Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Diskutiere im Thema Ich sage immer alles ab im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 223

    AW: Ich sage immer alles ab

    @Chillguitar: Es ging mir nicht darum, das Problem mit ADHS zu rechtfertigen, sondern darum, durch ein Verständnis und Akzeptieren des Problems leichter ins Verändern zu kommen, anstatt immer nur zu Grübeln, woran es liegt.

  2. #12
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 129

    AW: Ich sage immer alles ab

    Ach so. UPS. Das habe ich damit gar nicht sagen wollen,und auch nicht das Problem klein machen wollen.
    Vielleicht habe ich zu sehr von mir in die Antwort gesteckt. Verzeih

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Ich sage immer alles ab

    Vielleicht hilft dir der Gedanke, dass du nicht lange bleiben musst? Wenn das bei mir (selten) vorkommt, verspreche ich mir selber, früh weg zu gehen, wenn es mir nicht passt. Meistens bin ich dann doch froh, gegangen zu sein und bleibe länger. Und wenn's mir nicht passt, entschuldige ich mich und gehe.

    Ich verabrede mich aber sehr sehr selten mit Leuten (die anti-sozialie Persönlichkeit, die bei ADHSler so oft vorkommt, ist bei mir stark ausgeprägt). Da ich meistens nicht weiß, ob ich lust habe, sage ich nie zu, sondern frage ich, ob ich kurzfristig antworten kann. So habe ich Zeit um mir das zu überlegen.

  4. #14
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 129

    AW: Ich sage immer alles ab

    Ich kenne dieses anti soziale von einer älterin Freundin die auch ADS hat. Kann es sein das durch das Träumerische es häufiger bei Frauen mit ADS vorkommt? Ich kenn mich da nicht so aus.

  5. #15
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 433

    AW: Ich sage immer alles ab

    Erst einmal vielen Dank an alle, ihr seid toll. Ich fühle mich jetzt nicht mehr so alleine mit dem Problem!


    Addy Haller schreibt:
    Du fragst u.a., woran das liegt.

    Das herauszufinden finde ich am wichtigsten, um dann im zweiten Schritt zu überlegen, wie das zukünftig besser klappt (btw: Stört dich das eigentlich auch selbst oder nur deshalb, weil du dafür negatives Feeback bekommst?).

    Grundsätzlich könnte man argumentieren, das sei typisch ADHS:

    - erst mit großer Begeisterung etwas vorschlagen, um es dann nicht vernünftig zu Ende zu führen
    - das grundsätzliche Problem des Aufraffens
    - vielleicht gibt es ja auch gerade etwas Spannenderes als die Verabredung

    Wie siehst du das selbst?

    Die Vorschläge gehen alle in die richtige Richtung. Ich denke bei mir ist es das "sich aufraffen". Ich fühle mich unterwegs oft überflutet und Situationen ausgesetzt, in denen ich mich allgemein unwohl fühle. Auch die Verpflichtung aus mir herauskommen zu müssen, selbst wenn ich keine Lust auf reden hab und die Aussicht, dass mir langweilig sein könnte törnen mich ab. Aus einer langweiligen Situation kommt man nämlich so schwer raus, finde ich und Langeweile finde ich fast so schlimm wie Schmerzen... Alleine wenn ich dann daran denke, dass ich nun zum Bus laufen, dort auf ihn warten, den Bus dann auch noch nehmen muss und in dieser halben Stunde schon tausend Tode durch Langeweile gestorben bin, bereitet mir schon die größte Unlust.
    Auch bereitet es mir eben Unbehagen, wenn ich etwas machen MUSS, dann denke ich sofort an einen Käfig in dem ich sitze und draußen ist die grüne Spielwiese, die sich für mich erledigt hat...
    Selbst Treffen auf die ich mich eigentlich schon lange freue sind im letzten Moment total abstoßend...
    Ja, am Schluss ist es meistens schön, das ist auch der Grund nicht immer abzusagen. Aber ich komm einfach nicht hoch. Es ist, als ob ich erst ein 1000 Kilo Gewicht anheben muss, damit ich mich dazu entschließen kann, mein zu Hause, meine "safe zone" zu verlassen.

  6. #16
    Nicht die Mama

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 324

    AW: Ich sage immer alles ab

    Schuldig im Sinne der Anklage ... aber ich sag nicht nur alles ab bzw. drück mich davor ... auch solche Sachen wie Beiträge schreiben ... das läuft dann so ab: schreib schreib tipp ... löschen

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Ich sage immer alles ab

    1Durch√2 schreibt:
    Schuldig im Sinne der Anklage ... aber ich sag nicht nur alles ab bzw. drück mich davor ... auch solche Sachen wie Beiträge schreiben ... das läuft dann so ab: schreib schreib tipp ... löschen
    Geht/ging mir genauso, nur mit dem Unterschied, dass ich oft erst gar nicht beginne zu schreiben; vielleicht deshalb, um als teilnehmender Beobachter nicht noch selber Teil des Geschehens zu werden, um dann in eine Situation zu geraten, die ich als nerven- und zeitraubend empfinde. Ich fühle mich mit meinen privaten Auseinandersetzungen schon gut bedient, aber dieses Forum nehme ich doch inzwischen als bereichernd wahr.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Ich sage immer alles ab

    Meine Absagen zeigen wie bei euren Comments, ähnliche Strukturen.
    Auch ich sage oft unüberlegt und voreilig Terminen in naher oder weit entfernten zu, vergesse darüber
    nachzudenken ob ich überhaupt Lust habe oder wie geht es mir wieder mit diesem "Terminzwang"?

    In meinen besten Zeiten habe ich wochenlang jeden Arzt- und privaten Termin abgesagt, immer mit irgendwelchen
    Ausreden, zurück bleibt auf beiden Seiten ein unangenehmes Schamgefühl.
    Schau ich morgens auf meinen Kalender, nervt mich schon der Anblick meiner Termine, es erzeugt im Stillen
    Druck und Unlust, oder ich ärgere mich darüber dass ich schon wieder zum Arzt oder zur Therapeutin gehen muss.

    Verstecken und hinlegen möchte ich mich am liebsten, mich befreien von den lästigen Terminen die mir meine
    Zeit und Ruhe rauben wollen.
    Egal ob es familiäre Begegnungen sind oder ein Treffen mit meinen Freundinnen, die mich irgendwann gar nicht mehr
    erst eingeladen haben, "Die kommt ja doch nicht und sagt eh wieder 5 Minuten vorher ab".
    Es blieb mir nichts anderes übrig als mich zu outen, zu sagen dass ich einfach nicht mehr in der Lage bin jede Begegnung
    wahrzunehmen.
    Lounges mit Musik im Hintergrund sind mir zu laut geworden, abends mag ich gar nicht mehr aus dem Haus gehen usw. usw.,
    weil ich todmüde bin aufgrund meiner Schlaflosigkeit.
    Tanzen inmitten vieler Menschen bekomme ich gar nicht mehr auf die Reihe...
    Ich mag eigentlich nur noch zuhause sein, noch nicht einmal Strandurlaube ziehen mich an, das war immer meine schönste Zeit
    im Sommer gewesen...
    Irgendwie kommen immer mehr "Abschiede" dazu, sehr schade, ich war immer ein sehr lebenslustiger, lachender und kommunikativer
    Mensch gewesen..

  9. #19
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Ich sage immer alles ab

    Mir geht das auch so :-( Theoretisch habe ich Lust, Dinge zu unternehmen und mich mit Menschen zu treffen, zu verreisen usw.
    Wenn es dann aber so weit ist, fühle ich mich noch nicht bereit und einfach nur unter Druck gesetzt.

    Viele Treffen und Erlebnisse haben mich wirklcih als Mensch verändert, etwas in mir bewegt und mir noch Wochen voller positiver Assoziationen geschenkt. Ich weiß, dass es mir gut tun wird, mich mit anderen zu treffen und Neues zu erleben. Ich weiß das immer, nachdem ich mich aufgerafft habe und auch Ewigkeiten vor einem Termin, wenn ich ihn zusage. Kurz davor ist es allerdings eine Qual.
    Ich glaube, ich habe viele Freunschaften dadurch im Sande verlaufen lassen oder Dinge, aus denen etwas echt Schönes hätte entstehen können, im Keim erstickt.

    Ich bin komisch! Irgendwie hatte ich gehofft, dass allein die Einnahme von Medikamenten dahingehend etwas verändern würde. War nicht an dem :-(

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Ich sage immer alles ab

    Wow, ich fühle mich grad so "nicht mehr allein".
    Das ist ein Problem, das mich die letzten Wochen sehr stark beeinflusst: Ich habe entweder von vornherein keine Lust, etwas zu unternehmen, oder ich sage zu, freue mich darauf und sage entweder kurz vorher ab oder ich zwinge mich hinzugehen und bin genervt, weil ich trotz meiner Unlust hin "muss". Meistens wird es dann eh trotzdem schön, wenn ich denn hingegangen bin, aber die Überwindungsarbeit, die ich selbst an mir leisten muss, ist enorm. Das können andere Leute gar nicht nachvollziehen. Wenn ich mich überwinde wo hinzugehen und es ist dann doof, dann ist der Ärger natürlich noch größer!

    Eben vorhin habe ich hier im Forum irgendwo gelesen, dass sich die Symptome verstärken, wenn man keine Struktur hat. Da ich momentan arbeitslos bin, fehlt mir so was von die Struktur, die ich bräuchte, um gut zu funktionieren. Dass ich diese Unlust verspüre, ist die letzten Woche nämlich so schlimm geworden wie noch nie (oder halt seit sehr langer Zeit nicht). Gefällt mir gar nicht.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?
    Von Schmetterlil im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 23.02.2016, 11:04
  2. Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?
    Von Schmetterlil im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 18:31
  3. Alles immer wieder vergessen?
    Von SnowWhite im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 16:42
  4. Warum immer alles Schwarz sehen?
    Von Stefanus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 18:32
Thema: Ich sage immer alles ab im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum