Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 44

Diskutiere im Thema Wenn man zu ehrlich ist... im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.054

    AW: Wenn man zu ehrlich ist...

    Ich hätte das Geld genommen!


    ... weil ich nicht gewußt hätte, daß es gleich wieder eingezogen wird.

    Wenn die Bankfiliale zu gehabt hätte, hätte ich mir die Uhrzeit aufgeschrieben oder gemerkt und es der Bank per Email geschrieben.
    Oder irgend sowas.

    Behalten würde ich es sicher nicht. Es sei denn ich hätte gesehen, daß es jemandem gehört, der mich irgendwann mal um einen ähnlichen Betrag beschissen hätte. Dann wäre es Fügung oder sowas gewesen.

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 543

    AW: Wenn man zu ehrlich ist...

    Bei sowas denke ich immer, dieses Geld könnte von jemandem sein, der gerade mal so genug zum (über)leben hat.
    Für so jemanden ist die leider sehr verbreitete Unehrlichkeit der Menschen dann richtig schlimm.
    Wenn ich mir vorstelle, dass da im Geldautomat vielleicht das letzte Geld steckt, das jemand noch hat für den Rest des Monats.und das nicht erst gegen Ende desselben,
    neee, ich könnte es niemals behalten
    Außerdem wäre ich auch sowas von froh, wenn im Falle, dass mir sowas passiert ein ehrlicher Mensch, das dann auch nicht nehmen würde.
    Ich hab mal beim einkaufen den Geldbeutel in ein Regal gelegt, weil ich die Hände frei brauchte (natürlich ohne Tasche unterwegs) ....
    .... an der Kasse hat mir dann eine Frau, die das beobachtet hatte den Gelbeutel wieder gegeben....ich hätt sie umarmen können

  3. #13
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Wenn man zu ehrlich ist...

    Ich finde es jetzt auch nicht als zu ehrlich, einen vergessenen Geldschein im Automaten nicht zu nehmen (toller Satzbau ).. sondern würde es eher als Art Diebstahl empfinden, ihn einfach einzustecken.

    Ich habe auch schon mal 50€ im Automaten vergessen und war froh, dass er wieder eingezogen wurde.. Und hätte jemand diesen eingesteckt, dann hätte ich nicht nur die 50€ verloren sondern ausserdem noch die Gebühr von 7€ für den Nachforschungsantrag, ob der Geldschein wieder eingezogen wurde .. die ich auch hätte bezahlen müssen, wenn er nicht wieder gezogen worden wäre. (ich finde diese Gebühr irgendwie als Frechheit.. denn wenn man bei der Programmierung der Bankautomaten schon den Fall berücksichtigt, dass eine Kunde sein Geld nicht mitnimmt, dann kann man es ihn auch gleich zurückbuchen... da es sich ja eindeutig nachweisen läßt, dass es sein Geld war .. )

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.178

    AW: Wenn man zu ehrlich ist...

    Peppa schreibt:
    Ich weiß nicht, ob das jetzt mal wieder typisch für für AD(H)S ist oder speziell ne Macke von mir. Ich bin einfach zu ehrlich.
    Heute ging ich an einen Geldautomaten, dort steckten im Schlitz noch 60 Euro von meinem Vorgänger.
    Ich habe es nicht übers Herz gebracht sie einfach zu nehmen und mich drüber zu freuen sondern habe gewartet, bis sie wieder eingezogen wurden. Das Geld wird ja dann aufs Konto zurück gebucht und der Kontoinhaber musste für seine Vergesslichkeit kein Lehrgeld zahlen.

    Die meisten Menschen hätten das Geld doch einfach genommen, oder?
    Ich hätte mich trotz Geldknappheit aber nicht drüber freuen können und hätte ein wahnsinnig schlechtes Gewissen gehabt. Man weiß ja nicht wer das Geld vergessen hat und wie knapp das Geld dort bemessen ist. Kann mich nicht am Leid anderer erfreuen. Lieber ärgere ich mich jetzt über meine Treudoofe Art.

    Wem wäre es ähnlich ergangen?
    Vor einigen Jahren, als mir finanziell das Wasser bis zum Hals stand, fand ich in der Parkgarage eines Einkaufzentrums ein Portemonnaie mit sFr 200.--, sonst war nichts drin.

    Die Versuchung war gross, ich hätte es so gut brauchen können. Das Portemonnaie war alt und abgenutzt, ich stellte mir vor, es gehöre einem alten Menschen. Vielleicht ging es ihm finanziell noch schlechter?

    Das Gewissen meldete sich, und ich brachte das Geld zum Kundendienst. Die Dame dort sagte, wenn es niemand abhole, ginge es an eine gemeinnützige Institution, wenn ich meine Adresse nicht hinterlasse. Da gab ich meine Adresse an weil ich fand, diese Chance wolle ich doch nutzen.

    Ein paar Tage später erhielt ich eine Dankeskarte mir sFr 20.-- Finderlohn. Eine Frau bedankte sich sehr herzlich und schrieb, es habe sie so gefreut und überrascht, dass es heutzutage noch ehrliche Menschen gäbe, sie hätte keine Hoffnung gehabt, dass jemand das Geld abgegeben habe.

    Da war ich mir ganz sicher, richtig gehandelt zu haben. Ich hätte auch keine Freude und nur ein schlechtes Gewissen gehabt.

  5. #15
    Lysander

    Gast

    AW: Wenn man zu ehrlich ist...

    Das vergessene Geld am Geldautmaten würde ich wegen der Kamera nicht nehmen

  6. #16
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Wenn man zu ehrlich ist...

    @Lysander
    ja, das hatte ich überlegt, ob man sich nicht sogar strafbar machen würde, wenn man den einfach einsteckt...

    mhm.. mal nachschauen.. folgendes dazu gefunden
    Geld im Bankautomaten finden | Allgemeine Rechtsfragen |

    und hier:
    § 965 Anzeigepflicht des Finders
    BGB - Einzelnorm

    D.h. bei gefundenen Sachen darf man nicht einfach behalten (ab 10€ Wert)..

  7. #17
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 793

    AW: Wenn man zu ehrlich ist...

    Irgendwie lustig, ich schrieb ja hier am selben Abend auch, das wir neue Kinderschuhe brauchen, die so viel kosten würden wie ich im Geldautomaten gefunden habe.
    Am Tag wo ich sie dann entgültig bestellen wollte fand ich dann am Morgen einen Gutschein in meinem E-Mail Fach von dem Versandhaus wo ich bestellen wollte. Satte 30% Rabatt waren das.
    Lacht nicht, aber ich hab jetzt irgendwie das Gefühl ich wurde damit für meine Ehrlichkeit vom Schicksal belohnt...

    Auf der anderen Seite hätte ich mich aus schlechten Gewissen aber wohl auch vom Pech verfolgt gefühlt bei allen negativen Dingen, die jetzt passiert wären, oder?!

    Wie auch immer, mit reinem Gewissen lebt es sich besser.

  8. #18
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 793

    AW: Wenn man zu ehrlich ist...

    Langsam wirds schräg... heute im Supermarkt will ich Pfandflaschen abgeben und was lacht mich da an? Ein vergessenen Pfandbon!
    Den hab ich jetzt allerdings behalten, waren nur 3 Euro und wer weiß was die an der Kasse damit machen wenn man ihn dort abgibt, falls da überhaupt einer nach fragt.
    Mal gucken, vielleicht spiel ich mal Lotto, das Geld will scheinbar zu mir

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Wenn man zu ehrlich ist...

    Für mich gibt es in solch einem Falle keine Frage, ob ich zu ehrlich bin.

    Ich leg da einfach Wert auf Ehrlichkeit, wenn ich was finde. Bin noch nie auf den Gedanken gekommen, dass dies eine Schwäche von mir sein könnte.

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 3.871

    AW: Wenn man zu ehrlich ist...

    Ich hab heut im Rinnstein ein Portemonnaie gefunden.
    Ist von einem 14jährigen Schüler. Über die Bankkontokarte
    konnte ich ihn ausfindig machen. Morgen holt sein Vater das
    bei mir auf der Arbeit ab. Er hat sich sehr gefreut, dass die
    Kärtchen nicht verloren sind und ihnen die Rennerei erspart
    bleibt. Für den Jungen hoffe ich, dass die Münzen alles an
    Geld waren, was ursprünglich drin war und sich keiner
    an seinem Taschengeld bereichert hat.

    *mit-App-getippt*

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Sagtmal, ganz ehrlich, wirkt Ritalin bei euch? Ich weiss auch nicht..
    Von GretaMarlene im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 17:39
  2. Medikamente- Wie ehrlich darf man sein und wie ernst wird man genommen?
    Von kreativkopf im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2012, 14:13
Thema: Wenn man zu ehrlich ist... im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum