Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 39 von 39

Diskutiere im Thema Hypoaktivität und Sprechen im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    strader schreibt:
    Also bei mir ist es extrem stark verschieden. Ich habe Phasen, wo ich viel und gut rede, manchmal hab ich dann auch Phasen wo ich eher still bin und teilweise ins stottern komme und mich mehr verhaspel. Wobei das bei mir von Mensch zu Mensch verschieden ist. Irgendwie nehme ich noch was subtileres war, was mich nachher irgendwie bremst oder dazu verleitet mehr zu sprechen.

    Große Probleme hab ich eher, wenn ich in ner Gruppe bin. Dann fällt es mir extrem schwer mich ins Gespräch einzubringen oder einem bestimmten Gespräch zu folgen.
    Aber auch phasenweise... mal gut mal schlecht...
    Das könnte fast von mir sein

  2. #32
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    Geht mir auch so. Und wenn ich mich dann doch überwinden kann, klingt mein Beitrag irgendwie gereizt bis aggressiv

  3. #33
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    Läuft bei mir genau so. Manchmal kann ich nicht reden, manchmal will ich, aber der andere ist abgeneigt, weils nicht interessiert. Dazu noch ne labile Stimmung, Konzentrationsschwäche , abgelenkt von den eigenen Gedanken, vergessen hier vergessen da, Perfektionismus, Ängste.. einfach alles scheiße

  4. #34
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    Oh Mann, wir sind was das betrifft gleichermaßen verkorkst.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    Ich bin auch ein Mensch, der nicht für viele Worte bekannt ist.

    Dachte früher immer, ich bin Schüchtern oder zurückhaltend.
    Aber ich denke, das hat eher was mit ADHS / ADS Hypoaktivität zu tun.
    So viele Berichte, kommen mir hier gut bekannt vor.

    Mit Familienmitgliedern mit denen ich eigentlich gut befreundet bin, habe ich keine so große Probleme ins Gespräch zukommen. Am Besten Einzeln oder im kleinen Kreis.
    Wenn die Gruppe dann größer wird, habe ich so schon mehr Probleme, mit dem reden. Ich verstumme dann schnell. Aber meine Familie kennt mich ja.

    Bei Bekannten, Kollegen oder Fremden habe ich da schon mehr Probleme. Besonderes in Gruppen. Man weiß irgendwie nicht, was man sagen soll ? Und ob das wohl Interessant, für die anderen ist ? Oder denken die dann vielleicht, was negatives von einen ? Ich bin auch irgendwie angespannt und gestresst in solchen Situationen. Und dann fällt mir es schwer, logische Sätze zu bilden.

    Man hat auch schon negative Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht. Kommentare wie diese: Fühlst du dich nicht wohl ?...... Erzähl doch auch mal was.... ! Du bist aber sehr zurückhaltend....
    Du sagst aber nicht viel....

    Wenn es mir nicht gut geht, meide ich Einladungen und Geselligkeiten. Besonderes bei Leuten, bei denen man nicht so ein Vertrauen hat. Und sich dann noch, bei solchen Situationen, negative Kommentare über sich anzuhören zu müssen. Das brauch ich wirklich nicht ! Obwohl sich zu sehr abzusondern, ist auf Dauer auch nicht gut.


    Ja, man ist in dieser Hinsicht halt anders und manche Menschen verstehen es halt nicht.

  6. #36
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    Vieles von dem was du schreibst kenn ich von mir selbst auch. Unter Anderem das sich nicht reden trauen weil man an sich zweifelt. Fruher war es bei mir so extrem dass ich oft Tagelang kaum ein Wort sprach. Heute muss ich mich zwar von Zeit zu Zeit überwinden, aber in der Regel klappt es mit dem Sprechen. Nur in Sttesssituarionen komme ich noch ins Stottern oder rede so schnell dass man mich nicht versteht.

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    Mir geht es ähnlich. Bei mir hängt es stark davon ab mit wievielen Menschen ich zusammen bin. Je größer die Gruppe, desto schwieriger finde ich es was zu sagen und desto gehemmter fühle ich mich.
    Manmachmal sind diese Situationen überfordernd und ich kann der Koversation nicht gut folgen, geschweige denn einen sinnvollen Beitrag leisten.
    Das führt dann dazu, dass ich diese Situation so gut es geht vermeide und lieber nur in kleineren Gruppen bin.
    Ich weiß nicht wie man das verbessern kann, ich habe angefangen MPH zu nehmen aber habe keinen positven Einfluss gemerkt. Möchte jetzt bald wie möglich eine Therapie anfangen und daran arbeiten.

  8. #38
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    Hallo@ads88 Eine Therapie ist in jedem Fall sinnvoll da die Hemmungen und Ängste durch die du am Sprechen gehindert wirst nicht zwangsläufig AD(H)S bedingt sein müssen. Bei mir war es das Trauma meiner verkorksten Kindheit. in der Zwischenzeit hat sich viel gebessert.
    Mir hat die Aufarbeitung sehr geholfen.

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Hypoaktivität und Sprechen

    Hallo zusammen,

    Gespräche sind teilweise eine große Herausforderung für mich. Wird ein für mich interessantes Thema angesprochen, kochen meine Emotionen schnell hoch. Eine Unruhe kommt in mir auf und schon

    werden meine Antworten recht überschwenglich. Manchmal verhaspel ich mich, spreche Wörter nicht zu Ende, verliere den Faden. Oftmals habe ich das Gefühl, meine Antworten zu Fühlen, aber nicht in

    Worte fassen zu können. Danach denke ich mir"Oh, Gott, was hast du da für ein Mist erzählt, was sollen die Anderen von dir denken" . Mitten im Gespräch vergesse ich, was ich sagen wollte, hänge

    mich auf, oder aber drehe mich im Kreis und wiederhole gesagtes.Smal-Talk ist die Hölle, da oberflächliches Bla mit fremden Personen schlichtweg uninteressant ist. Ich würde es gerne beherrschen,

    schaffe es jedoch nur dann, wenn ich extrem gut drauf bin. Beim Reden Denken funktioniert nicht, ohne Denken funktionierts auch nicht...

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. ADHS und undeutliches Sprechen
    Von dann000 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 5.12.2012, 15:02
  2. ADS und Hypoaktivität
    Von Danae im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 1.06.2012, 02:23
  3. Bei wirkungsabfall Methylphenidat langsames Sprechen/ Lallen normal?
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 12:55
Thema: Hypoaktivität und Sprechen im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum