Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 29

Diskutiere im Thema ADHS vererben: Wahrscheinlichkeit? Sauerstoffmangel !? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112
    hey alex


    hehe .. stimmt ja .. wegen dem o2 ... shit ... zu lange nicht mehr mit der neo zu tun .. ;-))) .. peinlich

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 246
    Ah okee Danke...

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632
    Eltern lieben solche Begründungen von ADHS wie Sauerstoffmangel bei der Geburt, Weigerung gesunden Salat zu essen, Nikotinkonsum, erhöhter Fernsehkonsum, Bewegungsmangel, zu viel Bewegung u.s.w.

    Deswegen finden Sie ein solches Geschwätz, noch dazu wenn es ihnen von einem selbsternannten ADHS-Fachmann aufgetischt wird, stets sofort einleuchtend und formidabel.

    Am allerwenigsten interessiert sie die Meinung oder das Gefühl ihres Kindes, weil das als abwegig empfunden und für den Niedergang des Nachwuchses als ursächlich begriffen und dementsprechend bekämpft wird.

    Der Gedanke, dass es an Ihrem Genmaterial liegen könnte, ist ihnen dagegen völlig verhasst.

    Das würde implizieren, sich mit der eigenen Person zu beschäftigen, eine Tätigkeit, die Eltern noch mehr hassen. Denn ist das Kind gelungen, liegt es an ihrer hervorragenden Erziehung, und ist das Kind missraten, dann liegt es in jedem Fall am Sauerstoffmangel oder an der Weigerung des Kindes, gesunden Salat zu essen oder seinen anderen Verhaltensweisen, die irgendwie alle nicht so zu sein scheinen, wie es bei normalen Kindern der Fall ist.

    Ist so gesehen eigentlich ganz einfach.

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146
    Eiselein schreibt:

    Die Wahrscheinlichkeit der Vererbung ist sehr hoch.

    Anders herum formuliuert, des ischd jetzt net mei Vermutung, sondern des steht im Buch von dr Cordula, wenn ein Kind ADHS hat, hat mindestens eines der beiden Elternteile ADHS.

    Ob des genauso stark ausgeprägt ischd, steht auf einem anderen Blatte, aber vorhanden ischds.

    D'Cordula geht sogar no weiter. Ihre These ischd, dass sich viele ADHSler ADHSler als Partner aussuchen, erstens weil sie da und nur dort eine instinktive Seelenverwandtschaft spüren und zweitens, weil es ein normaler Mensch gar net lang mit ihnen aushalten würde. Letzteres ein Argument, das zwar in seiner Konsequenz etwas bitter ischd, das aber wohl jeder hier nachvollziehen kann.
    hmm, macht mich ja nachdenklich, würde also bedeuten, dass ich evtl. aus ADS habe und es nie gemerkt habe???

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632
    Jo, des ist möglich, wenngleich nicht wahrscheinlich, wenn Du bislang eingermaßen gut durch Schule, Arbeit, Beruf, Beziehungen gekommen bist. Wenn Du ADS hast, merkst Du das auf jeden Fall. Du weisst natürlich nicht, dass der vermaledeite Scheiß, in dem Du dauernd steckst, ADS heisst, aber Du weisst, dass etwas nicht mit Dir stimmt und zwar deutlich. Auch möglich wäre, dass Du in Deinem Verflossenen Züge nicht leiden kannst, die Du in Deinen Kindern auch entdeckst.

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146
    Eiselein schreibt:
    Jo, des ist möglich, wenngleich nicht wahrscheinlich, wenn Du bislang eingermaßen gut durch Schule, Arbeit, Beruf, Beziehungen gekommen bist. Wenn Du ADS hast, merkst Du das auf jeden Fall. Du weisst natürlich nicht, dass der vermaledeite Scheiß, in dem Du dauernd steckst, ADS heisst, aber Du weisst, dass etwas nicht mit Dir stimmt und zwar deutlich. Auch möglich wäre, dass Du in Deinem Verflossenen Züge nicht leiden kannst, die Du in Deinen Kindern auch entdeckst.
    Ich kann nicht sagen, dass alles glatt gelaufen ist in meinem Leben. Beruflich habe ich schon einiges gemacht und sitze jetzt doch zu Hause. Schule habe ich zwar recht gut abgeschlossen, aber oft genug gab es Ärger mit Lehrern. Beziehungen kann ich auch einige als gescheitert anführen. Und da meine Kinder nicht die gleichen Väter haben, aber offensichtlich beide ADS, wer weiß....
    Seit einigen Jahren habe ich mit Depressionen zu kämpfen, mein Selbstbewusstsein ist ebenso irgendwo bei Null und ja irgendwie würde ich nicht gerade behaupten, ich habe mein Leben im Griff.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf AD(H)S
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 29
    nochmal wegen dem sauerstoffmangel... also keine ahnung wie das bei ads ist aber legastenie tritt bei kindern die bei der geburt lange nciht mit sauerstoff versorgt worden oder anderweitige komplikationen hatten häufiger auf... also ganz so abwegig is das glaub ich garnicht... (und ich hatte auch ne 48 h geburt so mit herzstillstand und so...) und ganz normal bin ich ja auch nciht

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 7

    AW: wie hoch ist die wsh des Vererbens!? Sauerstoffmangel !?

    also sauerstoffmangel bei und nach der geburt(habe nicht geatmet, war schon richtig blau angelaufen bis die ärzte mich dazu brachten sauerstoff einzunehmen), dann hätte ich für mich den grund schon gefunden.

    aber bei meinem bruder gabs das nicht, der hatte keinen sauerstoffmangel oder sonstige schwierigkeiten, also warum hat den der ads?

    und dann noch meine zwei wonneproppen(kinder) warum hat die eine adhs und die andere ads? bei denen gabs eigentlich keine schwierigkeiten bei der geburt. also sollten sie doch störungsfrei sein! sind se aba nich.

    also ist doch meine mutter schuld die hatte ads aber wahrscheinlicher adhs, aber vielleicht ist sie doch nicht schuld. sondern auch nur opfer!

    fehlproduktion, evulotion, sonst noch eine andere ursache. ach egal jetzt hab ich's jetzt geb ich's nimmer her.



    ps:nicht ernst nehmen, den schuld ist eindeutig das glutamat im aromat.

    lg tolpatsch

  9. #19
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: ADHS vererben: Wahrscheinlichkeit? Sauerstoffmangel !?

    Ist das denn jetzt wirklich vererbar oder nicht? Also ich meine, wenn mein Freund und ich mal ein Kind haben wollen, geht das denn nicht, weil das Kind dann auch krank ist?

  10. #20


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9.520

    AW: ADHS vererben: Wahrscheinlichkeit? Sauerstoffmangel !?

    Hallo Foxilein,

    Stand der Forschung ist im Moment, dass es eine starke erbliche Komponente gibt. Das bedeutet aber weder, dass alle Kinder von ADHSlern es automatisch auch haben, noch, dass es nur Kinder von ADHSlern bekommen.

    Dazu kommt, dass es ADHS in allen Ausprägungen von 'ein klein wenig unkonzentriert' bis hin zu 'tanzt in der Schule auf den Tischen' gibt. Selbst wenn es euer Kind unter Umständen mal kriegen sollte, ist noch nicht gesagt, dass es im Leben darunter leiden wird.

    Etwas anderes ist aber noch viel wichtiger: Ein ADHSler ist kein minderwertiger Mensch. Auch wenn es (zum Teil sogar von den Betroffenen selbst) eine Tendenz gibt andere und sich selbst zu invalidisieren, gibt es auch Beispiele von Menschen, die ein glückliches, erfülltes Leben leben, trotz ADHS. Wenn die Probleme dennoch da sind, gibt es eine breite Palette an nichtmedikamentösen und medikamentösen Hilfen.

    Kurz gesagt: Die Erkrankung deines Freundes ist kein Grund den Kinderwunsch aufzugeben, denn selbst wenn euer Kind davon betroffen sein sollte, wird es ein wertvoller Mensch sein und seinen Weg machen können.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Stichworte

Thema: ADHS vererben: Wahrscheinlichkeit? Sauerstoffmangel !? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum