Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 57

Diskutiere im Thema Operation und tierische Angst im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Operation und tierische Angst

    Hallo Ihr,

    ich möchte mich kurz einklinken, da ich vor 9 Tagen erst eine Vollnarkose wegen einer Bandscheiben-OP hinter mir hatte. War meine 3. Vollnarkose insgesamt. 2 Vollnarkosen waren spontan, sodass ich keine Zeit hatte über wenn und aber nachzudenken.
    Hier war es diesmal anders. ich war sehr aufgeregt, aber das war eher wegen dem Eingriff.

    Im Aufklärungsbogen für die Anästhesiebesprechung musste ich alle Medis angeben (Dosierung & wie oft am Tag). Ich wurde nicht gefragt WARUM ich die nehme, musste mich also nicht erklären.
    Deine Medikamente darfst Du vor der OP nicht nehmen. Auch nicht dann wenn Du das letzte Mal was trinken darfst. Das hat man mir ausdrücklich vorher gesagt.

    Ich musste direkt am Tag der OP um 6:00 Uhr in der Klinik sein und operiert wurde ich um 13:30 Uhr. Ich habe direkt nachdem ich mein Bett gezeigt bekam ein Beruhigungsmittel bekommen und ne Runde geschlafen.. War dafür aber ab 11:00 Uhr wieder munter, aber entspannt. Mein Blutdruck lag bei 90/65.. Ruhepuls von 60. Ich hab dann noch mit der Schwester geflachst und gesagt: "Wenn ich Ihnen jetzt sage, ich bin nervös, nehmen Sie mir das sicherlich nicht ab, oder?

    Vor einer OP ist meine Erfahrung, wird man auch total nett betreut vom Pflegepersonal. Auch im OP bei der Vorbereitung. Wenn ich aufgeregt bin, fang ich meist das Kichern an... Diesmal auch im OP... "Och schön, ne rosa Flexüle..." - Man nimmt einem auch die Angst, indem jeder Schritt wirklich erklärt wird. Zugang legen und danach Schmerzmittel über die Vene.. dann sagten sie bekomm ich ne Maske und soll einfach ganz ruhig weiter atmen, mir aber jetzt schon mal (beim Legen des Zugangs) nen schönen Traum ausdenken soll...

    Ich kann Dir sagen, ich bin auch ein Schisser.. Ich bin immer davon ausgegangen, dass mich kein Anästhesist zum Schlafen bekommt.. Bei der ersten Narkose sollte ich zählen....Ha, ich dachte mir: "Euch zeig ich, wo der Frosch die Locken hat!".. Wollte bis mindestens 100 kommen.. ich kam nichtmal bis 10... Und selbst bei meiner Spinalanästhesie (mein persönlicher Horror im Vorfeld - aber eine total positive Erfahrung im Nachhinein) hat mir auch gezeigt, dass wirklich mehrmals gecheckt wird, ob man Schmerz empfindet oder nicht... Und man wird wirklich die ganze Zeit überwacht...

    Nach sämtlichen Vollnarkosen bin ich immer noch ne halbe Ewigkeit total blaaaaaahhh...

    Hab keine Angst. Versuch zu sehen, dass die OP Dir helfen wird und alle im OP dran interessiert sind, dass Du keine Schmerzen hast und bald wieder auf den Beinen bist...

    Alles wird gut. Ich drück Dir die Däumchen.

    Liebe Grüße von der Couch
    Schnubb

  2. #22
    reloaded

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 2.492

    AW: Operation und tierische Angst

    Ja. So bin ich immer. Und dann zieh Ichs durch.... Ich find mich ja selber zum kotzen, so hysterisch und mit so viel negativer Phantasie.

    braucht hier jemand mein Hirn?! Abzugeben für 10 tage!

  3. #23
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Operation und tierische Angst

    Hallo Pepper,

    das kann sich auch ändern, dass mit der Angst und so.

    Alles Gute!

    P.S. Wer holt dich ab nach der Untersuchung?

  4. #24
    reloaded

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 2.492

    AW: Operation und tierische Angst

    Ja, prinzess, ich drück dir auch die Daumen! Schnubbel hat das jetzt ganz lieb alles erklärt.

    wie heißt das so schön: das ist alles nur in meinem Kopf. Und den darf man ja dann mal grad entspannt abgeben.

    alles Liebe!

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    ...Gretchen, mein Mann....!

    aber das ist auch selbstverständlich. Wir helfen uns weiterhin!

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Operation und tierische Angst

    @ pepper undn prinzess

    ...schaut das ihr jemand mitnehmt, wenn möglich der bei euch ist, der euch kennt, wie ihr tickt, und was euch beruhigt... besser als alleine mit seinem Gedankenkarusell zu sein ...und dann ist notfalls jemand da, wo auch was sagen kann , einem helfen, wenn man sich nicht traut , oder vor lauter Angst keinen pieps mehr rausbekommt ...

  6. #26
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Operation und tierische Angst

    Ich fand es auch recht schön zu wissen, man bekommt von all dem nichts mit... Die verstehen Ihr "Handwerk"... man sollte sich nicht von Berichten über missglückte Anästhesien verrückt machen lassen.

    Und beim Thema Angstbewältigung war es eigentlich für mich immer gut, wenn ich nach solchen Situationen gemerkt habe, dass es gar nicht so schlimm war.. So war es beim ersten Mal Schwarze Piste fahren und auch vor solchen Sachen wie ne OP...

    Positiv denken und einfach den Leuten im OP vertrauen... Das wird!!!

  7. #27
    reloaded

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 2.492

    AW: Operation und tierische Angst

    Dori, ich hab keinen....

  8. #28
    Lysander

    Gast

    AW: Operation und tierische Angst

    123pepper schreibt:
    Ja. So bin ich immer. Und dann zieh Ichs durch.... Ich find mich ja selber zum kotzen, so hysterisch und mit so viel negativer Phantasie.

    braucht hier jemand mein Hirn?! Abzugeben für 10 tage!
    Schätzelein, wir sind alle hier Dramaqueens und -kings! Du bist nicht allein

  9. #29
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Operation und tierische Angst

    Lysander schreibt:
    Schätzelein, wir sind alle hier Dramaqueens und -kings! Du bist nicht allein
    .................ja, zustimm

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    123pepper schreibt:
    Dori, ich hab keinen....

    Schade, sowas hilft , schade wohnst zu weit weg, sonst könnte ich mit ...

  10. #30
    Wer bin ich?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Operation und tierische Angst

    Oje....

    Also ganz cool bleiben erstmal, ich kann das ja nicht lesen ohne nen riesen Herzkasper zu kriegen hier^^

    Mein Senf dazu kann ich mir gerade nicht verkneifen

    Ich halte solche Ängste keinesfalls für lächerlich aber gerade Angstpatienten wissen rational wie schlimm Panik ist und wohin das führt!
    Von daher versuchen im vorhinein und nicht erst auf den letzten Tag alles abzuklären und dabei einen kühlen Kopf zu behalten weil noch passiert gar nix.
    Das schafft doch Sicherheiten die faktisch sind und keine spekulativen Hintergrund haben.

    Mach es doch ganz einfach so...

    Mach dir eine Liste mit Fragen für den Arzt

    Beispiele:
    - Ist ein Anästesist anwesend?
    - Wie das ist mit mph oder anderen Medikamenten vorher?
    - Eventuelle Beruhigungsmittel vorher?
    - ?
    - ?

    Dann:

    - 1) Ruf bei deinem Zahnarzt heute oder Montag an
    - 2) Sag du hättest fragen wegen der Medikation und wolltest ein kurzes Gespräch mit deinem Zahnarzt haben, er soll dich doch bitte zurückrufen.
    Ist möglich und sollte kein Problem darstellen.
    - 3) Gespräch mit ihm führen via Telefon, dann weißt du bescheid.

    Dann sind immer noch genug Tage dazwischen um zu reagieren und sich vorzubereiten ohne das Panik aufkommt.
    Eventuell kannst du dir dann sogar irgendwas für morgens vor der Op bei ihm abholen kommen.

    Aus allen Medikamentösen Spekulationen halte ich mich raus auch wenn ich meinen Senf nur allzu gerne dazutun würde und damit das Chaos aber noch mehr anfachen würde.

    Von daher

    1) IMMER EASY bleiben
    2) Logisch denken
    3) Nicht panisch werden.....

    Wenn jeder seinen "laienhaften Senf" (ich übernehme das mal so ) zur Medikation äußert werden hier alle ganz wuschig die das lesen.
    Weil keiner jetzt weiß wie es an dem Tag aussieht lohnt es überhaupt nicht zu diskutieren was wie wann vielleicht und wo passieren kann....
    Das schürt nur Ängste.....

    In meinen Augen sind konkrete Lösungswege gefragt und das halte ich für einen.

    So ich hoffe ich hab nicht zu vielen Leuten vor den Kopf getreten

    Greez
    Sami

Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Angst
    Von Skywalker74 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 00:21

Stichworte

Thema: Operation und tierische Angst im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum