Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Wie schaut die Testung aus? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 28

    Wie schaut die Testung aus?

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich habe jetzt einen Arzt gefunden und es soll eine psychologische Testung durchgeführt werden. So auf Dauerkonzentration etc.
    Wie schaut so was aus? Was kann ich mir darunter vorstellen?

    Lg Lili

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 1.008

    AW: Wie schaut die Testung aus?

    Hmmm... wie sollte ein anständiger Test aussehen?
    Lange Geschichte...
    Nu gucke mal da:
    Diagnostik - ADHSpedia

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Wie schaut die Testung aus?

    Bei mir war es so, dass der Arzt Sätze vorgelesen hat und ich dann eben sagen sollte, ob die auf mich so zutreffen. Dadurch wurde recht schnell klar, dass ich ADS habe.
    Den Test auf Dauerkonzentration hatte ich nicht, würde mich aber auch interessiern wie das abläuft.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Wie schaut die Testung aus?

    Hallo LiliLiliana,

    da ich auch aus Österreich komme und das anscheinend bei uns etwas anders abläuft schildere ich Dir hier kurz wie es bei mir war.
    Ich hatte bereits einen Eigenverdacht hatte mehrere online Tests gemacht, die mir alle gesagt haben das Verdacht auf ADHS besteht und ich zu einem Arzt gehen sollte.
    Hab mich dann entschlossen mich von meinem Hausarzt zu einem Neurologen/Psychiater wegen konzentrationsschwierigkeiten überweisen lassen.
    Der hat mit mir ein Gespräch geführt, sich meine Symtome notiert (ich habe nicht von meinem Verdacht erzählt da ich eine unbeeinflusste und ergebnisoffene Diagnose haben wollte) und kurz darauf hat er in Büchern nachgeschlagen und mir die typischen ADHS Testfragen gestellt.
    Nach einiger Zeit meinte er sein Verdacht wäre ADHS, da alles andere was in Frage kommen würde für Ihn eigentlich ausscheidet (für Demenz zu jung, für Depression zu fröhlich ).

    Daher hat er mich mit ADHS Verdacht an eine Psychologin überwiesen, bei der war ich zweimal, beim ersten mal hat sie so Konzentrations und Merkübungen mit mir gemacht ( wirkte irgendwie wie so Kinderaufgaben auf mich), und beim zweiten mal waren noch ein paar Fragen zur Abklärung.
    Die Tests selbst waren so Aufgaben was gehört zusammen mit Wörtern, Bilder und Formen, ich musste auf einer Seite voller p q und b die "p" mit 2 strichen oberhalb raussuchen, und Formen nachzeichnen die mir kurz gezeigt wurden.
    Danach war ich wieder beim Neurologen, der mich bereits mit der ersten Dosis Medikamente ausstattete.
    Ich wurde zwar mehrfach gefragt ob die Symptome bereits seit der Kindheit auftreten was ich bejahen konnte, aber weder musste ich es mit Zeugnissen belegen noch wurden meine Eltern gefragt.
    Falls Du noch Fragen hast einfach raus damit

    lg
    GrazerChaot

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Wie schaut die Testung aus?

    Danke für Eure Antworten

    Ich hatte vor ner Woche einen ADHS Test - negativ - kein ADHS laut Psychologin
    Einerseits weil ich zu gute Noten habe, andererseits weil ich weil ich es schaffe auf Knöpfe zu drücken (wow was für eine Meisterleistung -.-)
    Nur auf meine Bitte hin - weil ich meinte, dass das nichts mit meinem Alltag zu tun hat, musste ich mir einen text merken - ich war miserabelst - ich wusste noch 2 Sachen von puh.... 20 Fragen waren es auf jeden Fall oder mehr - ich erinnere mich nicht - hahhah

    Sorry bin gerade etwas frustriert (das ist noch untertrieben) ich wiederhole gerade sicher zum 3/4 mal Lernsachen und hab wieder alles komplett vergessen - dabei konnte ich das doch noch vor 2 Wochen = (
    Es ist so frustrierend - mein Kurzzeitgedächtnis ist besch**** - mein Langzeitgedächtnis genauso ....
    Ich kann mir ja nicht mal merken wer Bundespräsident ist bzw Bundeskanzler - ich verwechsle die immer oder vergesse generell komplett die Namen und das habe ich schon so oft gelernt und es interessiert mich auch extremst und trotzdem ist mein Hirn nicht im Stande sich das zu merken
    Ich muss ehrlich sagen, ich weiß gar nichts mehr von der Schule - alles was ich gelernt habe, hab ich komplett vergessen, als wäre es nie dagewesen
    Naja - ich hab mir jetzt ein echt heftiges Konzentrationsmittel reingehaut (natürlich legal) - jetzt versuch ich wieder alles von vorne zu Lernen

    Wozu studier ich überhaupt, wenn mein Hirn nicht im Stande ist, sich die einfachsten Sachen zu merken?

Ähnliche Themen

  1. Wie schaut es mit eurem Durchhaltevermögen aus
    Von Susilein im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 3.06.2013, 11:32
  2. wie schaut der partner/in vom adhs´ler aus?
    Von stöpsel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 22:00
  3. wie schaut es bei euch aus?
    Von Hyperion im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 23:57
  4. So schaut ne Ablehnung der Kosten für Methylphenidat aus
    Von dslthomas im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 9.04.2010, 12:21
Thema: Wie schaut die Testung aus? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum