Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema ADHS und Immunsystem-Schwäche? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 1

    ADHS und Immunsystem-Schwäche?

    Hallo Leute,

    kann es sein, dass jemand der an adhs leidet auch gleichzeitig ein schwaches immunsystem hat? Zwar habe ich mich da nichts sinnvolles zu gefunden (hier geschaut), aber irgendwie bin ich jedes jahr so oft krank und bekomme auch schnell hohes fieber. Kann jemand bestätigen, dass es da einen zusammenhang gibt? Ich muss aber auch zugeben, dass ich teilweise gestresst bin.

    Eure marlene

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 393

    AW: ADHS und Immunsystem-Schwäche?

    Hallo Marlene,
    es gibt ADS`ler mit einem schwachen Immunsystem und Normalos mit einem schwachen Immunsystem und natürlich auch das Gegenteil.

    Ich konnte bisher noch keinen Zusammenhang finden.

    Wenn ich von mir ausgehe, so war ich im Erwachsenenalter noch nie ernsthaft Krank, hab alle`r ein paar Jahren mal ne leichte Erkältung und keine bekannte Allergien.


    Achso, und herzlich willkommen hier im Forum.

    LG
    Elektron

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: ADHS und Immunsystem-Schwäche?

    ich bin auch eeewig krank, das 2. mal dieses Jahr ne bakterielle erkältung, antibiotika !

    Ich denke, dass der adhs-Stress unser Immunsysthem arg strapaziert und schwächt.

    Warum bezahlen die Krankenkassen keine Immunstärkenden Mittel ?????
    Es kotzt mich sowas von an, hab doch kein Geld für sowas sch..
    dauernd krank, Arthrose Blasenentzündung Psoriasis.... Sachen, dier dabei helfen, z.B. Impfung gg Blasenentzündung,( hatte ich ständig alle paar wochen und öfter) sind ne iGeL - Leistung, 150€, und werden NICHT von den KK bezahlt, einfach, weil sie nicht zu 100% sondern nur zu 80% helfen, wär aber schön, wenn ich nur 1x im Jahr mit ner Blasenentzündung rechnen bräuchte echt ma, is soo schlimm für mich.
    Magnesium gegen meine Fußkrämpfe, nix von KK.
    nichmal mein Attentin ( Amphetamin), trotz Btm Rezept vom Arzt, wie soll ich so ne VT machen
    und überleben muß ich ja auch irgendwie, ich daerf garnich drüber nachdenken

    Liebe Grüße Anni

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: ADHS und Immunsystem-Schwäche?

    Hallo Marlene,

    ja, Stress ist bestimmt ein Thema in dem Zusammenhang,kenne ich aus eigener Erfahrung- war auch ständig krank, Infekte ohne Ende.
    Seit einigen Jahren ist es un besser- interessanterweise seit ich von der Diagnose weiß,Therapie mache und MPH nehme...habe nun nur noch ca 2-3x einen Infekt (Bronchitis o.ä.) im Jahr-das ist echt super.

Ähnliche Themen

  1. Kann es sein, das ADHSler ein schwaches Immunsystem und wirre Träume haben?
    Von SweetChilli im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 20:37
  2. Ritalin / Gefühlsarmut /kognitive Schwäche
    Von Zustandsvekt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 00:58
  3. Greift Autoaggression unser Immunsystem an?
    Von Artep im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2010, 00:22
  4. Angst davor Schwäche zu zeigen
    Von Ehem. Mitglied 15 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 9.09.2009, 22:01
Thema: ADHS und Immunsystem-Schwäche? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum