Seite 10 von 13 Erste ... 5678910111213 Letzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 126

Diskutiere im Thema Welche Eigenschaften machen euch als ADHSler aus? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #91
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Welche Eigenschaften machen euch als ADHSler aus?

    Du hast Recht, die Hyperaktiven werden oft auch erstmal falsch eingeschätzt!
    Ich bin sozusagen gerade mitten in der Diagnose! Also ich hatte schon ein paar Gespräche
    und Tests und jetzt wird bald so langsam ein Ergebnis rauskommen! Mal sehn, hab ein
    bisschen Angst davor! Aber ich bin mir eigentlich ziemlich sicher dass ich ADS vom
    Hypoaktiven Typ habe, ich bin gespannt...

    lg Chenoa

  2. #92
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Welche Eigenschaften machen euch als ADHSler aus?

    Hallo Chenoa,

    überhaupt werden ADSler oft falsch eingeschätzt, hypies oder hypos! Ich bin mischtyp, habe ein bisschen von beiden und merke immer wieder wie falsch leute mich einschätzen.

    Wir ticken anders, sind verwirrend und Stinos probieren uns zu verstehen aus ihre perspektiv und ihre art die welt zu wahrnehmen und sind dabei oft daneben. Es ist nie böse gemeint, aber auch nicht angenehm.

    Wenn ich impulsiv bin, bin ich als rücksichtlos wahrgenommen oder wenn ich mich rasch aufregen, oft unverstanden. Wenn ich nicht sofort antworte an eine frage, wird ehe vermutet dass ich nicht verstanden habe oder nicht antworten will, nicht dass ich noch am denken bin.

    Ich muss oft leute sagen dass ich einiges "nur" vergessen habe und nicht absichtlich nicht gemacht aus irgendwelche grund oder nicht mehr weiss...

    lg

  3. #93
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Welche Eigenschaften machen euch als ADHSler aus?

    Ich muss oft leute sagen dass ich einiges "nur" vergessen habe und nicht absichtlich nicht gemacht aus irgendwelche
    grund oder nicht mehr weiss...
    Ja, mir fällt auf, dass wir uns ganz schön oft erklären müssen, wenn wir wollen, dass unsere Mitmenschen uns verstehen!
    Wenn ich so darüber nachdenke bin ich den ganzen Tag nur am entschuldigen und mich erklären... Nur mache ich das scheinbar
    immer noch zu wenig, ich habe halt auch Ängste, dass Menschen alles falsch verstehen. Darum schweige ich oft, anstatt
    Missverständnisse aus der Welt zu schaffen, und ich glaube, dass meine Freunde manche Seiten von mir gar nicht
    so kennen, wie sie WIRKLICH sind! Würde ich jedes Mal sagen, warum ich so handle, wie ich handle, würde ich ja
    verrückt werden!
    Ich weiß nicht ob du verstehst was ich meine

    lg, Chenoa

  4. #94
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Welche Eigenschaften machen euch als ADHSler aus?

    Hallo Chenoa,

    So was kenne ich auch! dabei merke ich dass menschen es nervig finden wenn wir uns immer wieder rechtfertigen und dass es einigen gibt die es nicht hören wollen und lieber bei ihre erklärung bleiben. Daher, tue ich mich dort auch lieber kurz fassen. Je länger, je weniger wird gehört.

    Nervig ist wenn jemand auf seine sicht beharrt und meint ich sei so und ich kann nicht erklären wie es ist. Aber ich kann mich schon wehren und sagen dass es eben nicht so ist wie er meint.

    Daher, erklären, ja, aber mit mass...

    lg

  5. #95
    salamander

    Gast

    AW: Welche Eigenschaften machen euch als ADHSler aus?

    mj71 schreibt:
    Wir ticken anders, sind verwirrend und Stinos probieren uns zu verstehen aus ihre perspektiv und ihre art die welt zu wahrnehmen und sind dabei oft daneben. Es ist nie böse gemeint, aber auch nicht angenehm.
    Wenn ich impulsiv bin, bin ich als rücksichtlos wahrgenommen oder wenn ich mich rasch aufregen, oft unverstanden. Wenn ich nicht sofort antworte an eine frage, wird ehe vermutet dass ich nicht verstanden habe oder nicht antworten will, nicht dass ich noch am denken bin. Ich muss oft leute sagen dass ich einiges "nur" vergessen habe und nicht absichtlich nicht gemacht aus irgendwelche grund oder nicht mehr weiss...
    Das mit dem anders ticken ist ein echter Punkt, der für viele Mißverständnisse sorgt.
    Alleine schon bei allem, was wir wie nebenbei aufnehmen, und anderen entgeht. Da-
    rauf angesprochen, kann es zu unschönen Auseinandersetzungen, bis hin zu, "ich
    verstehe nicht wovon Du überhaupt sprichst?" führen.


    Ich fand es lange Zeit, extrem verunsichernd, mit solchen Fragen konfrontiert zu werden.
    Inzwischen habe ich mir da mehr Gelassenheit aneignen können, und laß mich nicht
    mehr leicht verunsichern. Es sind zwei verschiedene Welten der Wahrnehmung und
    damit - aus meiner Sicht - zwei verschiedene Wirklichkeiten.


    Was ich aber in dem Zusammenhang schwierig finde: ist verständlich zu machen,
    dass es so ist. Das sprengt bei vielen das Vorstellungsvermögen. Sowas gibt es nicht.
    In manchen Fällen hilft da nur aufgeben. Allein die Vorstellung davon, läßt bei manchen
    das Weltbild so heftige wanken, daß sowas "nicht sein darf". Anstrengend im Umgang,
    wenn es aber doch ist...


    Implusiv bin ich auch. Manchmal sogar sehr bzw. viel zu sehr... Aber auch die Implusivität
    hat ihre zwei Seiten. Wenn sie da ist, ist sie da. Im Guten wie im Schlechten. Also auch
    in der Begeisterung und Freude, die zum Ausdruck kommt. Also keine Einbahnstraße,
    sondern eine mehrspurige Autobahn. Find ich auch schwierig zu erklären, wenn es mich
    wieder "überkommt" und ich nicht rechtzeitig den Notausgang durch die Tür nach
    draußen finde, weil es wieder mal "reicht". Hat eben alles seine zwei Seiten


    Das Problem mit den Antworten habe ich anders rum. Dass ich zu schnell bin. Während
    ich das Problem "längst" eingekreist habe und mit der Lösungssuche beschäftigt bin, hängt
    mein Gegenüber noch in der Problemanalyse fest. Dann machts auch rumps, und ich
    bin megagenervt, wie "man" nur so lang brauchen kann, das zu erkennen, ist doch
    alles ganz klar und einfach... genauso unschön, weil ich lang die Leute an die Wand
    geklatscht habe, ohne dass ich es überhaupt gemerkt hätte. Bin ich in richtig in Fahrt,
    passiert mir das heut noch genauso.


    Und die Vergeßlichkeiten... heikles Thema... zack und hinten runter, besonders wenns
    was langweiliges oder unangenehmens ist, bis es an irgend einer Ecke wieder auftaucht...
    mich von hinten wieder einholt. Sch..., Mist, wie konnte sowas passieren? Die passende
    Antwort, weil es so ist, ist inakzeptabel, führt nur zu enormen Streß auf allen Seiten,
    hab da noch keine Lösung gefunden. Ich hätte so gerne für diese Fälle einen
    "Fertigmacher", wie ihn Martin Winkler in seinem Beispiel über den selbständigen
    Unternehmer beschreibt. So einen bräuchte ich ganz, ganz, dringend für solche Fälle.

    Ob es einen "Fertigmacher" für mich je geben wird können, steht in den Sternen, also
    plag ich mich damit weiter ab, bin genervt von mir, von der Sache an sich, usw. usf.

    Salamander

  6. #96
    Celestis

    Gast

    AW: Welche Eigenschaften machen euch als ADHSler aus?

    Chenoa schreibt:
    Ja, mir fällt auf, dass wir uns ganz schön oft erklären müssen, wenn wir wollen, dass unsere Mitmenschen uns verstehen!
    Wenn ich so darüber nachdenke bin ich den ganzen Tag nur am entschuldigen und mich erklären... Nur mache ich das scheinbar
    immer noch zu wenig, ich habe halt auch Ängste, dass Menschen alles falsch verstehen. Darum schweige ich oft, anstatt
    Missverständnisse aus der Welt zu schaffen, und ich glaube, dass meine Freunde manche Seiten von mir gar nicht
    so kennen, wie sie WIRKLICH sind! Würde ich jedes Mal sagen, warum ich so handle, wie ich handle, würde ich ja
    verrückt werden!
    Ich weiß nicht ob du verstehst was ich meine

    lg, Chenoa
    Hallo ich bin Myrus

    Habe auch so oft probleme damit mich zu erklären , weil man mich sowieso nicht versteht lol .
    Aber die mich so nehmen wie ich bin , sind einfach gute Menschen . Bin oft schweigsahm
    wenn ich alles wieder von vorne erklähren muss .

  7. #97
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Welche Eigenschaften machen euch als ADHSler aus?

    Immer wieder merke ich dass nicht verstanden werden nicht mal der grösste problem ist... Man kann oft mitmenschen nicht verstehen, jeden hat seine eigene sicht von welt und leben. Es kann spannend sein, sogar darüber auszutauschen.

    Wenn jemand mich wie eine ausserirdisch anschaut, kann ich schmulzen, wenn jemand mich zugibt mich nicht zu verstehen, nehme ich es gelassen. Auch menschen die mich nicht immer verstehen, aber mich annehmen wie ich bin, können auf mich sehr gut eingehen. Es reicht die akkzeptanz dass jeden mensch einfach anders ist...

    Wo ich manchmal noch mühe habe, ist wenn es mich mehr oder weniger durch die blume gesagt wird dass ich falsch sehe oder falsch bin. Dort will ich mich mehr abgrenzen, mich wenige rechtfertigen und immer mehr einfach sagen "ich ticke anders als du".

    Urteil über andere mag ich nicht...

    Irgendwie war mich rasch klar dass menschen sehr unterschiedlich sein können und haben mich solche die anders sind immer interessiert... Geht es euch auch so?

    lg

  8. #98
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Welche Eigenschaften machen euch als ADHSler aus?

    Hallo Salamander!

    Ich habe deine vorgestellten Artikel jetzt gelesen und wollte noch danke sagen,
    die sind wirklich gut!
    Das mit den "positiven Seiten" von ADHS muntert auch ein wenig auf!


    zu deinem Text:
    Es sind zwei verschiedene Welten der Wahrnehmung und
    damit - aus meiner Sicht - zwei verschiedene Wirklichkeiten.
    Das ist echt krass, wenn man sich das mal so überlegt! Ich will das gar nicht wahrhaben, dass
    die Wahrnehmungen so unterschiedlich sind, aber nach den ganzen Erfahrungen hier im Forum
    und nach dir scheint es wohl so zu sein! Ich glaube ich habe immer gehofft, ich muss einfach
    nur irgendeinen Schalter umlegen und dann kann ich so sein wie die anderen Menschen... - aber
    da habe ich mir wohl etwas vorgemacht!! Es ist immer am besten, einfach man selbst zu
    sein! Sage ich mir das jetzt noch huntermal und lese im Forum rauf und runter bin ich vielleicht
    irgendwann endlich auch davon überzeugt!

    lg Chenoa

  9. #99
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Welche Eigenschaften machen euch als ADHSler aus?

    p.s. Was ist ein Fertigmacher?

  10. #100
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    Welche Eigenschaften machen euch als ADHSler aus?

    Jemand, der angefangene Dinge für dich beendet / "fertig macht".

    So, und jetzt gehe ich mich dann doch mal vorstellen.

Ähnliche Themen

  1. Gibt es Menschen die euch verrückt machen?
    Von Sgrhn im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 1.09.2013, 22:28
  2. Welche Eigenschaften/ Adjektive beschreiben euch?
    Von DerTyp im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2012, 21:35
  3. Welche IQ-Tests musstet ihr machen?
    Von Pixeldings im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 19:48
  4. Welche positiven Eigenschaften haben wir durch das ADHS?
    Von Celine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 3.03.2011, 23:58
Thema: Welche Eigenschaften machen euch als ADHSler aus? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum