Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Hast auch DU ein kreatives Hobby? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Allanon

    Gast

    AW: Hast auch DU ein kreatives Hobby?

    Ich bin dann wohl kreativ beim Ausreden ausdenken ^^ Schon seit der Kindheit ^^
    Ein guter Freund sagte mal zu mir: "du findest deine Ausreden schneller als ne Maus die in ihren Loch kriecht" ^^

  2. #12
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Hast auch DU ein kreatives Hobby?

    sturköpfige schreibt:
    [...] jedesmal wenn ich mir was gutes tue denke: stop! Das machst du nur um dich abzulenken von dem was wichtig ist.
    Ich mahcs auch einfach um mich von Sachen abzulenken, die in Augen der Gesellschaft/des Staates/Des Arbeitsmarktes wichtig sind (mir selbst aber nicht).
    Wie soll man denn sonst klar kommen, ohne sich abzulenken.

    Nur,w enn du diese Dinge dann trotzdem nicht erledigst, schneidest du dir wirklich nur ins eigne Fleisch. Gönn dir einfach die Dinge, die dir Spaß machen! Bzw. mache ein bisschen(!) von den dingen, die du erledigen musst und belohne dich dann doppelt so viel mit Dingen, die dir Spaß machen!

    Das Selbstvertrauen zu verlieren ist natürlich schei*e :/ Viel mehr kann ich dazu jetzt auch nicht sagen, weil ich selbst sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr schlecht darin bin, mich für diese extrem öden, langweiligen Sachnen aufzuraffen Ich muss mich ja schon jedes aufraffen mir gutes zu tun oder allgemein zu kämpfen. Das ist (mir) einfach wichtiger, weil ich sonst ganz abstürzen würde ^^

    Ich denke, irgendwann wirst du automatisch wieder anfangen, Dinge zu tun die dir gut tun, weil du iwann sonst nicht mehr klar kommst. So ist es bei mir gewesen, wobei die dinge, die ich tue, um mich besser zu fühlen, imemr noch sperrlich sind. Ich spiele seit Monaten z.B. kein Computer und ich hab auch nichts, woran ich regelmäßig drauf aufbauen könnte, weil ich mich da auch fühle, als würde ich die Zeit, die ich eigentlich in sinnvolle Sachen stecken müsste, missbrauche und nur an mich dneken würde, anstatt an meine Eltern, die teilweise für mich aufkommen und ich daraus nicht viel mache(n) kann...

    Hm, aber man muss wenigstens kämpfen... Dinge 'rauslassen (eben durch kreatives oder auch sportliches), verarbeiten usw. Das ist einfach wichtig und JEDEr hat vedient, dies tun zu dürfen. Oft hab ich dann aebr auch Angst, wieder total in ein PC-Spiel oder ein Hobby zu "verfallen", dass ich mich den ganzen Tag nur och damit beschäftige... Sucht. Und alss eingies davond ann sein, was aber auch gut iust in dem Moment, wenns ne Suchtgefahr gibt!

    Aber Schlagzeug spielen, sport und ab und zu ein Spielchen, was ir nur mittelmäßig Spaß amcht (damit ich es nicht suchte^^) sit auf jeden Fall drin und gute Youtube-Videos gucken, um zu lachen usw. ^^

    kA, meine relative spontanen Gedanken dazu.... ich muss jetzt ne sehr schnelle Runde Laufen/joggen/"rennen"

    Gruß,
    Rager

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Wann ist eure beste Zeit für kreatives?
    Von Xirtam im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 22:13
  2. du hast...
    Von Hightower im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 01:18
Thema: Hast auch DU ein kreatives Hobby? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum