Umfrageergebnis anzeigen: Stino beibehalten oder gemeinsam einen anderen Begriff suchen?

Teilnehmer
43. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Stino beibehalten, wen es stört, soll es überlesen

    24 55,81%
  • Einen neuen Begriff suchen

    19 44,19%
Seite 13 von 20 Erste ... 89101112131415161718 ... Letzte
Zeige Ergebnis 121 bis 130 von 200

Diskutiere im Thema Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...??? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #121
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler
    STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler
    STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler
    STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler
    STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler
    STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler



    soooo hoffentlich weiß es jetz jeder

    Liebe Grüße Annidie unnormalste hier

  2. #122
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    vorhin gemerkt das "Nadsis" als Mehrzahl phonetisch doch keine so gute Idee ist

  3. #123
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Fluttershy schreibt:
    vorhin gemerkt das "Nadsis" als Mehrzahl phonetisch doch keine so gute Idee ist
    Oh ja, ganz böse Falle...

  4. #124
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 683

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Anni schreibt:
    STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler
    STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler
    STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler
    STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler
    STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler
    STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler STInkNOrmaler



    soooo hoffentlich weiß es jetz jeder

    Liebe Grüße Annidie unnormalste hier
    So ist richtig!!!!!!
    Im normalen leben sage ich auch ich bin bekloppt, dann darf ich die anderen doch Stino nennen, süß, so nenne ich mein nächstes Kuscheltier

  5. #125
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 683

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    habitbreaker schreibt:
    ......Stänev (Ständig nervend) für AD(H)Sler.......
    das gefällt mir , ist ja auch was wahres dran.........


    ........
    Und wenn alle an einem Gespräch teilnehmenden
    mit den Begriffen Chaot und Stino einverstanden
    sind, dann auch immer mal zu ...

    Im öffentlichen Raum finde ich die
    Verwendung von abwertenden Bezeichnungen
    für andere eher schwierig ...

    to be continued ...

    wir bezeichnen uns als Chaoten, ist das denn weniger abwertend wie Stinknormaler?
    Mir wäre es egal, wenn ich in einem Anderen Forum als Stino bezeichnet werde.
    In meinem Freundeskreis wäre keiner beleidigt oder ähnliches, wenn ich ihn als Stino bezeichnen würde.
    Kann aber auch daher kommen das die auch alle nicht normal sind, nur halt ohne AD(H)S.......

  6. #126
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Wir selber lassen uns in eine Schublade stecken und benennen unsere Spezies mit ADHS'ler aber müssen uns Gedanken darüber machen, wenn wir alle Anderen als Stinos oder Normalos betieteln ?!?

    Machen die sich denn Gedanken darüber, ob es für und schön ist nur als ein ADHS'ler angesehen zu werden?

    Ist doch alles das selbe, nur das wir ständig damit leben müssen ausgegrenzt zu werden und die Anderen nur hier im Forum. In der Realität zeigt keiner auf die "du bist ein Stino".

    Also bitte... worüber macht ihr euch hier eiegtnlich Gedanken?

    Dann möchte ich jetzt bitte auch kein ADHS'ler mehr sein sondern ein GBMMSASC ein "ganz besonderer Mensch mit speziellem aber schönem Charakter" oder ein ADM ein "anders denkender Mensch" (ok, ist kürzer). Können wir uns vielleicht mal darüber Gedanken machen?

    Und wenn schon, dann bin ich dafür das wie die Stino Normalos ganz nach Thom Hartmann einfach nach dem umgedrehten Problem benennen "Task Switching Deficit Disorder", kurz TSDD. Die "Aufgaben-Wechsel-Störung", das beschreibt Menschen, die lange bei einer Aufgabe bleiben und nicht einfach zwischen vielen Aufgaben wechseln können. Ich schreibe dann gerne statt Normalos TSDDl'er.

    LG Sandra

  7. #127
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 166

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    lottchen schreibt:
    So ist richtig!!!!!!
    Im normalen leben sage ich auch ich bin bekloppt, dann darf ich die anderen doch Stino nennen, süß, so nenne ich mein nächstes Kuscheltier
    Sehe ich auch so und beim nächstem Haus und/oder Kuscheltier denk ich gern ebenso nach :-)

  8. #128
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Sandra schreibt:
    Machen die sich denn Gedanken darüber, ob es für und schön ist nur als ein ADHS'ler angesehen zu werden?
    hm, verstehe ich nicht - das ist doch aber keine wertende Betitelung,
    sondern ein diagnostische Bezeichnung ...
    ein Blinder ist ein Blinder, ein Gehörloser ist ein Gehörloser,
    ein an Schnupfen erkrankter ist ein an Schnupfen erkrankter ...

    oder liegt deine Betonung eigentlich auf dem "nur" ...
    lediglich über das Syndrom identifiziert zu werden,
    das ist natürlich ebenso schwachsinnig ...

  9. #129
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    Sandra schreibt:
    das beschreibt Menschen, die lange bei einer Aufgabe bleiben und nicht einfach zwischen vielen Aufgaben wechseln können.
    ... also du meinst den AD(H)Sler,
    wenn er sich gerade im Hyperfocus befindet??


  10. #130
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...???

    lottchen schreibt:
    wir bezeichnen uns als Chaoten, ist das denn weniger abwertend wie Stinknormaler?
    Hm, erstens machen wir das ja freiwillig - und chaotisch ist für mich auch nichts negatives ...
    mit Forschungen zur Chaostheorie kann man prima zu Ruhm und Reichtung kommen ...

    und das Forum sehe ich halt nicht als hermetisch abgeriegelten Raum ...
    wir haben ausdrücklich einen Unterforenbereich,
    wir laden ausdrücklich Neuankömmlinge in den Angehörigenbereich ein ...

    ich denke, dass es besonders für Leute, die ganz neu
    mit dem Thema konfrontiert werden, sich dadurch
    vor den Kopf gestoßen fühlen können ...

    wir benutzen zu Hause auch manchmal den Begriff Stino -
    allerdings fällt mir gerade auf, dass nur er den Begriff
    für sich selber verwendet - ähnlich, wie ich mich als
    Chaosprinzessin betitel ...
    aber er ist zum Beispiel einer derjenigen, die sich durch
    die Bezeichnung negativ vor den Kopf gestoßen fühlen ...

    ihm ist das Thema wichtig - er setzt sich damit auseinander
    und erkennt den Leidensdruck ... und dann den
    Begriff "Stino" in Kontexten zu lesen, die das Wort
    eindeutig negativ verwenden, das stößt ihn ab und
    bildet (glaube ich) eine Barriere für ihn, sich aktiv in
    einem solchen Forum zu beteiligen ...

    auf jeden Fall findet er den Begriff doof ...

Ähnliche Themen

  1. Wie schnell könnt ihr auf die Aufforderung "links" oder "rechts" reagieren ?
    Von IonTichy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 12:45
  2. Ist es "nur" ADHS oder doch eine Zwangskrankheit???
    Von chaoskopf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 17:38
Thema: Begriffsfindung. "Stino" oder doch lieber...??? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum