Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Wie saehe bei Unterbrechung im Hyperfokus nuetzliches Verhalten aus? Ausrasten! im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 390

    Cool Wie saehe bei Unterbrechung im Hyperfokus nuetzliches Verhalten aus? Ausrasten!

    Ich hab das hier vor ein paar Tagen in meinem Blog geschrieben, aber da ist es falsch platziert. Ist vielleicht etwas kontrovers, aber derzeit denke ich so.

    Mit dem Werkzeug aus einer ACT-Psychotherapie und der „Brille“ Ritalin kann ich nun genau zugucken, wie Situationen, in denen mein „Flow“ unterbrochen wird, schlagartig Wut und Panik hochkommen. Diese Flow-Momente sind fuer mich aber unglaublich kostbar, da ich mir nicht aussuchen kann, wann ich mich worauf konzentriere wie Normalos, muss ich diesen seltenen Zustand natuerlich „beschuetzen“.


    Ganz ernsthaft: Ich finde die Frage wirklich schwierig, was an dieser Stelle fuer mich nuetzliches Verhalten darstellt.


    Die Strategie, die der ADHSler da konditioniert hat? Ausrasten.


    Klar ist das nicht sozial erwuenschtes Verhalten. Aus der Sicht eines Nicht-ADHSlers rastet da jemand ohne Grund aus, zum Beispiel weil ihm jemand seine Schere vom Tisch genommen hat. Voellig unverhaeltnismaessig fuer einen Aussenstehenden.

    Fuer den Betroffenen stellt dieses Verhalten allerdings eine bewaehrte Ueberlebensstrategie dar.


    Dieses Beispiel Schere zeichnet eigentlich mich selbst nach, denn mir wird gerade bewusst, dass ich mit der Schere immer Notizzettel ausgeschnitten habe, wenn ich Notizen an meinen Monitor kleben wollte.


    Also gaaanz wichtige Erinnerungen an den Ort, wo ich sie brauche!


    Wenn in genau diesem Moment die Schere fehlte, wurde ich gezwungen, meine Gedanken zu unterbrechen und mich auf die Suche nach ihr zu begeben. Fuer jemanden, der sich nicht dagegen wehren kann, immer auf den staerksten Reiz zu reagieren, ein Horror-Szenario.

    Nur eine banale Unterbrechung fuer Nicht-ADHSler, fuer Betroffene steht in diesem Moment das ganze Vorhaben auf der Kippe, denn sich auf ein abgebrochenes Vorhaben zu konzentrieren ist zumeist unmoeglich. Manchmal schon, aber man weiss nie vorher, wann.

    Wenn man sich vor Augen haelt, dass viele von uns ununterbrochen reden muessen, nur damit sie den Faden nicht verlieren, um etwas bestimmtes zu erklaeren, wird vielleicht das Ausmass dessen deutlich, wovon ich hier rede.


    Okay, machen wir etwas konstruktives daraus.
    Wie saehe ein fuer mich nutzliches Verhalten aus?


    Im Vorfeld das soziale Umfeld ueber die Defizite und Besonderheiten aufklaeren und auf Ruecksichtnahme hoffen.
    Lernen, bei Unterbrechungen und aufkeimender Wut und Panik nicht automatisch den Handlungsimpulsen zu agressivem Verhalten nachzugeben.


    Ha ha ha!
    Kann nicht funktionieren.


    Funktioniert sicher in dem Sinne, dass das Umfeld dann weniger unter der emotionalen Instabilitaet des ADHS-Betroffenen zu leiden hat.
    Nur kriegt der dann *gar nichts mehr* gebacken, weil er gezwungen wird, den Fokus seiner Aufmerksamkeit zu verlagern und die Konzentration, der Flow dann zumeist futsch sind.

    Meiner Meinung nach geht es in dieser Situation gar nicht darum, durch Emotionsregulations-Training mehr Handlungsmoeglichkeiten zu kriegen. Sich zurueck nehmen, zu reframen, allein schon das Einnehmen einer achtsamen Perspektive waeren eben Nicht-automatische Reaktionen, Reframing waere mit Nachdenken verbunden.


    Aber Nachdenken oder das Verlagern vom Fokus der Aufmerksamkeit sind genau das, was in dieser Situation *unbedingt* vermieden werden muss!


    Noe.


    Wenn da ein ADHSler mal wieder rumbruellt, weil ihr von ihm wissen wollt, wann er nachher Zeit hat, kommt damit klar und lasst ihn einfach in Frieden. Rumbruellen ist vollkommen in Ordnung, heisst uebersetzt Geht-Gerade-Nicht, die Frage Wann-Nachher-Zeit kann gerade sein Universum zertruemmern.


    Soziale Normen, Konventionen, Verhaltenstherapien, die von jemandem verlangen, die einzige Art aufzugeben, mit der er komplexe Vorhaben in Taten verwandeln kann, gehoeren abgeschafft.


    Es laeuft auf die Frage hinaus, ob man sich als ADHSler dafuer entscheidet, sich ein Umfeld zu schaffen das dieses soziale Defizit toleriert, vielleicht sogar akzeptiert oder man versucht sich in einem anderen Umfeld anzupassen, wird dabei aber vielleicht nie seine volle Leistungsfaehigkeit entfalten koennen.

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.153

    AW: Wie saehe bei Unterbrechung im Hyperfokus nuetzliches Verhalten aus? Ausrast

    Die Strategie, die der ADHSler da konditioniert hat? Ausrasten.
    Der Hyperfokus ist ein angenehmer Zustand genau vergleichbar mit einer Manie... (So gut ging es mir noch nie im Leben XD)

    Ich flippe vollkommen aus, wenn man mich aus dem Fokus reißt oder mich nur stört.... ich werde richtig aggressiv dabei ... ohne scheiß !!!
    lasse alles stehen und liegen .... sage alles ab und widme mich meiner Hyperfokus... fühle mich währenddessen total entspannt und ausgelastet...
    schwer zu erklären... ^^

    Jedoch in diesem Augenblicken bin ich zufrieden ... und das lass ich mir von keinem Kaputt machen ^^

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Wie saehe bei Unterbrechung im Hyperfokus nuetzliches Verhalten aus? Ausrast

    Hallo,

    Ich bin Informatiker und befinde mich Gefühlt den ganzen Tag in einem Hyperfokus: Bereich Support für Kunden.
    Hier kann ich meine Stärke ausüben, wie Problem - Lösung.
    Wieso kann der Kunde nicht Drucken?!? hmm, vielleicht deshalb?.... Nein... Ah Warte mal... Hier ist doch was Faul...
    Bis ich die Lösung habe :-) ist dann wie eine jagt, bis man das Tier erlegt hat.

    Wenn dann aber Routine kommt... da kann man am Ende auch ein Tier erlegen, aber das Spielt sich dann in der Wüste ab, wo keine
    Bäume sind wo man hinlaufen etc. da schalte ich dann auf off...

    mfg

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Borderline: Ausrasten und abwerten
    Von Maulbeere im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 4.01.2016, 21:24
  2. Wie soll ich mich verhalten? Komme mit seinem Verhalten nicht klar.
    Von scarlett im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 2.05.2015, 22:34
  3. Wie soll ich mich verhalten? Komme mit seinem Verhalten nicht klar.
    Von scarlett im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.03.2015, 11:04
  4. ADS Therapie im Erwachsenenalter fortsetzen nach Unterbrechung
    Von Gestern734 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 1.12.2014, 03:37
Thema: Wie saehe bei Unterbrechung im Hyperfokus nuetzliches Verhalten aus? Ausrasten! im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum