Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema die WARUM fragen... im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 201

    die WARUM fragen...

    Von Klein auf quellen mich , meine bermühmten WARUM fragen! habt irh das aus?

    „Nein, ich will damit nur sagen dass ich nicht weiß wie Du arbeitest =
    deswegen philosophisches.“

    Ich sag mal nur, Wegen dem Satz – der so gesehen – keinen Sinn ergibt!
    Hatte ich einen AHA-Effekt! BUM das hat gesessen!

    Punkt. 1

    Wenn ein Kind auf die Welt kommt und dieses Kind bekommt bis ins Erwachsenalter ständig von deren Mitmenschen (auch Lehrer usw.) zu hören wie..
    „Was stellst du für Sinnlose Fragen“
    Hör auf alles zu hinterfragen, das ist nicht wichtig“
    „Lern das einfach auswendig und zerleg nicht jedes Wort in Einzelteile“

    „Na, deine Fantasien möchte ich mal haben“
    Denk nicht so kompliziert, ich hab dir den einfachen Rechenweg gezeigt „das wirst dir wohl merken können, ist ja babay einfach“
    „Du bist anstrengend…. J usw.
    (und noch vieles mehr)…

    …. Dann fängt dieser Jemand „Logischer weise „ an zu glauben das was mit einen nicht stimmen kann!

    Ich dachte mir oft das die gar nicht wissen was anstrengend ist, anstrengend ist wenn man ständig „die WARUM fragen hat“ (ist fast schon eine quellerei)

    Ich verstand einfach nicht;
    „Warum soll die eine Sinnlose Frage sein?“
    Im Gegenteil sogar sehr wichtig!

    „Warum soll ich das nur auswendig lernen?

    Das ergab für mich keinen Sinn.. weil das hab ich morgen wieder vergessen! Also sinnlos!
    Möchte es verstehen und nicht einfach auswendig lernen dann einfach runter laberl nur damit alle zufireden sind. und die Lehring glaub ok passt " sie weiss es auswendig"

    Ich dachte mir " sind die so doof oder veraschen die mich"

    nur wenn man es auswendig weiss , heisst es noch lange nicht das man das auch versteht was man da runter leiert



    Warum .. Welche Fantasien?
    Hä? ich erzähl doch keine fantasie geschichten, das waren für mich halt logische gedanken wie oder was sein könnte! oder so..


    Denk nicht so kompliziert, ich hab dir den einfachen Rechenweg gezeigt „das wirst dir wohl merken können, ist ja babay einfach“
    Ich dachte mir ist der ned ganz dicht! Wo ist das einfacher? Das war voll kompliziert!
    Ich dachte mir mein WEG ist einfacher,, das Ergebnis stimmt“ was will er?

    Warum.. bin ich für viele Menschen anstrengend?

    WARUM,? WARUM? … WARUM bin ich so wie ich bin? Fragen über Fragen J

    Kennt noch weiter..



  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 201

    AW: die WARUM fragen...

    oh oh.. ich hab alles mühevoll ins word geschrieben ... weg is :-(

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: die WARUM fragen...

    Oft sind die Warum- Fragen sehr wichtig, das Problem bei ADHSlern ist aber, das sie keine Prioritäten setzen können, von daher mag subjektiv jede Warumfrage sehr wichtig sein, aber im Kontext, und manchmal auch wenn es um schnelle Reaktionen oder Lösungen geht, ist diese eine Warumfrage zu viel, am Thema vorbei, unwichtig.

    auswendig lernen fördert auch bestimmte Strukturen im Gehirn für die Merkfähigkeit, es werden Bahnen gelegt und vernetzt. Von daher ist auch das nicht unsinnig. Man muss auch nicht alles verstehen, das Alphabet hast du "auswendig" gelernt, Fremdsprachen lernt man auch auf f diese Weise.

    Anstrengend ist man leider, wenn man gewohnte Pfade verlässt. Der Gegenüber muss viel mehr mitdenken. Bitte Fass das jetzt nicht als Kritik auf, ich finde es ist nur ein gutes Beispiel..... Es ist für mich z.B. anstrengender deinen Text zu lesen, als den von jmd. der keine Rechtschreibprobleme hat, da ich bei manchen Worten schon stocken und überlegen muss was du meinst. Dafür kann keiner was, es ist auch nicht schlimm, aber es ist eben anstrengender als einfach alles runterlesen.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 201

    AW: die WARUM fragen...

    ich lese mir auch die Texte leichter wo keine Gramatikfehler drin sind.. Normaler weise schaue ich das alles passt.. heute nicht! hi hi hi sorry

    Kritik, muss ja nicht schlecht sein... man kann daraus lernen..

    naja, ich sehe keinen sinn daran § einfach auswendig zu lernen ohne das ich verstehe um was es da geht eig. nur damit es gut aussieht vor der Polizei oder wo auch immer..

    wenn ich was auswendig lerne, dann speicher ich das Bild und lese es ab..

    ich kann nur überzeugent sein, wenn ich weiss von was ich da eig. rede..

    najaa..

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 201

    AW: die WARUM fragen...

    Wie ich noch nicht wusste , das ich ADHS habe.. war ich echt verzweifelt wegen diesen warum fragen..

    jetzt denke ich mir, ich frag egal obs wem nervt oder nicht.. ich kann auch nichts dafür das sie dinge nicht hinterfragen..

    und fragen kann man immer, wenn ich keine Antwort darauf erhalte is auch gut.. kenn ja den grund meistens..

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: die WARUM fragen...

    Auswendig lernen hat manchmal auch den Vorteil das man später dieses Wissen mal in einer Situation abrufen kann und es vllt auch erst dann richtig ( in der Situation) versteht.

    Nicht jeder weiss genau, warum er was und wie oft in der 1. Hilfe machen soll, also was das genau im Körper bewirkt etc, aber allein diese erlernten Abfolgen retten tagtäglich weltweit Leben.

    Es gibt wirklich viele Gründe, manchmal einfach etwas stupide auswendig zu lernen, ohne das der momentane Sinn begriffen wird.

  7. #7
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: die WARUM fragen...

    Mich hat es auch schon oft geärgert, dass meine "Warum" Fragen als unwichtig abgetan werden.

    Wenn ich so darüber nachdenke .... ich glaube meine "Warum" Fragen sind (abgesehen von meiner extremen Neugier) auch darum so wichtig weil mein Interesse leichter aufrecht bleibt wenn ich weiss WARUM? (-> und anderen ist es egal weil unnötig?)

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 138

    AW: die WARUM fragen...

    Hallo Lissy

    Wow das war jetzt echt als würde ich in den Spiegel schauen.

    Du erinnerst mich voll an mich selbst.

    Ich hinterfrage auch vieles. Besonders tat ich das als Kind. Dann kam häufig "Annaaa" zur Antwort was soviel heissen soll wie "du nervst enorm".
    Und es passt meinen Mitmenschen besonders nicht wenn ich auf etwas enorm beharre. Dann kommt noch viel mehr "Annaaa". Dabei habe meistens Recht mit dem worauf ich beharre und die anderen nicht.

    Ich habe übrigens auch eine blühende Fantasie.

    Tut wieder einmal gut zu hören, dass man nicht die einzige ist, der es so geht.

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 433

    AW: die WARUM fragen...

    Mich erinnert das an mein Studium.
    Ich hab was kreatives studiert, und die Aufgabenstellungen waren möglichst offen, sodass jeder machen kann worauf er Lust hat.

    Ich find es dagegen viel einfacher, wenn ich wenigstens ein paar Beschränkungen in der Aufgabenstellung habe, denn wenn ich theoretisch alles machen kann, kann ich auch nix machen.
    (Und aus Erfahrung weiß ich: wenn ich einfach mache worauf ich grad Lust hab, entferne ich mich total vom Thema oder ich mach das, was ich sowieso immer mache. Wirklich anspruchsvoll ist das nicht. Interessanter bzw. schwieriger wird es, wenn man etwas tun soll, was unter bestimmten Bedingungen nur schwer möglich ist. Da fängt man dann an kreativ werden und zu tüfteln.
    Wobei: man merkt doch, dass es bestimmte Sachen gibt, die man nicht machen soll. Oder dass die "guten" Sachen meist in eine bestimmte Richtung gehen. Also gibt es da klare Bedingungen, die werden nur nicht ausgesprochen. Vielleicht sind sie dem Lehrer eher unbewusst und deshalb werden sie verneint)

    Aber ohne zu wissen was das Ganze soll, in welche Richtung es gehen soll, welche Einschränkungen es gibt komm ich da nicht vorwärts und prokastiniere nur.
    (Ich glaub die haben das immer so verstanden als wollte ich ne Schritt-für-Schritt-Anleitung oder ne Checkliste, die ich abhaken kann...)

    Wobei, wenn ich auf jede Frage ne Antwort kriege, die drei neue Fragen aufwirft die ich mir nicht selbst beantworten kann, dann geb ich irgendwann das Fragen auf.
    (Bücher sagen mir ja auch nicht wie der Lehrer das meint.)
    Geändert von tasseKaffee (11.04.2015 um 16:47 Uhr)

  10. #10
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: die WARUM fragen...

    Hi Lissy

    Du hast mir aus der Seele geredet!

    Und zu deinem Text der Rechtschreibung, für mich war es kein mühsames lesen, ich überlese sowieso alle Fehler automatisch also
    ich merk gar nicht ob es richtig geschrieben ist oder nicht, nur wenn ich mich darauf konzentriere. Mein Kopf ersetzt automatisch den Zusammenhang mit den vorherigen texten.


    Wenn ich Fehler sehe fühle ich mich auch wohler hier, dann bin ich nicht der einzige der so schreibt. Denn ich sehe die Fehler die ich mach nicht! Auch wenn ich korrekt schreiben muss. Erst einen halben Tag später sehe ich sie dann. Das ist im Berufsleben mit den Emails ein grosses Problem. Ich muss die immer zuerst abspeichern und später noch einmal lesen.... mega nerv!

    Das mit dem Lerne sehe ich gleich so wie du. Ich lerne es wenn ich muss mit biegen und brechen mit einer Qual geht mir das kurzfristig in den Kopf. Eine Woche später weiss ich alles nicht mehr. Da nützt mir auch der Nothelfer nicht wenn ich keinen Sinn dahinter sehe hinterem ich einen Nutzen sehe wird alles wieder gelöscht. Kann da nichts dagegen tun.
    Also doch mit MPH bleibt alles aber wirklich alles haften.. :-) aber ohne Media no Chance.

    Dafür wenn ich etwas lernen muss das mir zusagt was einen Sinn macht, was in mir das Feuer entfacht, dann kann ich das null komm plötzlich und ich vergiss es auch nicht. Keinen einzigen Wortlaut. Sogar ein Jahr später weiss ich alles noch als ob es jetzt ist.

    Die WARUM Frage verfolgt mich auch heute. Ich frag immer warum wieso sofern ich keine Sinn sehe will ich es verstehen. Ich hinter Frage alles was unlogisch ist oder für die Katze. Das geht als normal Angestellter nicht. Sobald du aber Kaderpositionen hast, sind diese Warum Fragen genau das was gesucht wird. Aber als normaler Arbeitnehmer muss die die Klappe halten und einfach wie ein Roboter alles ohne zu hinterfragen ausführen. Und sagst du etwas fliegst du nach der zweiten Verwahrung. .....

    Als ich spreche da einfach für mich.. ich weiss oder merke es gibt auch hier verschiedene ADHS / ADS Typen.. je nach Symptom Ausprägung hat der eine das der andere das.

    Ich versuche immer alle zu verstehen und zu beraten in dem ich mich in die Situation von dem Versetzte. Eine mach doch mal so, das geht doch.. mach ich nicht.
    Jeder Mensch ist anders glaub mir.

    Gruss Desperado

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADS was mach ich jetzt fragen über fragen
    Von Metalcowboy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 13:00
  2. Burnout -> Fragen über Fragen...
    Von repters im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 2.11.2012, 13:13
  3. Beantragung einer Reha-Maßnahme: Fragen über Fragen...
    Von dirk im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 18:21
  4. Diagnose gestellt bekommen - Fragen über Fragen
    Von Sailor24 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 3.07.2012, 21:56

Stichworte

Thema: die WARUM fragen... im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum