Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Reizoffenheit: Was sind eure Strategien? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Reizoffenheit: Was sind eure Strategien?

    Das kenne ich sooooo gut. Arbeite im Krankenhaus, und wienn Nachts beim Tablettenstellen ne demente Omi schreiend in ihrem Bett auf den Flur geschoben wurde, weil sie den Mitpatienten zu laut ist, dringt mir jeder Schrei wie ein Glassplitter in´s Gehirn und ich kann mich wirklich gar nicht mehr konzentrieren....

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Reizoffenheit: Was sind eure Strategien?

    Macht jede Menge geistige Striche auf einmal in ein imaginäres Merkheft.


    Spitzen Kommentar wegen Reizoffenheit gelöscht...

    Edit, Striche machen ist gar nicht so schlecht

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Reizoffenheit: Was sind eure Strategien?

    ich brauch die Ruhe. Wenn ich z.b vom Weihnachtsmarkt direkt woanders hingehe wo viel los ist, bekomme ich die Krise. Ich brauch dann meinen Rückzugsort. Mein Freund konnte das vorher nie so verstehen, für ihn ist es sicher normal, und er fühlt sich sicher auch unter vielen Menschen nicht unwohl. Ich werde extrem gereizt von den ganzen Eindrücken, von dem Trubel, von der Hektik, von diesem ganzen gerede der Menschen, das durcheinander. Links, Rechts über all Buden, und dann muss man noch auf die Menschen achten die im Weg stehen. Katastrophe. Ich geh gern mal dahin aber nur wenn wenig los ist.

    ich dachte auch immer ich zieh mich zurück weil ich extrem schüchtern bin und verklemmt und Menschenscheu und wollte das nie sein, also ging ich immer aus Zwang raus auch wenn ich nicht wollte. Aber so nach und nach merke ich, wie jetzt, das mir das gut tut. Mal paar stunden ruhe haben oder auch mal einen Tag aber danach brauch ich wieder die Natur, die frische Luft

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Reizoffenheit: Was sind eure Strategien?

    Wenns nicht anders geht:Augen zu und durch,heißt Rückzug nach innen und das außen laufen lassen.
    Wenn ich mich konzentrieren kann umso besser.
    Brauch aber auch Ruhe danach.
    Meine Strategie ist ja seit einiger Zeit den Tag ganz selbstbestimmt ruhig zu starten,heißt ausschlafen,liegenbleiben,fert ig machen,Essen,Mails und Aufgaben checken,dann gehts los.mir tut das sehr gut,weil ich weiß das einmal am Tag nur für mich ist!

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Reizoffenheit: Was sind eure Strategien?

    Komisch, mir geht es mit dieser Methode derzeit auch richtig gut. Ich staune selbst wie aufgeräumt es bei mir ist und ich kann besser entscheiden, komme leichter in's Tun.

    Ich schlafe einfach aus und beginne langsam den Tag, dabei schaffe ich täglich eine Baustelle aus der Welt und wundere mich selbst, dass ich meine Arbeiten auch fertig mache. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal so ausgeglichen war. Und ich lass mich derzeit mit nichts hetzen, Wenn etwas nicht geht, dann ist das so und ich sehe zu, dass ich einen akzeptablen Kompromiss finde.

    Allerdings wundere ich mich schon ein wenig. Ich gehe zwar jeden Tag raus und versuche möglichst mit dem Fahrrad zu fahren, aber ich bin erstaunlich zufrieden in meinem Alleinsein. Finde ich fast schon beängstigend, aber mir geht es gut. Hab viel Ruhe im Kopf und viel Gelassenheit im ganz normalen Alltagswahnsinn.

    Hoffentlich ist das jetzt nicht ein Zeichen von völliger Verpeiltheit - fände ich nicht so toll!

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 317

    AW: Reizoffenheit: Was sind eure Strategien?

    hallo zusammen
    im Prinzip geht's mir damit immer noch gleich, bin durch die Medi etwas dickhäutiger geworden, aber Rückzug und sendepause brauche ich immer noch. Suche jetzt öfters stlle Orte auf, schlafe 15min oder ziehe mich mit Ohrstöpseln und Musik zurück. weniger Reizoffenheit ist vielleicht gar nicht möglich ausser mit neuroleptika? oder?

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Reizoffenheit: Was sind eure Strategien?

    Dompteur schreibt:
    hallo zusammen
    im Prinzip geht's mir damit immer noch gleich, bin durch die Medi etwas dickhäutiger geworden, aber Rückzug und sendepause brauche ich immer noch. Suche jetzt öfters stlle Orte auf, schlafe 15min oder ziehe mich mit Ohrstöpseln und Musik zurück. weniger Reizoffenheit ist vielleicht gar nicht möglich ausser mit neuroleptika? oder?
    Mir hat mein Shrink gesagt, wenn das losgeht, muss ich Sertralin erhöhen. Mit einer geringeren Dosis Mph war ich zwar ganz gut organisiert, aber ich hab einfach auf jeden Lärm völlig bescheuert reagiert,

    Hab mal nachts ne SMS gekriegt - alles nicht schlimm und Handy lag nur wegen Hotel im Schlafzimmer - konnte das Geräusch sofort einordnen und habe am Rad gedreht, weil ich nicht mehr einschlafen konnte. Ich hatte eine Stinkwut auf mich selbst - weil keine Entspannung mehr möglich war.

    Ohne es wirklich zu kapieren, hat mich fast jedes Geräusch völlig kirre gemacht. Selbst wenn im Büro die Tür aufging und jemand leise reinkam bin ich erschrocken. Mit Sertralin ist es deutlich besser geworden. Schließlich nehme ich mit MPH ja auch mehr wahr. Es ist ja nicht so, dass wir dadurch weniger wahrnehmen - es wird uns nur bewusst.

    Das Sertralin hat mich ingesamt einfach ruhiger gemacht und dank MpH kriege ich auch die Struktur hin. Auch das Gedankenrasen ist durch Sertralin deutlich besser geworden - hörte vom MPH nicht auf!

    LG
    Waldsteinie

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Wie hoch sind Eure MPH Dosen?
    Von IchUndDu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 5.12.2012, 18:57
  2. Was sind eure Strategien gegen die innere Unruhe und Nervosität?
    Von Trago im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 9.06.2012, 21:26
  3. ADHS und Borderline- Was sind eure Probleme?
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 7.08.2011, 19:19

Stichworte

Thema: Reizoffenheit: Was sind eure Strategien? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum