Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 50

Diskutiere im Thema gesünder essen tipps ohne druck und zwang.. im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Pepperpence

    Gast

    AW: gesünder essen tipps ohne druck und zwang..

    creatrice schreibt:
    Wenn aber meine Elektrolyte zB entgleisen und ich vom Arzt mind 1
    Banane am Tag verornet bekomme, da natürl. Kalium besser ist als Pulver, dann ist es gesünder. Und mehr Gemüse und dafür weniger burger etc würden wohl auch meinen Triglyceriden nicht schaden.

    Ähm ... wie bitte? Wo liest Du bei mir dass ich mich dagegen ausspreche eine Banane am Tag zu essen? Wo liest Du dass man Burger statt Gemüse essen soll? (Es ging ja um die Form, der Aufnahme, also massenhaft Gemüse und Obst als Smoothie zu verarbeiten weil man es anders nicht runterbekommt und dass es vermutlich einen Grund hat (vermutlich!! nicht zwingend!) wenn man bestimmte Dinge nicht ohne Fettsoße essen kann


    Und woher weißt Du dass ich nicht auf meine Ärzte höre? Woher weißt Du wie ich mich ernähre und was ich vertrage? Kennen wir uns?

    Ich kann Dir gerne sagen, dass ich diese Anweisungen von meinem Arzt habe, der u.a. ein Buch über dieses Thema (Ernährungsirrtümer, Diätfallen) geschrieben hat und kein ganz unbekannter Experte auf dem Gebiet Ernährung ist.


    Genau genommen habe ich weiter oben ja auch nur geschrieben was mir (und vielen anderen Menschen) NICHT bekommen ist, also durchaus zum Thema passend ... weil es aber kein Ratschlag im Sinne von "Damit kann man abnehmen" ist, sondern im Sinne von "Diese Form den Körper zu überlisten bewirkt vielleicht das Gegenteil von dem was man sich wünscht" wird es offenbar als negativ und falsch gesehen.
    Geändert von Pepperpence ( 4.08.2015 um 02:19 Uhr)

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: gesünder essen tipps ohne druck und zwang..

    Achtung liebe Pepperpence..

    .auch creatrice hat nur von sich geschrieben, ihren Erfahrungen und ihrem Burger-Konsum etc..


    Bitte sorge für Dich und bleibe vielleicht besser wirklich hier aus dem Thread draußen, weil er Dich doch arg zu triggern scheint.


    LG Emely

  3. #23
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: gesünder essen tipps ohne druck und zwang..

    Wo ich mal ordentlich abgenommen habe mit, war zu schauen, dass ich "böse" Lebensmittel gegen "weniger böse" getauscht habe. Also z.B. statt Fleischsalat mit Majonaise so einen mit Joghurtsauce genommen. Das Ersatzmittel muss dabei nicht "gesund" sein.. sondern nur etwas weniger gehaltvoll sein...

    Dabei wog ich mich mehrmals ... um einfach zu beobachten, wie mein Körper auf unterschiedliche Lebensmittel reagierte... natürlich, nur anhand des Gewichts sagt da nicht soviel aus.. also auch wenn das Gewicht weniger wurde, hieß es nicht, dass die Ernährung gesünder geworden ist oder solche Sachen wie Körperfettgehalt... aber hatte da in der Hinsicht nur meine Waage zum 'Beobachten'.
    Auf jeden Fall stellte ich dann fest, dass eine fettige TK-Pizza pro Wochen vollkommen okay ist. Da hatte ich dann einen Tag mehr und danach schwankte das Gewicht wieder zurück. Oder bei fettigen Chips einmal pro Woche ist auch vollkommen okay sind.. erst wenn ich dazu Cola trinke, nehme ich zu.

    Dann weitere wichtiger Punkt - auf Produkte mit vielen Zusatzstoffen verzichten.. möglichst Produkte in ihren Rohzustand verwenden .. also damit meine ich, nicht roh essen sondern z.B. statt Schokoriegel wie Snickers, Mars usw. lieber nur reine Schokolade... und das darf dann auch die Alpenmilch-Schokolade sein. Oder statt einen typischen Markenhersteller TrinkKakao (früher meine Lieblingsmarke) lieber eine Biomarke. Denn in der Biomarke waren nur zwei Zutaten genannt und bei den Markenhersteller standen an die 10 Zutaten drauf.. dh. da ist bedeutend mehr drin, als was man für einen Trinkkakao benötigt .. und gerade diese Zusatzstoffe können sich als Dickmacher entpuppen.

    Jegliche Art von Lightprodukten meide ich... ausser die Stoffe wurden durch etwas sinnvolles ersetzt also z.B. bei dem Fleischsalat Mayonaise durch eine Joghurtsauce. Aber keine Zucker durch irgendeinen Zuckerersatzstoff.

    Natürlich nahm ich mir auch vor, möglichst viel selber zu bereiten... dass machte ich auch mehr inder Zeit wo ich so schön abnahm, aber zur Zeit habe ich nicht die Energie dafür
    Wenn ich mir selber was zubereite hilft schon beim Abnehmen alleine deshalb, weil ich dann immer schneller satt bin... teilweise schon während der Zubereitung (toll.. da stehe ich über eine Stunde in der Küche und kann dann das Essen nicht geniessen, weil ich keinen Hunger mehr hat )

    Nun auf jeden Fall nahm ich da schön ab, sogar ohne Sport zu machen.. mit Sport gings natürlich schneller. Sport mache ich aber nie zum abnehmen, sondern nur für meine Fitness und Beweglichkeit...

    Was für mich als Frustesserin immer die beste Strategie zu abnehmen ist - kein Frust haben... Das hört sich jetzt so nach diesen typischen blöden Ratschlägen an. Aber mein Fazit ist daraus - ich ignoriere das Thema Gewichtsabnahme/ Essen komplett und konzentriere mich lieber darauf, meine Frust in Griff zu bekommen. Denn da ist es wirklich so, dass ich mit viel Frust Heißhunger auf diverse Dickmacher habe und dann auch nur diese aktzeptiere. Und wenn es mir gut geht, dann ist der Appetit darauf komplett weg und ich freue mich sogar auf irgendwelches gesunde Zeug.

    Vor allem ist das Schlimme, wenn man als Frustesserin versucht abzunehmen - das ganze Thema Abnehmen verursacht nur noch viel mehr Frust.. also man begibt sich in einen Teufelskreis.. je mehr man versucht abnzunehmen, umso mehr Frust hat und umso mehr futtert man.. und ist dann wieder frustriert, dass man sich nicht beherrschen konnte..


    Nochmal zusammengefasst


    1. beobachten, wie man auf Lebensmittel reagiert und danach seinen Essensplan ausrichten
      .. also das ist vielleicht auch etwas was allgemein gilt und nicht nur fürs Abnehmen
    2. Produkte mit vielen Zusatzstoffen meiden... natürlich am besten selber zubereiten... wenn man das hin hinbekommt.. was bei mir überhaupt nicht funktioniert
    3. Im Fall, dass es sich um Frustessen handelt : Thema Abnehmen ignorieren und die Energie lieber dazu verwenden, an Ursachen des Frustes zu arbeiten

  4. #24
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 241

    AW: gesünder essen tipps ohne druck und zwang..

    boy, hat sich dieser thread entwickelt.. da ist man mal nen halben tag nciht da und dann das..

    ich sehe ja ein, dass das zum triggern bei menschen mit essstörungen führen kann, aber so gesehen müsste man jede internetseite meiden, die es überhaupt gibt.. weil selbst ein wunderschönes bild von einer katze kann bei irgendwem triggern und das harmloseste kinderlied, selbst auf wetterseiten gibts werbung für nahrungsmittel.. mir ging es in diesem thread einfach nur darum, ein paar tricks zu finden, mit denen man sich ein bisschen besser ernähren kann, ohne das gefühl zu haben, auf etwas verzichten zu müssen.. eine besonders leckere sorte eis mit weniger kalorien, ein besonders gutes rezept, das ohne viel fett auskommt, ein tipp für smoothies, die nicht nur nach frucht schmecken.. einen tipp für obst essen, wenn man kein obstesser ist.. beim aldi gabs mal eine sorte jogurt-erdbeer-eis, die voll lecker schmeckte und wenig kalorien hatte.. einen tee, der lecker ist und ohne zucker auskommt.. solche dinge wollte ich wissen, weil es mir helfen könnte, mich ein wenig besser zu ernähren und doch das gefühl zu haben, alles zu kriegen.. das innere ein wenig austricksen und mir die üblichen ratschläge ersparen wie die nahrung umstellen zu müssen usw.. wenn einem solche dinge weiterhelfen, warum nicht?


    allen die auf meinen beitrag geantwortet haben, vielen dank für die tipps..

  5. #25
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 241

    AW: gesünder essen tipps ohne druck und zwang..

    eins noch.. mir ging es nicht unbedingt um das abnehmen schlechthin, eher um etwas gesündere ernährung.. ich überlege schon seit einiger zeit, ob mein gefühl, ads zu haben, einzig auf der schlechten nahrung beruht, die ich zu mir nehme.. sehr viel zucker zb, viel koffein, viel fett.. ich dachte mir, dass es doch machbar sein müsse, zumindest einen teil davon durch anderes zu ersetzen.. da ich mich aber gut kenne, weiss ich, dass ich so ungern auf was verzichte und es mir das gefühl gibt, ich müsse es tun, weil..,. ich nehme mal an, ihr könnt euch ne menge gründe dazu denken.. deshalb überlege ich, wie ich es hinkriegen kann, weniger fett und zuckerreich zu essen, ohne dafür auf die "trösterchen" zu verzichten und mein inneres ein wenig auszutricksen.. ich muss nicht ständig sachen mit richtigem zucker trinken, wenn es zb stevia gibt.. am anfang sind es vielleicht noch tees mit stevia, aber möglicherweise gewöhne ich mich an den geschmack und kann sie später ohne das trinken.. manchmal führt der weg nach rom über new york und ist doch in ordnung.. das eis vom aldi zb damals war eine gute alternative.. es hat super geschmeckt und hatte wenig kalorien.. sowas suche ich..

    ich weiss genau, dass ich eine radikalkur nicht hinbekommen würde, also versuche ich einfach, alternativen zu finden, die leicht umsetzbar sind und mir nicht das gefühl geben, verzichten zu müssen.. obst mag ich nicht, aber wer weiss, vielleicht gibts ja leute, die rezepte haben, die es zu einer delikatesse machen.. manchmal sind es auch die verrücktesten tricks, die einem weiterhelfen..

  6. #26
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: gesünder essen tipps ohne druck und zwang..

    Liebe ChrissiKA

    Überlege Dir mal genau, auf welche "ungesunden" Nahrungsmittel Du auf jeden Fall verzichten kannst und auf welche nicht. Mache Dir eine Liste davon. Dann überlege Dir, welches Obst Du gerne magst, welche Gemüsesorten Du am liebsten hast. Mache Dir auch davon eine Liste. So hast Du eine Liste mit "gesunden", eine mit "ungesunden" Lebensmitteln. Wobei für mich gibt es keine guten oder schlechten Lebensmittel!! Die Menge machts. Die "ungesunden" Nahrungsmittel auf die Du sehr gut verzichten oder durch ein weniger zucker/fetthaltiges ersetzen kannst lässt Du weg. Jene, auf die Du auf gar keinen Fall verzichten magst, gönnst Du Dir ein bis 2x die Woche als Belohnung für etwas, was Du besonders gut gemeistert hast. Die Liste mit dem Obst, Gemüse hängst Du Dir an den Kühlschrank. So hast Du immer eine Liste mit leckeren Sachen, die Du abwechslungsweise in den Menüplan einbauen kannst.
    Butter kannst Du durch Margarine ersetzen, das Kochfett gegen gesünderes Olivenöl und gegen den kleinen Hunger am Abend helfen sicher Gemüsestangen (siehe Liste).

  7. #27
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 130

    AW: gesünder essen tipps ohne druck und zwang..

    Ja was genau willst du den jetzt?

    Abnehmen, gut! Und das gesund, auch gut! Und dann kommst du um die Ecke mit Ersatzprodukten. Damit wirst du sehr wahrscheinlich nicht dauerhaft abnehmen und gesund sind die meisten eben auch nicht. Viele haben noch nicht einmal weniger Kalorien sondern es werden Fett gegen Kohlenhydrate ausgetauscht, oder umgekehrt. Und da in der Regel mit dem vollen Einsatz der Lebensmittelchemie, damit das Ersatzprodukt wenigsten an das Original erinnert.

    Ansonsten, wenn du kein Obst magst, dann lass es doch einfach bleiben und eß mehr Gemüse und Hülsenfrüchte. Wo ist da das das Problem?

    Und wenn nicht, man kann z.B. im Mixer mit TK Obst und ein bisschen Süße z.B. Honig oder Birkenzucker wunderbar Eis machen. Pudding, Grießbrei, Kuchen, Kekse kann man alles ganz wunderbar selbst machen und den Zucker austauschen und insgesamt den Süßungsgrad zurück fahren. Wenn dazu Vollkornprodukte verwendet macht auch Süßes lange satt und kann eine komplette Mahlzeit sein. Aber das sind doch keine neuen Erkenntnisse?!

  8. #28
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 197

    AW: gesünder essen tipps ohne druck und zwang..

    Dieser Thread ist ziemlich aggressiv aufgeladen. Muss das denn sein?

    Sätze wie "Wo ist das Problem?" sind nicht kommunikationsfördernd. Genauso wenig muss gleich jemand mit "Trigger" um die Ecke kommen. Der Begriff kommt aus der Ecke der posttraumatischen Belastungssörungen und wird viel zu inflationär benutzt.

    Aber okay - abgehakt.

    Ich habe über die Jahre viele Strategien entwickelt. Leider sind die wenigsten hängengeblieben, weil ich von Klein auf gewohnt bin mich mit meinen inneren Spannungen über Essen zu kompensieren und Ernährung somit die Aufgabe hat mich wieder runterzubringen.

    Längerzeitig funktioniert haben folgende Dinge:

    1. Viel grünen Tee trinken
    Dämpft den Hunger und wirkt ausgleichend. Auf nüchternen Magen aber nur kurz ziehen lassen.

    2. Diät mit Frosta-Gerichten
    Es macht keinen Sinn auf Fertiggerichte zu verzichten, wenn einen kochen zu sehr stresst. Aber wenn Convinence-Essen, dann am besten das gesündeste. Ich empfand die Frosta-Sachen als sättigend, Blutzuckerspiegel ausgleichend und somit das Gemüt beruhigend. Ich habe kaum etwas anderes gegessen und über ein halbes Jahr 17 Kilo abgenommen. Mein Hautbild hat sich auch positiv verändert.

    3. Mahlzeiten mit Joghurt abschließen
    Ich habe oft das Gefühl nicht ausreichend gegessen zu haben.Mein Magen ist einfach enorme Mengen gewöhnt. Diesem mangelnden Sättigungsgefühl kann ich meistens mit einem Joghurt entgegentreten. Hat mit 100 kcal wenig Energie und macht einen Nachschlag nicht mehr notwendig.Das optimale "Deckel drauf"-Lebensmittel Ich empfehle keinen fettigen Quark und keinen Pudding stattdessen zu nehmen. Gerade Pudding regt den Hunger eher wieder an und man rennt evtl. in die Küche um sich noch einen zweiten zu holen (in meinem Fall auch gerne mal noch mehr ... *seufz*).

    4. Döner-Wochen

    Es hat mal eine zeitlang erstaunlich gut funktioniert, dass ich täglich nur einen Döner aß. Ich empfand das als befriedigend und ausreichend. Ein Döner hat vielleicht so um die 600 - 800 kcal, aber ist so mächtig, dass er wirklich lange satt macht. Es mag nicht top gesund sein, aber vergleichen mit dem Scheiss, den ich sonst so esse, war das super-ausgewogen. Da ist ja alles drin was Mensch so braucht. Habe dadurch quasi nebenbei ein paar Kilos verloren.

    5. Wissen wofür man lebt

    Das ist eigentlich der wichtigste Punkt. Man braucht kurzfristige Ziele, langfristige Pläne und ausfüllende Hobbys. Schlechte Ernährung hat bei mir extrem viel mit Unzufriedenheit zu tun. Es geht dann darum "wenigstens" was "gutes" essen zu können, wenn sonst schon alles kacke und egal ist. Diese Haltung ist der mit Abstand schlechteste Einfluss in meinem Ernährungsverhalten. Leider kann man in einer arbeitsteiligen Gesellschaft, die Leistung als Lebenssinn verkauft, nur schwer glücklich werden. Zumindest wenn man keine Rücklagen oder Polster hat, die einen von diesen Zwängen zeitweilig befreien.

    Ich habe noch ein paar mehr Dinge mit mehr oder weniger Erfolg ausprobiert. Am effektivsten war die Reduktionsdiät auf 1500 kcal täglich bei Verzicht auf energiereiche Lebensmittel. Aber so effektiv es war, so hart war es auch. Das kann ich so nicht empfehlen - es sei denn es muss wirklich massig Gewicht runter. Das geht kaum ohne leiden.

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 10

    AW: gesünder essen tipps ohne druck und zwang..

    Hallo, ChrissiKA,
    ich würde dir auch raten, dich kritisch mit dem Thema "Austauschstoffe" zu befassen. Dem Körper was vorzugaukeln, was er dann gar nicht bekommt, kann erst recht Heißhunger oder Appetit auslösen.
    Vor Jahren schon hab ich mal aufgeschnappt (ich glaub, von Udo Pollmer):
    1. iß nichts, wofür Werbung gemacht wird
    2. iß nichts, was deine Großmutter nicht als Nahrungsmittel erkannt hätte

    Du magst kein Obst? Dann iß es nicht. Wird völlig überbewertet; es gibt nichts, was in Gemüse nicht auch drin wäre.

    Thema Zucker in Getränken: da ertapp ich mich auch immer wieder, daß peu à peu immer mehr Zucker in meinem Kaffee landet. Dann fahr ich runter auf einen halben Löffel. Das schmeckt nur ca. 2 Tage lang blöd, dann ist es wieder süß genug. Wie süß man etwas braucht, scheint (bei mir) ziemliche Gewohnheitssache zu sein, die aber recht schnell "runterreguliert" werden kann. Vielleicht ist das hilfreich für dich. Wenn ich mal Lust auf eine Cola oder Spezi hab, verdünn ich sie mit ca. 2/3 Mineralwasser. Mir schmeckt das. Und lieber einen guten Saft mit reichlich Mineralwasser als eine Limo, egal ob mit Zucker oder Süßstoff.

  10. #30
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 241

    AW: gesünder essen tipps ohne druck und zwang..

    ich hab das zuckerzeug im getränk ganz weg gelassen und trinke inzwischen auch nur noch koffeinfreien kaffee.. ganz kann ich kaffee aber nicht absetzen, ich liebe den geschmack einfach.. cola trinke ich so gut wie gar nicht, seltsamerweise, eher so als ausnahme, wenn ich mal lust drauf habe, was selten vorkommt.. leider liebe ich zucker generell, aber eine sache nach der anderen..

    ich mag kein obst, das stimmt, aber auch kein gemüse.. im grunde muss ich mich zwingen, sowas zu essen, aber ich befürchte auch, dass wenn mir jemand verbieten würde, welches zu essen, ich plötzlich darauf stehen würde.. menschen sind seltsame wesen.. vor jahren hab ich meiner damaligen therapeutin erzählt, dass ich so gut wie keine pizza esse.. danach stieg mein verbrauch an pizza plötzlich an und das obwohl sie nicht verboten hatte, welche zu essen.. das heisst, der widerstand steckt in mir drin und das gefühl, nur dinge essen zu wollen, die "verboten" sind..

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Zuviel sitzen ist ungesund - oder, warum Zappelphilipp gesünder lebt
    Von Mumford im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.02.2016, 09:31
  2. Elontril - Einnahme mit/ohne essen, Müdigkeit, Schlaf, verdirbt Lust am Essen
    Von ayapap22 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.04.2015, 23:15
  3. Hat jemand Tipps wie ich ohne Meidkamente Verbesserung erreichen kann?
    Von laurasstern im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.04.2014, 15:05

Stichworte

Thema: gesünder essen tipps ohne druck und zwang.. im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum