Seite 8 von 12 Erste ... 3456789101112 Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 114

Diskutiere im Thema Neid auf Menschen mit ADHS im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #71
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    ich poste auch hier noch mal was dazu:



    """""""""""""""""""""""""" ""
    AW: Ideenreichtum Typisch ADHS?

    Laut Cordula Neuhaus ( und Ja, auch der Papst ist nicht unfehlbar und es mag auch Fachleute geben, die dazu mehr oder weniger differierende Ansichten vertreten)...dennoch, eben weil die Aussage nicht von irgendwem stammt und Corrie mir das persönlich auch immer so gesagt hat:
    "die Erkrankten seien die einzigen genuin kreativen Menschen überhaupt" zu lesen in folgendem Presseartikel:

    http://m.mainpost.de/regional/schwei...art763,7087276


    Wie war das z.B. mit dem Dübel-Erfinder und Rekordhalter für die meisten persönlichen Patente, der demletzt mit 96 Lenze gestorben ist. Die Fernsehnachrichten haben da ein ca. 20 Jahre altes Interview von ihm gezeigt. "Die meisten Ideen sind mir z.B. unter der Dusche gekommen...." . Wenn da mal nicht das Perseverieren bzw. Hyperfokusieren ne Rolle gespielt hat. So viel noch mein Beitrag zu diesem Thread

    """""""""""""""""""""""""""""" """""""""""""""""""""""""""""" """""""""""""

  2. #72
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    und das was Gretchen dazu geschrieben hat, ist auch recht aufschlussreich:



    """""""""""""""""""""""""""""" """""""""""""""""""""""""""""" """""""
    AW: Ideenreichtum Typisch ADHS?

    Wie kommt es, dass ich diesen Thread im alten Jahr übersehen habe?

    Ich bin nicht kreativ, aber mit einem solchen Mann zusammen.

    Früher dachte er z. B. er müsse alle Möbel selbst bauen, 2002 haben wir unser erstes Sofa g e k a u f t,
    2004 eine kleine Schrankwand.

    Als er noch seinen Job in einer Entwicklungs- und Applikationsabteilung hatte, sind ihm tatsächlich die
    Ideen auf der Toilette gekommen, wenn er zum Mittagessen zu Hause war.

    Er hat einen Hang zu experimentieren, ehrlich gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, welche Frau außer mir
    es mit ihm ausgehalten hätte.


    """""""""""""""""""""""""""""" """""""""""""""""""""""""""""" """"""""""""""

    Also wie gesagt, Menschen ohne ADHS können auch kreativ sein...Menschen mit ADHS sind in Quantität und Qualität kreativer....

  3. #73
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    nicht relevant, deshalb gelöscht.
    Geändert von Enigma ( 9.09.2016 um 02:31 Uhr)

  4. #74
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 5.127

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    ChaotSchland schreibt:
    und Corrie mir das persönlich auch immer so gesagt hat
    ZynischeIronie-An

    Tscha, wenn "die Corrie" jemandem das "persönlich auch immer so" gesagt hat ... DAS ist natürlich ein absolutes Todschlagargument und erlaubt keine weiteren Ja-Abers ....

    ZynischeIronie-Aus

    Mir sträuben sich ganz impulsiv die Nackenhaare, wenn jemand über irgendwas oder irgendwen behauptet, dass er/sie/es das allereinzige echte oder wahre oder was-auch-immer-ist ... in diesem Fall

    die Erkrankten seien die einzigen genuin kreativen und innovativen Menschen
    Das gibt bei mir möööööp Punktabzug in der B-Note!
    Das ist für mich unwissenschaftlicher Hokuspokus ...

    Das würde ja bedeuten, es gäbe ein Innovations-Kreativitätsgen und "die Corrie" hat eine äußerst umfangreiche Studie mit Laborproben im mindestens 6-stelligen-Bereich durchgeführt und innerhalb dieser Studie ganz alleine bei Menschen mit ADHS-Diagnose dieses Gen isolieren können ...



    Was mir jedenfalls fehlt ist das Berühmte-Leute-haben-was-gesagt-und-darum-stümmt-das-Gen ...

  5. #75
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    @ habitbreaker: kannst ja mal ein Buch lesen von Cordula Neuhaus, ob du das auch so schlecht findest, wie du dich hier äußerst...Wenn Corrie nur Bullshit von sich geben würde, hätte sie sich niemals diese "Prominenz" erarbeiten können, die sie innehat...

  6. #76
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 7.124

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    Ich habe Cordula Neuhaus zum ersten Mal 1996 persönlich erlebt und das letzte Mal vor zwei Jahren. Sie redet immer noch ziemlich schnell und so rasch kann ich mir die Fragen gar nicht ausdenken, die ich ihr gerne noch stellen möchte.

    Ich bin nicht per Du mit ihr.
    Aber eines weiß ich sicher: Sie war eine der ersten in Deutschland, die die ADHS-Sache vorangebracht hatben. Ohne sie und ein paar anderen unermüdlichen "Pioneeren würden wir noch immer in der freudianischen Ursuppe schwimmen.

    Nur mal so ein kleiner Ausflug in die Geschichte.
    Das Ehepaar Krause darf natürlich auch nicht vergessen werden.

  7. #77
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 7.124

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    Nach den Genen fragt man am besten Max Muenke am NIH. Ich denke, man bekaeme wahrscheinlich Antwort auf eine eMail.

    Adtesse ist mit diesen Angaben zu finden.

  8. #78
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 733

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    ...das stimmt...sie redet recht schnell...und recht viel in Nebensätzen...und sie redet recht viel, ohne das Gesagte zu konkretisieren und zu präzisiseren...platt und unpräzise letztendlich...ohne die ADHS-Pioniere in Deutschland, die man an 2 bis 4 Händen abzählen kann, hätten jedoch ganz viele der Nörgler hier im Forum noch immer keine ADHS-Diagnose und wüssten noch immer nicht, was mit ihnen los ist...ich bin nicht für unkritisches Nachplappern - mitnichten...aber ich bin für Respekt vor der Lebensleistung bestimmter Personen und Pioniere zu ADHS in Deutschland, ohne die wir wie gesagt immer noch in der dunklen ADHS-Steinzeit mit Psychoanalyse, vermeintlichen Erziehungsfehlern etc. feststecken würden...

  9. #79
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 2.863

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    Ich denke niemand hier will den seriösen ADS Forschern etwas absprechen. Aber keiner von ihnen hat die absolute Wahrheit für sich gepachtet.

    Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

  10. #80
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 5.127

    AW: Neid auf Menschen mit ADHS

    ChaotSchland schreibt:
    @ habitbreaker: kannst ja mal ein Buch lesen von Cordula Neuhaus, ob du das auch so schlecht findest, wie du dich hier äußerst...Wenn Corrie nur Bullshit von sich geben würde, hätte sie sich niemals diese "Prominenz" erarbeiten können, die sie innehat...
    Ich maße es mir nicht an, die fachliche Kompetenz von Frau Neuhaus in Frage zu stellen - es geht mir alleine um die zitierte Formulierung. Und diese finde ich platitüdenhaft und für eine seriöse Lobby für ADHSler wenig hilfreich.

    Im Gegenteil: da wird jemand alleine aufgrund seiner Gene in eine vordere Reihe geschoben und die, welche "das ADHS-Gen" nicht haben, als genutiv weniger kreativ etcpp deklariert. Wenn ich mir das so durch die Hirnwindungen schleifen lasse, bekommt das für mich ein sehr unangenehmes Geschmäckle ...


    Nebenbei: ob jemand "prominent" ist, sagt m.E. nichts über seine fachliche Kompetenz aus sondern vor allem etwas über dienenigen, welche eine Prominenz so einer solchen machen.
    Es gibt genug Leute, die fachlich top sind, aber aus diversesten Gründen nicht gelassen, geschweige denn "prominent" werden. Eine Prominenz erarbeitet man sich auch nicht zwangsläufig - es werden auch Leute aufgrund bestimmter Eigenschaften, nennen wir es mal "Charisma" populär gemacht und als Zugpferd noch vorne geschickt.

    @ChaotSchland: nach meinem Empfinden stellst du Frau Neuhaus mit zu wenig kritischer Selbstbetrachtung auf ein Podest.
    Du wiederholst deinen eigenen Post, ohne inhaltlich tiefer zu disskutieren ... https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-al...tml#post723636
    Du zitierst eine ganze Textpassage von Gretchen mit dem Kommentar, du fändest es "aufschlussreich" https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-al...tml#post723639
    ... und wiederholst einfach nur die Worte, .Menschen mit ADHS seien in Quantität und Qualität kreativer ...

    Als greifbarer Disskussionsbeitrag ist mir das zu wenig, darum bore ich nach.

    WAS genau findest du "aufschlussreich"?

    WAS genau ist mit "der" quali- und quantitativ größeren "all-inclusive"-Kreativität gemeint?!

    ---

    Mir ist wichtig zu hinterfragen, was hinter solch medienwirksamen Äußerungen steckt. Als ADHSlerin erlaube ich mir, solche Äußerungen in kleine Denkschleifen auf mich selber anzuwenden und komme beispielsweise zu dem Schluss:
    Ja, den "Sinn" für Kreativität verstärkt auszubilden war und ist für mich sozusagen überlebensnotwendig. Aus dem einfachen Grund, weil ich die "einfachen" und "normalen" Verhaltensweisen nicht ausreichend beherrsche.
    Ich brauche die Kreativität, um Kompensationsstrategien zu entwickeln und am "normalen" und selbstbestimmten Leben teilhaben zu können.
    Das sagt allerdings noch lange nix über die Qualität der Kreativität aus, sondern steht für die Quantität.

    Das ein bestimmter Sinn sich verstärkt ausbildet, weil ein anderer Sinn unzureichend funktioniert, ist tatsächlich eine Griff in die Trickkiste der Evolution aller Lebewesen ...
    ... kannste nicht richtig gucken, haste gute Chancen, dass dein Gehörsinn besser ausgeprägt ist.
    ... kannste schlecht/nicht hören, haste gute Chancen, das deine visuellen Fähigkeiten sich feiner ausprägen.

    ... und verlierste durch Unaufmerksamkeit viel Zeit, weil du dauernd Sachen vergisst und verlierst etc, ist es praktisch wenn sich dein Hirn darauf trainiert, ständig im Notfallmodus Ausweichstrategien zu entwickeln.
    ... und stößt du anderen Menschen durch deine Impulsivität und Affektlabilität mit schöner regelmäßigkeit vor den Kopf, ist es für das Überleben im sozialen Rudel hilfreich, wenn man durch "innovatives" und "charismatisches" Auftreten seine Mitmenschen wieder besänftigen kann.

    Ich betone hier mal: es geht mir um das kritische und wache hinterfragen, WARUM jemand etwas WIE macht oder sagt.

    @Gretchen du schriebst
    Sie redet immer noch ziemlich schnell und so rasch kann ich mir die Fragen gar nicht ausdenken, die ich ihr gerne noch stellen möchte.
    Formuliert mein Hirn gleich die Frage: WARUM macht Frau Neuhaus das?
    Kann sein, dass sie ebenfalls eine ADHS hat? Das muss ich als Frage hier formulieren, weil ich mich mit der Person von Frau Neuhaus bisher nicht beschäftigt habe!
    Kann auch sein, dass es eine (unbewusste) kommunikative Strategie ist!
    Ich werfe eine Salve von Aussagen in meine Zuhörerschaft und kann dadurch a) hoffen, dass wenigstens irgendwas davon bei den Zuhörern ankommt und kann mich b) dadurch vor tiefergehenden Disskussionen schützen.
    Das ist bei einer Podiumsdisskussion oder in einem Interview auch sehr nützlich, wenn man seine Inhalte gesamt ausliefern und nicht an einzelnen Aussagen hängen bleiben möchte.

    Aus solch Vortragstechniken entstandene Äußerungen kreisen den Menschen anschließend im Kopf herum, produzieren unbeantwortete Fragen und lassen u.a. solche Disskussionen wie in diesem Thread entstehen.

    Der Vorteil solcher Forendisskussionen kann sein: man hat Zeit und Ruhe, diese pauschalisierenden und mit Populärvokabular arbeitenden Aussagen auseinanderzupflücken und sich dabei eine eigene Meinung zu bilden!

    Geändert von habitbreaker ( 9.09.2016 um 10:28 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Wie überwinde ich Neid?
    Von lol20 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.01.2016, 15:40
  2. Berühmte Menschen mit ADHS
    Von Quakfrosch im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 5.12.2013, 03:17
  3. Gespür für Menschen mit ADHS
    Von JuliaBM im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 00:54
Thema: Neid auf Menschen mit ADHS im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum