Umfrageergebnis anzeigen: Stino beibehalten oder gemeinsam einen anderen Begriff suchen?

Teilnehmer
43. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Stino beibehalten, wen es stört, soll es überlesen

    24 55,81%
  • Einen neuen Begriff suchen

    19 44,19%
Seite 18 von 20 Erste ... 1314151617181920 Letzte
Zeige Ergebnis 171 bis 180 von 200

Diskutiere im Thema Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...??? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #171
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Wir oszillieren hier präpostalisch um die gedankliche Einheit,
    den Sinn, dem Sinngehalt der sich im Terminus widerspricht.
    Die Geistesverwandtschaft in einem Miteinander der Gruppe
    beinhaltet zwingend eine naheliegende Solidarität, eine Einhelligkeit.
    Die Gefahr einer Separation im Sinne einer Abspaltung,
    ein fester Bezugspunkt in diesem Spiel der Mengenlehre zu werden, ist
    daher nicht zu widerlegen.

    Tempora mutantur, nos et mutamur in illis.

    LG --hirncäsie--



  2. #172
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 102

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    In Autistenforen wird ein weniger anstößiges Synonym benutzt. Dort heißt ein Stino einfach NT für neurotypisch.
    Und wenn sie sauer sind wird daraus manchmal eine eNTe. Find ich jedenfalls wesentlich besser und zweckmäßiger als unseren Stino. Manchmal muß man das Rad ja gar nicht neu erfinden.

  3. #173
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    ich weiss garnicht was Ihr habt.
    Es ist doch nun bewiesen, dass stino keine beleidigung ist, sonderrn quasi die beschreibung eines Normalen Bürgers.
    Wer kann sich denn daran stören?
    Wobei NT auch nicht schlecht klingt. Allerdings wird, wenn ich mich richtig erinnere auch Sprengstoff so benannt . Das kann dann auch wieder zu diskussionen führen.

  4. #174
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Ja, der gemeingefährliche NT, erfunden von der im allgemeinen sehr gefährlichen Ente Donald D.
    Das wurde aber dann in TNT umgetauft, damit es nicht so gefährlich klingt...Tiee..Änn..Tiee,
    Miss Marple?

    LG --hirnpeng--

  5. #175
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Ewyn schreibt:
    ich weiss garnicht was Ihr habt.
    Es ist doch nun bewiesen, dass stino keine beleidigung ist, sonderrn quasi die beschreibung eines Normalen Bürgers.
    Wer kann sich denn daran stören?
    Wer kann sich daran stören, dass ADHS eine Krankheit oder eine Störung ist?
    Die Frage ist doch, wie etwas aufgefasst und bewertet wird, nicht was bewiesen ist ...
    Bei Menschen siegt oftmals die Subjektivität gegenüber der Objektivität.

  6. #176
    DOM


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    es kann ja jeder schreiben wie er/sie will, ich schreibe nonAD(H)S

  7. #177
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Es existiert keine Hypothese in Bezug auf Hypothesen, die rein hypothetisch den Standpunkt verschiedener Hypothesen
    in Punkto vertikalbrachialer Begriffsfindungen unterstützen würde.
    In den empirischen Wissenschaften haben Hypothesen die Konstellation einer Annahme, die üblicherweise nach dem deduktiv-monologischen Modell überprüft werden.
    Dabei wird nicht selten beobachtet wie Namensbegriffe auf die Hypothese
    ( oder in sich umgekehrt) angewendet werden und damit wird verglichen,
    ob die Hypothese mit den tatsächlich beobachteten Ergebnissen im Sachverhalt einer möglichen Anwendung übereinstimmen könnte.
    Diesen 'Begriff' als wertig zu bezeichnen führt diesen Begriff wiederum ad absurdum, folgt man gedanklich der Hypothese,
    dass es mit an aller Wahrscheinlichkeit grenzender Opportunität keine so genannten 'Normale Menschen' gibt.

    lg --hirrrrrrrrrmupf--

  8. #178
    Zelda Zonk

    Gast

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Es existiert keine Majonäse in Bezug auf Majonäsen, die rein remoulardisch den Standpunkt verschiedener Majonäsen
    in Punkto vertikalaiolischer Bockwurstfindung unterstützen würde.
    In den empirischen Wirtschaften haben Majonäsen die Konstellation einer Annahme, die üblicherweise nach dem Develey-Thomy-
    Modell überprüft werden.
    Dabei wird nicht selten beobachtet wie Namensbegriffe auf die Majonäse
    (oder in sich umgekehrt) angewendet werden und damit wird verglichen,
    ob die Majonäse mit den tatsächlich beobachteten Ergebnissen im Sachverhalt und im Biss einer möglichen Anwendung übereinstimmen könnte.
    Diesen 'Begriff' als wertig zu bezeichnen führt diesen Begriff wiederum ad absurdum, folgt man gedanklich der Majonäse,
    dass es mit an aller Wahrscheinlichkeit grenzender Opportunität keinen so genannten Hausmachersenf gibt.

    lg --Pommes Schranke--

  9. #179
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Und was soll das?

  10. #180
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Fliegerlein schreibt:
    Und was soll das?
    Das steht doch da, Fliegerlein: Eigentlich gibt es keine *Stinos*,
    weil jeder Mensch irgendeine Maionäse im Oberstübchen hat.

    LG --hirnsalat--

Ähnliche Themen

  1. Wie schnell könnt ihr auf die Aufforderung "links" oder "rechts" reagieren ?
    Von IonTichy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 12:45
  2. Ist es "nur" ADHS oder doch eine Zwangskrankheit???
    Von chaoskopf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 17:38
Thema: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...??? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum