Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema was anderes hören oder dinge vertauschen im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 107

    AW: was anderes hören oder dinge vertauschen

    Canary schreibt:
    Hallo liebe Mit-Chaoten
    Das ich Dinge falsch verstehe krieg ich auch öfters an den Kopf geworfen und ich kann das nicht verstehen und es macht mich sogar wütend. Daher fühle ich mich auch schnell belogen und angegriffen.

    LG Canary
    Bei mir liegt das daran dass ich (aus Gründen die ich bisher noch nicht verstanden habe) ab einer bestimmten Stelle im Satz aufhöre bewusst zuzuhören weil ich DENKE/GLAUBE schon alles gehört zu haben und mein Kopf entweder auf den Modus "HANDELN" umspringt oder mich etwas anderes mehr interessiert. Dummerweise treibt das die Menschen in meinem Umfeld oft zur Weißglut aber ich mache das ja nicht mit Absicht.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 182

    AW: was anderes hören oder dinge vertauschen

    Hallo zusammen,

    mir geht es da ganz ähnlich wie Steggl.
    Verschärfend kommt leider noch hinzu, das ich scheinbar selten richtig zu höre, so das ich später (ein paar Tage)
    gar nichts mehr von dem gesagten weiß. Noch schlimmer, ich bin mir dann sogar immer sehr sicher, dass man
    mir die entsprechenden Infos nicht gesagt hat.
    Da ich mittlerweile von mehreren Seiten darauf hingewiesen wurde, muss ich mir wohl eingestehen, dass ich einfach
    nicht konzentriert zuhören kann.
    Hat Jemand Tipps wie man daran sinnvoll arbeiten kann ?
    Ich versuche mich ja zu zügeln und aufzupassen, aber ab einem gewissen Punkt, den ich nicht bemerke, scheine ich
    gedanklich weit abzudriften.

  3. #13
    cocolores

    Gast

    AW: was anderes hören oder dinge vertauschen

    Ich hab' das leider auch, aber weniger im Emotionalen ... Ich antworte öfter mal auf eine Sachfrage auf Arbeit und merke dann schon ( oder besser gesagt erst ) während der Antwort, dass ich der Frage nicht richtig zugehört habe und sie gerade falsch zu beantworten im Begriff bin. Sehr peinlich mitunter

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: was anderes hören oder dinge vertauschen

    Ich bin mir da nicht so ganz sicher, ob es wirklich immer an mir liegt, wenn Missverständnisse entstehen!

    Zumindest hat mich die Erfahrung auch schon ganz anderes gelehrt.

    Es gibt auch jede Menge Menschen, die nicht klar sagen können was eigentlich Sache ist! Habe es schon zu oft erlebt, dass Leute endlos um den heißen Brei rumreden und gar nicht merken, wohin sie eigentlich abdriften!

    Mir passiert es viel eher, dass ich mich genau auf die Anweisungen beziehe bzw. diese durchführe und wenig später heißt es, dass alles ganz anders gemeint war!

    Eines hilft in jedem Falle fast immer: Die berühmte Realitätskontrolle. Die Frage, ob die Anweisung gerade stimmig ist und ich das wirklich richtig verstanden habe. Manchmal löst sich da einiges auf.

    Aber ich kenne auch Menschen, die es fast nicht schaffen andere einen Satz zu Ende sprechen zu lassen. Die müssen dann immer sofort mit ihrer albernen Empörung oder oder dazwischen gehen und wundern sich nachher, wenn sie nichts verstanden haben.

    Fällt mir ein schönes Beispiel ein: Zeige ich einer Freundin wie ich das Gartenbeet ein wenig umgestaltet habe, nämlich nach dem Prinzip "Gärtnern im Quadrat". Ich führe das alles vor und sage dann auch, dass natürlich die Erdbeeren aus den Quadraten entfernt werden müssen. War ja so gemacht, damit die Erdbeeren nicht in Konkurrenz zu den weniger starken Zehrern treten und denen die Nahrung wegnehmen.

    Sie muss sofort dazwischen gehen, mich empört unterbrechen "was die schönen Erdbeeren sollen raus?" Sag ich ja, die nehmen z.B. den Stachelbeeren sonst die Nährstoffe weg, die vertragen sich nicht zusammen.

    Ihr dürft raten, was passiert ist!

    Sie beginnt das Erdbeerbeet leerzuräumen. Ich gehe dazwischen und stoppe sie!

    Natürlich behauptet sie sofort, ich hätte genau diese Anweisung gegeben! Ich bin erstaunt. In dem Bewusstsein, dass auch ich einen Fehler gemacht haben könnte sage ich nur: Kann ich mir schwer vorstellen, es wäre ja genau das Gegenteil von dem, was ich gemeint habe und außerdem wäre es vollkommen unlogisch!

    Auf Diskussionen dieser Art lasse ich mich nicht mehr ein. In jedem Falle hätte sie mit Hilfe einer Realitätskontrolle schnell ein Missverständnis aufklären können. Einfach mal nachdenken, ob das jetzt so richtig verstanden ist. Zumindest von mir weiß ich, dass ich in solchen Fällen nicht genervt reagiere.

    Was mich allerdings immer mehr nervt sind Menschen, die einfach grundsätzlich ausschließen, dass sie an einem Missverständnis auch eine gewisse Schuld haben können.

  5. #15
    cocolores

    Gast

    AW: was anderes hören oder dinge vertauschen

    Waldsteinie schreibt:

    Was mich allerdings immer mehr nervt sind Menschen, die einfach grundsätzlich ausschließen, dass sie an einem Missverständnis auch eine gewisse Schuld haben können.
    Oh, ja, das triggert mich auch immer. Leute, die so selbstgerecht davon ausgehen, dass sie nichts im Leben in Frage stellt, die die Deutungshoheit über alles haben, was um sie passiert, und die dem Gegenüber das eigene Wissen darüber absprechen, was er gerade gedacht und gesagt hat. Noch getoppt von dem Vorwurf, derjenige wolle ja immer recht haben und suche Streit. Die Bitte um besagten Realitäts-Check wird beantwortet mit "fang du erstmal selber damit an!". Das Ganze gipfelt dann darin, dass das Gegenüber hilflos wütend wird und das wiederum kriegt er dann vorgehalten und zwar als weiteren Schuldbeweis. Absolut virtuos! Wenn schon Absolutismus, dann richtig.





    Entschuldigung, geht knapp am Thema vorbei, aber musste jetzt grade irgendwie raus

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: was anderes hören oder dinge vertauschen

    cocolores schreibt:
    Oh, ja, das triggert mich auch immer. Leute, die so selbstgerecht davon ausgehen, dass sie nichts im Leben in Frage stellt, die die Deutungshoheit über alles haben, was um sie passiert, und die dem Gegenüber das eigene Wissen darüber absprechen, was er gerade gedacht und gesagt hat. Noch getoppt von dem Vorwurf, derjenige wolle ja immer recht haben und suche Streit. Die Bitte um besagten Realitäts-Check wird beantwortet mit "fang du erstmal selber damit an!". Das Ganze gipfelt dann darin, dass das Gegenüber hilflos wütend wird und das wiederum kriegt er dann vorgehalten und zwar als weiteren Schuldbeweis. Absolut virtuos! Wenn schon Absolutismus, dann richtig.





    Entschuldigung, geht knapp am Thema vorbei, aber musste jetzt grade irgendwie raus


    Sorry aber ich musste gerade laut lachen! Nach meinen letzten Psychostudien bezeichnet mensch sowas als Verdrehung!

    Blöde ist, dass diese Freundin den Realitätscheck einfach nicht machen kann. Sie vergisst schlichtweg, mal drüber nachzudenken ob sie sich vielleicht geirrt haben könnte. Zwar ist sie davon überzeugt, dass ich die Fachfrau in Sachen Gartenbau usw. bin. Aber sie hat einfach im Moment nichts auf dem Plan!


    Viel besser finde ich noch ne andere Geschichte: Ich gebe ne Todesanzeige auf und schreibe auch noch extra alles auf. Mein Mann hatte einen geläufigen Namen in einer nicht sehr häufig vorkommenden Schreibweise. Was glaubste passiert auf der Alb? Die Redaktion entscheidet, dass es diesen Namen so nicht gibt und schreibt ihn eben so, wie sie es kennt!

    Wäre auch ne Sache für nen Realitätscheck - die hätten sich ja auch mal fragen können, ob ich vielleicht den Namen meines Mannes kenne und sie nicht! Im Grunde haben die mir mitgeteilt, dass ich zu doof bin, den Namen meines Mannes zu schreiben!

    Immerhin, aus der Gärtnerei rief mich ne alte Schulfreundin an und fragte, ob da irgendwo ein Fehler sei. Ich hätte doch den Namen ganz anders geschrieben! Die kennt mich und hat nen Realitätscheck gemacht, nach dem Motto: Ich kenn die Tante doch schon ewig, die ist doch nicht zu doof, den Namen ihres Mannes zu schreiben!

    Im Ernst: Die Sache mit dem Realitätscheck ist schon nicht so blöde. Gehört auch in jede Psychoedukation, dass sowas auch helfen kann, um Missverständnisse oder auch Ärger zu vermeiden.

    Ich hab da manchmal schon ein Problem, ob das alles nur was mit meinem ADS zu tun hat.

    Für mich gilt immer noch: Was klar gedacht ist, kann auch klar gesagt werden!

  7. #17
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: was anderes hören oder dinge vertauschen

    Es ist interessant, gestern hatte ich wieder etwas über Kommunikation gelesen und musste feststellen, dass viele Fehler sehr oft gemacht werden in mein Umfeld... Perfekt bin ich zwar auch nicht, aber die anderen auch nicht...

    Was ich auf mein ADS zuschieben kann, ist vielleicht dass ich manchmal abdrifte, manchmal impulsiv reagiere oder etwas vergesse...

    Die Geschichte mit die Erbeeren oder auch mit der Totesanzeiger kommt mich sehr bekannt vor: Es gibt immer wieder menschen, wenn man ihnen etwas erklärt dass gegen ihre eigene Vorstellung geht, können sie nicht nicht aufnehmen... Ich muss zugeben, wenn etwas ungewöhnlich ist, kann ich auch verwirrt sein, aber ich bin ehe genug verwirrt um zu wissen, dass es auf die Welt einiges die anders gehen als was mein Kopf sich vorstellt. Ich kann auch nachfragen.

    Nicht ein Satz fertig reden zu können finde ich ätzend. da ich ehe eine langsame Rednerin, passiert mich sogar oft, dass anderen meine Sätzen fertig reden wollen. Wenn ich schaffe, dann sage ich "Lass mich bitte selber meine Sätze fertig reden". Schaffe ich nicht immer...

    Oder auch, ich frage etwas (dass ich als wichtig sehe!) und der andere schiesst ein Antwort bevor ich fertig gefragt hatte und die Antwort ist daneben...

    Auch kann mich passieren, wenn etwas mich seltsam vorkommt (weil ich nun anders wahrnehme) und da mit viele Fragezeichen in Augen der andere anschaue und bekomme so was zu hören wie "Es ist doch logisch!"

    Ich habe auch viel Erfahrung gemacht mit die Tatsache, dass Fragen stelle, weil man unsicher ist, oder etwas nicht verstanden hatte, nicht immer gut ankommt... Man sollte selber denken (im Gedanken lesen?).

    Reälitätscheck habe ich fast aufgegeben, so mühsam es manchmal ist... Wenn ich der anderen mitteilen möchte, wie ich es verstanden habe, möchte ich auch, bitte, selber reden und nicht dass er selber ergänzt! Aus diese Grund ist mich die Sache zu mühsam, manchmal... Nicht immer...

    Manchmal finde ich dass Tieren besser kommunizieren als Menschen... Auch weil sie vieles wahrnehmen...

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Rebound oder was anderes?
    Von creatrice im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 20:12
  2. Kriegt ihr das auch zu hören? :-( Egoismus, und weitere Dinge...
    Von GretaMarlene im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 17:40
  3. ADS-Symptom oder was anderes?
    Von Tremolo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 02:09
  4. ADS oder doch was anderes?
    Von Wotemer im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 18:15
  5. F90.0, F90.1 oder was ganz anderes
    Von Fragender1 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 00:39
Thema: was anderes hören oder dinge vertauschen im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum