Umfrageergebnis anzeigen: Haben Eure Geschwister AD(H)S?

Teilnehmer
66. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein, meine Geschwister haben kein AD(H)S und ich habe auch nicht den Verdacht.

    12 18,18%
  • Ja, mindestens eines meiner Geschwister hat AD(H)S

    21 31,82%
  • Ich habe zumindest den Verdacht, dass min. eines meiner Geschwister AD(H)S hat

    34 51,52%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 33

Diskutiere im Thema Haben Eure Geschwister auch AD(H)S oder vermutet Ihr es bei Ihnen? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    Haben Eure Geschwister auch AD(H)S oder vermutet Ihr es bei Ihnen?

    Hallo zusammen,

    nachdem ich recht überraschend und nach Jahren mitbekommen habe, dass meine beiden Geschwister möglicherweise auch Kandidaten für eine AD(H)S-Diagnostik wären, bin ich neugierig. Ich habe gelesen, dass oft auch Geschwister betroffen sind, aber wie häufig das vorkommt, weiß ich nicht. Daher lege ich mal diese Umfrage an, um meine Neugier zu stillen.

    Viele Grüße,

    Kokyo

  2. #2
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Haben Eure Geschwister auch AD(H)S oder vermutet Ihr es bei Ihnen?

    Ja, betroffen. Meine Eltern auch. Zwar hat nur ein Elternteil eine offizielle Diagnose, es ist aber eindeutig

    Gesendet mit Tapatalk.

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Haben Eure Geschwister auch AD(H)S oder vermutet Ihr es bei Ihnen?

    Ich denke, dass meine Schwester auch betroffen sein könnte.

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Haben Eure Geschwister auch AD(H)S oder vermutet Ihr es bei Ihnen?

    Ich vermute es bei meiner Mama leicht...meine Schwester war früher in meinen Augen sehr auffällig, aber seitdem sie erwachsen ist, bekommt sie sich super strukturiert etc.

    Mit 'm Handy...

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 617

    AW: Haben Eure Geschwister auch AD(H)S oder vermutet Ihr es bei Ihnen?

    Mein Bruder ist in jedem Fall auch so einer mit ohne h, meine anderen Geschwister nicht.
    Sie mögen zwar zum einen verpeilt und zum anderen stürmisch-wirbelig sein, aber jede Eigenschaft je nur einem zugeteilt.

  6. #6
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Haben Eure Geschwister auch AD(H)S oder vermutet Ihr es bei Ihnen?

    Ich habe 2 Geschwister. Bei meinem Bruder vermute ich ein leichtes ADS von eher hypoaktiven Typ (es wurde von seiner Nachhilfeschule ebenfalls angesprochen). Meine Schwester ist zwar sehr launisch und etwas unruhig, manchmal sagte meine Tante "Lass die mal auf ADHS testen!", aber ich glaube nicht das sie es hat, denn sie ist so gut in der Schule, vor allem kann sie gut lernen mit Durchhaltevermögen und alles was sonst auf ein ADS hinweisen würde trifft bei ihr nicht zu. Beide Elternteile haben bei mir wohl AD(H)S, meine Mutter vielleicht nicht ganz so schlimm, von meiner Erzeugerseite kommt es wohl stärker, sein Bruder hat bereits als Jungendlicher Selbstmord begangen, was ich richtig heftig und traurig finde......
    Nach der Trennung von meinem Erzeuger hat meine Mutter (hypo) sich wieder einen Mann mit schwerer ADHS Symptomatik eingefangen, die Frau steht halt eben auf ADHSler. Er ist nur unterwegs und sie nur zu Hause, die beiden leben so zwecksmäßig schon bald 20 Jahre zusammen, wenn se zusammen auf einem Haufen hocken, dann fliegen nur die Fetzen.....
    Kann es eigentlich sein, das bei einem Kind (meine Schwester) bei dem bei beiden Elternteilen und beiden Geschwistern ein ADS vorliegt als einzigster kein ADS besteht?
    Ich auf jeden Fall bin ich hier in der Familie echt der schrägste (!!!!!!!!!!); Ich hab die volle Ladung abgekriegt, deswegen haben sie mich auch ausgeschlossen; Da liegen Welten dazwischen. Am schlimmsten sind undiagnostizerte ADSler- finde ich- die keine Ahnung haben, dass sie es haben, und immer so durchgekommen sind, denn die beschuldigen andere für das was se selbst nicht können, so ist es ganz stark bei meiner Mutter....

    LG Canary Chaos Kopp

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 118

    AW: Haben Eure Geschwister auch AD(H)S oder vermutet Ihr es bei Ihnen?

    Also, mein Bruder hat eine offizielle ADS-Diagnose. Und bei meiner Mutter vermute ich es ganz stark - sie inzwischen auch, nachdem sie sich mal eingelesen hat in das Thema.

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 445

    AW: Haben Eure Geschwister auch AD(H)S oder vermutet Ihr es bei Ihnen?

    Meine Schwester ist zwar ständig am rumhibbeln (also etwas hyperaktiv) und hat auch so ihre "wilden zeiten" hinter sich, aber abgesehen von der Hyperaktivität und dem Hang zu aufregenden Aktionen (inklusive rasantem Fahrstil... es ist Horror, ihr beim Fahren zuzuseneh... vom mitfahren ganz zu schweigen ), würd ich eher sagen, dass sie wenig auffällig ist. Hat keine nennenswerte Probleme mit Time-Management, Konzentration/Aufmerksamkeit. Sie kann problemlos Small-Talk-en ( gibts das Wort??) und ist auch nicht wirklich abzulenken... In so ziemlich vielen Bereichen das Gegenteil von mir...


    Dafür kann ich aber zu 90% sagen, dass meine Mutter ADHS hat (zwar keine Diagnose, aber es ist doch mehr als überdeutlich... Konzentrationsprobleme, war in der Schule schlecht wegen hoher Ablenkbarkeit, springt von einem Thema zum nächsten und man kann ihr nur schwer folgen kann nicht still sitzen, außer sie schläft... wobei, in der Regel bekomm ich das ja nicht mit..., sie vergisst ständig und so fast alles, hat Probleme mit großer Lautstärke und zu viel Trubel,.... soll ich weiter aufzählen?? ).

    Da meine Mum aber n Problem hat mit "Diagnosen" und "Therapeuten", würde sie sich nie diagnostizieren lassen! Naja, kann man nichts tun, ne...

    Passenderweise hat meine Oma mütterlicher-seits auch eine ADHS-typische Vergangenheit (aber nat. keine Diagnose), daher geh ich stark davon aus, das der Teil der Familie maßgeblich an meinem ADS (diagnostiziert! ) beteiligt waren

  9. #9
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: Haben Eure Geschwister auch AD(H)S oder vermutet Ihr es bei Ihnen?

    Ich hab noch einen Bruder mit diagnostizierter ADS und 2 andere bei denen ich vermute dass sie auch betroffen sind. Genau wie meine Mutter auch.

  10. #10
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Haben Eure Geschwister auch AD(H)S oder vermutet Ihr es bei Ihnen?

    Mein Bruder hat keine offizielle Diagnose, ich bin mir aber sicher, dass er ADHS hat. Ein typischer Zappelphilipp als Kind, hohe Risikobereitschaft damals wie heute, braucht immer was zu tun und ist wohl auch alkoholabhängig. Meine Eltern haben es wohl beide auch, mein Vater extrem launisch und gereizt, konnte/kann keine Geräusche ab, wechselte seine Berufe wie andere ihre Unterhosen usw., meine Mutter ist hibbelig, unstet, wechselte ihre Berufe auch schon sehr oft, springt im Gespräch zwischen Themen hin und her und ist mir in vielem ähnlich, was ich dem ADS zuschreiben würde.

    Also Bruder und Mutter ADHS, mit Hyperaktivität also, mein Vater und ich eher ADS bzw. Mischtyp. Ich als einzige diagnostiziert, mit meiner Mutter rede ich auch über ihr und mein ADS (ihr ist eine Diagnose wohl nicht so wichtig, aber man kann ja trotzdem drüber reden), mein Vater und Bruder beschäftigen sich meines Wissens nach nicht damit.

    Dann hab ich noch zwei Schwestern, die wohl kein AD(H)S haben, aber Eigenschaften, die in diese Richtung gehen: Meine eine Schwester ist sehr kreativ und sensibel und redet auch mal sehr viel, aber sie hat nicht diese Konzentrationsprobleme eines ADSlers. Die andere Schwester (Halbschwester allerdings) ist auch kreativ und erscheint manchmal wie ein ADSler, aber ich finde, da fehlt einiges, um es ADS zuordnen zu können, das bewegt sich noch alles im normalen Rahmen.

    Ich denke, es ist normal, wenn nicht alle Geschwister betroffen sind bei zwei Elternteilen mit AD(H)S, die genetische Veranlagung liegt sicher nicht auf dominanten Genen.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 15:19
  2. Leute nicht anschauen , wenn man mit ihnen spricht oder ihnen zuhört?
    Von thunfisch im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 2.03.2013, 13:49
  3. Haben Eure Geschwister auch ADHS?
    Von Sheila76 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 12:32

Stichworte

Thema: Haben Eure Geschwister auch AD(H)S oder vermutet Ihr es bei Ihnen? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum