Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Wie beruhigt ihr euch vor wichtigen Gesprächen??? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 141

    Wie beruhigt ihr euch vor wichtigen Gesprächen???

    Hallo liebe Chaoten,

    ich bin aktuell in einer für mich echt aufregenden Lage.

    Ich bin seit einigen Jahren im Betriebsrat (freigestellt - mache das also Hauptberuflich) und in unserer Firma gibt es eine "große" Fraktion und ein paar kleine Oppositionsgruppen. Ich bin aktuell Vorsitzende einer dieser kleinen Oppositionsgruppen. In der Vergangenheit war es so, dass sich die "große Fraktion" und die Oppositionen nie wirklich grün waren. Das hat sich in den letzten Jahren gebessert (bis auf bei einer Opposition, aber in der bin ich nicht) und die Zusammenarbeit ist gut. So schätze ich sie jedenfalls ein. Dennoch gibt es in der "großen Fraktion" noch immer Betriebsräte, die einen ganz klar spüren lassen, dass man "nicht dazu" gehört. Wir sind eben in der Minderheit können hier nicht viel erreichen, da die Mehrheit natürlich der großen Fraktion angehört und Abstimmungen natürlich immer nach deren
    Willen ablaufen. Früher haben die Oppositionen auch ganz arg gegen die große Fraktion "geschossen" in ihren Flugblättern.

    Ich habe mich von Anfang an um eine gute Zusammenarbeit bemüht und diesen Kindergartenkleinkrieg aus meinem Gehirn gestrichen. Für mich existiert er schlicht nicht. Wir sind alle Betriebsräte, letztendlich EIN Betriebsratsgremium und wir wollen am Ende alle Dasselbe: Die Beschäftigten unterstützen und helfen wo wir können!

    Das mal vorweg als Info, weil ich denke es ist wichtig.

    In meiner Gruppe komme ich mit meiner Einstellung leider nicht weiter. Die Kandidaten die in der Liste "unter mir" stehen, möchten am liebsten weiterhin Kleinkrieg führen. Da ich das nicht mitmache, befürchte ich , dass das hier noch viel Ärger geben wird und ich mich ständig aufreibe. Ich bekomme ständig mit, dass hier jeder über jeden herzieht. Mal kommt der eine Kollege zu mir und erzählt mir, was der andere KOllege über mich gemeckert hat und umgekehrt. Aber zu mir sind sie immer alle sch.... freundlich! Ich hab da echt keine Lust mehr drauf!

    Schon sehr, sehr lange spiele ich mit dem Gedanken, in die "große Fraktion" zu wechseln. Ich denke, dass ich hier viel mehr leisten kann, viel mehr erreichen kann und ich dort auch mehr gefordert werde. Betriebsratsarbeit macht mir sehr viel Spass und auch wenn das jetzt arrogang klingt.. ich denke ich bin gut darin! Auf alle Fälle kann ich mir vorstellen, den Job bis zur Rente zu machen, da ich endlich etwas gefunden habe, in dem ich aufgehe! Nur in der aktuellen Opposition kämpe ich eigentlich nur damit, größeren Ärger innerhalb der Gruppe zu vermeiden etc...

    Ich habe gehofft, es kommt mal jemand auf mich zu und fragt mich. Klar, wäre der einfachste Weg und was das angeht, bin ich echt feige!!! Wenn es um Kolleginnen und KOllegen geht, kann ich wunderbar Gespräche mit Vorgesetzten etc.. führen und bin da null nervös. Ich bin fokussiert, versuche das Gespräch sachlich und mit guten Argumenten zum Ziel zu führen. Aber wenn es um mich selbst geht, bin ich winzig klein mit Hut!!!

    Ich muss die Sache nun selbst in die Hand nehmen. Ich habe ja am Ende nichts zu verlieren.... Ich muss also selbst nachfragen, ob die mich "nehmen" würden... Schwierig, weil ich von der Opposition komme, aber ich wäre nicht die Erste, bei der das so funktioniert (wobei das echt selten ist).

    Ich habe mit einem Mitglied der großen Fraktion gesprochen, weil ich es mit ihm "gut kann". Aber er hat nichts zu entscheiden. Er hat mir Tipps gegeben, wie und mit wem ich am besten sprechen sollte. Mit einer Kollegin arbeite ich im Ausschuss eng und meiner Meinung nach sehr gut zusammen, die werde ich morgen ansprechen, habe schon einen Termin.

    Und dann... dann werde ich noch mit der stellvertretenden Vorsitzenden reden, bevor ich schlussendlich zur Vorsitzenden gehe. Ich hätte gerne schon so 1 - 2 Leute im Rücken, die mein Vorhaben unterstützen würden. Das Problem für mich ist die stellvertretende Vorsitzende. Sie ist eine von denen, die sich uns Oppositionen gegenüber sehr bedeckt hält. Der Kollege mit dem ich davon gesprochen habe meinte aber, dass sie ein wichtiger, strategischer Gesprächspartner für mich wäre, da alles was sie unterstützt bisher auch so gelaufen ist.

    Aber ich mach mir fast in die Hosen vor dem Gespräch!!!! Ich war vorhin bei ihr um nach einem Termin zu fragen. Da haben mir schon die Beine geschlottert. Wie soll das erst beim Termin werden??? Ich muss das möglichst souverän vorbringen. Aber ich weiß nicht wie? Der Magen rumohrt, Knie zittern, die Stimme wird zittrig......

    Habt ihr Tipps, wie man seine Nervosität wenigstens ein bisschen eindämmen kann? Ich weiß auch noch gar nicht so richtig, wie ich das Gespräch anfangen soll. Das muss ich mir noch gut überlegen. Das ist wohl Punkt 1 ganz oben auf der Liste, den ich in Angriff nehmen muss, ganz klar. Unvorbereitet ist die Nervosität noch größer.

    Was macht ihr vor schwierigen Gesprächen? Habt ihr Tipps? Würde es um einen Kollegen gehen, würde ich da locker reinspazieren. Aber jetzt geht es um mich....... *seufz*

    Liebe Grüße

    Vennezia

  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Wie beruhigt ihr euch vor wichtigen Gesprächen???

    Also ich versuche grundsätzlich an schöne entspannte Dinge zu denken.
    Vorher mache ich leichte Atemübungen und schon hab ich das Gefühl ich kann alles schaffen.
    Klappt aber nur wenn die Grundstimmung passt.
    Bin ich nicht so gut drauf, versuche ich mir zu sagen, dass ich versuchen werde das beste draus zu machen und versuche eben die Grundstimmung anzunehmen.
    Kann es leider nicht besser erklären...

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 1.436

    AW: Wie beruhigt ihr euch vor wichtigen Gesprächen???

    Wenn du dich mit Entspannungsübungen auskennst und diese auch machen kannst, würde ich kurz vorher solch eine Übung machen.
    Vor allem sage dir, ich werde mein Bestes geben. Was dann schließlich bei dem Gespräch passiert, weißt du ja vorher nicht. Kurz
    vorher noch einmal tief Luft holen und dann reingehen.

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Wie beruhigt ihr euch vor wichtigen Gesprächen???

    Ihr Lieben, danke für eure Antworten. Entspannungsübungen kenne ich, aber ich fürchte, wenn ich einmal aufgeregt bin, komme ich nicht wirklich zur Ruhe. Ich werde es aber versuchen und versuche an einen schönen Moment zu denken, in dem ich ruhig war und entspannt.

    Am besten ich geh vorher ne Runde joggen.. Dann isses nicht so auffällig, wenn ich ausser Atem bin Ok Spass bei Seite, das ist natürlich keine Option.

    Im Zweifel muss ich eben meine Nervosität offen ansprechen... Flucht nach vor, es nutzt ja nix...

  5. #5
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.359

    AW: Wie beruhigt ihr euch vor wichtigen Gesprächen???

    Atmen, atmen, atmen!

    Entspannungsübungen wären vielleicht nicht so gut, weil du dann vielleicht zu "entspannt" bist.

    Ich singe in einem Chor und wir machen große Projekte (also mit Bewegung, Sprache und natürlich Gesinge .....) und ich bin schon viele Male vor Publikum aufgetreten. In einer Produktion musste ich sogar mit dem Dirigenten als erste auf die Bühne.

    Da muss man sich natürlich vorbereiten.
    Dafür haben wir auch Profis.

    Momentan bin ich bei einer Logopädin gelandet (meine alten Stimmbänder wollen nicht mehr so richtig) und ich bin begeistert, was ich dort über mich herausfinde. Vorher war ich bei einem HNO/Pädaudiologen, der meine Sprech- und Singstimme aufgenommen hat und daraus sehr viel erkennen konnte.

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Wie beruhigt ihr euch vor wichtigen Gesprächen???

    Atmen, vor allem ruuuuhig atmen fällt mir dann echt schwer, aber ich versuche es :-)

    Ich hatte gerade das erste Gespräch mit einer Kollegin der "großen Fraktion", mit der ich eng zusammen arbeite. Was soll ich sagen....

    Ich bin erstmal echt happy! Die Kollegin hat in ihrer Fraktion bereits angesprochen, dass sie es gut finden würde, wenn man mich "rüberholen" würde.
    Sie findet es eine sehr gute Idee, würde sich freuen und unterstützt mein Vorhaben! Sie sagte, dass ich menschlich geschätzt werde und auch
    von Vorgesetzten mit denen ich bereits Gespräche hatte nur positive Rückmeldungen bezüglich meiner Person kamen. Wow, TOLL!!!

    Darüber freue ich mich gerade total! Ich wußte zwar, dass wir es gut "miteinander können", aber dass sie es sogar schon angesprochen hat, fand
    ich wirklich stark!

    So.. jetzt müssen "nur noch" die stellvertretende Vorsitzen und die Vorsitzende mitspielen, dann habe ich schon viel gewonnen. In letzter Konsequenz
    haben da noch andere Personen ein Wörtchen mitzureden, aber wenn ich die zwei von mir überzeugen kann, ist das schon mindestens 3/4 der Miete
    denke ich.

    Drückt mir fest die Daumen für Donnerstag!!!

    Heute war ich nur ein bissel nervös... ich hoffe Donnerstag wird es nicht gar so schlimm werden! Aber mit der positiven Rückmeldung im Rücken
    gehe ich schon etwas gestärkter in das Gespräch

  7. #7
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.359

    AW: Wie beruhigt ihr euch vor wichtigen Gesprächen???

    Eins noch, ausatmen ist fast noch wichtiger.......

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Wie beruhigt ihr euch vor wichtigen Gesprächen???

    Ja das kenne ich vom Hyperventilieren... Seitdem achte ich sehr darauf, in Stresssituationen das Ausatmen nicht zu vergessen...

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.653

    AW: Wie beruhigt ihr euch vor wichtigen Gesprächen???

    Ich lenke mich vor solchen Situationen mit netten Gesprächen ab,d.h.ich suche mir jemanden zum entspannten Smalltalk.Das mache ich auch vor Vorträgen.Entspannungsübunge n bewirken bei mir vor sowas das Gegenteil,macht mich noch nervöser.

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Wie beruhigt ihr euch vor wichtigen Gesprächen???

    Ihr Lieben, danke für eure Tipps. Eine Mischung aus netten Gesprächen mit einer befreundeten Kollegin vorher und Atemübungen haben geholfen!!! :-D Ich war zwar nervös, aber ich habe nicht so gezittert und meine Stimme hat sich nicht überschlagen. Ich denke, man hat es mir gar nicht großartig angemerkt, dass ich nervös war.

    Und was soll ich sagen? Das Gespräch ist auch noch gut ausgegangen!!!

    Die Kollegin unterstützt mein Vorhaben und ich freue mich riesig darüber! Jetzt mache ich einen Termin bei der Vorsitzenden und bin deutlich entspannter! Ich denke, da mich jetzt schon 2 Damen
    der großen Fraktion unterstützen, habe ich gute Chancen darauf, dass es klappt. Wenn ich jetzt noch meine Wunschtätigkeit bekomme und für nächstes Jahr einen Platz mit Mandatsgarantie, dann bin ich beruflich endlich angekommen!!!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Entscheidungsprobleme bei wichtigen und unwichtigen Dingen .
    Von Der Chaot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 7.01.2017, 10:56
  2. Vergesslichkeit von wichtigen Terminen
    Von Chaoslady im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 7.04.2011, 20:58
Thema: Wie beruhigt ihr euch vor wichtigen Gesprächen??? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum