Seite 38 von 59 Erste ... 3334353637383940414243 ... Letzte
Zeige Ergebnis 371 bis 380 von 586

Diskutiere im Thema (Der so-isses-Thread) Heute finde ich mein AD(H)S so richtig sch***, weil ... im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #371
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 911

    AW: (Der so-isses-Thread) Heute finde ich mein AD(H)S so richtig sch***, weil .

    habitbreaker schreibt:
    Liebe pepperpenace, es hat - rein rhetorisch - trotzdem eine suizidale Konotation für mich ... bin da in diesem Jahr aus familiärem Grund sehr wundfühlig ...
    wobei ich einen Teil deiner Verzweiflung ebenso wie meine arge emotionale Wundfühligkeit auch der ADHS in die Schuhe schiebe - Reizoffenheit, Reizfilterdünnhäutigkeit ... ich denke, ohne die ADHS würden wir das besser wegstecken.


    manchmal ist es auch einfach so ein "Doof"-Tag, an dem man solche Posts schreibt. Alle sind doof und das Glas ist halbleer und nicht halbvoll. es ist zunächst mal eine Augenblicksituation. Daraus würde ich nicht gleich Suicidtendenzen herauslesen.

    Mitunter hängt man durch, ist gereitzt und sieht alles nur in düster. alle sind gegen mich. mich erinnert das an diese "ohne dich ist alles doof"-Kissen und Postkarten etc die es früher mal gab. Schwarz auf weissem Grund und ein Bild mit Pfeilen und Texten und in den Texten steht "Blume: doof" "Haus"doof
    "himmel: doof"
    oder, um einen recht kitschigen Spruch abzuwandeln: es gibt Tage, da sieht man am Rosenstrauch die herrlichen Blüten. An anderen Tagen nur die Dornen.

    ich nenne sie bei mir "Schafstage" oder "alles doof"-Tage

    die gehen vorbei und es ist gut, wenn man irgendwelche Konflikte in einer Freundschaft dann nicht anspricht. man bewertet alles dünnhäutig über.

    ich merke, dass Stimmungen oft wetterabhängig sind (frag mal Leute in einem Großraumbüro) und wenn man selbst mies drauf ist, ist man an bestimmten Tagen gefährdet, einen anderen zu treffen, der auch mies drauf ist. und dann bekommt alles plötzlich eine Bedeutung und man fühlt sich ausgenutzt, ungeliebt und ausgebeutet

    ich finde übrigens nicht, dass die Stimmung im Lande gerade negativ ist. Und selbst wenn, ist es mir schnuppe. ich mache da mein Ding und lasse mir gute Laune nicht verhageln-

  2. #372
    Pepperpence

    Gast

    AW: (Der so-isses-Thread) Heute finde ich mein AD(H)S so richtig sch***, weil .

    Nein Moselpirat, das habe ich tatsächlich doof beschrieben. Das fällt mir jetzt auch auf, dass es klingt, als ginge es immer nur um gegenseitige Hilfe.

    Das ist nicht so, vor allem bei dem befreundeten Paar, das ich schon lange kenne und mit denen mich viele schöne Zeiten, Erlebnisse, gemeinsame Urlaube und auch schwere Zeiten verbinden.

    Letztendlich komme ich dann immer auf solche blöd oberflächlichen Erklärungen, weil ich mir den Kopf zerbreche und einfach nicht verstehe was sonst schief gelaufen sein könnte

    Ich neige schon dazu anderen sehr bereitwillig zu helfen und das sicher nicht weil ich ein guter Mensch bin, sondern weil ich halt will dass andere mich mögen. Im Allgemeinen ist aber nicht das einzige was mich (von meiner Seite aus) mit anderen verbindet. Eigentlich empfinde ich mich als ziemlich streng darin wen ich als meinen "Freund" bezeichnen würde. Das sind eh nur ganz wenige.

    Inzwischen bin ich aber auch schon so verunsichert und misstrauisch, dass mich ein "Störe ich?" und ein geraunztes "Ja!" einfach komplett aus der Bahn wirft, erst recht wenn ich einer Person seit Tagen hinterher telefoniere, die immer, also wirklich IMMER als Telefon geht. Ich habe noch nie erlebt, dass sie nicht ans Telefon geht. Und wenn der letzte Kontakt ein sehr netter und langer Nachmittag und Abend war und ich nicht so recht weiß womit ich diese Abfuhr jetzt eigentlich verdient habe.

    Und mit hinterher telefonieren meine ich vorgestern ein Mal, gestern zwei Mal und heute ein Mal (ich habe keinen Telefonterror betrieben, oder so) - klar hätte ich auf den AB oder die Mailbox gesprochen, gab es aber in beiden Fällen nicht.

    Es hat sich eben einfach nur gehäuft.

    Der gemietete Raum wäre für einen entfernten Bekannten gewesen. Da finde ich es schon okay, wenn man Hilfe gegen Hilfe aufrechnet. Wenn ich jemanden auf meine Zeit und mein Benzin durch die Gegend kutschiere und er nicht mein bester Freund, sondern wie gesagt, ein entfernter Bekannter ist, dann finde ich das in Ordnung es anzunehmen, wenn er mir eine Gegenleistung dafür anbietet. Diese von seiner Seite aus wieder zurückzuziehen und im Gegenzug noch mehr Unterstützung von mir zu erwarten geht m.E. gar nicht. Weswegen ich die Sache auch absage, zumindest das lerne ich aus meinem momentanen Tief. Es mag sein, dass ich etwas übertrieben hilfsbereit bin und die Leute das dann als selbstverständlich ansehen.

    Und ja: es war ein blöder Tag. Und ja: gerade ADHSler neigen ja etwas zur Dramatik Und trotzdem war es nicht nur "alles doof" sondern leider irgendwie inzwischen doch etwas mehr. Ich bin vor etwas über zwei Jahren in eine ziemliche Krise gerutscht von der ich das Gefühl hatte sie hat mir endgültig das Genick gebrochen. Und dieses Gefühl verstärkt sich statt dass es (wie es mit der Zeit sein sollte) schwächer wird.

    Es ist ja auch kein Zufall, dass ich mich jetzt nun doch dazu durchgerungen habe, mich um einen längeren Klinkaufenthalt zu bemühen. Etwas wozu ich bislang noch nicht in der Lage war, weil ich wohl einfach noch nicht weit genug unten war.

  3. #373
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 911

    AW: (Der so-isses-Thread) Heute finde ich mein AD(H)S so richtig sch***, weil .



    oje.
    das klingt nicht gut
    *fühl dich einfach mal in den Arm genommen.
    ich hoffe, dass es dir bald wieder besser geht

    danke, dass du es mir genauer beschrieben hast. und: jetzt habe ich ein besseres Bild davon. Vielleicht hat sogar deine Antwort dir auch den Kopf ein bisschen "aufgeräumt" geht zumindest mir so, wenn ich etwas beschreiben soll und es in Worte fassen muss.

    das mit dieser einen Freundin beschäftigt dich sehr, wie ich merke. Gibt es die Möglichkeit, dass es gar nichts mit dir zu tun hat und sie einfach nur gerade "gereitzt" ist und du das abbekommen hast ? ich sage mal als Beispiel: Ehekrise, Problemsohn, Ärger im Job, Krank, Überlastet etc. das sind alles nur Beispiele, vielleicht liegt es gar nicht an dir. Gerade wenn ihr sonst ein gutes Verhältnis hat wäre das einfach die logischste aller Erklärungen.

    Ja, das stimmt, wir sind (fast) alle Dramaqueens .

    ich habe glücklicherweise dann meist eine 2. "Stimme" in meinem Kopf, die mir rät, mich in solchen Stimmungen nicht ganz so ernst zu nehmen.

    aber, wenn du weisst, dass es dir gerade alles andere als gut geht, dann ist vielleicht nicht die beste Zeit, den Wert von Freundschaften zu hinterfragen, du bist gerade nicht in der richtigen Lage. und vielleicht hat deine "Vorgeschichte" auch dazu geführt, dass da irgendwas schief lief. Versuche einfach, dich erst einmal um dich zu kümmern, das andere kommt dann vielleicht wieder von alleine ins Lot.

    Eine gute Freundschaft hält ja eine Menge aus. Und wer mit einem ADHSler befreundet ist kann schon eine Menge wegstecken und nimmt so leicht nichts krumm. Hab Vertrauen in diese Freundschaft

    Du kennst ja diese Plattitüde mit den Freunden. Aber an denen ich auch immer was dran ist. ich weiss nicht mehr genau, wie er geht, aber es geht darauf hinaus, dass Freunde auch dann "da" sind, wenn man sie nicht sieht. So ist es vielleicht mit jener Freundin : ihr ist vielleicht irgendeine Laus über die Leber gelaufen, vielleicht warst du es, vielleicht aber auch jemand ganz anderes. Aber eine gute Freundschaft hält sowas aus und wenn "Not" herrscht, ist sie auf jeden Fall für dich da un dann sind auch alle anderen Probleme vergessen. Hab Vertrauen zu ihr.

    (ich kenne das auch von Freunden, die sind manches Mal einfach knatschig. Ich bin dann verwundert, sehe dann erstmal aber keinen ZUsammenhan zu mir. Bin ich mir unsicher, frage ich nach, was los ist.)

  4. #374
    ADLer

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 3.244

    AW: (Der so-isses-Thread) Heute finde ich mein AD(H)S so richtig sch***, weil .

    Pepperpence schreibt:
    Nicht einmal das gelingt mir.

    Deshalb wundert mich auch der viele "Dank" ohne Kommentar auf den Beitrag ?
    Ich für meinen Teil, kann nur für mich sprechen.

    Ich verteile selten ein Danke,
    meist da , wo ich froh bin, das Jenige hier schreibt, und als Zeichen , das ich gelesen habe und meist noch mehr, als Zeichen meines Verständnis und Achtung.

    Warum ich im moment nicht mehr schreibe, weil ich im Moment völlig überfordert udn erschöpft bin und Schmerzen hab und nur das nötigste schaff.
    Wenn ich dann im forum schreib, ist das meist auch ablenkend gemeint, kaum mit Tiefgang.
    Trotzdem , les ich Dinge die mir wichtig sind, wie dich grad hier.Durch meine Depression gerade, kann ichc mich kaum ausdrücken oder Wichtiges niederschreiben...

    aber ein Danke ist dann für mich das Zeichen, das ich da bin.

    Tut mir leid, wenn das manchmal nicht reicht....

  5. #375
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 5.038

    AW: (Der so-isses-Thread) Heute finde ich mein AD(H)S so richtig sch***, weil .

    Pepperpence schreibt:
    Und hier im Forum trifft es momentan immer Dich -
    hm, mache ich den Eindruck, das so zu empfinden?

    Nee, also das "immer-ich"-Dingens habe ich nicht ... was ich aber vielleicht zur Zeit wenig mache, sind positive Rückmeldungen ... einfach mal in Worte fassen, wenn mir das eine oder andere hier im Forum gut tut .

    In diesem Sinne danke ich dir für deine Spiegelung!


  6. #376
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 5.038

    AW: (Der so-isses-Thread) Heute finde ich mein AD(H)S so richtig sch***, weil .

    AngeLa schreibt:
    meist da , wo ich froh bin, das Jenige hier schreibt, und als Zeichen , das ich gelesen habe und meist noch mehr, als Zeichen meines Verständnis und Achtung.
    Mir geht es ähnlich - die Posts, unter welche ich ein "Danke" setzte, sind oftmals so gehaltvoll, haben mich so sehr bewegt, dass ich froh bin, meine Wertschätzung für den Post wenigstens durch ein Danke signalisieren zu können.

    Das eine Mal mag ich den Inhalt nicht zerreden, das andere Mal fehlen mir vor lauter Bewegung die Worte oder ich husche gerade so durch das Forum und kann mich nicht auf die Formulierung von Sätzen konzentrieren.

  7. #377
    Lebenskünstler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.046

    AW: (Der so-isses-Thread) Heute finde ich mein AD(H)S so richtig sch***, weil .

    Geht mir ähnlich.

    Ein Like ist, angesichts des Inhalts, oft nicht angemessen,mir fällt ad hoc nichts wirklich hilfreiches ein,ich möchte aber auch nicht einfach ganz und gar still bleiben. Also lasse ich ein Danke da.

    Manchmal reicht das sicher nicht.

  8. #378
    Pepperpence

    Gast

    AW: (Der so-isses-Thread) Heute finde ich mein AD(H)S so richtig sch***, weil .

    Okay Danke Euch.

    Ich bin momentan tatsächlich die Mimose von dem alle behaupten dass ich sie bin. Dabei stimmt es meist nicht, aber jetzt gerade schon.

  9. #379
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 911

    AW: (Der so-isses-Thread) Heute finde ich mein AD(H)S so richtig sch***, weil .

    Mein Eindruck als Neuling

    Danke kann bedeuten

    Danke
    Steigerung von Like,sozusagen ist like ne “2“ und Danke “eins plus mit Sternchen
    Oder
    Das,was in anderen Foren mit “ich unterschreibe bei User XY “ umschrieben wird
    Oder einfach
    Ich stimme voll zu
    Ich kenne das,mir gehts mitunter genauso


    Meine bisherige Beobachtung

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Pepperpence schreibt:
    Okay Danke Euch.

    Ich bin momentan tatsächlich die Mimose von dem alle behaupten dass ich sie bin. Dabei stimmt es meist nicht, aber jetzt gerade schon.

    Geht uns sicher allen manchmal so.umso wichtiger,es anzusprechen.gerade dann braucht man ein Feedback

  10. #380
    Lebenskünstler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.046

    AW: (Der so-isses-Thread) Heute finde ich mein AD(H)S so richtig sch***, weil .

    ....weil ich mich gerade wieder in etwas reinsteigere,dass mir im Grunde sowas von am Allerwertesten vorbeigehen könnte!Okay,es ist ja schon ein Fortschritt,dass mir klar ist,das es mir gleichgültig sein könnte/sollte...aber trotzdem!

    Grundgütiger,Lufti,werd' endlich erwachsen!!
    Geändert von luftkopf33 (22.11.2015 um 09:15 Uhr)

Stichworte

Thema: (Der so-isses-Thread) Heute finde ich mein AD(H)S so richtig sch***, weil ... im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum