Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 47

Diskutiere im Thema Sich abgrenzen bei dummen Sprüchen im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.435

    Sich abgrenzen bei dummen Sprüchen

    Hallo alle,

    Ich höffne mal ein thread damit weil ich mich damit die nächste zeit befassen will. Hier meine gedanken zu schreiben und austauschen helfen mich dass ich es nicht vergesse. Vielleicht bekomme ich noch einige gute ideen von euch? Oder habt ihr auch interessante erfahrungen gemacht zu mitteilen?

    Mich ist klar dass ich es nicht igorieren kann, da ich so innerlich koche, wenn ich einiges mich anhören muss. Am bestens finde ich schon der andere der wind aus der segel nehmen oder ihm der lust zu verderben wieder mal so was zu sagen.

    Eine ADSlerin von mein umfeld hat mich ein tip gegeben die ich sehr gut finde: Mit eine rückfrage reagieren. Da kommt der andere in erklärungnot und es ist nicht sehr angenehm sich mit was man gesagt hat sich wirklich zu befassen. Sie sagt, dann hören die leute dann auf...

    Mich gefällt es und ich will es üben und natürlich mich daran errinern.

    Ich stelle mich vor, wenn jemand mich sagt ich sei faul, kann ich fragen wie er zu diese gedanken kommt, was ihm dazu bringt mich als faul zu sehen.

    Oder bei "mach doch einfach..." fragen wie es genau geht... Welche stinos kann uns erklären wie seine zeit einteilen, ruhig bleiben oder sich konzentrieren geht? Dabei darf man nachhacken...

    So, ich bin müde uns sollte eigentlich ins bett... Es kommt mal sicher später noch etwas dazu...

    Der hacken dabei hatte ich heute gemerkt: impulsiv reagiere ich immer so doof wenn ich verletzt bin und denke danach... Es braucht wirklich übung.

    lg

  2. #2
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Sich abgrenzen bei dumme sprüchen

    Ich bin ein wahrer Held der dummen Sprüche. Wenn ein dummer Spruch kommt, dann münze ich den Spruch
    in Sekundenbruchteilen um und verwirre mein Gegenüber mit Sinnsprüchen und unnachvollziehbaren Schachtelsätzen,
    so daß bei meinem Gegenüber ein stehendes Vakuum entsteht, von dem er sich erst wieder erholt, wenn er abends auf dem Klo seine Blöd-Zeitung liest.
    Leute die mich kennen, vermeiden strikt eine verbale Krisensituation, in der Hoffnung, mit einem blauen Auge davonzukommen.
    Ja. Früher war ich sehr schüchtern und konnte lediglich mit zittriger Schrift...aber lassen wir das.
    Ich denke, daß eine 'gesunde' Portion Selbstbewußtsein der Schlüssel ist für viele Lösungen im Alltag, miteinander auszukommen.
    Zu mir hat in der Arbeit einer gesagt, der fast einen Kopf größer ist als ich, daß ich gut aufgehoben wäre, wenn ich einen Psychiater aufsuchen würde.
    (..weil ich gesungen habe..)
    Ich bin hin zu ihm und hab ihn angesehen und gesagt:" Ich bin in Behandlung. In diesem Irrenhaus ist das auch besser so. Und bei dir merkt man halt offensichtlich,
    daß du nicht in Behandlung bist."
    Den Blick von ihm werde ich nicht vergessen. Der war einfach nur köstlich.

    LG --hirnbeiß--

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Sich abgrenzen bei dumme sprüchen

    Hi,

    Für mich hat das, was du schreibst, nichts mit abgrenzen zu tun. Eher mit darauf reagieren. Wie du am Besten reagierst. Was du entgegnen kannst etc.

    Ich denke aber, dass dein Problem ganz woanders liegt. Und zwar in dir selber. Du fühlst dich verletzt und angegriffen, wenn solche Sprüche kommen. Diese Gefühle wirst du nicht ändern, wenn du darauf mit einem Spruch reagierst. Es ist vollkommen egal, was du darafhin sagst, es wird dir immer noch weh tun.

    Wie ich damit umgehe?

    Zwei Dinge:
    Zum einen versuche ich mir klarzumachen, dass ein Großteil der Leute, die mir solche Sprüche sagen, keine Ahnung haben, wie das Leben für mich ist und wie schwer es mir manchmal fällt. Wer normal ist, kann das nicht so leicht nachvollziehen. Und wenn die Leute dann noch nichtmal wissen, dass ich ADHS habe und daher so einige Schwierigkeiten, dann sind solche dummen Sprüche vorprogrammiert. Die Leute wissen es einfach nicht besser.
    Daher nehme ich das dann nicht persönlich. Ich betrachte es nicht als Angriff gegen mich. Manchmal, wenn es passt, dann schildere ich das Problem, das ich habe. Z.B. das Eingeben und Ändern der Daten in Datensätzen im Büro. Meine Kollegin hatte da auch den einen oder anderen dummen Spruch parat, weil ich da so lange gebraucht habe. Bis ich ihr dann mal in einer ruhigen Minuten das erklärt habe und sie gefragt habe, wie sie das macht, wie sie mit Ablenkungen umgeht. Sie konnte mir tatsächlich einige hilfreiche Tips geben.
    Bei anderen Dingen sind die Tips dann weniger hilfreich. Da bedanke ich mich dann trotzdem dafür, weil sie sich ja die Zeit genommen hat. Sie kann es ja nicht wissen, dass diese Tips für mich nicht nützlich sind.

    Zum Anderen arbeite ich an mir selber, an den Gefühlen, die bei mir hochkommen, wenn Jemand mir doof kommt. Mir hilft es, wenn ich sie mir aufschreibe. Und wenn ich mir überlege, woher diese Gefühle kommen. Diese Gefühle kommen bei mir eigentlich aus der Vergangenheit und haben mit der Gegenwart wenig zu tun.
    Da frage ich mich dann, wie der andere das tatsächlich gemeint hat. Ob er mir weh tun wollte, oder ob er mir helfen wollte. Ob meine Gefühle zu der Situation passen.
    Ich versuche bei mir selber zu bleiben und den Spruch, die Kritik, erstmal wertfrei zu sehen.
    Und dann spreche ich mit anderen darüber. Und in den meisten Fällen ist es so, dass ich total überreagiere. Das Problem sind nicht die dummen Sprüche der Anderen, sondern dass ich sie falsch einordne und dass ich daher total überreagiere.
    Eine ganz simple Sache ist es, wenn man bei solchen Sprüchen lächelt. Wenn man lächelt, dann kann man nicht gleichzeitig wütend werden. Das hilft mir meine Impulsivität etwas auszutricksen.

    Ich habe bei deinen Beiträgen zu diesem Thema den Eindruck, dass du an der falschen Stelle ansetzt und dass du daher ein bisschen auf der Stelle trittst und deine Kraft im Kampf gegen Windmühlen vergeudest.
    Um was geht es dir genau? Um dich? Um die Anderen? Um deine Reaktion auf die Anderen? Um die Reaktion der Anderen auf dich? Was trifft dich? Und womit kommst du nicht klar?

    Mir geht es wesentlich besser seit ich mehr bei mir bleibe.

  4. #4
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Sich abgrenzen bei dumme sprüchen

    Moin Fliegenpilz...
    Jeder reagiert halt anders auf solche Situationen. Deshalb ja auch der Eingangspost.
    Eine Reaktion auf einen Spruch kann sehr wohl eine Abgrenzung sein. 'Bis hier hin und nicht weiter!'
    Verletzt durch einen dummen Spruch bin ich eigentlich selten. Eher dann, wenn der Spruch auf eine Minderheit zielt.
    Du hast aber Recht, wenn du schreibst, daß man solche 'dummen Sprüche' verarbeiten muß, wenn man sich daran stößt.
    Ich für mich habe eine gute Lösung gefunden, die mich im Gleichgewicht hält.
    Das Zerlegen von Sprüchen und dem Gegenüber seinen Spiegel vorhalten empfinde ich als finalen Erfolg.

    LG --hirnbeiß--

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Sich abgrenzen bei dumme sprüchen

    @ hirnbeiß: Unsere Beiträge gestern haben sich überschnitten. Ich hatte mich auf den Anfangspost und die Threaderstellerin bezogen. Dich meinte ich nicht. Nicht, dass es hier zu Missverständnissen kommt.
    Sorry, das hätte ich dazu schreiben sollen.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Sich abgrenzen bei dumme sprüchen

    mir ist früher nie was eingefallen, außer ganz selten wo ich zb so einem dumschwaller aus meiner klasse in der 5. und 6. auf der klassenfahrt mal irgendwie schlagfertig begegnet bin und ihm gesagt hab, du musst aufpassen, dass zwischen deinen ohren kein vakuum entsteht (passte grade), heute muss ich lächeln bei dem gedanken.


    ansonsten sind es eher leute, die mich schief angucken. oder mir in einer gruppe hinterherstarren und aufhören zu reden, eine gruppe an der uni macht das aber mich stört das kaum, eigentlich nicht. aber was ich so an unangenehmen reaktionen der mädels erlebt hab, sind eigentlich eher solche fiesen blicke. okay, in der fünften hat irgendein arsch mal zu mir gesagt, deine bluse sieht aus, wie ein benutztes taschentuch und sowas, der mich nicht mochte...

    bei blicken kann man einfach fies zurückgucken, das fällt mir leicht. auch sonst macht mir das kaum probleme bei solchen leuten.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Sich abgrenzen bei dumme sprüchen

    Hallo
    bei mir ist es so, das ich auf dumme Sprüche früher selten bis garnicht reagieren konnte,da ich so perplex u.verletzt war. Heute ist es so, das ich sicher hofft auch noch verletzt auf dummes Gerede ,Sprüche o. Blicke reagiere.Aber ich für mich habe mit den Jahren versucht, mir immer wieder zu sagen das Menschen die es nicht besser wissen o. können als das sie andere mit Dummen Zeug daher kommen und meinen sie müssten,seinem gegenüber Verbal eins mit geben,sie zu ignorieren und offt tun sie mir einfach nur Leid denn wer so andere Menschen behandelt,ist doch imgrunde genommen einfach nur unzufrieden mit sich o. seinem Leben.Wenn ich mir das bewusst mache,bin ich viel weniger verletzt u.kann da sogar drüber stehen.Und bei ist es auch so das ich diesen Menschen mit einem Lächeln begegne,das verwirrt und macht mein Gegenüber Mundtot.Ich bin kein Künstler im sich Abgrenzen was dummes Gerede Sprüche ect. angeht,aber mit viel tränig Menschen mit wenig Grib`s nett gegenüber zu sein merke ich das ich viel weniger stress damit habe.Denn es ist einfach so zumindest bei mir das dadurch unglaublich viel unsicherheit und verwirrung entsteht und ich mehr ruhe habe.

    Jasriii

  8. #8
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.435

    AW: Sich abgrenzen bei dumme sprüchen

    Hallo alle,

    Danke für eure antworten. Ich habe mich errinert dass ich über diese thema auch eine gute buch habe und habe es wieder gelesen. Es ist "Die etwas intelligentere Art, sich gegen dumme Sprüchen zu wehren" von Barbara Berckhan. Ganz am anfang ist einiges auch über innere selbschutz und innere haltung geschrieben und 2 übungen die ich toll finde, da ich immer wieder machen kann. Ich möchte die nächste zeit damit üben und nebenbei sicher weiter an mich arbeiten wie ich schon sonst mache.

    Was ich an diese methode im buch gut finde, ist dass es verschiedene art gezeigt wird die ehe einfach sind und ich kann mich daraus einige auswählen die mich einfach fallen (schwierig sollte es nicht sein, dumme menschen verdienen nicht so viel aufmerksamkeit). An die übungen bin ich mal dran. Für mich geht drum mich an einige möglichkeiten die ich habe mich daran errinern können wenn es so weit kommt.

    @ Hirnbeiss: sehr toll wie du dich wehrst, da traut sich keine mehr zu dich etwas dummes zu sagen! Sonst wegen der nützen zu reagieren hast du mich auch gut verstanden! Gut reagieren zu können hilft mich (aus erfahrung) weniger verletzt zu sein. Ich vermute schon dass die sprüche dich nicht verletzen weil du dich einfach gut wehrst.

    @ Fliegenpilz: Klar, war es ungeschickt gesagt, ich meine auch darauf reagieren, mich wehren, aber mich abgrenzen wie du es beschreibst ist mich genau so wichtig, auch wenn ich es nicht erwähne (ich habe es einfach vergessen).

    Es ist sogar so dass ich mich eine zeitlang mich intensiv mit meine emotionen und verletzungen befasst habe, dass ich dadurch in diese zeit ruhiger geworden ist, schon besser reagieren kann, mich besser durchsetzen und abgrenzen kann und dass ich es noch mit ganz konkreten verhaltenmöglichkeiten verfeinern will und sogar der eindruck habe dass es eine sehr gute ergänzung wäre.

    Ich weiss wohl aus erfahrung dass zuerst bei mich bleiben wichtig ist, aber dass schlagfertigkeit auch eine gutes gefühl gegeben kann wenn es mich gelingt und auch wirkt das menschen mich danach besser behandeln.

    @ schnuppe: blöd sprüchen ziehe ich irgendwie an hatte immer schwierigkeiten. Ich mache zwar viel vorschritten, aber es macht mich immer mühe. Ingegen, mit bösen blicken bin ich selten konfrontiert... Es ist einmal passiert dass ich eine kollegin höre (es war vor 10 jahren) über mich reden und ich bin ehe im raum gekommen etwas machen und dabei hatte ich ihr gesagt: "Ich habe gehört, du hast über mich geredet, darf ich wissen um was es geht? Es interessiert mich." Sie konnte mich sagen... Naja, es ist nun um eine typisch ADS-missgeschickt gegangen...

    @ Jasrii: So zu denken lerne ich auch. Es hilft mich sehr zu denken was der andere für problem hat... Es hat auch menschen um mich die mich daran immer wieder errinern. Trotztdem habe ich gemerkt dass wenn ich gut reagieren kann (auch etwas sagen) dass es sogar die verletzung vorbeugt, weil ich sofort mich abgegrenzt habe. Manchmal reagiere ich auch 1-2 tagen später aber es macht nichts, es hat auch seine wirkung. 1-2 tagen danach weiss der andere auch über was ich rede...

    lg

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.600

    AW: Sich abgrenzen bei dumme sprüchen

    Abgrenzen just zu dem Zeitpunkt an dem solche Sprüche fallen… Ein Traum!

    Ich kapiere das leider in einer akuten Situation nie und beginne immer mit (fruchtlosen) Erklärungen. Nein, kapiere nicht, was in dem Moment geschieht. Das merke ich erst danach. Stunden oder Tage später, wenn meine Gedanken darum kreisen und ich mich einfach drüber aufrege.

    Das ist mir schon lange klar geworden. Gelernt aus dem Wissen, dass ich zukünftig anders mit diesen "Watsch'n" umgehe, habe ich nicht. Fällt mir in der Situation nicht ein und ist irgendwo in meinem Gedächtnis versteckt. Das einzige, das mir bleibt ist, mit dem umzugehen, das hinterher anspringt. Dazu noch mich zu bemühen, dass mich die Nacharbeit der Situation nicht derart und zu lange blockiert, dass ich auch nichts anderes auf die Reihe bekomme, das es mehr wert ist meine Aufmerksamkeit zu bekommen.

  10. #10
    Octoroo

    Gast

    AW: Sich abgrenzen bei dumme sprüchen

    So, habs geschafft Heute (von "dummen spruechen" abzugrenzen.....)
    ......ist ja wieder mal typisch ! Immer diese Frauen mit "Zucht und Ordnung" - nichts anderes koennen, und sich nur darin aufgeilen auf Kosten andere.....aergerlich wars, aber "der kluegere gibt nach"

    Danke @ medikinet adult

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie abgrenzen im Umgang mit Depressiven?
    Von Schnubbel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 03:58
  2. Abgrenzen üben, aber wie ???
    Von Rose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.09.2012, 16:55
  3. AD(H)S von Normal abgrenzen - Schwierig?
    Von Mikoo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 2.08.2012, 12:09
  4. Reizfilterschwäche, kann mich nicht abgrenzen. Wie ist das bei euch?
    Von Peterpan23 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2.08.2012, 09:56

Stichworte

Thema: Sich abgrenzen bei dummen Sprüchen im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum