Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Diskutiere im Thema Mythen und Fakten zu ADHS!! im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: Mythen und Fakten zu ADHS!!

    @lucy

    bei mir war im mrt nix auffälliges zu sehen, würde mich aber auch interessieren wie das bei den anderen hier ist?
    hab das nämlich auch mal wo gelesen.


    lg crazyy

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Mythen und Fakten zu ADHS!!

    coole Mythen

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Mythen und Fakten zu ADHS!!

    Also ich habe 1,5 Stunden im MRT gelegen. Bin was die Diagnose angeht sehr interessiert, wie wohl jeder andere betroffene auch.
    Jedenfalls meinte die durchführende Mitarbeiterin, dass im MRT zwischen uns und Gesnuden eig kein und wenn dann nur ein SEEHr geringer unterschied zu erkennen sei.
    Ich nehme an einer offiziellen Studie teil, die die wirksamkeit vom Ritalin und Co und die existenz der Kranheit bei Erwachsenen belegen soll.
    Es wäre sehr schön wenn es eine Veränderung gebe, denn dann könnte man mit einem einfachen MRT eine 100%ige Diagnose stellen. Dem ist leider nicht so. Ganz im Gegenteil.
    Es ist sogar so, dass man bisher nicht 100% weiss warum ADS/ADHS und co überhaupt existiert und wie es genau funktiniert. Entsprechend weiss man auch noch nicht genau, warum Ritalin denn so gut wirkt.

    Die Studienleiterin meinte zu mir: Mit den Funktionen im Hirn sind wir so weit, wie die Leute früher mit den Lochkarten an den Computern.. Für mich als Informatiker keine beruhgiende Aussage

    lg

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 96

    AW: Mythen und Fakten zu ADHS!!

    Mit Lochkarten sind die Amis zum Mond geflogen , mit Win95 wurde alles zum absturz gebracht

    Nun zum Thema

    Mir wurde es mal so beschrieben:
    Die Informationen die wir aufnehmen, werden im Großhirn gesammelt und sortiert, zum speichern wird die Information, als elekrische Impulse, zum Kleinhirn weitergeleitet.
    Die beiden Gehirnteile sind nicht fest miteinander verbunden.
    Bei "normalen" Menschen werden die Impulse über den "Graben" "geschossen" und werden dann gespeichert, bei AD(H)S-lern werden die meisten Impulse vom Graben geschluckt.


    [ Man kann es sich anscheinend wie bei einem schwarzen Loch im All vorstellen ]

    Ich schätze, dass die Informationen beim "normalo" mit einer bestimmten Geschwindigkeit durch die Hirnregion saust und beim AD(H)S-ler im ruhigen Schritttempo dahin gleitet.
    Das Ritalin soll anscheind die Nervenbahnen ein wenig aufpolieren, damit die Daten schneller verarbeitet werden können.
    Wenn Normalos Ritalin nehmen wirkt es ja wie Doping.

    Ich denke mir auch, wenn die Daten vom Großhirn zum Kleinhirn übertragen werden, reicht die "Spannung" nicht aus um alles zu übertragen.
    Wenn z.B. beim Umspannwerk (Starkstrom) eine Leitung angeschlossen wird, entsteht starker Funkenflug.
    Wenn man das gleiche mit Schwachstrom gemacht werden soll, muss man die Kabel viel dichter zusammenhalten, damit Funkenflug entsteht.

    Ich kann mir vorstellen, dass das Ritalin diese Aufgabe im Hirn erfüllt.

    Davon ist nichts bewiesen, sind nur meine Vermutungen!!! [Außer der ersten Zeile, das ist bewiesen!]

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Mythen und Fakten zu ADHS!!

    hwcux schreibt:
    Das Ritalin soll anscheind die Nervenbahnen ein wenig aufpolieren, damit die Daten schneller verarbeitet werden können.
    Wenn Normalos Ritalin nehmen wirkt es ja wie Doping.

    hmn, also soweit ich, Wiki und meine Ärztin wissen ist Ritalin ein Dopamin wiederaufnahme Hemmer.
    Das bedeutet, dass das Dopamin nicht so schnell "abfliessen kann" und somit mehr zeit zum Wirken hat(an den Rezeptoren).

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 321

    AW: Mythen und Fakten zu ADHS!!

    MRT und EEG gaben auch bei mir keinen Befund!

    Allerdings sagten mir die diagnostizierenden Ärzte noch, dass, was oben schon mal geschrieben wurde! Die Technik ist noch nicht ausgereift...... Zu grob noch, um die kleinst Veränderungen zu finden...

    Wir sind sozusagen adaptiert auf Adrenalin, welches wir im Überfluss einfach soooo haben! Dopamin ist der Antagonist (also Gegenspieler).

    D.h., wenn ein normaler Mensch durch Aufregung oder Stress Adrenalin ausschüttet, dann müssten wir für diese Wirkung dann schon Bungee-Jumpen gehen....

    Dopamin ist dann also ständig im Fluss und muss Regeln, was das Zeug hält, wie eine Hundertschaft Polizisten, während sonst zwei langen würden!

    Es ist also nötig, dass wir runter geregelt werden und dass kann MPH anscheinend ganz prima!

    Zumindest ist das die These, die mir nun schon vier Ärzte haben zukommen lassen...

    Bin mal gespannt, was die ADHS-Ambulanz in Giessen dazu sagen wird ;-)

    Wobei ja schon wieder gaaaaaaaaaaanz viele Widerlegungstheorien am Start zu sein scheinen.....

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Mythen und Fakten zu ADHS!!

    Witchbird schreibt:
    Wir sind sozusagen adaptiert auf Adrenalin, welches wir im Überfluss einfach soooo haben! Dopamin ist der Antagonist (also Gegenspieler).

    D.h., wenn ein normaler Mensch durch Aufregung oder Stress Adrenalin ausschüttet, dann müssten wir für diese Wirkung dann schon Bungee-Jumpen gehen......
    ohmann wie ich dieses Gefühl gehasst habe...
    Einfachso beim Autofahren total der Adrenalinschub.. keine Ahnung warum.. das hat mich WAHHNSINNIG gemacht....
    war mir garnicht bewusst, dass das bei anderen auch so ist
    Danke für die Erläuterung.. DANKE DANKE DANKE

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 176

    AW: Mythen und Fakten zu ADHS!!

    Die wollten bei mir auch mal ein MRT machen. Aber über eine Stunde ohne irgendwelche
    Ablenkung ist nichts für mich. Ich würde mir die Ablenkung suchen, indem ich herrausfinde
    wie man das Ding auseinander nimmt...

    Welchen Spruch ich auch immer ganz schlimm finde ist:

    -Sie ist schon hyperaktiv und trinkt dann noch Kaffee...!


    Ich bin froh mal einen Adrenalinschub zu haben, sonst könnte man mich im wachen
    Zustand für Tot halten ! Nur in der Schule wird mir immer damit gedroht mich am Stuhl
    fest zu tackern. So finde ich das noch recht amüsant- aber nicht vor der ganzen Klasse!

    Lienchen

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 440

    AW: Mythen und Fakten zu ADHS!!

    Lienchen schreibt:
    Sie ist schon hyperaktiv und trinkt dann noch Kaffee...!
    Tja, so verblödet ist die Gesellschaft, da bis zu 1,5l Kaffee am Tag VÖLLIG Gesund sind und emphehlenswert.

    Schau mal hier
    Ernährung: Wie gesund ist Kaffee wirklich? - Nachrichten Wissenschaft - WELT ONLINE

    oder google einfach "Kaffee Studie"

    oder in gängigen Fitness Zeitschriften wie Muscle&Firtness oder Sportrevue

    Fakten sind Fakten, wir müßen entscheiden welche wahr sind

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Mythen und Fakten zu ADHS!! im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum