Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Diskutiere im Thema Sammlung des üblichen Sch....drecks über ADHS von "Schlauen Leuten" im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 49

    Böse Sammlung des üblichen Sch....drecks über ADHS von "Schlauen Leuten"

    So ihr lieben Chaoten im Geiste,
    ganz kurz: um 2009 begann meine Diagnose, 2011 meine VT und 1012 MPH. Seitdem informiere ich mich immer weiter.


    OBACHT - die gesammelten Aussagen können einen an schlechten Tagen SICHERLICH AUFREGEN.


    Mir fiel dabei auf (klar, wenn mans endlich weiß, hört man alles, was mit "AD" anfängt), welch Unfug überall verbreitet wird. Nicht nur über einen selbst, sondern auch über das Thema generell. Daher starte ich mal pretamonté diesen Thread über Unfug, den man schon gehört hat, quasi als Auskotzkasten (sorry):


    - "Würdest du dich mal zusammenreißen, würde es schon klappen."

    - "Dann konzentriere dich halt mal"

    - "ADHS? Die müssen nur mal erzogen werden. Sitzen den ganzen Tag vor der Glotze und am PC, kein Wunder dass die blöd werden"

    - "AD(H)S ist ne Erfindung von den Pharmafirmen, die wollen ihr Zeug verkaufen und sonst nix"

    - "Alles was der kann ist dummschwätzen und nerven!"

    - "Der braucht keine Therapie oder Medis, sondern einfach mal ein paar hinter die Ohren, dass es kracht"

    - "In Wirklichkeit denke ich läuft es so ab, daß vielfach eben gestörte Menschen, das heißt in dem Fall, in ihrem natürlichen Bewegungsdrang, in ihrer natürlichen Impulskraft gestörte Menschen Haß bekommen, wenn Kinder schreien, ausgelassen sind, toben, rennen, usw. Und woher kommt solcher Haß, ganz einfach, den Leuten wurde selbst Bewegung verboten wie sie klein waren, vielleicht gar schwer bestraft. Ganz klar, daß da jemand Haß entwickelt, wenn er Kinder ausgelassen rumspringen sieht. Bzw., das wird nicht mal mehr bewußt. Man spürt den Haß unter Umständen gar nicht mehr, man kann ganz ruhig bleiben und sagen, aha, ADHS.
    Und auf der Grundlage gibt es dann eben auch Forscher, die selbst der Meinung sind, also dieses Toben, das ist nicht normal, da muß man doch ein Mittel dagegen machen können. Noch ein paar Fachbücher dazu, und schon schließt sich der Kreislauf. Es hat aus meiner Sicht also weniger mit einer bewußten Lüge als mit eingeschränkter Lebendingkeit zu tun." (aus einem anderen Forum, Psychologieforum.de , über das Thema "ADHS-Lüge")

    - Und mein Klassiker in christlich-fundamentalistischen Kreisen (manche evangelikalen Freikirchen, katholische Erzkonservative usw, nicht Christen per se). Entweder "Strafe Gottes", "eine Aufgabe von Gott gestellt" oder "DIe ADHS-Lüge dient nur dem Verkauf von Ritalin; ein Leben in Jesus Christus und durch die Kraft richtiger (!) Gedanken und GLauben lässt sich das Problem sofort lösen. Daher sollte man Kindern keine gefährlichen Drogen geben, die ihre Persönlichkeit verändern und von Gott entfernen" (kein Witz!!!)


    So. Auskotzen Ende für diesmal

  2. #2
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.447

    AW: Sammlung des üblichen Sch....drecks über ADHS von "Schlauen Leuten"

    Hallo Tickeldy,

    Ich habe meine diagnose im sommer 2007 bekommen, seit 4 jahren nehme ich regelmässig brav meine medis und arbeite an mich. Es geht mich immer besser, aber so eine auskrotz thread wie du erstellt hast, tut mich auch immer wieder gut!

    Kurz nach meine diagnose:

    - ADS wächst sich aus (dabei hatte ich geschwiegen).

    Von jemand der mit mich gearbeitet hatte (in eine geschützte werkstatt!):

    - "Statt ritalin, sollte man einige kindern gesunder ernähren und nicht so viel süsses geben". Da bin ich aufgestanden von pausetisch meine tasse putzen...

    Sonst gibt es auch was ich persönlich höre, wenn mein ADS wieder sichtbar wird und es verletzt mich mehr als allgemeine sachen:

    - Du muss aufpassen.
    - Ist es dich egal?
    - Nicht träumen, zuhören.
    - Ja, weisst du (und dann erklärungen die man eine 3 jährige gibt um der welt zu erklären, obwohl ich nur vergessen habe....).
    - Lass dich nicht ablenken.
    - Aber du solltest es können.
    - Es ist eine sache von planung (ja, ja, dort bin ich eine niete)

    Und auch ganz fiese was stand in eine gutachten (ziel war eben geld zu sparen und mich nicht zu helfen): "mit willen anstregung kann sie schon ihre erlernte beruf vollzeit ausèben" weiter stand zwischen die blumen dass ich eine simulant bin um zu BTM zu kommen und nicht arbeiten will.

    lg

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 127

    AW: Sammlung des üblichen Sch....drecks über ADHS von "Schlauen Leuten"

    - "Ich sag dir mal was ADHS ist. ADHS is wenn draussen vor dem Laden ein Junge mit dem Autoschlüssel an an der Autotür vorbeiläuft und in einem Stück den Lack zerkrazt. Der weiß nicht mehr was er macht.
    Du hast mit sicheheit kein ADHS aber wenn du meinst dann geh zum Arzt. Vielleicht helfen dir ja die Globulis.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Sammlung des üblichen Sch....drecks über ADHS von "Schlauen Leuten"

    Als wir erkannten, dass unser Sohn ADS hat, haben Bekannte auch so reagiert. Eins dieser Paare mit "guten" Ratschlägen hat inzwischen Enkelkinder bekommen, zwei Jungs, die beide ADS haben. Da kam schon eine gewisse Häme auf. "Jetzt verstehen wir Euch, das konnten wir uns ja nicht vorstellen!" AHA!

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Sammlung des üblichen Sch....drecks über ADHS von "Schlauen Leuten"

    Meine liebsten sind:

    "Bekommen sie ihr Kind mal in den Griff"

    "Ein paar hinter die Ohren dann wäre Ruhe, das hat noch keinem geschadet"

    "Wieso stecken sie auch ihr behindertes Kind in einen normalen Fussballverein" .o0(ja das durfte ich mir anhören nachdem sie meinen Sohn rausgemobbt haben)

    "Kannst Du das mal zuende machen"

    "Kannst Du mal still sein"

    "ADHS gibts doch nur bei Kindern"

    "Tolle Ausrede"

    "Ja klar hab ich auch"

    "Kannst Du mal aufhören mit dem Fuß zu wackeln"

    "Knibbel nich an den Fingern"

    "Du musst Dich mal entspannen"

    "Mach doch Autogenes Training"

    "Du übertreibst, so schlimm kann das doch nicht sein"

    etc pp----------

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: Sammlung des üblichen Sch....drecks über ADHS von "Schlauen Leuten"

    Am meisten regt mich auf, wenn Leute sagen, dass ADHS bedeutet, dass man viel Aufmerksamkeit braucht, im Sinne von man möchte immer im Mittelpunkt stehen.

    Aber ebenso hasse ich, wenn Leute meinen "wegen so einer Kleinigkeit heult man doch nicht".
    "Als Erwachsene sollte man seine Emotionen im Griff haben!"



    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  7. #7
    Sweety86

    Gast

    AW: Sammlung des üblichen Sch....drecks über ADHS von "Schlauen Leuten"

    Stell dich net so an...
    Streng dich doch einfach an dann klappt das auch
    ADHS ist nee Erfindung ...jeder hat doch mit Gewissen Sachen schwierigkeiten, ander können damit ach ohne pillen umgehn...
    Du kannst net immer Anfangen zu heulen ... ahm ja is klar ich kann das Steuern -.-

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Sammlung des üblichen Sch....drecks über ADHS von "Schlauen Leuten"

    "Du brauchst nur mehr Disziplin! Dinge, die dir Spass machen, schaffst du ja auch immer, und zwar richtig gut!"

    "Wenn sie will, dann kann sie auch! Und wie...!"

    "Die hat das Arbeiten auch nicht erfunden!"


    Alles andere wären jetzt nur Wiederholungen, bis auf den:

    80er Jahre, meine Mutter(Lehrerin) kam von der ersten Infoveranstaltung zu ADHS, organisiert von Eltern betroffener Kinder: "So nen Quatsch! Wenn es das wirklich gäbe, hätte ihr alle drei das auch!"

    Zu Beginn meiner Diagnostik war ich da echt sauer drüber, mittlerweile kann ich darüber herzlich lachen, da auch meine Mutter ausgeprägte ADHS-Symptomatik hatte, ohne es jemals gewusst zu haben.

  9. #9
    Inventar-Nr. 847

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Sammlung des üblichen Sch....drecks über ADHS von "Schlauen Leuten"

    Und noch ein Klassiker:

    Eltern sind mit ihren Kindern überfordert/erziehungsfaul und stellen die Kinder mit Ritalin ruhig.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 127

    AW: Sammlung des üblichen Sch....drecks über ADHS von "Schlauen Leuten"

    "das ist Stress/Probleme aus der Vergangenheit. In ruhigen Momenten kommt das dann raus.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 02:16
  2. "Alles über ADHS bei Erwachsenen" - Sabine Bernau
    Von Katharina im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 20:45
  3. Buch über "stark struturiertes ADHS"?
    Von pingpong im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 15:29

Stichworte

Thema: Sammlung des üblichen Sch....drecks über ADHS von "Schlauen Leuten" im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum