Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema nach nur 4 Tagen Elontril... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 62

    nach nur 4 Tagen Elontril...

    Kotz....

    oh Gott, kein Wunder das man Panik bekommt...ich fühle mich scheisse damit...denn es macht mir Angst, das ich durchdrehen könnte, weil ich mich fühle, als sei ich auf Abturn von Amphetamin
    Ich habe dies im Zeitraum 2006- Oktober 2010 immer mal wieder 2006- 2008mehr oder zwischendurch gar nicht konsumiert,ansonsten seit 8 Jahren Cannabis, mit Unterbrechungen, hin und und wieder auch Kokain!) Puhhh....schon beim schreiben dieser Sätze, bekomme ich beklemmende Gefühle...

    MEINE Logik sagt mir, die dosis ist zu wenig...deshalb auch dieser Effekt????
    Kann ich/ sich das nach 4 Tagen schon so heraus kristallisieren???

    Wer von euch hat das auch erlebt? Oder kann mir dazu was mitteilen??

    Sollte ich meinen Arzt jetzt schon nerven? oder mir denken, das er sagen wird, "vllt. noch besser abwarten, ob sich das noch etwas einpendelt, bevor wir erhöhen!"

    Danke, Lg Dannyme

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 16

    AW: nach nur 4 Tagen Elontril...

    also ich nehme es jetzt seit ca 1.5 Wochen und ich hab davon in keinster wiese was gemerkt... mir gehts im Großen und ganzen sehr gut und ich sehe klarer.
    Aber wenn es dir damit wirklich schlechter geht rede BITTE mit deinem Doc!!

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 25

    AW: nach nur 4 Tagen Elontril...

    Hallo DannyMe

    Ich hatte Wellbutrin genommen ist das selbe einfach das Medi aus der Schweiz.
    Die "Wirkung" habe ich auch relativ schnell gespürt. Es war so ein kalter "dreckiger" Amphetamin "Flash". Ich weiss das fühlt sich nicht toll an aber der Körper gewöhnt sich schnell daran. Und die "Hauptwirkung" braucht zwischen 2-6 Wochen je nach Person um sich voll zu entfalten.

    Wegen der Dosierung nehm ich an dass du 150 mg bekommst. Wenn der Arzt auch der Meinung ist das es nicht ausreichend ist wird er wahrscheinlich auf 300mg steigern. Das langsamere Vorgehen bei diesem Medikament ist um Nebenwirkungen auf ein Minimum zu reduzieren.

    Warte noch min. zwei Wochen bis du das Medi "abstempelst".

    Und deinen Arzt nervst du doch nicht! Er ist ja für dich da.
    Wenn du Fragen hast kannst du dich ohne weiteres bei Ihm melden.

    Alles Gute wünsh ich dir!

    Trats

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 25

    Blinzeln AW: nach nur 4 Tagen Elontril...

    DannyMe schreibt:
    Kotz....

    MEINE Logik sagt mir, die dosis ist zu wenig...deshalb auch dieser Effekt????
    Kann ich/ sich das nach 4 Tagen schon so heraus kristallisieren???

    Danke, Lg Dannyme
    Das zu schnelle aufdosieren verschlimmert die Nebenwirkungen bei diesem Medikament nur noch.


  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 62

    AW: nach nur 4 Tagen Elontril...

    Hallo Trats,

    Danke, für dein "Erfahrungsbericht"...

    Mittlerweile ist dieses Abturn Gefühl auch weg. Ich weiß ja, das es seine Entfaltungszeit braucht, aber mein denken war, okay Du fühlst dich wie auf Abturn, folglich hab ich wohl zu wenig Öko Amphe in mir, das mein Körper evtl. mehr benötigt, damit sich was bei mir tut! Leider bin ich typisch, einfach auch sehr ungeduldig;=)..

    Jetzt hab ich fast die 2 Woche hinter mir und ich muss sagen, das ich noch immer nichts weiter an positiven berichten kann, ausser irgends kann ich etwas geregelter schlafen...einschlafen und einige Stunden mal duchschlafen triffts eher...allerdings hatte ich auch kein Nachtdienst, wo ich denke, das dies daran auch liegt!

    Aber ich finde kein Antrieb, teils empfinde ich das noch mehr als vorher! was mich depressiver macht, Frust...Wut... bekomm so wenig gebacken, das nervt sooo komme schnell in die Träumerli- Situation, kann mich einfach auf fast gar nichts mehr konzentrieren...bzw. nur noch kürzer...Kann meine Gedanken überhaupt nicht ordnen, grrrruahhhhhhhhh...

    Würde auch gerne mehr hier im Forum teilnehmen, aber mir macht das durch den Wind fast unmöglich...merk det schon wieder hier beim schribbeln...
    Hoff der Text war aber verständlich, na ja im Komplexen Denken , sind wa ja widerrum Meister...

    Grüsse Dannyme
    Geändert von DannyMe (21.01.2011 um 10:25 Uhr) Grund: Hallo, natürlich auch an den Rest;=) hab´ ich vergessen

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 220

    AW: nach nur 4 Tagen Elontril...

    hi dannyme,

    ich nehme elontril nun seit ca. 3 monaten. ich muss sagen es bekommt mir sehr gut. anfangs ging es mir wie trats, dachte ich bekomme einen *flash*. dies empfand ich als extrem positiv. konnte mal wieder richtig frei lachen, über jeden mist, von herzen. davor war ich seit langer langer zeit nur depressiv.

    und nun habe ich eher das gefühl, dass ich in bestimmten situationen phasen eine höhere dosierung brauche ... sehe die dinge auch klarer, kann immer mehr selbstbestimmter mit meinen adhs-anfällen umgehen etc.

    ich würde in jedem fall vor absetzen o.ä. mit dem arzt reden. und wie es bereits gesagt wurde, dafür ist er auch da. mein psychater sagt mir jedes mal, wenn ich von ihm weg gehe, dass ich bei verschlechterung oder sonstigen anliegen, mich bei ihm melden soll, ggf. termin ausmachen. ich darf ihm auch mails schicken, die er kurzfristig beantwortet.

    ... hier noch eine kleine frage eingeschoben an euch elontril-konsumenten: habt ihr auch das gefühl, dass elontril nach ca. 8 stunden nicht mehr richtig wirkt? ...

    ich habe auch trotzdem immer wieder antriebsschwierigkeiten. geht soweit, dass es tagelang in der wohnung aussieht, als wäre monate nichts getan worden (unerwarteter besuch wäre sehr peinlich), lerne aber immer mehr mit diesen zuständen umzugehen.

    elontril trägt bei mir eigentlich eher dazu bei, dass ich die dinge klarer sehe und sie besser reflektieren kann (weil nicht ständig wirr im kopf), so kann ich mir andere strategien und rahmenbedingungen ausdenken, um mich und meine adhs-anfälle besser in den griff zu bekommen. das klappt in winzigen schritten immer besser.

    hoffe dir etwas sinniges an die hand gegeben zu haben
    alles liebe und gute
    mara

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 62

    AW: nach nur 4 Tagen Elontril...

    Hallo...

    Hmmm...danke, für deinem Bericht...Sinn macht dein Beitrag dazu sicherlich, dennoch warum kommt den bei mir allmählich kein "Hochgefühl" an?...das verunsichert mich noch mehr irgends...

    Ich werd meinem Doc wohl ne MAil schreiben..vllt.. denn Tel. sind die richtig schwer erreichbar.
    Aber ich schrecke noch zurück, weil ich halt denke, das er mich für ungeduldig hält und ich so nen Aufriss starte ...ich weiß ja, das es sein Job ist, auch in dem Fall da zu sein, aber es ist mir auch unangenehm...ist halt gerade alles so.

    Ich kann mir das gut vorstellen, das man das Gefühl hat, das die Wirkung nachlässt...daran merkt man, das Medi´s nicht alleine Ausreichen...glaub ich, weiß ich, kann nur meine Gedanken, die ich dazu habe, derzeit einfach nicht zu Worte bringen....

    Hoffentlich kommt das alles wieder...

    Grüß euch, Dannyme

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 4

    AW: nach nur 4 Tagen Elontril...

    Also ich für mein teil Nehem Elontril 300 mg seit bald 2 jahren es hilft mir eigendlich ganz gut ohne wär ich nichtwirklich anwesend eher verschlossen. am anfang hatte ich auch die nebenwirkungen oder wo ich mal 1 woche auf 600 mg war vondaher weis ich das 300 mg max ist. jedes medikament hatt ein max wert wo es hilft alles darüber hinaus verschlimmert nur die nebenwirkungen, mus der arzt die ärztin aber auch wissen. auser wie in meinem fall das in der richtung noch keine kentnise da sind.

    ich für mein teil kann sagen hin und wieder hab ich auch mal nebenwirkungen wie z.b. das zittern das ist das was mir gerade einfällt.

    LG Vergessnix

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 16

    AW: nach nur 4 Tagen Elontril...

    Moin!
    Also nach gut 2 Wochen muss ich sagen, dass ich VIEL öfter und früher müde werde als früher.
    Was ich positives rausfinde für mich, dass mein Bedürfnis ALK zu konsumieren rapide gefallen is! Ich trinke jetzt 2 Radler am Wochenende und das wars!
    Unter der Woche gar nix mehr, außer Alkfreies Pis in Massen(weiuls einfach lekka schmeckt!!!)
    Kiffen tue ich schon seit 3 Monaten nimma - mein Kopf wird jetzt insgesamt klarer!

    Ich hatte/habe ja keine starke depression sondern einfach nur aml Stimmungsschwankungen und halt "normale ADHS Symtome..."
    ich glaub die Elos tun mir gut! und das mit der Müdigkeit is gar nicht soo schlecht - früher konnt ich nie einschlafen bzw. wurde nie müde...

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 220

    AW: nach nur 4 Tagen Elontril...

    dannyme,

    tut mir leid, wenn ich dich verunsichert habe. aber medis wirken eben bei jedem anders. mir kann man kopfschmerztabletten geben und ich bin schon überdosiert. war schon immer so. vielleicht auch etwas spezielles, das mit adhs zu tun hat. also lass dich nicht verunsichern. also ich bin diesbezüglich kein masstab.

    danke für den hinweis bzgl. wirkungsdauer elontril.

    und vergessnix dir auch danke. werde jetzt auf jedenfall mit meinem doc reden bezüglich höherer dosierung. evtl 300mg. kann mir vorstellen, dass ich dann abgedeckt bin.

    liebe dannyme, habe geduld mit dir, auch wenn das etwas ist was uns am schwersten fällt. schreibe deinem arzt. eventuell ist das medikament ja doch nicht das richtige für dich?

    schreibe deinem doc. ich habe meinem am freitag einen vierseitigen brief geschrieben, damit er verstehen kann, was er alles für mich getan hat und wie es mir gerade geht. die zeit kann er eventuell bei meinem nächsten termin abrechnen. so muss er nicht private zeit aufwenden.

    wünsche dir angenehme zeit
    und take care
    herzliche grüsse
    mara

Ähnliche Themen

  1. Elontril
    Von bushido im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 21:03
  2. In 8 Tagen geht Malemaus in die Klinik...
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 16:17
  3. Elontril Drogentest
    Von interrupted im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 14:57

Stichworte

Thema: nach nur 4 Tagen Elontril... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum