Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Geburtsverzögernde Medikamente - ADHS-Ursache? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 197

    Geburtsverzögernde Medikamente - ADHS-Ursache?

    Hallo zusammen,

    ich habe im Laufe meines Lebens erfahren, dass meine Mutter Medikamente erhielt, welche meine Geburt hinauszögerten.

    Leider finde ich im Internet sehr wenige Informationen zum Thema, da das heute wohl auch gar nicht mehr gemacht wird.

    Hat von euch jemand Erfahrungen mit dem Thema, oder kennt entsprechende Literatur?

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Geburtsverzögernde Medikamente - ADHS-Ursache?

    Die Ursache von ADHS ist genetischer Natur. Welcher Umweltfaktor ADHS auslöst, ist variabel. Irgendetwas löst ADHS aus. Wenn es nicht der eine Faktor ist, dann ist es der andere Faktor. Ausgelöst wird es auf jeden Fall. Das Wissen um den Auslöser bringt uns aber nicht weiter. Wir könnten den Faktor, der bei uns ADHS ausgelöst hat, bei unseren Kindern vermeiden, wüssten wir ihn. Dann würde aber ein anderer Faktor ADHS bei den Kindern bedingen.

    Die Suche nach den Schuldigern raubt sehr viel Zeit und Energie, die wir in unsere ADHS-Therapie investieren sollten. Und was bringt es , wenn wir den tatsächlichen Schuldigen gefunden haben? Unser ADHS behalten wir und wir sollten lernen, das auch zu akzeptieren.

    Zu deiner Frage: Wehenhemmer werden heute noch eingesetzt, auch, um Sonntagsgeburten zu vermeiden (ist vielleicht auch gut so, denn wenn man eine Apgar 7-Geburt mitgemacht hat, wünscht man sich, dass während der Geburt des Kindes möglichst viele medizinischen Hilfskräfte Dienst haben; ein längerer Verbleib des ungeborenen Kindes im Geburtskanal ist mit Sicherheit ADHS-auslösend). Ich glaube aber nicht, dass diese Mittel den Fötus gefährden.

    Quelle: Tokolytikum - Wikipedia
    Geändert von Steintor ( 8.05.2015 um 13:43 Uhr) Grund: Konjunktiv

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 793

    AW: Geburtsverzögernde Medikamente - ADHS-Ursache?

    Selbst wenn es so wäre, was wäre damals die Alternative gewesen?
    Die Schäden, die man als Frühchen haben kann, sind meist schlimmer als ADHS. Vielleicht lässt dich dieser Gedanke die Frage anders sehen.
    Denke auch, mach dir nicht so viele Gedanken.

Ähnliche Themen

  1. ADS/ADHS -- die Ursache -- Es geht ohne Medikamente!
    Von Glückshormon im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 7.08.2013, 20:24
  2. ursache von adhs am gehirn
    Von luchs im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 18:38
  3. Noch eine Ursache für ADHS ...
    Von Wildfang im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 23:38
  4. Selbstsabotage - Ursache ADHS?
    Von Garrett im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 7.05.2012, 04:12
  5. ADHS bei Erwachsenen: Ursache für Liebes-Aus?
    Von Viola1238 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 10:18

Stichworte

Thema: Geburtsverzögernde Medikamente - ADHS-Ursache? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum