Umfrageergebnis anzeigen: Stino beibehalten oder gemeinsam einen anderen Begriff suchen?

Teilnehmer
43. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Stino beibehalten, wen es stört, soll es überlesen

    24 55,81%
  • Einen neuen Begriff suchen

    19 44,19%
Seite 4 von 20 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 200

Diskutiere im Thema Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...??? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    salamander

    Gast

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Ich muß gesehen, ich kann da nichts ernsthaftes dazu beitragen. Hab
    grad zuviel Unsinn im Sinn... sorry, hoffe ihr verzeiht

    Mir geistern so Begrifflichkeiten wie Zwergtroll, Wolperdinger, Elggum, Utgrad, Dolmen,
    Kieselstein,und lauter so 'n Blödsinn durch den Kopf. Käm auch noch Fokuhila in
    Frage, und all so ein Zeug.

    unsinnige
    Salamanderine

  2. #32
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???


    "Muggle, Muggel – Außenstehende, die Geocaching nicht kennen (den Harry-Potter-Büchern entlehnt)"
    Geocaching


    http://www.dict.cc/?s=muggle

  3. #33
    salamander

    Gast

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Ne, Elggum klingt viel kryptischer... KÖnnte auch von Krypton stammen,
    das wär der Hit! Keiner kommt dahinter was das heißt. so Kryptisch....
    Kein Nicht-Adsler auf der Welt! Das ist absolut unverfänglich


    ELGUMM - Kryptisch wie herrlich

    mir legts grad den Schalter um.... gespinnerte 5 Minuten....

  4. #34
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Wie wärs denn mit..........

    MUGGELS
    achso is ja schon macht nix find ich jut



    Liebe Grüße Anni

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Ich fände es sehr angenehm, wenn der Begriff Stino endlich verschwinden und durch ein neutrales Wort ersetzt werden würde. Was für den einen wertfrei wirken mag, kann für andere diskriminierend sein. Mir fällt nichts ein, das ich in Kombination mit "stink" über mich gern hören, angenehm finden oder auch nur neutral sehen würde.

    Wer das nicht so sieht, möge sich fragen ob wir uns nun - passend dazu - im Forum nicht mehr als Adhsler bezeichnen, sondern Stink-Unnormale oder Stink-Adhsler sagen sollten

    Mag ja sein dass es sowas wie olfaktorisch orientierte Fetischisten gibt, die mit solchen Wortkombinationen positivere Assoziationen verbinden, aber ich vermute dass diese Gruppe ziemlich klein sein dürfte.....

  6. #36
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Liebe Freunde,

    Eine kurze Zwischenbilanz zum Innehalten:

    Stino
    Dino
    Cretino
    Anderen
    Unbeteiligte
    Verschonte
    Normalos
    Neurotypisch
    Linear
    NADS,
    Nads,
    Nadsler,
    NoADS,
    Noads,
    Nicads
    Muggles
    NadiDassler
    Zwergtroll,
    Wolperdinger,
    ELGUMM!,
    Utgrad,
    Dolmen,
    Kieselstein
    Fokuhil

    ich mag Elgumm bis jetzt gern, - Whigleys Ellgumm mit Pfefferminz.

    Lg

  7. #37
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    wenn wir das auf ELGUM verkürzen, gefällt es mir.
    Wobei ich acuh das NADS mit Bezug zu was acuh immer wir haben (ehe ich jetzt die nächste Diskussion darüber, ob es nun Störung, Besonderheit oder was acuh immer ist lostrete) gut fand.

  8. #38
    salamander

    Gast

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Mein Favorit: Elgumm


    verlasse jetzt hogwarts, gehe zu den muggles muß einkaufen.

    berichte, wie muggles welt so ist

    salamanderine.....

  9. #39
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    ...wenn du Graberde frisst, weil du die Witzigkeit hier nicht mehr aushältst...
    und voller Verzweiflung bist, weil ein Teil der Menschheit scheinbar der Lobotomie anheim fiel
    und du überhaupt dann zu den Nicht-Adhs´lern wechseln willst, weil dir das alles hier einfach zuviel wird..
    *schlürfe zum Friedhof...*

    --mööööp--

  10. #40
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Wie wäre Betroffen/Nicht betroffen?

    Es könnte eine Aufteilung in verständnisvolle Betroffene/Nichtbetroffene und verständnislose Betroffene/Nichtbetroffene geben.

    Also das müsste dann für beide Gruppen gelten.

    Respekt und Kommunikationswillen kann man nun mal nicht von einem Sammelbegriff abhängig machen.

    Verallgemeinerungen bergen die Gefahr, das man Äpfel und Birnen vergleicht, wenn man von Obst redet.


    Aber jemandem, der seinem Frust über verständnislose Nichtbetroffene Luft verschaffen will, Verständnislosigkeit vorzuwerfen, weil er einen Sammelbegriff verwendet ist genauso verständnislos.

    Echt, sorry Leute.
    So gesehen, kann man es auch übertreiben, mit "etwas auf sich beziehen".


    Die Begriffsfindung sollte ernsthafter weitergeführt werden, Scheint echt Bedarf zu sein, So gesehen würde ich mein Abstimmungsmandat heute in "dafür" ändern, wenn ich es könnte.


    Als ich gestern gegoogelt habe um eventuell auf einen Begriff zu stossen, der sich hier anbietet, bin ich in einem Universitäts-PDF nur auf die Tatsache gestossen, das weltweit die Klassifizierung Behindert/ Nichtbehindert auch an Wortfindungsproblemen "krankt", weil sich die verschiedenen Länder nicht einigen können, was diskriminierend ist und was nicht.

    Menschen mit besonderen Lernbedürfnissen, Menschen mit Einschränkungen, etc pp.

    Wie wäre
    Menschen ohne besondere Einschränkung

    "MobE"?

    Aber während ich mir diese Gedanken mache, fällt mir die Geschichte von dem Mann ein, der seine Sprache änderte, weil er meinte in seinem Leben müsse sich etwas ändern.

    Bichsel: Ein Tisch ist ein Tisch

    Ein Tisch ist ein Tisch.

    Und für mich bleibt ein verständnisloser Mitmensch,ob Betroffen oder nicht (von was auch immer) ein verständnisloser Mitmensch.
    Und manchmal wünsche ich mir vielleicht sogar, etwas weniger Verständnis zu haben und dafür etwas mehr (STINK)NORMALITÄT.

    Aber das ist wieder eine andere Geschichte,....

Seite 4 von 20 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie schnell könnt ihr auf die Aufforderung "links" oder "rechts" reagieren ?
    Von IonTichy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 12:45
  2. Ist es "nur" ADHS oder doch eine Zwangskrankheit???
    Von chaoskopf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 17:38
Thema: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...??? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum