Umfrageergebnis anzeigen: Stino beibehalten oder gemeinsam einen anderen Begriff suchen?

Teilnehmer
43. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Stino beibehalten, wen es stört, soll es überlesen

    24 55,81%
  • Einen neuen Begriff suchen

    19 44,19%
Seite 6 von 20 Erste ... 234567891011 ... Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 200

Diskutiere im Thema Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...??? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #51
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    I don't know, und verstehen tu ich es ja auch nicht so ganz, wie gesagt..
    sogesehen könnte man sich doch wieder über jeeeden Begriff aufregen, weil da und da ne Ausnahme ist und hier und dort... mööp o.o

  2. #52
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    summerset schreibt:
    Wer hat sich eigentlich wo und wie schlimm über den Begriff "Stino" aufgeregt, dass diese Diskussion zustande kam?
    So weit ich mich erinnern kann, war das Emil Penzberger. Der regt sich ja über alles auf.
    Er hat mit Jiri Swetzckawizcki darüber getuschelt und irgendein User hat das daraufhin ins Netz gestellt.
    Der Aufschrei war natürlich heftig. Kann man auch verstehen, irgendwie.
    Wer dieser User war, das entzieht sich meines Wissens gänzlich der...aber lassen wir das.
    Diese Stinkstinos, diese abartige Brut von wirklich ekelhaften Menschen, die keine, aber auch gar keine
    Psychü...ähh, pschycholo...die halt ganz normal sind, die, die so normal sind dass sie schon stin....aber lassen wir das.
    E_k_e_l_h_a_f_t! Ehrlich, einfach...ich kann...ich krieg mich nicht mehr... wie kann man sich nur derartig...

    Bah! --werbinicheigentlich?--

  3. #53
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Anni schreibt:
    also ich kann ohne Probleme jemand "Stino" nennen und ebenso ohne Probleme "hey du Muggel"
    zitier mich jetz selber

    Man kann doch auch ohne was Theater beide Begriffe nehmen, haben sich ja schon beide so gut wie eingebürgert


    hehe manche sagen auch "ganix"

  4. #54
    Zelda Zonk

    Gast

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Also die Texte vom herrenlosen Hirn...
    äh...Damenfahrrad....also vom hirnlosen
    Damensattel...Drahthirn...Hirn esel....dings....
    also die
    von dem mit dem Hirnhagelschaden....nee...,
    ....Hirnschwundzuwachs...also die sind wie
    ein Rorschach-Test-Bild: Je nach eigener
    Befindlichkeit und Bewusstseinsstufe, ergibt das
    ein ganz eigentümliches und maßgeschnipp-
    geseltertes...oder geselchtes...eine Aussage,
    die ....wo war ich? Ich befinde mich derzeit
    auf der Bewussheitsstufe einer ungesalzenen
    Ochsenschwanzsuppe! Äh...wie war die Frage?
    Stinknormales: Muhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!

  5. #55
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    ist es vielleicht nicht nur einfah, dieses..positiv/negativ denken?
    Bi dass erste mal auf einen aufreger gestossen, durch ein gewisses Mitglied unserer Gemeinde Hier +++++
    Der Stinos für diskriminierend hielt und die Normalen für die bessere Gesellschaft...
    Aber ist es das aufregen wert?
    Stinos werden hier ja nur benannt, im forum, wenn man etwas umschreiben will...also ich stell mich draussen nicht hin und quatsch jeden mit stino an....
    Also wenn wir mal ehrlich sind...ist es net wirklich ein aufreger wert...
    Kommt halt nur darauf an welche Positive/negative haltung der einzelne dazu hat...
    denk ich mal so...

  6. #56
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    "Schafft mir die hirnlosen Stinos vom Hals"
    "Hab ich doch schon wieder meinen *****kuss verlegt..."
    Kaum unterhalte ich mich mit einem Stino, dann wird mir bewußt,
    wie langweilig und öde diese Stinknormalen sind.
    Die ham ja gar nix, die da.
    Bei uns dagegen, also bei den Psychos, also die, die einen
    an der Klatsche haben, da rührt sich wenigstens was.
    Unser Leben ist bunt. Ich bin ADHS´ler durch und durch,
    mit Leib und Seele (haha) sozusagen.
    Wo ist denn mein verdammter *****kuss hingekommen?
    Ach ja, wir sind wir. Und das ist auch gut so.
    Diese Stinososse *schrmmmpffft*...jetzt bin ich doch auf diesen verdammten *****kuss getr...
    Scheiße, aber auch...

    Guten Morgen.

    LG --hirnbeiß--

  7. #57
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Bevor ich ins Forum kam, kannte ich den Begriff "Stino" garnicht.

    Hab dann erstmal in Wiki geschaut

    Herkunft:
    Abkürzung für stinknormaler Mensch[1] Synonyme:
    [1] Normalo, Otto Normalverbraucher, Spießer
    Jupp, und da wußte ich dann Bescheid. Für mich ist ein Stino, der durchschnittliche Otto Normalverbraucher und halt kein ADHSler oder was andere Menschen noch so haben können.

  8. #58
    Lysander

    Gast

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???


  9. #59
    Zelda Zonk

    Gast

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    *****kuss oder ******kopf heißt jetzt
    Schaumdingshirnwaffelgebäck.
    Oder Dickmanns, wie der Volks-
    mund kräht. Und mampft.
    Und wenn man da drauftritt, liebes
    Hirnmettbrötchen, also nicht auf
    den Volksmund, dann möchte ich
    Mäuschen spielen...weil das wieder
    so ein schönes Rohrschacht-
    Gemälde ergibt! Guten Morgen!
    Geändert von Zelda Zonk (18.02.2013 um 09:45 Uhr)

  10. #60
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Sorry @all, die von dieser Diskussion genervt sind, ich glaube, der thread, den ich eröffnet hatte,
    um einfach mal die genaue Bedeutung von Stino zu erfahren, und was hier darunter verstanden wird, ist "Schuld" an dem Aufkommen dieser Diskussion.

    http://adhs-chaoten.net/treffpunkt-f...sst-schon.html

    Weil das dort dann sehr ausführlich diskutiert wurde, hat mel dann diese Umfrage gestartet.

    Auch wenn ich mich (wie viele andere) über das "gewisse Mitglied" der Gemeinschaft geärgert habe, wollte ich das ernst nehmen und wissen, wie es denn jetzt gemeint ist, oder ob da einfach "jemand" übertrieben hat. (Ich will auch "diesem" nichts unterstellen).
    Wahrscheinlich sind einige Leute hier genauso genervt von mir, weil ich ständig meinen Senf dazugebe.. (Dann schreibt mir das bitte in einer PN, damit ich weiß woran ich bin..)

    Mittlerweile denke ich, dass dieser Begriff und unsere Gedanken dazu hier unter einem eindeutigen Titel deutlich werden, da kann sich jeder, der sich an irgendeiner Bezeichnung für Nads (den finde ich so schön neutral stört, nachlesen, dass keiner diese mit einer Begrifflichkeit beleidigen will, sondern es möglichst einfach ausdrücken möchte...

    LG an alle Tanja

Seite 6 von 20 Erste ... 234567891011 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie schnell könnt ihr auf die Aufforderung "links" oder "rechts" reagieren ?
    Von IonTichy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 12:45
  2. Ist es "nur" ADHS oder doch eine Zwangskrankheit???
    Von chaoskopf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 17:38
Thema: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...??? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum