Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema wie ausdauernd seid ihr? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 102

    wie ausdauernd seid ihr?

    hi,

    mich würde mal interessieren, wie lange ihr euch mit etwas beschäftigen könnt? egal ob hobbies oder arbeit, und was ihr zum thema langeweile zu sagen habt?
    mir geht z.b. so, dass ich mich entweder wahnsinnig lang mit einer sache beschäftige, darin fast den ganzen tag und alles um mich rum vergess, oder aber meine
    tätigkeiten alle 10 minuten änder, weil ich finde, dass es jetzt *damit wieder reichen muss*,-)... kennt ihr sowas?
    n schönen abend euch erstmal noch, lg

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 473

    AW: wie ausdauernd seid ihr?

    Bei mir ist das sehr unterschiedlich, je nachdem wie abwechslungsreich die Taetigkeit ist.

    Beim Mischen von Musik bin ich seitdem ich denken kann immer noch mit jedem neuen Titel neu gefesselt, eine neue Welt will erkundet und mitgebaut werden. Schalte komplett ab, es gibt keine Zeit mehr.
    Beim Schnapsbrennen war nach einem Jahr so ziemlich Schluss, ist nur noch die Oh-Mann-ich-hab-den-Geburtstag-vergessen-Notloesung.
    Mit der Astronomie nachts auf dem Acker war es nach ein paar Jahren vorbei.
    Kajakfahren war schon nach den ersten beiden Malen langweilig, beim Segeln haengt es von der Windstaerke ab:-)
    Kaffee roesten ist immer mal wieder spannend, immer wenn eine neue Kaffee-Sorte erkundet werden will.
    Kochen ist seit Jahren immer wieder spannend. Entdecke immer wieder was Neues, komme damit auch "runter".
    Loeten war schnell extrem langweilig. Listen abarbeiten, baeh.
    Imkern ist sporadisch ein richtiger Kick, weil ich nach drei Jahren noch blutiger Anfaenger bin und auch immer noch gehoerig Angst vor den Stichen habe, wenn tausende Bienen um mich herum schwirren. Ist auch sehr abwechslungsreich, nie das Gleiche.
    Lesen ist so ein Phasen-Ding. Habe ich ein spannendes Thema, verschlinge ich dazu ein Buch nach dem anderen, bis eine "Niete" kommt. Dann ist es wieder fuer Monate vorbei mit Buechern.
    Hatte 15 Jahre Spass mit Programmieren, bis die Wartung (=Routine) Ueberhand nahm, ab da war es auch endgueltig vorbei. Das Gleiche mit Unix-System-Administration.
    Psychologie ist seit drei Jahren sehr interessant und auch keine Ende abzusehen.

    Mir ist neulich schonmal aufgefallen, dass fuer mich die Hobbies eine laengere Halbwertzeit haben, die mit Risiko verbunden sind. Risiko ist ein starker Reiz, der anhaelt...

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: wie ausdauernd seid ihr?

    Ui, unterschiedlich. Sowohl für die einzelne Ausübung einer Aktivität als auch für die Zeit, mit der ich ein Thema/Projekt verfolge.

    An etwas dran zu bleiben, was mich nicht akut brennend interessiert, fällt mir ohnehin schwer. Auf Arbeit hilft dagegen Struktur oder Druck. Andernfalls lenken mich vor allen Dingen eigene Gedanken ab und ich bilde schnell Impulse aus, mich über alles mögliche andere zu informieren, was nichts mit meiner Aufgabe zu tun hat. Wenn ich selbstorganisiert arbeiten muss und keinen Druck habe, halte ich es meistens höchstens 20 Minuten am Stück aus, dann "muss" ich mich mit irgend etwas beschäftigen, das ich als "spannender" empfinde. Außer, ich finde meine Aufgabe ausnahmsweise einmal selbst spannend.

    Dass ich mich schwer motivieren und die Motivation dann nur schwer halten kann, gilt auch für Hausarbeit, leider. Außer Kochen. Das finde ich nämlich spannend.

    Dem Gegenüber steht, wie ich viele PC-Spiele spiele. Da bin ich nämlich oftmals ein "Completionist" - verzichte sogar auf "Fast Travel", was mir enorm viel Zeit ersparen würde und muss jede Quest machen, sei sie noch so unbedeutend. Ein spannendes Buch kann ich auch mehr oder weniger verschlingen, allerdings habe ich das seltener, seitdem ich quasi keine fiktiven Lektüren mehr lese und es ist doch selten, dass ein Sachbuch von vorne bis hinten "spannend" ist und nirgends entweder zu trocken, zu anstrengend oder zu langweilig ist.
    Ich kann die Zeit auch beim Zeichnen und Malen vergessen - aber nur, so lange die Frustration gering bleibt und ich das Gefühl habe, ich mache es im Großen und Ganzen ganz gut. Ich versuche auch immer wieder, mich wieder regelmäßig ans Zeichnen zu setzen - oder ans Schreiben - aber im Zweifelsfall sind es dann doch eher PC-Spiele und die "Spezialinteressen" (aus Büchern oder dem Internetz), die es schaffen, sich gegen "vor dem Fernseher versumpfen" durchzusetzen. Tatsächliche Projekte verfolge ich so eigentlich nie zu Ende, obwohl Ideen bestehen (SciFi schreiben, Kinderbuch malen, Gemüse anpflanzen, Fremdsprache lernen,...).
    Zahl der erfolgreich abgeschlossenen Privatprojekte der letzten zehn Jahre: Null.

    Meine "Spezialinteressen" hingegen halten meistens für ein paar Jahre, bis ich das Gefühl habe, die großen, einfach erreichbaren "Aha-Erlebnisse" abgegrast zu haben und das Detailwissen Überhand nehmen würde.

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 101

    AW: wie ausdauernd seid ihr?

    Ou Mann, was für ein Thema.

    Treffer! ich mein, das Thema:

    Alles ist interessant, aber oft hab ich Langeweile und lunger rum,
    dann will ich alles auf einmal,
    dann bin ich fertig - ausgepowert und schlapp (gefühlt) schlapp.
    Dann fang ich was neues an und geh mit Enthousiasmus dran, das kann dann sein, dass ich Trompete, Horn oder Tuba gespielt habe oder im Moment eher Kontrabass
    und das für Stunden am Tag,
    also extensiv,
    dann fand ich alles wieder langweilig,
    dann hab ich in meinem selbständigen Job mehrere Aufträge, und an jedem bastel ich irgendwie rum
    (man muss ja mögliche Zeitlücken und Wartezeiten überbrücken - aber man verzettelt sich tierisch dabei . . . )
    Dann wird man wieder abgelenkt und hat das gerade Getane wieder vergessen.

    Dann natürlich Internet - 1000 Ablenkungsgründe,
    dann mal wieder ne Mahlzeit essen,
    dann für die Frau dasein, die braucht einen ja auf Abruf - wegen ihrer Behinderung, das holt einen dann mal wieder zurück, denn die Ablenkung ist ja unabänderlich.
    dann noch - aber NUR das Notwendigste - ab und zu, - wenn's einem auffällt:
    Haushaltssachen machen: Abwaschen, Müll weg, Wäsche,
    (aber bei einem Richtung Messie gehendem Haushalt ist die hausarbeit doch mächtig rationell verringert ;-) )

    dann will man noch abends im Hellen mal mit dem Radfahren (ja im moment ist Radfahren - eine lang verschmähte Tätigkeit - bei mir inn),
    ach ja, und man ist ja auch noch kreativ, hat 1000 Ideen, aber die kommen dann, wenn man eh aktiv ist,
    - wenn man ne langweilerphase hat, fallen einem die ganzen Ideen nicht ein . . .
    Fazit>
    Keine Ausdauer, kaum Struktur, Chaos . . .

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 405

    AW: wie ausdauernd seid ihr?

    Kennt man doch:

    Wenn einen etwas wirklich interessiert, dann erstaunlich lange Ausdauer (also "hyperfokussiert" und alles rundherum vergessen..).

    Wenn aber andere meinen, einen SOLLTE gerade etwas interessieren, oder wir uns zur Erledigung unangenehmer Pflichten "zwingen", dann ist die Ausdauer wundersamerweise erheblich kürzer . Dann lenkt plötzlich alles auf einmal ab und man sucht die nächste Gelegenheit die Tätigkeit gegen eine vermeintlich interessantere Auszuwechseln.


    Tja... Stichwort gestörtes Belohnungssystem und so...

Ähnliche Themen

  1. Wann seid ihr wirklich "Ich" - wann seid ihr wie ihr seid ??
    Von sancho im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 7.12.2013, 22:29
  2. Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!
    Von Mr.Fulldown im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 13:19
  3. Seid ihr nachtragend?
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 10:16

Stichworte

Thema: wie ausdauernd seid ihr? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum