Seite 5 von 5 Erste 12345
Zeige Ergebnis 41 bis 44 von 44

Diskutiere im Thema Wenn man zu ehrlich ist... im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #41
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Wenn man zu ehrlich ist...

    meinen letzen Beitrag, hab ich wohl sehr verwirrend geschrieben. da keiner mehr darauf antwortet Sorry

  2. #42
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 433

    AW: Wenn man zu ehrlich ist...

    cleansman schreibt:
    dann wäre ja die antwort nicht mehr ehrlich, bzw nicht das weas ich denke.

    wenn mich z.b. meine freundin fragte, ob das neue kleid denn gut an ihr aussehen würde, und ich aber fand, das sie darin aussieht wie ein michelin männchen, dann sagte ich ihr das genau so.
    Ich erklär mir das auf zwei weisen:

    Zum einen will sie dann eine Meinung zum Kleid, und keine Meinung zu ihrem generellen Aussehen. (Michelinmännchen klingt eher, als hätte sie Speckröllchen.)

    Zum anderen denke ich mal, dass ihr entweder ihr Aussehen sehr wichtig ist (ob nun Speckröllchen da sind oder nicht), sie sich mit ihrem Aussehen identifiziert, und Kleidung deshalb nicht nur zum warmhalten/nicht-nackt-sein da ist.

    Deswegen ist das, in ihrer Wahrnehmung eher ein Angriff gegen ihre Identität (selbst wenn sie ihre Identität beschönigt, aber das macht ja jeder der nicht depressiv ist).


    Keine Ahnung, das ist so wie wenn man nem fünfjährigen Kind, das ein Bild gemalt hat und totall Stolz darauf ist, sowas geleistet zu haben, dafür kritisiert dass es "total Kacke" aussieht.
    (Von einem Kind erwarte ich nicht, das es wie Da Vinci malt. Aber darum gehts auch garnicht)

    Klar, von Erwachsenen erwartet man, dass sie schon wissen, wie man Kritik meint. Auf der anderen Seite ist man aber sicher in anderen Bereichen genau so empfindlich, wenn man Kritik anders interpretiert als sie ursprünglich gemeint war.


    Also auch keine harsche Kritik an dich, sondern blos der Versuch beide Seiten zu erklären.


    (Das blöde ist doch eher, dass man, auch wenn man weiß dass die Welt so funktioniert, trotzdem in Fettnäpfe springt mit seiner Ehrlichkeit. Ich schaffe es auch gelegentlich, durch ehrliche Komplimente jemandem vor den Kopf zu stoßen. Irgendwie krieg ich es nicht hin den "Weitblick" mir anzutrainieren, automatisch alle möglichen Interpretationsmöglichkeiten einer Frage vorher imKopf durchzugehen und dann die "richtige" Antwort zu geben. Da kommt bei mir meist auch erstbeste, was mir dazu in den Sinn kommt und mir logisch erscheint. So hab ich mir vermutlich letztens das Vorstellunsgespräch versemmelt)

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Wenn man zu ehrlich ist...

    Auch ich würde Geld oder andere Dinge sofort zurückgeben. Ich könnte gar nicht anders .
    Würde ich es behalten, hätte ich Schuldgefühle ,das ich nicht mehr schlafen könnte. Da bin ich ganz ehrlich.

    Bei Antworten ist das anders , da möchte ich keinen beleidigen ,da lüg ich schon mal .
    z. B. wenn ich zum Essen eingeladen bin und es wird gefragt : " Na, schmeckts denn ? " .
    Na eigentlich ist das Essen mir ein bißchen zu scharf, aber ich sag dann doch ," ja schmeckt "
    Ist ja eigentlich nicht ehrlich.


    Übrigens belüg ich meinen Sohn schon seit ein paar Wochen , Jedesmal wenn er fragt ob ich denn schon ein gebrauchtes Auto für ihn gefunden hab und ich sag NEIN ,obwohl es schon lange um der Ecke steht und auf seinen 18 Geburtstag wartet . böse Mama

  4. #44
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 190

    AW: Wenn man zu ehrlich ist...

    tasseKaffee schreibt:
    Ich schaffe es auch gelegentlich, durch ehrliche Komplimente jemandem vor den Kopf zu stoßen. Irgendwie krieg ich es nicht hin den "Weitblick" mir anzutrainieren, automatisch alle möglichen Interpretationsmöglichkeiten einer Frage vorher imKopf durchzugehen und dann die "richtige" Antwort zu geben. Da kommt bei mir meist auch erstbeste, was mir dazu in den Sinn kommt und mir logisch erscheint.
    Mir ging es früher auch so, war auch dafür bekannt, dass ich mir im allgemeinen durch meine Direktheit keine Freunde machte.

    Seit ich weiß, dass fast alle Besonderheiten bei mir durch 3 Buchstaben erklärbar sind hat sich da einiges sehr deutlich verbessert.

    Seit der Selbsterkenntnis und Medikation gelingt es mir wesentlich besser komunikativ zurecht zu kommen, es ist auch eine Frage des Trainings.

    Hier kann ich auch mal die Sendung mit Domian empfehlen. Da kann man schauen was hätte ich geantwortet und wie reagiert Domian, sehr lehrreich!

    Weiterhin hat es mir geholfen dass sich mein soziales Umfeld vorwiegend auf Menschen mit psychopathologischen Besonderheiten beschränkt, habe dadurch eine Toleranz und ein Verständnis entwickelt,
    was mich wesentlich anpassungsfähiger gemacht hat.

    Ehrlichkeit, Direktheit - angepasst an die Situation und den Komunikationspartner.

    Mein Leben hat sich dadurch deutlich vereinfacht. Selbstreflektion und Einfühlungsvermögen sind trainierbar und machen das Leben einfacher - ohne sich zu verbiegen.

    Ich gebe euch hiermit also eine optimistische Prognose besser durchs Leben zu kommen!


    Enigma

Seite 5 von 5 Erste 12345

Ähnliche Themen

  1. Sagtmal, ganz ehrlich, wirkt Ritalin bei euch? Ich weiss auch nicht..
    Von GretaMarlene im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 17:39
  2. Medikamente- Wie ehrlich darf man sein und wie ernst wird man genommen?
    Von kreativkopf im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2012, 14:13
Thema: Wenn man zu ehrlich ist... im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum