Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema ADS und Waffenbesitzkarte (Sportschütze) im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 13

    ADS und Waffenbesitzkarte (Sportschütze)

    Hey,

    ich habe eine etwas ungewöhnlichere Frage: Hat hier jemand Erfahrungen mit dem Thema ADS und Waffenbesitzkarte für Sportschützen, besonders bei Behandlung mit Methylphenidat o.ä?

    Ich hatte in den letzten Wochen (da meine Oma gestorben ist und ihr großes Grundstück leer steht) die Möglichkeit mal wieder mit meinem Luftgewehr zu schießen. (Dort wo ich früher damit geschossen haben geht es leider heute nicht mehr). Dabei habe ich gemerkt, dass mir Schießen a) unheimlich Spaß mach und b) sich ziemlich positiv auf meine Konzentration auswirkt. Dabei fasziniert es mich besonders über große Entfernungen zu schießen (wir haben mit dem Luftgewehr auf 25 Meter geschossen, das ging mit meinem einfachen Freizeitgewehr gerade noch so). Nun ist das Haus verkauft und ich würde gerne Schießen als Sport betreiben. Ich hätte lust auch mit scharfen Waffen über größere Entfernungen zu schießen.

    Hat hier einer Erfahrung mit dem Thema? ich konnte über die Suche nichts finden und auch Google hat zu dem Thema so gut wie nichts ausgespuckt.

  2. #2
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: ADS und Waffenbesitzkarte (Sportschütze)

    Sage es doch niemanden.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: ADS und Waffenbesitzkarte (Sportschütze)

    Ich find die Frage nicht komisch. Ich wär auch gern zu den Feuerschützen und hätte ne Karte gemacht.

    Zu den Voraussetzungen für den Erwerb einer Waffenbesitzkarte musst Du in nem Schützenverein sein und regelmäßig schießen. Nach einer bestimmten Zeit ist es möglich eine Sachkundeprüfung ab zu legen und die Karte zu beantragen. Die Behörde prüft dann ob Du eine zuverlässige Person nach folgendem Gesetz bist.

    WaffG - Einzelnorm

    Da steht nichts von ADHS. Natürlich kann die Behörde Dir die Karte nach eigenem Ermessen trotzdem vorenthalten. Ich hab nen Freund der Inhaber einer Karte für lange und kurze Schusswaffen ist. Der hat mir gesagt, dass der Erwerb sehr schwierig ist. Jede Kleinigkeit die Dich als unzuverlässig erscheinen lässt kann zu ner Ablehnung führen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ach ja. Ich persönlich hab das Vorhaben erst mal auf Eis gelegt. Ich will erst die ADHS so gut in den Griff kriegen wie möglich, damit ich auch wirklich als zuverlässige Person argumentieren kann und mir nicht bei erstbesten Gelegenheit selber in den Fuß Schieß.

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: ADS und Waffenbesitzkarte (Sportschütze)

    Ne andere Frage wäre ob Du Deinen Wehrdienst abgeleistet hast. Dann könntest Du Dich nämlich bei den Reservisten melden. Da kannst Du regelmäßig schießen. Und es würde Dir den Erwerb der Karte erleichtern. Einziger Nachteil: Wenn Deutschland angegriffen wird, musst Du anrücken.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 13

    AW: ADS und Waffenbesitzkarte (Sportschütze)

    Nietzsche schreibt:
    Ne andere Frage wäre ob Du Deinen Wehrdienst abgeleistet hast. Dann könntest Du Dich nämlich bei den Reservisten melden. Da kannst Du regelmäßig schießen. Und es würde Dir den Erwerb der Karte erleichtern. Einziger Nachteil: Wenn Deutschland angegriffen wird, musst Du anrücken.
    Ich bin T5 (wegen Belastungsastma) gemustert. Die wollten mich nicht mal zur Musterung laden. Ich hätte sonst aber definitiv verweigert, ich könnte niemals auf Menschen schießen.

    Das allgemeine Prozedere zum Erwerb eine WBK kenne ich, ich bin auch noch nicht dazu gekommen mir einen Verein zu suchen. Ich würde mit dem Beantragen wahrscheinlich eh warten bis ich 25 bin, weil dann die ganzen Beschränkungen in RIchtung Psychocheck wegfallen, welche sie nach Erfurt eingeführt haben (momentan bin ich 22).

    Aber vielen Dank schon mal für die Antworten .

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.056

    AW: ADS und Waffenbesitzkarte (Sportschütze)

    > b) sich ziemlich positiv auf meine Konzentration auswirkt

    Wäre Bogenschießen eine alternative? Vielleicht sogar besser?

    Tiefseele,
    dem das Geballere zu laut wäre

  7. #7
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: ADS und Waffenbesitzkarte (Sportschütze)

    Wir hatten eine ähnliche Diskussion mal Ende letzten Jahres. Da ging es um Dienst an der Waffe versus ADHS und dass die Bundeswehr keine ADHSler zum Rumballern einstellt. Mich würde an dieser Stelle interessieren, ob dem wirklich so ist, ob man also Menschen mit ADHS den Dienst an der Waffe verbieten kann.

    Ansonsten möchte ich keine Schusswaffe benutzen. Ich habe nach Mt 5-7 verweigert. Meine radikale Ablehnung von Schusswaffen bei öffentlichen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), wie z.B. Bundeswehr, Polizei, Zoll, THW, auch DRK habe ich aber mit der Zeit relativiert.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: ADS und Waffenbesitzkarte (Sportschütze)

    Ich muss vielleicht erwähnen, dass ich selbst den Wehrdienst verweigert habe. Ich will auch nicht auf Menschen schiessen. Und schon gar nicht im Vasallendienst für irgendeine Regierung.

  9. #9
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: ADS und Waffenbesitzkarte (Sportschütze)

    OT: Ist im Grunde egal, denn eine Waffe hat den Zweck, etwas kaputt zu schießen. Okay, ich bin da noch Kind der 70/80er (ich habe 1984 verweigert, also zur Zeit der Pershing-Stationierung. Da war das nicht so einfach. Da durfte man noch nicht mal Auto fahren, denn auch damit könnte man Menschen töten (diejenigen, die mit dem Argument, keine Menschen töten zu können, liefen Gefahr, ihren Führerschein abgeben zu müssen)).

    Generell würde mich aber das Thema ADHS (mangelnde Impulskontrolle) und Waffe mal interessieren.

  10. #10
    LAX


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 200

    AW: ADS und Waffenbesitzkarte (Sportschütze)

    Hey,

    das hier würde mich auch interessieren (vor allem da ich selbst im Moment einen Schützenverein suche (muss halt doch net zu weit weg sein -.-) vor allem einen, der auch wirklich größere Kaliber schießt (ich meine Luftgewehr und Kleinkaliber ist schon lustig, aber wenn ich das als Hobby betreiben möchte, dann wären es für mich Ordonnanz-Waffen (d.h. Waffen des Militärs, ausser die Vollautomatischen, da man die als Privatmann nicht haben darf - ausser man wäre jetzt Personenschützer oder ähnliches) wie die K98-K oder eine Mosin-Nagant...oder eine M1-Garand ^^)

    d.h. ich merke mir des Thema mal vor

    mfg LAX
    ps: Verweigert hätte ich nicht (da geht es um's Prinzip - ich hätte nicht zum Verein (so nenne ich die Bundeswehr - Bewaffneter Sport Verein Deutschland e.V.) gewollt, aber ich kann es nicht mit mir Vereinbaren so einfach zu sagen, mir egal was passiert, verteidigen soll uns wer anders...ich meine ich war froh ausgemustert zu werden, aber ich hätte halt net verweigert)

    Auf Menschen schießen - nicht als Hobby (bzw. aus niederen Beweggründen oder zum Spass), aber im Dienst der Allgemeinheit bzw. zum Schutz von anderen (und wenn es vorbeugend ist z.B. einen terroristenführer zu töten bevor was passiert):

    Da hätte ich nix gegen!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: ADS und Waffenbesitzkarte (Sportschütze) im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum