Hallo!

Ich bin ziemlich Geräusch- und Lichtempfindlich. Ich weiß nicht ob das schon immer so war oder jetzt neu dazugekommen, aber ich hab das sicher schon die letzten paar Monate.

Geräuschempfindlichkeit: Ich höre einfach alles. Wenn sich meine Eltern im Wohnzimmer unterhalten, wenn dort Geschirr abgewaschen wird, Kinder draußen reden, ein Hund jault, .... . Ich schließe mittlerweile alle Türen damit ich nicht so viel höre - leider gibt es trotzdem noch genug Geräusche. Deswegen lerne ich am liebsten in der Nacht - da kann mich nichts ablenken - da schlafen alle - draußen ist es auch still. Nur in der Nacht muss ich das Licht anmachen.

Lichtempfindlichkeit: Grds schlafe ich mit komplett runtergezogenen Schalosien, damit mich die Sonne nicht weckt. Unter Tag stört mich das Sonnenlicht nicht, außer es blendet, da verdunkel ich auch leicht mein Zimmer. Eine einzige Lichtquelle am Abend ist meistens okay. Den Fernseher kann ich laufen lassen, aber kein Licht nebenbei, davon bekomm ich Kopfschmerzen (das kenne ich sicher schon Jahre). Am liebsten ist mir noch das Licht von meinem Tolino - das kann man zum Teil dimmen. Aber vom anderen Licht seh ich auch teilweise nicht mehr richtig, meine Augen brennen, etc.


Liebe Grüße
Lili