Seite 2 von 9 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 84

Diskutiere im Thema Tiere und ADS/ADHS im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Tiere und ADS/ADHS

    schaut mal hier. HSFPA e.V.

    wir haben einen hund ein labrador. ich hab sie gesehen und musste sie haben und ich bin soooo froh das ich sie hab .
    lg marie

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Tiere und ADS/ADHS

    Ich habe eine Leidenschaft für Meerschweinchen. Diese drolligen Tiere brauchen viel Pflege und Verantwortung.
    Habe auch mal (vielleicht sogar hier?) über Therapie-Pferde gelesen, habt ihr davon schon was gehört? für ads meine ich

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Tiere und ADS/ADHS

    man kann auch ohne hund leben - aber es lohnt sich nicht. heinz rühmann

    das ist das, was mir dahzu einfällt. leider leider ist mein dicker zu beginn meiner umschulung vor 2 jahren über die regenbogenbrücke gegangen. er war mein alles. mein engel, meine kraft, meine ispiration - mein lebensbegleiter, der mich letztendlich auf meinen weg in meine umschlung gebracht hat. ihm zu ehren, zum dank habe ich das so taff durchgezogen. ich kann den tag kaum erwarten, wenn ich mit der umschulung fertig bin und wieder einen hund an meiner seite haben darf. diesen werde ich als therapiehund ausbilden.
    ein hund ist nicht nur für kinder mehr als nur ein hund!!!
    Danke mein engel.....

    ...geht es noch einem so? selbst nach 2 jahren bekomm ich noch einen kloß im hals und kämpf mit den tränen, wenn ich an ihn denke und meinen verrat ihn einschläfern lassen zu müssen. und dann hat die tierärztin versagt und ihn jämmerlich hingerichtet. ich dabei und konnte nichts tun. es war furchtbar. ich hoffe er hat mir verziehen. er hat so geschrien und mich so mit riesigen angstgeweiteten augen angeschaut.verzeih mein süßer...

    gute nacht ihr lieben.
    Tatti

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Tiere und ADS/ADHS

    @ Sally

    Ja, über Pferdetherapie wurde hier schon mal diskutiert.

    Die entsprechenden Posts findest du hier: http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-allgemeines/1162-pferdetherapie-adhs.html

    LG
    Erika

  5. #15
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Tiere und ADS/ADHS

    Würde unseren Wauzi nie mehr hergeben. Sie ist keine Standard-Rassehund sondern glücklicherweise eine einzigartige Mischingshündin (Schäferhund is drin und sonstiges) aus dem Ausland.Ich geniesse sehr die Spaziergänge, mittlerweile meine Tochter auch ;-)
    Ich bin zwar ohne Hund aufgewachsen aber kann jetzt ohne nicht mehr. Ist viiiel zu ruhig daheim.
    Man muß zwar öfter sich auch nachm Hund richten aber mir / uns macht es nix aus.
    Ich glaube übrigens nicht,dass bestimmte HundeRASSEN besonders geeignet sind für ADHS. Es kommt eher drauf an was und wie man was mit dem Hund machen möchte. Am Besten sind trotzdem Mischlingshunde. Z.B. zu mir passt so ein Hund am Besten weil er nicht dem standard entspricht, genau wie ich.
    Ich spreche übrigens total viel mit ihr, auch wenns immer heisst, man vermenschlicht sie. Ich finde das gar nicht. Sie hört gern meine stimme und wenn sie gut drauf ist, dann kann ich die Befehle auch voll leise sagen und sie versteht es.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Tiere und ADS/ADHS

    Hallo
    Meine Katze oben Links hat auch ADHS
    Lg Peiper

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 119

    Blinzeln AW: Tiere und ADS/ADHS

    Wir haben keine eigenen Haustiere. Unseren doofen Nachbarn sei dank...
    aber wir können ab und an den Hund von einem Freund haben den Bruno.
    Und der ist sowas von lieb. Ich liebe ihn, wie wenns mein Eigener ist...
    glg Eure Alligator


  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Tiere und ADS/ADHS

    Wir bekommen demnächst auch eine kleine Katze. Als ich noch Zuhause wohnte, hatte ich soetwas wie eine lieblings Katze. Mit ihr spielte ich sehr gerne, allerdings nicht einfach nur so mit Hand über Boden kratzen oder Socke an Schnur binden und sie rennen lassen.

    Ich bin ihr einfach hinter her gerannt, bis sie sich versteckte, hab sie durch gewuschelt und bin davon gerannt. Die ersten 1 - 2 mal fand sie es wohl sehr seltsam, aber danach schien sie zu merken, was ich vor hatte und schlich sich mir an. Als sie nah genug dran war, rannte ich fort und sie mir nach. Danach "schlich" (haha) ich mich ihr wieder an und so. Das coole war, dass unser Haus kein "Ende" hatte. Also es ging im Kreis herum, weswegen wir schon mal 1 - 2 Runden drehten, bis sie sich versteckte oder so.

    Hatte immer gedacht, dass sei mit der Katze einmalig. Als ich aber dann bei meinem großen Bruder war und das selbe mit seinen beiden Katzen machte, fragten mich meine Eltern mich, ob ich nicht vielleicht doch eine Katze haben möchte -.-. Meine Freundin will ja eh schon seit Ewigkeiten eine Katze. Naja. Nun bekomm ich einen schwarzen Kater namens Joker - aber erst in 3 Monaten, wenn er alt genug ist . Naja ma sehn. Gut getan hat mir das Rumtoben auf jedenfall ;D.

  9. #19
    Wills wissen ;-)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.122

    AW: Tiere und ADS/ADHS

    Wir haben auch echt coole Meerschweine, Sie passen super zu uns.
    Mein verrückter Hypi von Mann bekam vor etwa 3 Jahren von der
    Tochter einer Freundin meinerseits eine Therapiemeersau
    (damals etwa 5,5 Jahre alt) geschenkt.
    Die sollte Ihm eine Hilfe bei seinen Komorbiditäten sein.
    Irgendwann bekamen wir über eine Anzeige noch ein Männle dazu.
    Irgendwann als klar war unsere Kleine hat Krebs an den Eierstöcken
    (was in Ihrem Alter angeblich normal sein soll), da haben wir uns entschieden
    holen wir uns noch ein Mädle damit der Anton nicht allein ist. Pustekuchen,
    mein Mann konnte sich nicht bremsen als er eine Ausschreibung fand.
    Süsse Meerschweinchen abzugeben, aber nur im Doppelpack.
    Ja, dann hatten wir auf einmal 4 süsse Monster daheim.
    Irgendwie total hyperaktiv das Viehzeugs , echt krass.
    Jetzt sind es nur noch Anton, Doro (mein Mann hat Sie haha nach Doro Pesch benannt)
    und Nele (nach einer sehr lieben Bekannten, ich fand den Namen so toll).
    Ja es stimmt die Tieren passen meistens zu Ihren Besitzern.

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Tiere und ADS/ADHS

    Hier diskutieren wir auch gerade über Hund oder nicht
    Da ich mit Hunden aufgewachsen bin, tendiere ich zu einem nein.

    Ich finde Hunde toll, weiß aber auch das man sie lange lange hat, bei wind und Wetter raus muss (und ich bin mir sicher das jedes rausgehen an mir hängen bleiben wird) und man nicht mal eben in Urlaub fahren kann. Je größer der Hund um so weniger findet man eine Urlaubsvertretung.

    Abgesehen davon wenn wir beide arbeiten finde ich das dem Hund gegenüber unverantwortlich, wenn er so lange zu Hause bleiben soll (ja ein paar Stündchen sollten sie das können, aer nicht den ganzen Tag).

    Ne da muss mein Freund und meineTochter mit den Hunden leben die wir so im Verwandten Kreis haben

Seite 2 von 9 Erste 1234567 ... Letzte

Stichworte

Thema: Tiere und ADS/ADHS im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum