Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Alternative zu Chemiekeulen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 1

    Alternative zu Chemiekeulen

    Hallo
    ich bin neu registriert hatte auch schon einen ellenlangen Text geschrieben und schwupps war er einfach weg So nochmal. Ich bin Andrea. Mein Sohn ist auf der Warteliste vom Kinderpsychater es ist immer dasselbe: Konzentration und Gedächnisleistung,sind gleich 0. Seine Vergesslichkeit macht uns so zu schaffen. Ich bin VERZWEIFELT denn ich hab mit ihm so ziemlich alles mit ihm durch.

    Meine Idee: Frage doch Erwachsene Personen was ihnen in der Uni / bei der Arbeit wo sie konzentriert arbeiten müssen am besten
    hilft. Irgendwie binich immer in Foren für Kinder gewesen, bin nie weiter gekommen.
    Im Laufe des Abends hab ich mir Stichwörter zur Besserung der Leistung des Gedächnisses aufgeschieben. Wenn ihr bitte so lieb wärt und mir ein paar Kommenare dazu schreibt. Jeglich Tipps in alle Richtungen nehme ich dankend an.

    Ginseng
    Ginko
    Tebonin
    Rosenwurz
    Lentaya
    Piracetam
    Coffein

    Ich weiß das in dieses Forum ein ERWACHSENEN Forum ist. Aber wenn Kinder auch Ritalin und Co gegeben wird kann etwas pflanzliches alternatives nicht verkehrt sein.Fischöl, Homoöpahie, Kinsesiologie, Osteo, Ergo Konzentrationstraining hilft bei diesem Kind nicht Schönen Abend noch Andrea

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 393

    AW: Alternative zu Chemiekeulen

    Hallo Künstler,
    ich bin mir nicht so sicher, ob du mit einigen „Naturmitteln“ nicht mehr Schaden anrichtest.
    Bei mir hilft Kaffee, um mich besser zu konzentrieren. Deswegen würde ich aber meiner ADS- Tochter keinen Kaffee geben.

    Bei unserer Tochter haben wir auch einige „Alternativen“ ausprobiert. Wirklich geholfen hat nichts. Vielleicht noch am Meisten das Konzentrationstraining.

    Jedes Kind ist anders. Deshalb kann ich auch nicht einschätzen, was bei Dir „Konzentration und Gedächnisleistung,sind gleich 0bedeutet.

    Unsere Tochter muss auch an so vieles erinnert werden. Auch wenn es manchmal nervt, so haben wir dies doch angenommen und leben damit.
    Sie tut das für sie Mögliche und dafür bekommt sie von uns Anerkennung.

    Schade, dass Dein „ellenlanger Text“ „einfach weg“ war. Mit mehr Informationen hätte man vielleicht mehr oder etwas anderes schreiben können.
    Andererseits sieht man daran, dass es auch bei uns ab und zu „schwupps“ macht.

    Wenn meine Tochter mal was vergessen oder liegen gelassen hat, dann ist es eben so.
    Irgendwann wird es besser. Und über die letzten Jahre hat sich so einiges gebessert…

    Viele Grüße und alles Gute
    Elektron
    Geändert von Elektron (14.01.2011 um 13:12 Uhr) Grund: Absatz eingefügt

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Alternative zu Chemiekeulen

    B-Vitamin-Mischung + Mineralienmischung + Omega3 ist auch nicht schlecht. Und eher verträglich für ein Kind.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Alternative zu Chemiekeulen

    Hallo Andrea,
    darf ich fragen, was für dich gegen eine "Chemiekeulenbehandlung" spricht?

    Ansonsten kann ich nur von mir berichten, dass mir in meiner Kindheit (habe meine Diagnose erst mit 23 bekommen) klare Regeln, feste immer gleichbleibende Strukturen und bei "Regelübertretungen" sofortige! Klarstellung, dass das so nicht geht.
    Und das allerallerwichtigste: zu spüren, dass man so ok ist und geliebt wird, auch wenn man nicht so ist wie die anderen. Gab nix schlimmeres für mich, als mit anderen Kindern zu vergleichen ("schau mal, die machen das doch auch alle so. Die kann das viel besser als du. Was stellst du dich so an? Wenn du wolltest, könntest du auch. Reagier nicht so und so... so fühlt man nicht, andere sind da nicht so empfindlich..")

    Wie alt ist denn dein Sohn? Stört IHN denn die Vergesslichkeit auch so?
    Seine Konzentration und Gedächtnisleistung sind sicher nicht bei null- nur eben nicht dort, wo du sie wohl gern hättest. Hat er besondere Interessen? Könnte wetten, dort hat er ne gute Gedächtnisleistung. Und wenn was superspannend für ihn ist, ist er auch sicher voll und ganz dabei. Oder?

    Alles Gute

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: Alternative zu Chemiekeulen

    Ok, kann man bei Kindern vielleicht noch anders sehen, aber bei Erwachsenen...

    Auch hier wie immer, man liest viel im Netz... Und ganz deutlich muss aber auch mal
    gesagt werden, den Unterschied zwischen guten und schlechten Informationen können
    wir meist nicht erkennen. Das muss man mal ganz klar sagen.

    Mit pflanzlichen Mitteln hab ich auch so meine Erfahrungen. Das fängt bei Beruhingungstee
    an und geht über Baldrian/Hopfen, Bachblüten, Johanniskraut, Ginkgo, Vitaminpillen,
    Schüssler Salze. Dafür hab ich in 2 Jahren sicher 250€ ausgegeben. Mein ehemaliger
    Hausarzt verschrieb mir mal Tabletten für den Kreislauf, rein pflanzlich, aber es gibt
    sie trotzdem nur mit Rezept, kosteten allein 22€. Meine HNO Ärztin hatte mir gegen
    den Tinnitus eine Sauerstoff und Ginkgo (Spritzen) Kur empfohlen, 86€.

    Ganz ehrlich? Alles Schrott! Die Erwartungen an dieses Zeug sind einfach zu hoch.
    Bei behandlungsbedürftigen psychischen Störungen bringt das nichts bis wenig, wenn
    sie mittel oder schwer ausgeprägt sind.

    Und einige Mittel, z.B. die o.g. pflanzlichen Kreislauftabletten (auf Rezept) oder
    Johanniskraut (Jarsin) haben meinen Zustand damals eher verschlechtert. Und selbst
    von Ginkgo hatte ich nur höllische Kopfschmerzen.

    Schüssler Salze wurden mehrfach getestet und es kam immer Wirkungslosigkeit raus.
    Ginkgo wird seit 1,5 Jahren von den Kassen nicht mehr gezahlt, weil in neueren
    Studien auch nur Wirkungslosigkeit rauskam.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Alternative zu Chemiekeulen

    matt_e, kann Dich völlig verstehen. Bei so einer Odyssee wär ich auch fertig mit "alternativen" Sachen.

    Aber eins nicht vergessen: jeder Mensch ist unterschiedlich gebaut! DIe einen brauchen Ritalin, die anderen Strattera, und wieder andere Amph-Saft (zumindest les ich das hier so raus).

    Bei mir helfen die o. g. Sachen halt (natürlich in begrenztem Maße!!!), und es ging ja ausdrücklich in diesem Thread um Alternativen (siehe Thread-Name).

    Abgesehen davon bin ich mal sehr gespannt auf die Wirkung der Medis, die ich dann demnächst wohl nehmen werde.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: Alternative zu Chemiekeulen

    Ja sicher. Und das trifft ja auf viele Gebiete zu, nicht nur AD(H)S, sondern auch
    Migräne, chronische Kopfschmerzen (leide ich drunter) etc. Da wird oft nach guten
    Alternativen gefragt.
    Klar gibt es da Entspannungsverfahren, pflanzliche Mittel, Pfefferminzöl finde ich
    recht brauchbar. Aber machen wir uns nichts vor, nichts wirkt da in der Akutphase so,
    wie z.B. 2 Ibuproden o.ä.

    Ich stehe heute auf dem Standpunkt, wären pflanzliche Mittel eine ernstzunehmende
    Alternative zu Chemie, dann würde es keine Chemie mehr geben.

    Wichtig wäre bei AD(H)S sicher immer eine Therapie, Ergo oder was weiß ich. Aber
    wenn es allein nicht ausreicht, dann sind eben Stimulanzien 1. Wahl. Bei Verträglichkeit.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Alternative zu Chemiekeulen

    Stimmt. Was halt viele Leute generell vergessen (oder nicht wissen) ist, dass man ganz allgemein vielen akuten Problemen aus dem Weg gehen könnte, wenn man sich "chronisch" Gutes tun / zuführen würde.

    Grundsätzlich denke ich, dass man in beide Richtungen über den Tellerrand schauen muss. Sowohl in die chemische als auch in die natürliche Richtung.

    Neugierde: was an nicht-chemischen Sachen hast Du denn gegen Deine Migräne schon probiert und wie (stark) hat's geholfen oder halt nicht?

  9. #9


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.802
    Blog-Einträge: 40

    AW: Alternative zu Chemiekeulen

    Hallo

    Das ist ein Thema zu AD(H)S bei Kindern und daher ist das Thema geschlossen.

    Siehe hierzu: http://adhs-chaoten.net/pinnwand/458...betreffen.html

    Davon abgesehen hat das Kind keine AD(H)S-Diagnose und man würde daher sowieso über ungelegte Eier diskutieren.







    Liebe Grüße,
    Alex

Ähnliche Themen

  1. Alternative statt Chemie?
    Von Rose1967 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 21.11.2013, 22:13
  2. Alternative zu einer Diät
    Von Haexli im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 09:42
  3. Alternative zu Solvex?
    Von BrokenSoul im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 00:54
  4. Akupunktur als Alternative zu Medikamenten
    Von pingpong im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 00:30

Stichworte

Thema: Alternative zu Chemiekeulen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum