunkten, zum anderen sind Teile der Sendung ganz einfach falsch.

    Am meisten stört mich allerdings, dass fortlaufend von einer "Krankheit" gesprochen wird. Nö- isses nicht! Ist eine Persönlichkeitsstörung.

    Also gut gemacht ist der Beitrag nicht!

    Liebe Grüsse
    Enolem

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 151

    AW: Ich bin erschrocken!!!!

    Hallo Enolem!

    ADHS ist KEINE Persönlichkeitsstörung!

    LIeben Gruß,
    ianna

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Ich bin erschrocken!!!!

    Diese Sendungen sind nunmal da um die niederen Instinkte der Menschen anszusprechen, zu unterhalten, und nicht um zum nachdenken anzuregen, oder Aufklärungsarbeit zu leisten.

    Der Hartz4ler ist faul, dumm, stinkt und lebt auf einer Müllhalde
    Der südländisch aussehende Jugendliche ist in einer Gang, hat mehrere Vorstrafen und klaut alten Omas die Handtaschen
    Der langhaarige, düster angezogene Typ ist Satanist und beisst Ratten die Köpfe ab und veranstaltet schwarze Messen auf dem Friedhof
    usw. usf.

    Die Masse bekommt das, wonach sie verlangt.

    Ausserdem sind solche Formate sowieso mit Vorsicht zu geniessen, da viele Szenen gescriptet, sprich vorgegeben sind. Aber das ist ja eigentlich bekannt, und dürfte niemanden mehr schocken.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: Ich bin erschrocken!!!!

    Hallo ianna,

    stimmt, hast Du Recht.

    Ich hab mich nochmal mit ein paar Definitionen auseinander gesetzt. Fakt ist jedoch, dass es als (hyperkinetische/psychische) Störung (Fachlektüre+Wikipedia) klassifiziert wird und nicht als Krankheit.

    Mir ist das deswegen wichtig, da ich ein Problem damit habe, dass den Kindern vermittelt wird - Du bist psychisch krank!

    Das hat mich sehr an dieser, zu einseitigen, Sendung gestört. Das sind die Beiträge, die es anderen betroffenen Eltern wie Kindern wieder um einiges schwieriger machen. Als hätte man nicht schon genug Probleme.

    Ich habe meine Kinder garnicht auf die Idee kommen lassen, sie könnten krank sein. Sie sind anders, aber nicht krank. Das ist mir gerade für das Selbstbewusstsein der Kinder wichtig.

    Aber langer Rede... die Sendung hat nur Teilwahrheiten gebracht und das mit Kindern, die wirklich extrem sind. Das ist nicht gut.

    Liebe Grüsse
    Enolem

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 735

    AW: Ich bin erschrocken!!!!

    Sowas sollte man sich unter keinen Umständen ansehen.
    Ist doch immer wieder das gleiche Schema und zieht einen nur runter.

    Was ich allerdings gar nicht nachvollziehen kann ist,
    daß die Medien so gar kein Interesse haben,
    eine gehaltvolle und gut durchdachte, lebensnahe Doku zu machen...
    Aber wahrscheinlich ist das Thema nicht medienwirksam
    genug, um von der "zahmen" Seite beleuchtet zu werden?

    Vielleicht sollte man da mal mehr Druck machen.
    Es muss sowieso viel mehr passieren, aufklärungsmässig.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: Ich bin erschrocken!!!!

    Hallo Etosha,

    da gebe ich Dir erstmal Recht. Aufklärung wäre tatsächlich nötig. Speziell für Fachkräfte wie Pädagogen, Psychiater etc.

    Aber sind wir mal ehrlich, derartige Sendungen sind nicht auf Aufklärung ausgelegt sondern auf oberflächliche Unterhaltung. Wenn man sich Fachinformationen sucht, wird man bestimmt nicht in derartigen Sendungen kucken.

    Das Problem, das ich allerdings sehe ist, dass der breiten Bevölkerung wieder ein völlig falsches Bild vermittelt wird, das von den wenigsten hinterfragt wird. Und damit ist der Hase wieder im Pfeffer.

    Das sind genau die Klischees, mit denen wir als ADHSler zu kämpfen haben und die uns und unseren Kindern das Leben schwer machen.

    Liebe Grüsse
    Enolem

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 735

    AW: Ich bin erschrocken!!!!

    Schon klar, daß die Privaten kein Interesse an Aufklärung haben.


    Aber es soll ja bekanntlich noch andere Sender geben, die meist gute Arbeit leisten.
    Spontan fällt mir da z.B. "Menschen Hautnah" ein vom WDR...
    Grundsätzlich wäre es aber vorallem mal wichtig, Infos in Schulen/Kitas und pädagogische
    Einrichtungen zu tragen, Lehrer besser zu schulen, wenn nicht sogar ehrenamtlich
    direkt in die Klassen zu gehen und die Kinder direkt unterstützen und "den Translator"
    zu machen zwischen Schüler - Schule - Elternhaus.

    Aber klar: Wer soll das machen
    Erst recht, wenn selbst so mancher Lehrer/Rektor mit den üblichen Vorurteilen
    behaftet und sowieso überlastet ist.
    Wahrscheinlich ist die Zeit einfach noch nicht reif...

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Ich bin erschrocken!!!!

    Diese sogenannten "Dokus" sind schlicht und einfach schlechtes Schauspiel und machen mich sauer, wenn ich mich nicht gerade halb totlachen muss. Ich hab sowas natürlich auch schon mal gesehen und ich bitte euch!!! Das ist sowas von schlecht gespielt, da rollen sich einem doch echt die Fußnägel hoch. Und klischeebehaftet ist der Kram auch noch. Vernünftige und selbstreflektierende Menschen wie wir zählen sicher nicht zur Zielgruppe von solchen Formaten... wer sowas ernst nimmt und seine Informationen nicht aus sicheren Quellen zieht, dem kann man auch nicht mehr helfen Mal im Ernst... klar gibt es das Klischee von den zappeligen, nervigen Kindern. Vor einigen Jahren war das auch noch mein Bild, weil ich nicht informiert war. Aber Halbwissen verbreitet oder gar negativ kommentiert hätte ich es nie.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Ich bin erschrocken!!!!

    Hey Leute,

    Des ADS, isch des nicht eine Stoffwechselstörung des Gehirns??, :-).

    D`Lisl

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: Ich bin erschrocken!!!! im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum