Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema ADHS-Simulation mittels Neuroleptika? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    ADHS-Simulation mittels Neuroleptika?

    Hier im Forum fehlt mir manchmal ein "Theorie und Wissenschaft"-Bereich. Ich habe das absichtlich nicht bei Medizin gepostet, damit es keine Missverständnisse gibt!

    Mir ist kürzlich in den Sinn gekommen, dass Neuroleptika bei Gesunden doch eigentlich ADHS-Symptome hervorrufen müssten, da sie dopaminerge Rezeptoren in den gleichen Hirnbereichen hemmen, in denen bei ADHS eine zu hohe Aktivität der DAT besteht. Funktionert das? Hat das jemand mal untersucht? Oder ist der Zusammenhang nicht so einfach?

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: ADHS-Simulation mittels Neuroleptika?

    So simpel ist es nicht. ADHS ist kein Dopamin-Mangelsyndrom.

    Neuere Studie stellen sogar die spezifische dopaminerge Ursache wieder mehr in Frage.

    Stärker scheint die Vernetzung bzw. der Anteil der grauen Hirnsubstanz einen Einfluss zu haben. Das Gehirn verarbeitet Informationen anders als bei neurotypischen Menschen. Das lässt sich dann über die sog. Exekutivfunktionen besser beschreiben als nun auf der Ebene der Neurotransmitter.

    - - - Aktualisiert - - -

    So simpel ist es nicht. ADHS ist kein Dopamin-Mangelsyndrom.

    Neuere Studie stellen sogar die spezifische dopaminerge Ursache wieder mehr in Frage.

    Stärker scheint die Vernetzung bzw. der Anteil der grauen Hirnsubstanz einen Einfluss zu haben. Das Gehirn verarbeitet Informationen anders als bei neurotypischen Menschen. Das lässt sich dann über die sog. Exekutivfunktionen besser beschreiben als nun auf der Ebene der Neurotransmitter.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 30

    AW: ADHS-Simulation mittels Neuroleptika?

    Neuroleptike verschlechtern die ADHS symptome auf jedenfall ...Ich durfte die Erfahrung machen

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    AW: ADHS-Simulation mittels Neuroleptika?

    definitiv wird alles schlimmer, der bewegungsdrang und die lebenslust, die creativität, alles geht weg! neuroleptika gehören für mich verboten, bis jemand eine wirklich gesicherte diagnose bekommen hat bezüglich schizophrenie, meine freundin profitiert von dem medikament.
    aber generell verhindert es die kommunikation der neurotransmitter, sogar im körper. mit adhs har das überhaupt nichts zu tun.

    das menschliche gehrin ist wesentlich komplizierter... als das man da immer so pauschal aussagen treffen kann, nichtmal die wissenschaft vermag das.

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 386

    AW: ADHS-Simulation mittels Neuroleptika?

    Nikotinn schreibt:
    Neuroleptike verschlechtern die ADHS symptome auf jedenfall ...Ich durfte die Erfahrung machen
    Dito. 9 Monate meines Lebens fehlen in meinen Erinnerungen komplett aufgrund von Sulpirid.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: ADHS-Simulation mittels Neuroleptika?

    Ich hab das in nem Schreiben an die Krankenkasse so formuliert:

    "Neuroleptika verstärken die Symptome meiner Grunderkrankung ADHS um ein Vielfaches und eliminieren dabei meine wenigen Kompensationsmechanismen vollständig. Die Wirkung empfand ich verheerend. Die Einnahme war eine Qual."

    Aber das ist nur mein subjektives Empfinden.

    Was Neuroleptika an der Synapse jetzt genau machen und ob sie ADHS-Symptome tatsächlich im neurobiologischen Sinn auslösen, wird wahrscheinlich keiner sagen können. Die Wissenschaft hat, meines Wissens nach, noch keine 100%-ige Erklärung für die Entstehung von psychischen Krankheiten und die Wirkmechanismen der Psychopharmaka. Die meisten Erkenntnisse beruhen auf Annahmen und klinischen Schlussfolgerungen.

Ähnliche Themen

  1. Wie wirken bei euch Neuroleptika?
    Von SweetChilli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.10.2013, 00:28
  2. Wie wirken Neuroleptika bei ADHS?
    Von Gangnam im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 7.07.2013, 00:02
  3. Neuroleptika absetzen
    Von Heike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.12.2012, 22:16
  4. MPH & Neuroleptika
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 13:47
  5. Nach Neuroleptika Behandlung ADHS schlimmer geworden.
    Von Morpheus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 22:04

Stichworte

Thema: ADHS-Simulation mittels Neuroleptika? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum