Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Beiträge im ADS Forum im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 201

    Beiträge im ADS Forum

    Hallo Zusammen,


    Weiss jetzt leider nicht ob ich hier in diesem Thread richtig bin.

    Weiss gar nicht wie ich Anfangen soll bzw. wie ich das schreiben soll. Ich fang einfach mal an!

    Ich habe so viele Fragen wegen dem ADS und so viele Gedanken die ich hier in diesem Forum los werden möchte!

    ABER... Ich schaffe es einfach nicht, hier zu schreiben oder eure Beiträge zu lesen! Es schmerzt zu sehr!

    Oft mache ich die Seite vom Forum auf und versuche einen Beitrag von euch zu lesen.. und egal was ich lese von euch.. betrifft auch mich!

    Und das wird mir zu viel.. das macht mir Angst!

    In dem Forum wird mein ganzes Leben beschrieben! von Kind auf bis jetzt!

    Auch habe ich ein schlechtes gewissen, Am Anfang habe ich viel über meine damalige Arbeit (Kurs) geschrieben. Jeder war so lieb und habt mir Mut gemacht!

    ABer.. ICH? Schaffe es nicht einen anderen Mut zu machen! Da ich einfach die Beiträge von den Hilfesuchenden nicht zu ende Lesen kann weil ich weiss wie er sich fühlt was er denkt! DAs schmerzt sehr!

    Ich begreiffe das nicht so was da los ist?! Es macht mir Angst das es Menschen gibt (hier im Forum) die mein Leben wieder spiegeln.

    Ich hoffe ihr könnt mir folgen was ich meine. Ist auch schon spät!

    Liebe Grüße Lisi

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Beiträge im ADS Forum

    Lissy, wie wäre es mit einem Tagebuch? Wo Du Gedanken und Gefühle hinschreiben kannst ohne vorher Beiträge lesen zu müssen?
    Ich weiß was Du meinst, mir ging es einige Zeit ähnlich... mitlerweile sehe ich das anders, kann aus den Dingen etwas ziehen... habe aber auch dank Therapie (die jetz auch schon relativ lang und vor allem intensiv ist) mit meiner Vergangenheit einigermaßen aufgeräumt und manche Dinge beschäftigen mich zwar noch, aber tun nicht mehr so weh...

    Sich mit sich und seiner Vergangenheit auseinandersetzen ist immer eine schwierige Aufgabe und nicht leicht.... aber (mit Hilfe) oft ein Weg um manches besser verstehen und anders/neu angehen zu können.

    Du schreibst, dass Du es nicht schaffst anderen Mut zu machen, daraus kann man ein wenig schließen, dass Du selbt vielleicht noch nicht den Mut für Dich und manche Baustellen gefunden hast.... wie soll man jemandem Mut geben, wenn man selbst keinen für sich hat?! Vielleicht brauchst Du erstmal ein paar Menschen die Dir Mut machen, bevor Du wieder welchen zurück geben kannst?

    Ich wünsch Dir MUT und möchte Dir welchen machen.... Alles kann besser werden, wenn man will und bereit ist was dafür zu tun und Menschen um sich hat die einem gut tun!

    Liebe Grüße


    Rose

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 355

    AW: Beiträge im ADS Forum

    hallo lissy,

    du brauchst dir keinen stress zu machen, es ist völig ok das du hier nicht jedem antworten kannst , dass schafft glaub ich niemand dauehaft.

    das forum soll dich ja nicht unter druck setzen ,sondern dir helfen und ich denke niemand erwartet das hier so und so viele beiträge geschrieben werden , es gibt so viele leute hier, das es immer jemanden gib der antwortet wenn man ein problem hat, du kannst ja auch nicht allen schreiben das wäre hier einfach zuviel.

    ich habe auch zeiten wo ich mal mehr hier aktiv bin und dann wieder zeiten wo es nicht geht und dann ist es auch ok wenn ich hier nur lese oder gar nicht da bin, das ist ja das gute hier wirst du nicht unter druck gesetzt und jeder versteht es wenn es auch mal zeiten gibt wo man einfach nicht so aktiv sein kann wie man gerne möchte.

    liebe grüße
    chaoskater

  4. #4
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.456

    AW: Beiträge im ADS Forum

    Hallo lissy,

    Persönlich, wenn ich über meine probleme rede, mag ich am meistens zu lesen dass ich nicht allein bin. Also, wenn jemand nur kurz sagt: "es kommt mich sehr bekannt vor, bei mich ist es gleich" tut es mich gut und gibt mich mut.

    Auf beiträgen wo ich mich erkennen kann, sage ich es auch gerne, auch wenn ich sonst nicht viel dazu zu sagen habe. Manchmal teile ich noch mit was mich hilft und was nicht.

    Am anfang von meine forumtätigkeit (anderswo als ihr, vor bald 5 jahren) hatte ich mich so viel überall erkannt, es hat mich so gut getan u wissen dass ich nicht allein bin, dass ich oft heulen musste. Es hat auch gut getan, es hat mich geholfen meine trauerprozess zu tun.

    Ich komme ehe auf die forum um gleichgesinnte zu treffen und mich dadurch verstanden zu fühlen. Ab und zu stosse ich auch auf eine gute tricks, aber es ist nicht was ich als erste suche. Gute tricks kommen ehe nur wenn man sie nicht fragt oder oft lese ich die bestens auf fremden thread...

    Sonst auch wenn du sehr wenig zeit hast, gibt es der "danke" taste oder "like". Ich mache es auch wenn mich ein beitrag einfach gefällt.

    lg

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Beiträge im ADS Forum

    hallo Zusammen,

    vielen Dank für eure Antworten, echt lieb von euch.

    Tagebuch schreibe ich seitich erfahren habe das ich ADS habe! Habe über 10 so dicke Ringmappen voll geschrieben! plus ca. mehr wie zehn Collegblöcke und am Pc habe ich auch einen Ordner mit Tagebuch! einer ist gut! sind mehrer und ein paar losse Blätter habe ich auch wo ich Tagebuch geschrieben habe!

    Ich habe jeden TAg geschrieben , was ich erlebt habe oder wie ich es erlebt habe! Meine Fortschritte und auch rückschläge! Ich habe angefangen einfach alles nieder zu schreiben!

    Meine Recherchen, meine Analysen einfach alles!

    Ich hätte vor ob ich es dann machen ist eine anderer Frage möchte gerne mein Tagebuch drucken lassen. Nur gehören die erstmal geordnet! Umformuliert und alles richtig zusammen gesucht werden. Hab einmal auf dem Block geschrieben dann am nächsten Tag wieder auf einen andern usw.

    Hätte sogar schon einen Titel für mein Buch!!!

    In diesen Buch geht es halt um das echte Leben also keine erfundenen Geschichten! Vielleicht kann ich durch mein Buch (wenn es ein werden sollte) anderen ADsler mut machen und auch andere Wach rütteln.

    Durch meine Recherchen habe ich dinge herausgefunden die nicht schön sind. ACh egal!

    Glaub da hab ich mir wieder was in den Kopf gesetzt was total lächerlich ist... (Buch raus bringen)

    lg lisi

Stichworte

Thema: Beiträge im ADS Forum im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum