Wissenschaftlich:

Mit ADHS wird eine psychiatrische Diagnose bezeichnet, welche durch erhebliche Einschränkungen der Konzentrations- und Daueraufmerksamkeitsfähigkeit ,Störungen der Impulskontrolle sowie zum Teil motorischer Hyperaktivität bzw. Unruhe und deren Auswirkungen für den Alltag der Betroffenen gekennzeichnet ist.


ADD bedeutet "Attention-Deficit-Disorder" und ist der Sammelbegriff für die Folgenden Erkrankungen:



ADHD "Attention-Deficit/Hyperactivity Disorder"

auf Deutsch

AD(H)S bedeutet "Aufmerksamkeits-Defizit mit oder ohne Hyperaktivität.


Früher gebräuchliche Diagnosebezeichnungen für diese Syndrome lauteten:

Hyperkinetisches Syndrom (HKS),

Psychoorganisches Syndrom (POS)

Minimale Cerebrale Dysfunktion (MCD)