Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 40

Diskutiere im Thema [ ... ] in der Warteschlange... im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Pepperpence

    Gast

    AW: Idioten in der Warteschlange...

    Ja, bitte noch mehr Grobheiten in den alltäglichen Umgang. Dafür bin ich auch. (wer es nicht verstanden hat: das war Ironie)

  2. #22
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 484

    AW: Idioten in der Warteschlange...

    Lasset uns die Ignoranz sozialer Verhaltensregeln belohnen!

  3. #23
    Lokalpatriot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Idioten in der Warteschlange...

    Ach - irgendwie hat Pepperpence schon auch recht. Ich bin auch meist dafür, Menschen so sein zu lassen wie sie wollen (und wenn ihm seine Paybyk Amex soo wichtig ist). ich habe den ersten Beitrag trotzdem geliked, weil ich so gut nachvollziehen kann

    Und nun lasst mal gut sein - sonst explodiere ich hier gleich

  4. #24
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Idioten in der Warteschlange...

    anonym360 schreibt:
    Hallo,

    ich nehme kein MPH mehr, weil ich es nicht vertrage.

    Heute ist folgendes passiert, was mir im Nachhinein sehr peinlich war..., und zwar folgendes:

    Ich war beim Burger King und wollte mir Essen kaufen zum Mitnehmen. Vor mir war[ ... ] Gelöscht (Beleidigung) der seine Payback Karte dem Kassierer gab, der Kassiere sagte, dass er diese Payback Karte nicht scannen könne, weil es eine Payback AMEX und keine normale sei.... Der Kunde vor mir wollte das nicht akzeptieren und legte dann den Barcode seiner Kundendaten in der Payback App vor. Auch hier sagte der Kassierer, dass er damit nichts anggangen könne, dass Kassensystem kann damit nichts anfangen blabla....


    Jedenfalls macht der Kunde den armen Kasierer runter mit, bla bla, ich wrde mich bi Payback beschweren und so....

    dann platze mir der Kragen bei [ ... ] Gelöscht (Beleidigung) und sagte voll genervt "boahh eyy, checkst du es nicht, die können die Karte nicht scannen... Der Typ dann so: wieso nicht? ich so, dass hat dir deer Kassierer drei mal erklärt, dass Kassensystem gibt es noch nicht her... der Kunde vor mir dann wieder, dass kann nicht sein, dann platze mit endgültig der Geduldsfaden und schrie dem Kunden an und sagte: boah eyy geh doch auf die Toilette und [ ... ] Gelöscht (Beleidigung, Obszön) Daraufhin klatschten die Leute hinterr mir in der Wateschlange und der Kassiere schnenkte mir eine Portion Pommes...

    Mir tat in dem Moment einffch nur der arme Kassierer leid.

    Ich weiß, dass mein Verhalten nicht richtig war, aber wie geht ihr mit solchen Situationen um?

    Icxh finde, ich hatte [ ... ] Gelöscht (Fäkalsprache) und hab den armen Kassierer in Schutz genommen.

    Würde mich über Antworten freuen.

    Gruß

    anonym360
    Zwei Dinge fallen mir persönlich hier positiv auf. Erstens: Das,was passiert ist,war dem TE im Nachhinein peinlich.

    Zweitens: Der TE anerkennt ausdrücklich,dass sein Verhalten falsch war und bittet um Rat,wie er es anders machen kann.

    Das auch eine Rechtfertigung ala "eigentlich war ich ja der Ritter in schimmernder Rüstung!" folgte,ist mMn. a)typisch Mensch und b)kleingeschrieben typisch ADHS'ler mit der verqueren Wahrnehmung.

    Weil wir uns nun hier in einem Selbsthilfeforum von ADHS'lern für ADHS'ler befinden,erschreckt mich ganz persönlich wiederum Zweierlei:

    Zunächst einmal die Häme im Angesicht anderer Leute Missgeschick-und ich gestehe,auch wenn mein eigener Beitrag auf Seite 1 es nicht widerspiegelt-auch ICH habe solch' schadenfroh-hämische Anwandlungen ab und an.

    Dann aber auch die Strenge und Unnachgiebigkeit,ja Unverständnis gar,mit der auf ganz normale "ADHS-Probleme" reagiert wird.

    Nicht,dass ich selbst mich hinter der ADHS zu verstecken und keine Manöverkritik einzustecken wünsche,aber das kommt bei mir sehr demotivierend und,ja,auch arrogant,an. So,als ob das Problem völlig unbekannt und die Schreibenden längst über das impulsive Stadium der ADHS hinausgewachsen wären. Unter solchen Umständen überlege ICH mir demnächst lieber DREIMAL,ob und falls ja,mit welchem Anliegen ich mich an diese Community wende.

    Keine der beiden Reaktionen ist dem Anliegen des TE angemessen. Es ist Rat gefragt. Es wurde weder um moralisches Gericht,noch Einstimmen in's Gelächter gebeten.

    Da ich meinen konstruktiven Beitrag bereits hiergelassen hatte,bin ich aus diesem Pulverfass jetzt auch wieder raus.

    Ups,sorry @HaBe...geliked,meins geschrieben und DANN geschaltet...
    Geändert von Alex ( 5.07.2016 um 22:54 Uhr) Grund: Siehe Edit

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: Idioten in der Warteschlange...

    AddOn schreibt:
    Pepperpence, schön dass du dich einfach nur der Opposition anschliessen willst, aber ich denke hier sind etwas andere Umstände. Wärs reine Ungeduld und nicht gerechtfertigt, würde niemand applaudieren.
    Jap, applaudierende Menschen sind immer ein gutes Maß um die Richtigkeit einer Situation abzuwägen. Siehe Sportpalastrede von Goebbels.

    @all

    Pepperence hat doch geschrieben, dass der Threadersteller nichts für den Applaus konnte. Ich denke auch, dass es für ihn spricht, dass er sich hinterher schlecht gefühlt hat aber hier wird er ja glatt in dem Verhalten bestärkt. Und mit "Verhalten" meine ich nicht das einstehen für andere sondern die Beschimpfung.

    Es könnte sein, dass die Person mit der Karte nicht besonders intelligent war oder ein Problem mit sprachlicher Verarbeitung hat und wirklich nicht verstanden hat, warum das nicht funktioniert. Das, plus ein bisschen Autismus oder Zwanghaftigkeit und schon wirkt man nach außen hin arrogant und hat es verdient, mal ordentlich beschimpft zu werden. Es ist gut, dass anonym360 für die Kassiererin eingetreten ist, aber man hätte es auch mittels einer anderen Wortwahl machen können. Deswegen ist es nicht völlig unbegründet, sich danach ein bisschen blöd zu fühlen. Die Optionen sind jedoch nicht ENTWEDER losschimpfen ODER Klappe halten sondern den positiven Aspekt - sich für andere einsetzen - beibehalten und den negativen - andere beleidigen - beim nächsten Mal korrigieren.

  6. #26
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Idioten in der Warteschlange...

    Eben. Sich konstruktiv mit der Situation auseinandersetzen. Das wurde hier-meines Empfindens nach-nur von keiner Seite gefördert.

    Darauf wollte meine Wenigkeit ja hinaus. Aber gut. Jetzt halte ICH wirklich mal die Klappe. Das muss ich dringend üben!


  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: Idioten in der Warteschlange...

    luftkopf33 schreibt:
    Eben. Sich konstruktiv mit der Situation auseinandersetzen. Das wurde hier-meines Empfindens nach-nur von keiner Seite gefördert.

    Darauf wollte meine Wenigkeit ja hinaus. Aber gut. Jetzt halte ICH wirklich mal die Klappe. Das muss ich dringend üben!


    Auf deinen Beitrag hab ich mich gar nicht bezogen - dem würd ich voll zustimmen.

    Ich wollte nur nochmal Pepperence Position stark machen, weil ich schon verstehen kann, dass sie, nachdem erst so viele hier ausschließlich die positive Seite betont haben,sehr (/vielleicht zu) kritisch reagiert hat. Ich war auch ein bisschen irritiert, als ich so durch die ersten Antworten gescrollt hab. Aufgeregt hat sie sich ja weniger über den Threadersteller als die Applaudierer. Jedenfalls hab ich ihre Posts so verstanden, dass sie sich nicht wirklich gegen den Threadersteler richteten. Auch wenn man das hätte mehr betonen können. Aber wenn Perpperence nicht die Rollte des Gegengewichts übernommen hätte, hätte ich mich jetzt unverhältnismäßig aufgeregt und alle beschimpft

  8. #28
    Pepperpence

    Gast

    AW: Idioten in der Warteschlange...

    Danke Persephone.

  9. #29
    Lokalpatriot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Idioten in der Warteschlange...

    Ein hoch auf den Moralapostel (keine Ironie!!)
    Das ist der beschissenste Job von allen, wenn man die erhitzten Gemüter wieder auf den Boden der Tatsache zurückholen - deshalb dieser ernstgemeinte Ausspruch.
    Solange es Leute wie (in diesem Fall) Pepperpence gibt, wird sich die Menschheit nicht allzu schnell gegenseitig die Rübe einschlagen

  10. #30
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Idioten in der Warteschlange...

    @Persephone und Pepperpence: Dreimal dürft Ihr raten,wessen Nick ich da statt AddOn's gelesen und den Rest schön blöd entsprechend interpretiert hatte...schulligung.Ich arbeite dran-auch wenn's nur sehr langsam vorangeht. Tut mir aufrichtig leid.

    @HaBe: Stimmt. Und wir schlagen noch immer oft genug drauflos.
    Geändert von luftkopf33 ( 5.07.2016 um 21:22 Uhr)

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Stichworte

Thema: [ ... ] in der Warteschlange... im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum