Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Diskutiere im Thema HIlfe- was soll ich tun? Was kann ich überhaupt noch tun? im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: HIlfe- was soll ich tun? Was kann ich überhaupt noch tun?

    Denn es gibt ein, genau ein Studium,
    wenn du diesen unbändigen Willen in dir verspürst, wenn du ihn genau fühlst und weisst, dass er verschüttet auf seine Rettung wartet: dann isses das auch! Dann kämpfe, was das Zeug hält! Und diese Kraft und diesen Willen wünsche ich dir, weiss die Göttin ;-)

    Ich glaub, man wird mich wieder falsch verstehen,
    hm - ich für mich denke, nachvollziehen zu können, was du meinst!

    Einzig finde ich es wichtig, dass man für und auf sich selber die Augen offen hält, weil ich sicher bin ...
    Genau das glaube ich, zum egoistischen Selbstschutz eben nicht
    ... dass man den Glauben in der Kirche lassen sollte ...

    was ich mit meine Post vorhin sagen wollte: man muss lernen, gnädig mit sich zu sein (da arbeite ich auch noch brav dran ;-) ) ... die eigenen Grenzen und Kräfte dauernd zu überreißen, das rächt sich ...
    aber gut zu sich sein, sich pflegen und seine Kräfte anerkennen ... das rechnet sich irgendwann!

    LG

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 32

    AW: HIlfe- was soll ich tun? Was kann ich überhaupt noch tun?

    Hallo Wotemer,

    habe jetzt etwas länger überlegt, zu diesem Thema zu schreiben.

    Es ist in der Tat bekannt und Du tatsächlich nicht der erste, dem es so ergangen ist. Mein Junior ging es zum teil ähnlich.

    Auch gibt es hier schon wertvolle Tips und Meinungen für Dich, die Dich aufbauen sollten und auch mitunter sehr hilfreich sind. Nimm daraus für Dich das richtige und passende positive...

    Mein Junior studiert ohne Medis und es ist kein Zuckerschlecken, aber er kämpft und er ergibt sich nicht viel der Selbstbemitleidung. Nebenbei geht er noch etwas kellnern, sportelt, sprich er hält sich immer in Bewegung, auch während der Uni mit kleinen Tricks, damit er bei bleibt beim Stoff....

    Du sabotierst Dich, wie Mrs. Shankly erwähnt, in der Regel selbst. Noch eins geb ich zu bedenken. Wie schon oben auch von Eiselein angesprochen, dass Du eine Freundin hast. Stimmt, das ist Klasse und Du kannst stolz darauf sein, aber wenn Du in dieser Haltung bleibst und nur jammerst, was Du alles nicht kannst und bekommst, anstatt Dich auf Deine Stärken zu besinnen, was Du alles bereits getan hast, damit es Dir besser geht und was auch erfolgreich war und auch, was gut gelaufen ist, dann sorry bist Du sie bald los.

    Diesen Satz hast Du in Deinem Beitrag geschrieben: "Ich hatte schonmal überlegt, freiwillig sozial zu arbeiten, z.B. beim DRK o.ä., aber dann denk ich mir wieder: Warum?"

    Gegenfrage: warum nicht? Geh einfach hin, meld Dich beim DRK und mache es. Hinterher kannst Du dann immer noch "jammern", wenn es Dir hilft, aber tu es... Tu es für Dich und Deine Freundin.

    Die Frage, was wäre wenn, stellt sich dann hier nicht mehr... Das schlimmste ist Selbstaufgabe.

    Auch ich hätte jetzt dazu meine Gründe (gerad den Job verloren), aber es hilft mir einfach nicht weiter, den Kopf in den Sand zu stecken. Ich bin nach wie vor für mein Junior, so lange er studiert und bei mir lebt, verantwortlich. Verantwortung ist ein tolles Gefühl, da man nicht nur über sich und seine Zukunft nachdenken muss, sondern auch immer noch über den Menschen an seiner Seite..

    Angenehmen Tag für Dich

    Lg AndersW

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 135

    AW: HIlfe- was soll ich tun? Was kann ich überhaupt noch tun?

    Argh -.- Muss mich grad aufregen, ich tus am besten hier

    Nächstes Semester kann ich wohl so oder so vergessen.
    Ich hatte noch gehofft, man gäbe mir vielleicht eine Woche nach Frist kulanterweise Zeit, Dinge nachzureichen.
    Leider hat mein Arzt den Tag mit dem letzten Termin als Brückentag genommen/nehmen müssen, sodass mein nächster Termin "mir in den nächsten 2 Woche mitgeteilt wird".

    Kann man eigentlich nichts gegen beschissene Arzt-Sekretärinen tun? -.-'
    "Wo können wir sie erreichen" "Unter meiner Handynummer" "Die haben wir nicht!!!" "Doch" "NEIN!" "Doch..." "Ich kann ja mal nachgucken... :o Oh, 0157 blablabla?" x.x

    Gerade bei einer Klinik sollte man doch erwarten, dass der ärztliche Leiter sich eine freundliche, zuvorkommende und vernünftige Sekretärin besorgt und keine, die Dauehaft so wirkt, als habe sie weder Ahnung noch Lust, oder?
    Während an der Rezeption alle recht freundlich sind und ebenso die anderen Docs, die mir da so über den Weg laufen, ist diese Person einfach nur ätzend- sofort patzig, unfreundlich usw.
    Zum Glück ruf ich nur noch nach Medikamentennahme da an, sonst würd ich der irgendwann noch in den Hörer schreien, sie solle sich mal zusammenreißen und freundlich sein =D

    Aber gut, bei der letzten Sitzung wollte sie dem Doc was mitteilen
    *klopfklopf* "blablabla Nein!" *klopf* "NEIN! JETZT NICHT!"
    Vielleicht mag er sie selber nicht .

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Immer noch kein Medikinet Adult. Soll Venlafaxin hochdosieren. :-(
    Von DieChaosUlli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 11:55
  2. Hilfe!! Was soll ich nur tun??
    Von Snowfox im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 08:12
  3. Kann man Emotionen überhaupt steuern?
    Von XPFchaot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 13:01

Stichworte

Thema: HIlfe- was soll ich tun? Was kann ich überhaupt noch tun? im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum