Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Diskutiere im Thema Intelligenz selber bemerken? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Intelligenz selber bemerken?

    Gute Nacht LadyRedBull, schlaf schön .

    Verstehe ich schon, in deinem Alter hab ich mir auch uber alles und jedes Gedanken gemacht, mach ich jetzt teilweise auch noch aber ich habe für mich entschieden, dass das Grübeln über Dinge die mir nicht weiter helfen, einfach müßig sind, mehr noch, mich ausbremsen, mich in dem behindern, was mich wirklich weiter bringt.

    Vergangenheitsbewältigung gehört dazu, man sollte sie allerdings irgendwann abgeschlossen haben. Letztes Kapitel zu ende, Buch zuklappen, sonst steckt man da fest, ziemlich unangenehme und zudem unproduktive Sache.

    Ich hoffe du findest in dieser Phase auch den Punkt, an welchem du deiner Mutter verzeihen kannst bzw. den Punkt, an dem es dir einfach egal wird was und vorallem wie sie dir gegenüber war.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Intelligenz selber bemerken?

    Meiner Mutter habe ich schon verziehen...oder besser gesagt mit ihr Frieden geschlossen, da mir Hass nur Kraft rauben würde und einfach Alkoholkrank und Depressiv war...das ist für mich keine Entschuldigung, aber so war es nunmal... Zudem ich auch meinen Vter verziehen habe und meiner Familie, die....von meiner Oma abgesehen...eher nur weggeschaut hat. Die jegliche Warnung komplett ignoriert hat...nicht mich ernst genommen hat als ich mit acht Jahren sagte, dass meine Mutter ein Alkoholproblem hat oder das sie immer wieder am ausrasten und prügeln ist... Was ich damit sagen will..meine Mutter war zwar die es gemacht hat, aber meine Familie die, die es weiterhin möglich gemacht hat... Außer meine Oma und Tante...die haben mich mit 15 da raus geholt. Aber ich komme mit Hass nicht weit und es würde nur Kraft kosten.

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Intelligenz selber bemerken?

    Hallo LadyRedBull!

    Tut mir leid, ich muss immer so lachen, wenn ich die Überschrift Deines Threads lese!

    Dabei ist das was Du schreibst ja nun gar nicht lustig!

    Ich schließe mich den Schreibern vor mir an und meine außerdem, dass allein Deine Art zu schreiben schon zeigt, dass Du eben NICHT “strunzdumm“ bist!

    Glaub mir, es gibt auch kaum etwas unwichtigeres als ein Blatt Papier, auf dem eine Zahl steht, die angeblich den Grips eines Menschleins messen soll!

    Herzliche Grüße und lass Dich nicht unterkriegen!

    Emely

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 273

    AW: Intelligenz selber bemerken?

    LadyRedBull schreibt:


    Ich weiß nicht warum, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich intelligenter als die meisten in meiner Familie bin...ich empfinde ihr denken als sehr einfach gestrickt oftmals und unreflektiert...auf bei vielen im Umfeld. Das soll eigentlich gar nicht überheblich klingen....ich wäre manchmal gerne wie sie...dann wurde ich wohl besser dem Schnabel halten können und es einfacher bei anderen haben und nicht mehr das plappernde und Querdenkende Blondchen sein, was immer mit dem diskutieren und dergleichen anfängt.

    Wie ist das mit euch...geht es euch genauso? Oder bin ich nur son Sonderling der sich überschätzt und doch nur ein kleines licht istist
    Hallo LadyRedBull

    Deine ganze Beschreibung gleicht meiner Beschreibung aus dem Jahr 2005. Erst die Therapie hat mir gezeigt, dass ich nicht allen immer so überlegen bin und dass diese Menschen gar nicht so langweilig und dumm sind. Aber ich gebe dir absolut recht, wenn wir unseren Lernstil und unser Gehirn verstanden haben, dann müssen wir alleine arbeiten, weil die anderen nicht über diese Gesamtübersicht und das ganzheitliche Lernen verfügen. So hatten wir bei Gruppenarbeiten oft Liegenschaften, die einen liegen während ich schaffe (arbeite). Die gute Noten haben wir dann alle zusammen erhalten. Ich musste das tun, weil ich meine Note nicht anderen denen die Note egal war überlassen konnte.

    IQ selbst ist nur eine Zahl, die sich im Laufe des Lebens verändern kann.
    1990 war mein iq 77
    2000 war mein iq 100
    2007 war mein iq 118 und das trotz sehr schlechten Werten im visuell räumlichen Bereich, später habe ich eine Brille mit einer leichten Schielkorrektur anfertigen lassen und auf einmal waren auch die Werte im visuell räumlichen Bereich besser.

    Für eine bevorstehenden IQ Test kann man auch trainieren und damit ein viel besseres Ergebnis erzielen. Das sagt immer noch nichts über die angewandte Intelligenz eines Menschen aus.

    Heute mache ich keinen IQ Test mehr, weil ich das Konzept für sehr fragwürdig halte. Zudem der IQ Test ursrprünglich erfunden wurde um schwächere Kinder frühzeitig zu erkennen und zu unterstützen. Heute werden viele in der Schule und ihm Beruf damit abgestempelt.
    Geändert von mthisen (20.04.2013 um 16:43 Uhr)

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Intelligenz selber bemerken?

    Hallo LadyRedBull

    Ich kann nur von mir sprechen - mir hat es sehr geholfen, dass durch die Testung
    herauskam, dass ich nur dank meinem Intellekt so viel bis anhin Kompensieren konnte.

    Ja, ich hatte immer das Gefühl irgendwie Anders zu denken - und war auch immer auf mich wütend - dass ich es
    nicht so zeigen konnte.... meine Leistungen waren o.k. , sehr schwankend .... von excellent bis grottenschlecht....
    in der Grundschule - musste ich nicht lernen - und später hätte ich sollen - aber wie?

    Selbstkritisch: mir fehlte der Ehrgeiz und auch die Disziplin, mehr als "nur" "durchschnitt" daraus gemacht zu haben.
    Selbstmitleid: hatte/habe ich auch manchmal.... und ich darf auch mal :-)

    Vergangenheit, hatte eine Zeitlang das Gefühl - was war, war - du kannst es sowieso nicht verändern.
    Doch um heute und jetzt, etwas an mir zu verändern (zum besseren) - muss ich alte (falsche) muster erkennen -
    da gehören auch die Dinge und meine Rolle in der Ursprungsfamilie dazu.... ohne Anzuklagen... einfach Neutral
    zu erkennen. Sonst laufe ich mit "alten verdrängten Lasten" rum - die mich heute behindern würden.

    p.s. ich vermute - (Alkohol ist Persönlichkeitsverändernd - Narzissmus.... !...) - du hast ein Top Ergebnis an IQ Wert....
    und deine Mutter hat so reagiert, wie nun mal ein Mensch reagiert - der nur seine Sucht - zu schützen versucht.... die Schuld weit
    weg schieben.... was nicht passt, wird passend gemacht... und bei solch "engem" Blickwinkel.... bis zum nächsten Schluck... und nur dieser ist wichtig...
    .....

    lg

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 614

    AW: Intelligenz selber bemerken?

    solche aussagen seiner mutter kann man eben nicht vergessen und verunsichern extrem, wenn man sowas schon als kind von der wichtigsten bezugsperson zu hören bekommt. aber sie bleibt eben deine mutter. und jetzt im erwachsenenalter können wir lernen damit umzugehen und erfahren, dass es eben nicht wahr ist, was einem da eingeredet wurde. wahrscheinlich waren unsere mütter einfach nur mit sich und er welt überfordert und haben dann nicht nur verbal wild um sich geschlagen.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Intelligenz selber bemerken?

    Nochmal danke für eure Antworten und ja, ihr habt recht..man sollte nicht auf die Worte einer Mutter im Suff soviel bauen, aber wie die Anna sagte...man vergisst es nicht so einfach und es verunsichert über viele Jahre hinweg.

    Aber wenn ich mir ihre Art vor Augen führe..wie ihr Selbstbewusstsein war und dieses auch noch unter Depressionen gelitten hat, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sie es sagte um mich klein zu halten und weil sie Angst hatte, dass ich mir auf das Testergebniss was einbilden könnte oder es als ein Argument gegen sie verwenden würde..das könnte auch sein, ist aber nur ein Gedanke.

    Sie war, wenn sie nicht getrunken hatte, mir eigentlich nicht unähnlich...war interessiert an vielen Themen...lass sich aus eigener Motivation in Themen ein und setzte immer sehr auf Bildung und fragte uns auch viel über Religion und dergleichen...erklärte auch viel...sie war alles andere als dumm...aber stand sich wohl selber im weg mit ihren Selbstzweifel und der Sucht...denn Ideen zur Änderung hatte sie, aber wie soll man sowas langfristig und konsequent im alkoholisierten Zustand umsetzen... Leider kann ich aber kaum sagen wie sie wirklich war...weil sie die meiste Zeit meiner Kindheit betrunken war... Vor acht Jahren habe ich noch nicht so auf ihr Intellekt geachtet... Und auch wenn ich noch mich vieles ab meinen zweiten Lebensjahr erinnern kann, so habe ich nie wirklich auf ihre Fähigkeit gegeachtet

    ich schweife aus..l

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 614

    AW: Intelligenz selber bemerken?

    wer weiß, vielleicht hatte sie auch adhs und ist dadurch in alkoholsucht und depressionen geraten. weil man es damals eben noch nicht erkannt und behandelt hat.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Intelligenz selber bemerken?

    Ja, darüber dachte ich auch nach, als ich dem vorherigen Beitrag geschrieben habe...unmöglich ist es ja ganz und gar nicht, da sie es ja auf mich vererbt haben könnte und meine Tante auch adhs hat

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 273

    AW: Intelligenz selber bemerken?

    Anna_NL schreibt:
    solche aussagen seiner mutter kann man eben nicht vergessen und verunsichern extrem, wenn man sowas schon als kind von der wichtigsten bezugsperson zu hören bekommt. aber sie bleibt eben deine mutter. und jetzt im erwachsenenalter können wir lernen damit umzugehen und erfahren, dass es eben nicht wahr ist, was einem da eingeredet wurde. wahrscheinlich waren unsere mütter einfach nur mit sich und er welt überfordert und haben dann nicht nur verbal wild um sich geschlagen.
    Aber auch wenn wir mit diesen Situationen heute umgehen können, sitzen die unbewussten Schuldgefühle und Abwertungen immer noch tief und unwiderruflich in unserem Elefantengedächtnis und werden bei Überforderung durch Trigger sofort wieder bewusst wahrgenommen.

    Meine Mutter hat mir immer gesagt, dass sie wegen mir krank werde, nun ist sie seit Jahren krank und ich weiss, dass ich nicht Schuld daran bin. Trotzdem erinnere ich mich immer wieder daran. Und auch wenn ich das nicht zugebe, bin ich mir sicher, dass es mich immer noch verletzt als wäre es gestern gewesen. Nur kann ich heute halt kompensieren.

    Genauso ist es mit dem wütenden Blick, der jedes männliche Familienmitglied perfekt beherrscht, so dass andere ohne Worte eingeschüchtert werden. Mein Onkel sieht seinen 17 jährigen Sohn mit diesem Blick an und ich bekomme mit 30 ein Déjà-vu, welches mich in meine Kindheit versetzt und mir fast den Atem verschlägt.
    Geändert von mthisen (20.04.2013 um 20:41 Uhr)

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Intelligenz als Kompensation
    Von Clown im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.04.2013, 15:59
  2. Medikation und das ausschöpfen der Intelligenz
    Von Mikoo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 14:15
  3. Emotionale Intelligenz
    Von Andy66 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 18:50
  4. Intelligenz-Tests
    Von Julia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 17:13

Stichworte

Thema: Intelligenz selber bemerken? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum