Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 39

Diskutiere im Thema Hypoaktivität und Sprechen im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    Hypoaktivität und Sprechen

    Hallo liebe Chaoten!

    Ich habe mal eine Frage an die Hypoaktiven hier.

    Wie ist das bei euch mit dem Sprechen? Fällt euch das auch so schwer? Bei mir ist es so, dass ich tatsächlich kaum rede. Aber ich weiß nicht ob das jetzt direkt mit ADS zu tun hat. Jedenfalls belaste ich damit die Beziehung zu meinem Mann enorm. Wenn das bei euch auch so sein sollte - wie schafft ihr es aus der Stille rauszukommen?

    LG
    Manrique

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.056

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    Ich rede auch wenig, jedenfalls im Vergleich zu anderen ADSlern. Aber ich empfinde das nicht als Problem.
    Momentan ist einfach niemand da zum reden.
    Wenn ich dann mal Gelegenheit dazu habe strengt es mich ziemlich an, auch körperlich, da die Stimmbänder kaum trainiert sind.

    In einer Partnerschaft bin ich auch immer der Stillere gewesen, es hat sich deswegen aber keine Frau beschwert. Wenn es was interessantes zu diskutieren gab, war ich mit dabei. Wenn man sich nichts mehr zu sagen hat, sollte man meiner Meinung nach einfach ruhig sein und nicht krampfhaft irgendwelches Zeug labern. Ich kann Stille gut ertragen. Manche empfinden das aber als Hinweis, daß etwas nicht in Ordnung ist.

    Tiefseele

  3. #3
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    Tiefseele schreibt:
    Wenn man sich nichts mehr zu sagen hat, sollte man meiner Meinung nach einfach ruhig sein und nicht krampfhaft irgendwelches Zeug labern. Ich kann Stille gut ertragen. Manche empfinden das aber als Hinweis, daß etwas nicht in Ordnung ist.
    Das ist die Frage: sollte man wirklich ruhig sein, wenn es nichts mehr zu reden gibt? Ich hatte ein ähnliches Problem. Die Beziehung, und damit meine ich nicht allein die Beziehung zu meinen Partnerinnen, litten sehr darunter. Ich war der Griesgram. Die Leute meinen einen, weil der Stille eher unheimlich ist. Nun natürlich die Frage, was erwartet man von den Freunden? Warum sind es Freunde? Diese alberne Idee, dass man gefälligst so geliebt werden sollte, wie man ist, ist Humbug. Beide Seiten sollten sich in einer Beziehung anstrengen. Sollte Schweigsamkeit die Beziehung gefährden, dann sollte der ADSler ein wenig über seinen Schatten springen. Zum Glück hat sich das mit MPH gegeben.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    Also ich bin auch eher der stille und das führt zu einigen Problemen in der Beziehung. Auf der Arbeit ist es nicht so das Problem, was meine Frau nicht versteht. Arbeite im Support und telefoniere da regelmäßig und lange. Da geht es dann auch um Themen in denen ich "zu Hause" bin und keine Gefühle im Spiel sind. Sobald diese ins Spiel kommen wird es immer schwerer für mich darüber zu sprechen. Insgesamt geht es zwar, aber nur "langsam". Sobald das Gespräch etwas tiefer und umfangreicher wird, brauche ich immer meine Zeit.

    Allgemein bin ich aber auch so der ruhige Typ der ohne sich eher mit sich und seinen Gedanken beschäftigt.
    Wenn ein Thema aufkommt was mich interessiert kann ich auch wie ein Wasserfall reden. Aber das Thema ist einer der großen Punkte an denen meine Frau und ich arbeiten.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Ich versuche bezüglich des Sprechens stark an mir zu arbeiten.

    @Silent Punk du schreibst, dass du und Deine Frau auch stark daran arbeitet. Hast du Tipps?

    Viele Grüße

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 311

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    Also bei mir ist es extrem stark verschieden. Ich habe Phasen, wo ich viel und gut rede, manchmal hab ich dann auch Phasen wo ich eher still bin und teilweise ins stottern komme und mich mehr verhaspel. Wobei das bei mir von Mensch zu Mensch verschieden ist. Irgendwie nehme ich noch was subtileres war, was mich nachher irgendwie bremst oder dazu verleitet mehr zu sprechen.

    Große Probleme hab ich eher, wenn ich in ner Gruppe bin. Dann fällt es mir extrem schwer mich ins Gespräch einzubringen oder einem bestimmten Gespräch zu folgen.
    Aber auch phasenweise... mal gut mal schlecht...

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    wenn ich gute Laune habe dann kann ich auch ganz schön quatschen. Wenn ich aber keine Lust auf was habe, oder verärgert bin, dann kann ich ganz schön still sein, und mein Freund wundert sich dann auch manchmal "du bist so still, ich mach mir Sorgen" er denkt dann sicher immer mal ich will nicht mehr. Weil ich dann wie er meinte, so nachdenklich wirke. Oder ne Schnauze ziehe als wenn mir sonst was unterlaufen wäre. Am We jetzt war ich auch mies drauf, weil die eine mit dabei war, die ich nicht leiden konnte, und dann ihre blöde Familie war mit dabei, die ich nicht kenne. Ich mag weder seinen Stiefbruder noch den seine Ex und dann das Kind noch was immer nur kreischt und herumrennt als hätte sie Hummeln im Hintern. Ich hatte keinen Hunger, ich bin total eifersüchtig wenn die alte dann meinen Freund so anguckt und er dann auch, und noch mit ihm redet obwohl nix ist. Wäre am liebsten fort. War den ganzen Tag ruhig kann man sagen. Ab und zu paar Sätze. Später am Abend war die alte zwar mit unten aber dann wars vorbei, dann machte ich mir weniger Gedanken, ich sah das ich wirklich nur wieder Dramatisiert habe und ich nix zu befürchten habe Ich wollte mich dann der Situation stellen, und bin dort geblieben was ganz gut war. Und ich meine Eifersucht etwas verbessern konnte.
    Geändert von sourcream (29.07.2013 um 13:24 Uhr)

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    Ja also, fragt man meinen Mann wurde der bestimmt sagen, ich wolle in den unmöglichsten Situationen mit ihm reden.Bevorzugt, wenn er Zeitung liest.

    Unterschiedlich, mal rede ich wie ein Wasserfall und manchmal mag ich garnicht reden.

    Ansonsten brauche ich sehr lange, um Warm zu werden. Das Problem ist auch, dass ich bei Gesprächen den Faden verliere oder von jetzt auf gleich das Interesse an einem Gespräch verliere.

    Und bei Freden ist es so, das es von dem gegenüber abhängig ist, entweder total aufgekratzt (was mir im Nachhinein meist peinlich ist) oder ich brkomme den Mund nicht auf und will nur weg.

    Was ich mehr schwer finde und weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber ich muss immer überlegen, wie ich bei Gesprächen gucken soll. Sollte das nicht ohne nachdenken funtionieren? Guckst du jetzt interessiert genug, wo guck ich hin, wenn ich spreche, lache ich jetzt zu doll...gruselig!

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    @manriqueTipps geben ist schwierig, habe meine Diagnose ja erst 4 Monate. Hab aber das Glück eine sehr gute Ergo Therapeutin zu haben die viel Erfahrung mit ADS hat. Sie hat dann auch zwei Termine mit meiner Frau und mir gemacht und wir haben viel (meistens meine Frau ) darüber geredet. Ich denke das wichtigste ist es das beide verstehen was bei uns so anders läuft um zu lernen damit umzugehen. Das war auch eine der Empfehlungen, sich mit dem Thema zu beschäftigen und daraus zu lernen um Wege zu finden miteinander zu kommunizieren. Ist sicher ein langer Weg, aber den gehe ich gerne.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    halllo,

    also ich würde mich selbst persönlich eher als ruhige Person beschreiben. Ich war nie die große Rednerin. Als Kind und Jugendliche fiel mir das Sprechen sehr schwer. Ich brach kaum ein Wort heraus, überlegte immer sehr lange wie ich etwas sagen soll, was ich auch heute - zum Glück selten, aber doch - noch mache.
    Mein Freund sagt ich rede viel. Das ist bei mir sehr situationsabhängig. Wenn in einer Gruppe viele reden, ziehe ich mich eher zurück. Wenn mein Gesprächspartner eher ruhig ist, komm ich eher aus mir heraus.
    Ich kann nur sagen, dass ich mich besser fühle, seitdem ich mehr aus mir heraus gehe und mehr die aktive anstatt passive Rolle einnehm, aber es geht halt nicht immer. Das braucht denk ich Zeit. Aber man muss mal klein anfangen.....
    Wenn ich in einer Gruppe rede, auch unter Freunden, bin ich oft nervös, und dann passierts dass ich mich verhaschpel oder den Faden verlier. Witze erzählen geht z.B.: auch gar nicht. Hab immer das Gefühl bei mir kommts nie so gut an. Oft fallen mir auch einzelne Wörter nicht ein, was mir dann eher peinlich ist, wenn ich nicht flüssig spreche.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS und undeutliches Sprechen
    Von dann000 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 5.12.2012, 15:02
  2. ADS und Hypoaktivität
    Von Danae im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 1.06.2012, 02:23
  3. Bei wirkungsabfall Methylphenidat langsames Sprechen/ Lallen normal?
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 12:55
Thema: Hypoaktivität und Sprechen im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum