Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Berufsunfähigkeitsversicherun g mit ADS im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 348

    Berufsunfähigkeitsversicherun g mit ADS

    Hallo alle zusammen ich habe folgendes Problem dank der Diagnose ads bekomme ich keine Berufsunfähigkeitsversicherun g

    ich habe so wie es aussieht jetzt die Wahl fünf Jahre keine Behandlung und dann nochmal versuchen oder gibt's irgendwelche ähnlichen Versicherungen?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Berufsunfähigkeitsversicherun g mit ADS

    Meines Wissens nach, ist es mit chronischen Krankheiten praktisch unmöglich eine BUV zu bekommen. Vorerkrankungen zu verschweigen ist wohl wenig sinnvoll, da bei den Summen um die es geht, die Versicherung im Schadensfall genau prüft, ob eine Vorerkrankung bestand. Selbst wenn die nichts mit der eingetreten Erkrankung zu tun hat kann die Versicherung die Leistung verweigern, da man bei Abschluss gelogen hat...



    Als ich mich selbst mal mit der Frage beschäftigt habe, bin ich auf sogenannte "Dread Desease Versicherungen" ( einfach mal Google fragen) gestoßen, die gegen Bestimmte Erkrankungen versichern...zB. Krebs, Herzinfarkt..
    Ich habe mich dann allerdings nicht weiter mit der Sache beschäftigt und kann nicht viel dazu sagen. Aber es könnte eine Alternative sein. Da diese Art von Versicherung in Deutschland relativ unbekannt ist, wollte ich Dich einfach nur darauf hinweißen....Dich schlau machen, musst Du dann selbst.

    LG

    KC

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Berufsunfähigkeitsversicherun g mit ADS

    kann mich jetzt halt nicht entscheiden nicht behandeln und evtl in 4,5 Jahren ne BU machen die dann womöglich nicht zahlt oder auf die BU scheissen und schauen dass ich mit dem ADS was mach und halt irgendwie anders versichern

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.728

    AW: Berufsunfähigkeitsversicherun g mit ADS

    Das Problem hast aber nicht nur du, sondern wir alle. Ausgenommen natürlich die, die schon vor der ADHS-Diagnose eine BU-Versicherung hatten.

    Du hast die Wahl? Du kannst dich nicht entscheiden? Das kann ich wiederum nicht nachvollziehen.

    Sicher braucht lange nicht jeder ADHS-Betroffene Medikamente, und natürlich gibt es auch Gründe gegen eine medikamentöse Behandlung (z. B. Schwangerschaft und Stillzeit). Aber wer die Behandlung seiner ADHS wegen einer Versicherung (!) meint 5 Jahre aufschieben zu können, hat wohl doch keine so gravierende Störung, dass er medikamentöse Behandlung braucht.

    Für alle Anderen gilt: Wir müssen es leider darauf ankommen lassen, aber sparen dafür auch den Beitrag.

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Berufsunfähigkeitsversicherun g mit ADS

    Du hast die Wahl? Du kannst dich nicht entscheiden? Das kann ich wiederum nicht nachvollziehen
    naja ich habe ADS bei mir fehlt die hyperaktive Ausprägung ich wurde in meiner Kindheit mit Medikinet und concerta behandelt das hab ich dann irgendwann abgesetzt ich habe dann vor zwei Jahren noch einmal Versucht ADS mit Medikamenten zu behandeln aber das warn nicht so der Renner entweder bin ich da ein Non-Responder oder kp auf jeden Fall hab ich dieses Unterfangen auch wieder aufgegeben.

    Die Versicherung interessiert ja die letzte Behandlung egal ob verhaltenstherapeut oder Medis ich denke halt ne therapie oder nen Coach könnte mir evtl weiterhelfen deshalb mein Dilemma

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.728

    AW: Berufsunfähigkeitsversicherun g mit ADS

    Okay, das wusste ich nicht. Ein Coaching musst du eventuell sowieso selbst bezahlen, das jedenfalls dürfte dann auch nicht schädlich für eine spätere Versicherung sein (denn auch Gesunde lassen sich coachen).

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.054

    AW: Berufsunfähigkeitsversicherun g mit ADS

    Hast du konkret Ablehnungen von Versicherern bekommen? Wurden die begründet? Wie viele hast du versucht?
    Warst du mal bei einem freien Versicherungsmakler? Der hat vielleicht einen Überblick, bei welchen Versicherern es Sinn macht einen Antrag zu stellen.

    Ich habe vor ca 35 Jahren ein BU-Vers. abgeschlossen und aufgrund der Vorerkrankungen einen Aufschlag (ca 20%) zahlen müssen. Für mich hat sich das gelohnt, denn ich erhalte nun seit über 10 Jahren Leistungen von der Versicherung.

    Lies dir mal so einen Fragebogen genau durch. Es werden zwar nur Arzt- und Krankenhausbehandlungen der letzten 5 Jahren abgefragt, aber ev. wird auch nach einer vorliegenden Diagnose in bestimmten Bereichen gefragt ohne zeitliche Beschränkung. Was ja bei einem "lebenslänglichen" ADS ja Sinn machen würde, aus Sicht des Versicherers.

    Viel Erfolg!

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 243

    AW: Berufsunfähigkeitsversicherun g mit ADS

    Meine Erfahrung ist, dass solche Versicherungen bei psychischen Vorerkrankungen generell ablehnen Habe eine Krankentagegeldversicherung gefunden, die den Gesundheits-Check erst im evtl. Versicherungsfall macht und man dann fünf Jahre lang die aktuelle Krankheit nicht gehabt haben darf. Naiv, wie ich bin, hatte ich gedacht, mein Burnout ist ja "neu" und sie würden zahlen. Natürlich nicht, da ich ja in den letzten Jahren schon mal wegen Depressionen krank geschrieben war. Sie haben dann einen Zusatz-Versicherungsschein geschickt, der grundsätzlich psychische Krankheiten ausschließt. Dumm gelaufen...

Ähnliche Themen

  1. Berufsunfähigkeitsversicherung
    Von Sean im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 13:07
  2. Berufsunfähigkeitsversicherung
    Von franzi.zie im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 16:56
  3. Berufsunfähigkeitsversicherung
    Von Rosa im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 08:18
  4. ADS/ADHS und Berufsunfähigkeitsversicherung
    Von Erwin im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 4.09.2011, 16:50
  5. Keine Berufsunfähigkeitsversicherung nach Ritalinbehandlung
    Von GoodN8 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 6.10.2010, 14:43

Stichworte

Thema: Berufsunfähigkeitsversicherun g mit ADS im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum