Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Kann ADHS im Erwachsenenalter weg sein? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Sunshine

    Gast

    Kann ADHS im Erwachsenenalter weg sein?

    Ich habe das jetzt schon von mehreren Seiten gehört und frage jetzt einfach einmal nach. Kann es sein, dass wenn man als Kind AD(H)S hat, dass es wenn man erwachsen ist, wieder weg ist? .. ich kenne selbst jemanden, der als Kind ADS hatte, aber jetzt mit 42 ist das bei ihm irgendwie weg, zumindest kommt er super klar im Leben. Ich weiß jetzt nicht, woran das liegt, ob er durch die richtige Reaktion seiner Eltern und die dadurch richtige Therapie, die er bekommen hat, nur besser damit klar kommt oder ob es dadurch wirklich irgendwie weg ist. Weiß jemand von euch, warum das so ist und ob es möglich ist, das wenn man ADS als Kind hatte, dass man es als Erwachsener dann nicht mehr hat?

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9.524

    AW: Kann ADHS im Erwachsenenalter weg sein?

    Hallo Sunshine,

    dieses Thema wird im Moment heiß diskutiert. Im Moment sieht es so aus, als ob sich das bei ungefähr 50% der Betroffenen in der Pubertät bessern würde. Bei den anderen findet oft eine Verlagerung der Symptome weg vom Hyperaktiven statt. Dieser Effekt tritt im übrigen bei jeder Stichprobe auf, egal ob und wie die betreffenden therapiert wurden. Während der Punbertät gleicht das Gehirn sowieso einer Großbaustelle und in einigen der Bereiche, die für ADHS verantwortlich zu sein scheinen, findet in der Zeit fast ein Komplettumbau statt. Das könnte vieles davon erklären. Zugleich gibt es erste Hinweise darauf, dass einige wenige Menschen erst im Verlauf der Pubertät an ADHS erkranken. Hier wurde allerdings noch zu wenig geforscht um eine klare Aussage treffen zu können.

    Im Moment gibt es zu dem Thema aber noch wenig definitives, vor allem auch, da bis vor einigen Jahren das Hauptaugenmerk bei den Erhebungen auf den primären Symptomen der Hyperaktivität lag. Der Einfluss der Therapie lässt sich auch noch nicht richtig einschätzen, da es kaum primär diagnostizierte ADHSler gibt, die nicht irgendeine Form von Therapie, angefangen von pädagogischen Hilfen bis zur Pharmakotherapie, gehabt hätten.

    In den USA wurde in den letzten Jahren eine große Vergleichsstudie über den Outcome verschiedener Therapien im Lauf der Zeit durchgeführt. Hierbei wurde eine große Zahl von Kindern von der Diagnose bis ins Erwachsenenalter begleitet. Die Ergebnisse dieser Studie wären in diesem Zusammenhang sicherlich interessant. Leider gab es schon im Verlauf der Studie zu Streitigkeiten unter den beteiligten Wissenschaftlern, ob die Erhebungsmethode neutral und angemessen sei und wie die Ergebnisse zu interpretieren sind. Daher gibt es meines Wissens leider auch keine Abschlussveröffentlichung, aus der zumindest die statistischen Ergebnisse ohne Interpretation ersichtlich wären.

    Zusammengefasst: Anscheinend bildet sich bei ca. 50% der Betroffenen das ADHS im Verlauf der Pubertät zurück, wobei nicht ganz klar ist, ob es sich im einzelnen jeweils um eine echte Besserung oder um eine Verschiebung der Symptome und damit ein durchs Raster fallen handelt. Daher ist 50% ein grober Richtwert. Möglicherweise gibt es einen geringen Anteil, bei denen sich ADHS erst in der Pubertät bildet.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Kann ADHS im Erwachsenenalter weg sein?

    @Sunshine
    Also ich glaube nicht das ADS im Erwachsenenalter verschwindet,ich denke es verändert sich nur.Bei einem ausgeprägter ,bei einem anderen weniger auffällig.
    Mir wird immer von anderen ADSlern nachgesagt,das ich total strukturiert bin,was für einen ADSler ja fast utopisch ist.Aber ich muß dazu sagen,das mir als Kind Disziplin und Struktur förmlich eingeprügelt worden sind.Ich hatte keine andere Chance als mich allem anzupassen und zu unterwerfen.Ich mußte funktionieren,sonst gab es Liebesentzug.
    Ich glaube es hängt viel von unserer Ursprungsfamilie ab.
    Mein ADS machte sich erst wirklich ab mitte 30 bemerkbar.Zwischendurch gab es auch immer wieder Phasen an denen ich an mir gezweifelt habe,aber so richtig heftig kamen die Symptome erst später.
    Vielleicht weil man auf die Mitte seines Lebens zu geht und bemerkt das etwas nicht stimmen kann.Das man das eigentlich gar nicht ist,wie man sich gibt.Das die Maske langsam fällt .

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Kann ADHS im Erwachsenenalter weg sein?

    Hallo Sunshine,

    ich glaube es liegt daran, daß im Alter man entweder durch gezielte Dinge wie der immer konstante Ablauf dabei behilflich ist. Man soll doch nach einem immer wiederkehrenden Konzept handeln. Diese Abläufe könnten doch hilfreich sein. Es gibt tatsächlich wenn auch sehr sehr wenige Menschen, die im Alter keine oder reduziertere Medikamente nehmen. Ob dieser nennen wir es mal Übermittlungsfehler der ja das ADHS/ADS ausmacht verschwunden ist, ich glaube nicht! Esi st ja eine Tatsache ADHS ist ja nenne ich es erbliche Belastung. Die Reizüberflutung ist ja das Problem. Fragen mich meine Kinder was das ist, was macht das da mit mir erkläre ich es mit einer total überfüllten Schublade, in die aber weiter immmer mehr reinkommt. Weil man die Übersicht verloren hat ( Das Hirn kommt mit der Reizüberflutung nicht mehr klar) kommt es zu dieser typischen Reaktion. Also denke ich eherdas ein strukturiertes Leben,viel Humor und Toleranz diese Sache günstig beeinflusst. Meine Regel möglichst wenig schimpfen, versuchen zu verstehen

    Alles Liebe

Ähnliche Themen

  1. Kann man sich Depressionen einbilden?
    Von Happy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 16:30
  2. Dissertation: ADHS im Erwachsenenalter, die verborgene Störung
    Von cayenne im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.03.2009, 17:49

Stichworte

Thema: Kann ADHS im Erwachsenenalter weg sein? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum