Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Diskutiere im Thema 4. Deutschlandweite ADHS-MESSE - Die Vorträge im Forum ADS ADHS Allgemeines
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 33

    4. Deutschlandweite ADHS-MESSE - Die Vorträge

    Hallo ihr Lieben,

    nun ist es soweit. So langsam nimmt unsere 4. Deutschlandweite ADHS-MESSE Gestalt an.
    Wir konnten wieder zahlreiche namenhafte Referenten dafür gewinnen.
    Ich werde sie und ihre Vorträge euch in den nächsten Tagen und Wochen hier vorstellen.

    Liebe Grüße
    Fred

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: 4. Deutschlandweite ADHS-MESSE - Die Vorträge

    ADHS und/oder Hochsensibilität - Sabine Frank / Martin Winkler

    „Wer sich nicht rechtzeitig wahrnimmt, kann auch nicht gut für sich sorgen!“


    Der Alltag stellt Hochsensible immer wieder vor Herausforderungen oder Probleme, für deren Bewältigung sie sich Unterstützung wünschen.
    Hochsensibilität ist eine besonders ausgeprägte Begabung zu intensiver, feiner und differenzierter Wahrnehmung.
    Wichtige Themen aus der Arbeit mit Hochsensiblen sind:

    - die eigenen Fähigkeiten besser kennen und einschätzen zu lernen
    - sich von den Gefühlen von anderen Menschen abgrenzen zu lernen ?
    - ihr Potenzial zu entfalten, Mut zum eigenen Weg
    - die Wahrnehmung und den Umgang mit den eigenen Emotionen
    - Veränderungen und dabei authentisch bleiben
    - Anders-sein, Anders-denken
    - praktische Tipps für das Erreichen von persönlichen / beruflichen Zielen
    - Stolperfallen im Umfeld zu erkennen, zu benennen und dadurch zu verändern
    - Erfolge sichtbar zu machen

    Bleibt im Anschluss die spannende Diskussion: ADHS und /oder Hochsensibilität

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: 4. Deutschlandweite ADHS-MESSE - Die Vorträge

    ADHS-Coaching bei Erwachsenen - Christine Beerwerth / Sabine Frank

    Wir befassen uns in diesem Workshop mit dem Coaching des ADHS-Jugend-lichen und Erwachsenen. Coaching ist ein Teil der multimodalen Therapie bei
    ADHS.
    Das Besondere hierbei ist, dass eine Unterstützung des „etwas anderen Alltags“
    vor Ort, dass heißt in der Wohnung und am Arbeitsplatz statt findet.
    Hierbei stehen Themen wie Aufklärung über ADHS, Handwerkszeug für den All-
    tag, Pflege sozialer Kontakte usw. auf dem Programm.
    Wichtig hierbei ist der ständige Blick auf Stärken und Ressourcen des Klienten.
    Erfahrungsgemäß fällt das vielen Menschen mit ADHS sehr schwer. Sie haben
    häufig in ihrem Leben Kritik erfahren, so dass der Blick auf das, was an Möglich-
    keiten besteht, nicht geübt wurde.
    Wenn es gewünscht wird, nehmen an dem Erstgespräch Familienmitglieder,
    Freude und/oder Kollegen teil. Denn Ziel soll es sein, dass der Klient in seinem
    Umfeld geeignete Personen findet, die ihn unterstützen wollen und können.
    Coaching dient der Förderung von Bewusstsein und Eigenverantwortung.
    Natürlich wird es auch um Finanzierungsmöglichkeiten einer solchen prof-
    essionellen Unterstützung gehen.


    In diesem Workshop werden wir unseren Schwerpunkt legen auf:
    - junge Erwachsene - „best age“ - alte Menschen -

    Der Workshop vermittelt den Arbeitsalltag im ADHS – Coaching
    - immer anders – immer neu – immer spannend -

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: 4. Deutschlandweite ADHS-MESSE - Die Vorträge

    ADHS und pathologisches Glücksspielen - Dr. Volker Premper


    Ein Aufmerksamkeitsdefizit- Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) kann zu vielfältigen Problemen und Schwierigkeiten führen. Mehrere wissenschaftliche Untersuchungen weisen darauf hin, dass ein ADHS auch einen Risikofaktor dafür darstellt, ein suchtartiges, pathologisches Glücksspielverhalten zu entwickeln. In dem Vortrag wird zunächst dargestellt werden, welche wissenschaftlichen Befunde es bisher gibt, die für einen solchen Zusammenhang sprechen. Anhand von Fallbeispielen aus der klinischen Praxis wird die Problematik dann plastisch nachvollziehbar gemacht und verdeutlicht.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: 4. Deutschlandweite ADHS-MESSE - Die Vorträge

    Vortrag über Systemisches Aggressions-Management© - Dirk Schöwe

    Fachkräften fällt es in schwierigen Situationen nicht immer leicht, das erarbeitete
    Vertrauen bei sich und Kindern mit ADHS wirkungsvoll aufrecht zu erhalten.
    Thematiken wie Aggressionen und Gewalt, Mobbing und Konflikte brauchen ein
    achtsames, praxisnahes und wirkungsvolles Management – das Systemische
    Aggressions-Management©.
    Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst und unserem Gegenüber lässt sich in
    Form eines Modells, der AggressionsAcht© und einer Haltung des
    Systemischen Aggressions-Managements© nach Dirk Schöwe darstellen. Im
    Vortrag wird die AggressionsAcht© vorgestellt und das acht-SAM©-Konzept
    eingeführt.
    Das acht-SAM©-Konzept richtet sich mitunter an folgende Zielgruppen:
    • Schulen
    • Berufsschulen
    • Kindertagesstätten
    • Institutionen mit Beratungsschwerpunkten
    • Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
    • und viele mehr...
    Das grundliegende Konzept ist aus der Praxis entstanden und wird stetig für und
    mit der Praxis weiterentwickelt. Die Ergebnisse werden durch das Institut für
    Systemisches Aggressions-Management – ISAM kontinuierlich wissenschaftlich
    evaluiert und stetig den Qualitätsansprüchen unserer Klienten angepasst. Es
    befähigt Fachkräfte aus den oben genannten spezifischen Berufsgruppen,
    Verhalten durch die Veränderung sozialer Strukturen zu beheben. Der Umgang
    mit herausfordernden Situationen beinhaltet das Lernen und die Neuausrichtung
    der eigenen Haltung.
    Die ISAM-Kurse vermitteln eine lösungs- und ressourcenorientierte
    Arbeitshaltung, die Freude im Alltag und am Arbeitsplatz potentiert.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: 4. Deutschlandweite ADHS-MESSE - Die Vorträge

    ADHS und Schriftspracherwerb: - Annette Rögener

    „Myrtel und Bo“ – ein klar strukturiertes und doch offenes Lernkonzept mit multisensuellen Bausteinen

    Auch Kinder mit ADHS-Syndrom können in der Schule ihr Leistungspotential und ihre Kreativität entfalten. Ein klar strukturierter Unterricht hat hierauf eine bedeutende Wirkung. Nicht durch Druck, sondern durch Motivation und ein intensives Erleben wird das Lernen zu einem erfolgreichen Prozess. Durch viele Komponenten aus den Bereichen Musik, Theater, Kunst und Bewegung wird vor allem auch die Kreativität unterstützt. Viele ADHS-Kinder können durch Interesse an einer Sache zu Höchstleistungen kommen. Bei herkömmlichem Unterricht gelangt oft nur ein geringer Prozentsatz des Gelernten in das Bewusstsein der Kinder.

    „Myrtel und Bo“ unterstützt den schulischen Erfolg, indem es die Kinder „mit ins Boot nimmt“ und sie in die Klassen integriert, damit sie ihre Fähigkeiten entwickeln können.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: 4. Deutschlandweite ADHS-MESSE - Die Vorträge

    ADHS und Kommunikation - Patrick Boerner

    Die Kommunikation zwischen Eltern und Kindern hat einen großen Einfluss darauf, wie sich die Beziehung entwickelt und wie gut der Gedanke, den Eltern vermitteln möchten, im Kopf des Kindes ankommt.
    Nach einer kurzen Theorie-Einleitung wird z. B. geübt, wie durch den bewussten Umgang mit Ich-Botschaften und Du-Botschaften, positiven und konkreten Formulierungen und Verallgemeinerungen der familiäre Alltag etwas erleichtert werden kann. Dies gilt übrigens sowohl im Umgang mit Menschen mit ADHS

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: 4. Deutschlandweite ADHS-MESSE - Die Vorträge

    Wie viel Andersartigkeit verträgt eine Gesellschaft? - Carsten Donath

    Carsten Donath: 50 Jahre, 2007 spätfremddiagnostizierter Asperger und ADHS-ler und gleichzeitig seit 30 Jahren als pädagogische Fachkraft u.a. zur Zeit als Heilpädagoge in einem BBW tätig, berichtet über verschiedene Stationen seines Lebens und betrachtet seinen Autismus dabei von innen und außen.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: 4. Deutschlandweite ADHS-MESSE - Die Vorträge

    Hin zur Diagnose und rein ins (Arbeits-) Leben - Carsten Donath

    Carsten Donath : 50 JAhre berichtet über seinen schwierigen Weg zur Diagnose "ADHS", "Asperger Autismus (ASS)" mit 47 Jahren , über das Sichbewusstwerden seines Andersseins und den Umgang damit, denkt darüber nach, welche Stärken Autisten in den Arbeitsprozess einbringen , wie Stärken gefördert und entdeckt werden könnten und plädiert dafür, dass jeder Mensch mit seinen ganz eigenen Besonderheiten einen Anteil innerhalb des ersten 1. Arbeitsmarktes leisten könnte und will.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 33

    AW: 4. Deutschlandweite ADHS-MESSE - Die Vorträge

    Mobbing/ Bullying in der Schule - Olav Schwarz

    Mobbing ist kein neues Phänomen. Es ist auch in Schulen weit verbreitet, wobei es nicht verwechselt werden darf mit kurzzeitigen Konflikten, Streitereien, aggressiven Auseinandersetzungen oder Ausgrenzungen unter Kindern und Erwachsenen. Mobbing kann eine Bandbreite von Situationen betreffen.
    Häufig sind die Erwachsenen ratlos oder schauen weg, während die Opfer, egal ob Kinder oder Erwachsene, die Schuld bei sich selbst suchen und zunehmend in eine soziale Isolation geraten. Lehrkräfte sind meist überrascht, wenn man sie auf Mobbing in einer Klasse anspricht. Denn die Schikanen geschehen oft zu subtil und meist außerhalb des Unterrichts, während der Pausen oder auf dem Schulweg. Je länger Mobbing andauert, umso schwieriger ist es, eine Lösung zu finden und umso sicherer ist die körperliche oder seelische Beeinträchtigung der betroffenen Kinder und Erwachsene.


    In meinem Vortrag liegt der Schwerpunkt auf Mobbing unter Schülern, was jedoch die Auswirkungen z. B. bei Mobbing von Lehrern gegenüber Schülern und umgekehrt sowie innerhalb des Kollegiums oder bei Eltern keineswegs verharmlosen soll.

    - Erklärung des Begriffs, Formen von Mobbing/ Bullying
    - Häufigkeit
    - Erklärungsansätze
    - Die Rolle der Eltern und des schulischen Umfeldes
    - Prävention
    - Vorstellen eines Schulbezogenen Programms gegen Bullying

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. 4. Deutschlandweite ADHS-MESSE - Daten und Fakten
    Von Fred Freese im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 15:33
  2. Wie gut könnt Ihr Vorträge halten?
    Von Hermine1977 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 4.06.2011, 18:43
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 09:59
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 7.12.2009, 21:29

Stichworte

Thema: 4. Deutschlandweite ADHS-MESSE - Die Vorträge im Forum ADS ADHS Allgemeines bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum